Beiträge von spitzefeder

30.09.2019 | *UPDATE* zur Onleihe-App für iOS und Android
Mehr Informationen zum aktuellen Update befinden sich HIER

    Wole : Du löschst den Begriff aus dem Suchfeld und klickst dann (mit leerem Suchfeld) auf den Button "suchen".

    Damit überschreibst du den vorigen Suchbegriff (indem du eine "leere" Suche startest).


    Dei Beitrag gehört eigentlich thematisch in diesen Thread:

    Neues Web-Layout

    Dort findest du auch viele Anmerkungen/Antworten zum neuen Web-Layout.

    Das mit den Neuzugängen hatten wir doch schon mal vor Monaten... ;)


    Ich nutze diesen Punkt "Neuzugänge" auf der Startseite nie.

    Da man die Liste nicht filtern/sortieren kann (z.B. Sachbuch, Belletristik etc.), ist sie für mich sowieso wertlos (auch unabhängig von der Tatsache, dass offensichtlich nur eBooks aufgelistet werden).

    Wenn ich nach Neuzugängen suche, mache ich das immer direkt entweder über die Mediengruppen oder die übergeordneten Fachgebiete und sortiere dann nach "im Bestand seit".


    Da hat man dann wenigstens auch die Filter (soweit sie bei großen Datenmengen zielführend einsetzbar sind) - u.a. "Verfügbarkeit".


    Nachtrag: Wenn schon ausschließlich eBooks als Neuzugänge angezeigt werden, sollte das zumindest deutlich gekennzeichnet sein (z.B. als "Neuzugänge eBook"), finde ich.

    "Neuzugänge" (so allgemein formuliert) erweckt den Eindruck, dahinter stünde auch eine genauso allgemeine Titelliste.

    Habe ich schon gemacht. Treiber sind aktuell. Tolino wird unter Geräte angezeigt, erscheint aber nicht im Explorer

    Auch wenn die Treiber aktuell sind, ist es möglich, dass sie vielleicht nicht richtig funktionieren. Du könntest im Gerätemanager unter "Laufwerke" den Tolino deinstallieren. Dann Rechner herunterfahren, wieder starten und anschließend den Tolino verbinden. Damit werden die Treiber neu installiert.

    Manchmal hilft es, den Tolino erst dann einzuschalten, wenn er bereits am PC eingestöpselt ist.


    Es kann aber auch sein, dass durch ein Windows-Update/-Upgrade der Treiber für den Tolino nicht mehr richtig funktioniert.

    In der Systemsteuerung des PCs den Gerätemanager öffnen und nachsehen, ob der Tolino dort angezeigt wird (der Tolino muss dafür natürlich angeschaltet und mit dem PC verbunden sein). Wenn ja: mit der rechten Maustaste auf das Gerät klicken, dann "Treiber suchen" auswählen...

    Nach einer Stunde Online-Zeit am Stück "verschwinden" die Titel vom Merkzettel. Wurde in diesem Thread bereits angesprochen.

    Aus- und wieder Einloggen ist das einzige, was die Titel wieder sichtbar macht. Sie verschwinden nicht, sondern werden einfach "unsichtbar".

    Übrigens hab' ich beim Testen festgestellt, dass der Filter auf allen Seiten wunderbar funktioniert, man muss nur die Finger von der Rubrik "Kategorie" lassen.

    Wieso kommst du zu dem Schluss, der Filter würde auf allen Seiten wunderbar funktionieren?
    Der Filter arbeitet so gut oder so schlecht wie schon oft beschrieben, unabhängig davon, ob man die Fachgebiete aus der Kategorie anwählt oder über deine Linkzusammenstelllung (danke nochmal für die Zusammenstellung).

    Filterfelder, die nicht korrekt arbeiten/funktionieren oder unvollständige Informationen liefern:


    eingeschränkt funktionsfähig:

    die Felder "Person", "Verlag", "Reihe"

    ohne Funktion:

    die Felder "Seitenzahl" und "Länge des Audios/Videos"
    Bei diesen beiden Feldern kann ich bisher keine erfolgreiche Filterung vermelden (soweit ich das anhand von Titellisten etc. feststellen kann).


    Und das nennst du wunderbar funktionieren? Oder meintest du einen anderen Filter als ich?


    Die Felder "Medientyp", "Kundenbewertung", "Sprache" und "Erscheinungsjahr" funktionieren gut, soweit ich bisher feststellen konnte . Erscheinungsjahr ist eines meiner Lieblingsfelder.

    Endlich eins, das nutzerfreundlich sortiert ist (nach Jahreszahl). Und es zaubert auch mal ein Lächeln ins Gesicht - Erscheinungsjahr "1" :) (Aber dafür kann der Filter nichts).

    Hinweise etc. fände ich gut (nur ob die auch gelesen werden...) meinetwegen auch einen Hinweis bei der Erstanmeldung, vielleicht die Geräte etc. anzugeben. Aber Pflichtfelder - nein.

    Geräteangaben kann man nicht verifizieren (schon gar nicht eine Liste vorblenden), also könnte man bei dem Feld nur abfragen, ob es einen Eintrag gibt (wie logisch oder sinnvoll dieser Eintrag dann auch ist).

    Heimatbibliothek: Ginge mit vorgeblendeter Liste aller Onleihen, Mehrfachauswahl möglich. Wobei dann die wenigsten wissen, wie man eine Mehrfachauswahl in einem Dropdown-Feld trifft. Macht man es als freies Textfeld, kann man wieder nur abfragen, ob es (irgend)einen Eintrag gibt, mehr nicht.

    Will man die Heimatbibliothek(en) auch noch verifizieren, werden Schnittstellen zur Bibliothek geschaffen. Das lehne ich ab.


    Weiter: Wie Kakaokau in Beitrag #8 bereits anmerkte, sind in der mobilen Variante die Profileinträge erst nach Aufruf des Profils sichtbar - wenn man das erst noch aufrufen soll (ohne zu wissen, ob man da eine weiterführende Information findet), bevor man antwortet, macht es das Helfen nicht gerade einfacher.

    (In der mobilen Variante ist es sowieso schon schwierig... man sieht nicht, in welchem Forum ein Beitrag steht, man sieht keine Beitragsnummern... wenn man dann am PC schreibt: guck in Beitrag #5 findet der mobil unterwegs seiende Nutzer den Beitrag nicht, außer beim Durchzählen... oder wenn der Beitrag verlinkt ist: #8)

    Also: Felder, bei denen man die Einträge nicht verifizieren kann, helfen nicht verlässlich weiter.

    Einträge, die verifiziert werden, schaffen Schnittstellen.

    Einträge aus vorgeblendeten Listen: Listen müssen vollständig und eine Mehrfachauswahl muss möglich sein. Und es ist dabei noch lange nicht gesagt, dass Nutzer die Heimatbibliothek(en)/Geräte dann auch finden (neulich gewesen: Goetheinstitut wurde nicht gefunden) und ggf. in der Lage sind, Mehrfachauswahlen zu treffen (falls bei mehreren Bibliotheken beheimatet).


    Ich finde es wesentlich einfacher, konkret nachzufragen, wenn ein Problem geschildert wird (in vielen Fällen muss man sowieso nachfragen) als mich auf Profilangaben zu beziehen/verlassen, die sich dann u.U. als unvollständig, falsch, überaltert etc. herausstellen (was dann erst mal alles abgeklärt werden muss).

    Auf meinem Gerät (Android 6.0) läuft das Update gut - ich kann alles, was ich vorher konnte (die App lief bei mir auch vor dem Update gut).

    Trotzdem ist da eine Merkwürdigkeit, von der ich nicht weiß, ob sie das Update betrifft oder schon vorher da war (wir haben seit einiger Zeit ein geändertes Anmeldeverfahren in Berlin - ich hatte mich in der alten App nur nie abgemeldet und musste mich insofern auch nicht neu anmelden).

    Es hängt mit der Anmeldung zusammen und ich habe die Vermutung, dass es ein Berliner-Spezial ist:


    Seitdem ich mich nach dem Update der App jetzt wieder bei meiner Bibliothek angemeldet habe, werden unter "Meine Konten" zwei Benutzerkonten angezeigt. Eines mit meiner gewohnten 11-stelligen Benutzernummer und eines mit einer mir unbekannten, 36-stelligen Benutzernummer.

    Die "neue" Nummer wird automatisch priorisiert.

    Abb.: (die Benutzernummern in der Abb. sind keine echten):


    userforum.onleihe.de/index.php?attachment/4265/


    Wenn ich mich in der App anmelde, wird ein Browserfenster geöffnet, dort gebe ich im ersten Formular meine 11-stellige Benutzernummer und das Passwort ein, auf der Folgeseite muss ich noch der Datenübermittlung zustimmen - dort steht auch, was übermittelt wird: Altersfreigabe 18. Diese Zustimmung wird bei jeder Anmeldung gefordert.
    Das Browserfendster bleibt im Hintergrund geöffnet - ich muss es von Hand schließen)


    Weiß jemand, ob diese zwei Benutzernummern in der App so gewünscht sind?

    sascha18  

    Du hast es missverständlich formuliert (ich hatte es auch so verstanden wie Ingo), finde ich. So, wie du es schreibst, klingt es so, als ob von Anwenderseite reagiert werden solle - du meinst aber, wenn ich dich jetzt richtig verstehe, dass auf Kritik, die die Anwenderseite übt, von Seiten der Divibib reagiert werden solle.

    Wenn du diesen mittlerweile 22-seitigen Thread komplett durchgelesen hättest, wüsstest du, dass bereits sehr viel, auch Inhaltlich-Funktionales zur Sprache gekommen ist. Dem einen ist dies wichtig, dem anderen das.


    Ebenfalls schon ziemlich oft wurde der Wunsch geäußert, die Divibib möge sich doch äußern. Das Verlangen nach endlich Information teilen viele Nutzer*innen, denke ich ;)

    Wenn ich nach einfügen des Links den Filter "nur verfügbare Titel" setzte und anwende, klappt das auch.

    Ja sicher. Nur als Direktlink funktioniert es nicht. Deshalb braucht man keinen speziellenLink für verfügbare Bücher, sondern man nimmt den allgemeinen Link zum Fachgebiet und setzt den Filter auf "verfügbar".


    Ja, Du hast Recht. Ich hätte erwähnen sollen, dass sich meine Linkliste auf ebooks beschränkt, weil mich persönlich die anderen Medien nicht interessieren. Sorry!

    Kein Problem. War ja meine eigene Blödheit, dass mir das mit den eBooks entgangen war und ich längere Zeit damit verbracht habe herauszufinden, warum ich Titellisten mit unterschiedlich vielen Titeln erhalte :D

    (Im FG "Hobby & Lifestyle" wurden mir mit deinem Link knappe 1000 Titel weniger angezeigt als vorhanden - die ganzen eMagazine, ein paar Vodeos etc.) haben gefehlt. Das hat mich etwas verwirrt, weil ich manchmal etwas an den neuen Filtern verzweifle... aber in diesem Fall war es ja kein Problem dieser Filter - und bis ich das gemerkt habe...)


    Danke nochmal für die Liste! :thumbup:

    Ich habe mir deshalb den Spaß (oder die Mühe) gemacht, eine Linkliste [...] zusammenzustellen, mir der man direkten Zugriff auf die einzelnen Kategorien hat, ohne lang filtern zu müssen. Gedankt sei dabei der Medien-Franken-Onleihe, die noch nicht auf das neue Design umgestellt hat.
    Es sind Teil-Links, die jeweils nach "frontend/" an den Link der Heimatbibliothek angehängt werden müssen

    Die Links aus deiner Linkliste hast du alle aus dem Bereich "eBook" heraus aufgerufen. Ist das Absicht?

    Wenn ja, solltest du das deutlicher hervorheben, finde ich, denn durch die Einschränkung auf eBooks bleiben andere Medien (z.B. eVideos und eAudios) außen vor.

    Jemand, der/die bei der Titelanzeige keine voreingestellte Beschränkung auf eBooks haben möchte, sollte den gewünschten Link /die Links in der Linkliste verändern.


    Ich habe diese Voreinstellung auf eBooks leider nicht sofort bemerkt - meine eigene Blödheit - wenn man einen Link ausprobiert, steht es ja da - in der Breadcrumb-Navigation! Ist mir aber echt nicht aufgefallen.


    Link mit Beschränkung auf eBook:
    Hobby & Lifestyle: .../mediaList,0-530-0-101-0-0-0-0-400001-0-0.html


    Link ohne Beschränkung auf eBook:

    Hobby & Lifestyle: .../mediaList,0-530-0-101-0-0-0-0-0-0-0.html

    Das hängt wohl davon ab, wie viele Unterkategorien es in den einzelnen Bibliotheken gibt.

    In diesem Fall nicht.

    Du hast in Post #425 geschrieben: "Beispiel LEO-Sued - ebook - Sachmedien - Hobby & Lifestyle"

    Ich habe das, was du geschrieben hast, in der Onleihe LEO-Sued nachvollzogen. Um Dinge zu filtern, muss man nicht eingeloggt sein. (Auch in der Onleihe München kannst du ohne Einloggen filtern)

    Wenn du deine Ergebnisse tatsächlich bei LEO-Sued erzielt hast und ich in derselben Onleihe etwas andere Ergebnisse, haben wir vielleicht nicht in derselben Onleihe gefiltert. Meine Screenshots stammen von dieser Onleihe:

    https://leo-sued.onleihe.de/leo-sued/ 

    Gibt es vielleicht noch eine andere?