Neue Bücher?

onleihe:hilfe
Aktuelle Meldungen finden Sie stets auf der Hilfe-Seite für die Onleihe.

30.01.2020, 10:55 Uhr | onleihe:hilfe im neuen Look
Einfach, intuitiv und übersichtlich: die neue onleihe:hilfe ist ab heute freigeschaltet!
Die einzelnen Themenbereiche erreichen Sie mit einem Klick über die Navigationsreiter im Header oder über die neuen Icons.

Aktuelle Supportmeldungen stellen wir ab sofort grundsätzlich auf der dortigen Startseite ein.

=> Zur neuen Seite geht es HIER.

  • Höre ich da einen kleinen Genugtuungsunterton heraus ? Egal ! Die Hoffnung stirbt zuletzt, zumindest die, dass bis dahin vielleicht die ein-oder andere Korrektur doch stattgefunden hat.

    Im übrigen finde ich die Äusserungen einer Bibliothekarin hinsichlich des neuen Layouts schon, ich sag' mal "bemerkenswert" hüstel....

  • Im übrigen finde ich die Äusserungen einer Bibliothekarin hinsichlich des neuen Layouts schon, ich sag' mal "bemerkenswert" hüstel....

    Hier im Forum haben sich die Bibliotheksmitarbeitenden großenteils übrigens genauso geäußert. Und zwar, wie deine Vor-Ort-Bibliothekarin auch, als Privatperson. Wieso soll das etwas Besonderes sein?

  • Hier im Forum haben sich die Bibliotheksmitarbeitenden großenteils übrigens genauso geäußert. Und zwar, wie deine Vor-Ort-Bibliothekarin auch, als Privatperson. Wieso soll das etwas Besonderes sein?

    Sind die Meinungen denn unterschiedlich, also als Mitarbeiterin der Bib, so von 10.00 - 16.00 Uhr muss ich das toll finden und abends beim Grillen mit Freunden kann ich es denn als den grössten Murks bezeichnen ?

    Die nette Dame hat mir das übrigens nicht als Privatperson, sondern als Mitarbeiterin, während ihrer Arbeitszeit, an ihrem Arbeitsplatz ihre Meinung dazu mitgeteilt. Hoffentlich bekommt sie keinen Ärger deswegen.

  • Sind die Meinungen denn unterschiedlich, also als Mitarbeiterin der Bib, so von 10.00 - 16.00 Uhr muss ich das toll finden und abends beim Grillen mit Freunden kann ich es denn als den grössten Murks bezeichnen ?

    Die nette Dame hat mir das übrigens nicht als Privatperson, sondern als Mitarbeiterin, während ihrer Arbeitszeit, an ihrem Arbeitsplatz ihre Meinung dazu mitgeteilt. Hoffentlich bekommt sie keinen Ärger deswegen.

    Ersteres habe ich nicht gesagt.

    Letzteres betreffend: Eine Meinung ist subjektiv.


    Eine geschäftliche Meinung gibt es nicht. Deshalb kann dir eine Bibliotheksmitarbeiterin auch immer nur ihre eigene Meinung, die sie persönlich hat, mitteilen. Es ist ihre private Meinung. Wenn sie dir während ihrer Arbeitszeit ihre persönliche Meinung mitteilt, bleibt es trotzdem ihre Meinung als (Privat)-Person.

  • Ich stehe auch als Bibliothekarin in meiner Funktion dazu, dass ich das neue Design nicht wirklich gelungen finde und auch nicht traurig bin, dass wir (noch) nicht umgestiegen sind. Das weiß auch unsere Verbundkoordination und das ist meines Erachtens nach legitim. Man darf Dinge auch kritisch sehen ohne, dass man da jetzt Probleme bekommt.

  • Ersteres habe ich nicht gesagt.

    Letzteres betreffend: Eine Meinung ist subjektiv.


    Eine geschäftliche Meinung gibt es nicht. Deshalb kann dir eine Bibliotheksmitarbeiterin auch immer nur ihre eigene Meinung, die sie persönlich hat, mitteilen. Es ist ihre private Meinung. Wenn sie dir während ihrer Arbeitszeit ihre persönliche Meinung mitteilt, bleibt es trotzdem ihre Meinung als (Privat)-Person.

    Eine geschäftliche Meinung mag es vielleicht nicht geben, aber es gibt genügend Institutionen, bei denen Angehörige/Mitglieder/Mitarbeiter dazu angehalten werden, die Einstellung bzw. Philosophie dieser Institution auch nach aussen zu transportieren. Und dann ist es eben keine "private" und eigenständige Meinung mehr, sondern eine Aufoktroyierte, die nach aussen getragen werden soll/muss, auch wenn man im "stillen Kämmerlein" und privaten Umfeld eigentlich eine andere Meinung vertritt.

    Ist ja auch eigentlich nicht so wichtig. Ich war nur verwundert, wie unverhohlen negativ sich sogar eine Mitarbeiterin der Bib geäussert hat.

  • Hallo, hier bei uns in Sachsen-Anhalt sieht es mit neuen Bücher mehr als schlecht aus. Erst werden wochenlang (seit November) gar keine neuen Bücher eingestellt. Dann kommen ein paar im Februar und die erscheinen wie Bücher aus der Resterampe. Die Onleihe hier scheint das Stiefkind der Bibliothek zu sein. Trotz Beschwerden tut sich nichts. Die Neuerscheinungen bei herkömmlichen Büchern sind dagegen gut bestückt. Das ist schon sehr ärgerlich....

  • Vielen Dank für Ihren Medienwunsch an den OnleiheVerbundHessen.

    Aufgrund eines Serverumzugs können bis auf weiteres keine Medienwünsche bearbeitet werden.

    Wir werden Sie dann mit einer separaten Mail darüber informieren, ob wir Ihren Wunsch für den Bestand erwerben können.