Beiträge von spitzefeder

31.08.2020 | Huawei Appstore "AppGallery"
Neue Huawei-Geräte bieten keinen Google Play Store mehr. Alle Infos dazu HIER

onleihe:hilfe
Aktuelle Meldungen finden Sie stets auf der Hilfe-Seite für die Onleihe.

    Das is wirklich eine merkwürdige exklusive Fehlerbehebung.

    Nein, das ist weder eine merkwürdige noch eine exklusive Fehlerbehebung. Das Problem, dass die Passwortverwaltung im Tolino-Browsern gerade bei mehreren Onleihe-Konten nicht funktioniert, ist seit längerem bekannt - deshalb gibt es ja auch einen entsprechenden Hinweis in der Onleihe-Hilfe. Die Fehlerbehebung liegt bei Tolino, deshalb kann man nur auf ein Update der Firmware hoffen.

    Hallo, eine Frage hätte ich noch:

    Wenn ich mit dem Tolino Vision 5 (SW-Version Version 13.2.1) ohne den "Adode Digital Editions" in der Onleihe arbeiten will: Muß ich dann im Vision 5 die Adobe-ID löschen? Soll ich zusätzlich im "Adode Digital Editions" die Adobe-ID löschen?

    Hintergrund: Im Moment gelingt mir das Runterladen eines Buches mit CARE-DRM nur manchmal.

    Danke für Infos.

    MfG Helmut

    Nein, nichts löschen. Es gibt Titel (einige epub3-Titel), die auf dem Tolino aktuell nicht Care-verschlüsselt geladen/gelesen werden können. Die kannst du zurzeit nur (Workaround) mit Adobe-DRM lesen. Aber nicht per Direktdownload, sondern über den Umweg über PC/USB oder per Mail.

    Es gibt dafür unterschiedliche Wege, z.B. hier --> Lösungswege für Tolino - Sammelthread oder auch in vielen anderen Threads hier im Forum.


    Die Tatsache, dass auf deinem Tolino eine Adobe-ID eingetragen ist, hat keinerlei Auswirkung auf das Lesen mit Care.

    Es gibt immer wieder den Hinweis: "Dieses Forum verfügt über eine Suchfunktion, die du neben dem Lupensymbol oben rechts findest."

    Das ist leider nicht ganz so, zumindest nicht unter Safari oder Chrome. Wenn man "userforum.onleihe.de" oder "userforum.onleihe.de/foren" aufruft, erscheint das Lupensymbol erst, wenn man das Onleihe-Menü links aufklappt. (Ist das Suchfeld bei allen Systemen so schön olivgrün hinterlegt? Das hatte ich auch noch nie gesehen.) Und die Reihenfolge, in der die Suchresultate auftauchen, erschließt sich mir nicht - weder chronologisch noch nach Relevanz, dafür aber massiv viele.

    Ich glaube, man ist besser dran, entweder eine google site: Suche zu machen, oder hier gezielt Foren nach threads abzuklappern.

    Wo das Lupensymbol angezeigt wird, hängt nicht vom Browser ab sondern von der Displaygröße des Endgeräts.

    Wenn der Bildschirm groß genug ist, werden die Menü-Inhalte vollständig angezeigt (u.a. = Lupensymbol oben rechts), bei kleineren Bildschirmgrößen verbirgt sich das Menü hinter dem 3-Striche-Menü (Burger-Menü) - dort findet sich dann auch das Lupensymbol.


    Für die Suche gibt es aber nicht nur das einfache Suchfeld, sondern neben (auf dem Desktop) bzw. über (auf kleineren Displays) befindet sich noch ein grün unterlegtes Feld/Button mit einem weißen, nach unten zeigenden Pfeil auf der rechten Seite; auf der folgenden Abb. (mobile Anzeige) lautet die Beschriftung z.B. "Alles":



    Die Beschriftung kann unterschiedlich sein und hängt davon ab, von wo aus man die Suche aufruft.

    Wenn man dieses grün unterlegte Feld anklickt (antippt), öffnet sich ein Untermenü und kann man die Suche weiter eingrenzen bzw. thematisch ausführen:



    Ganz unten in diesem Menü findet sich der Eintrag "Erweiterte Suche". Dort sind viele Einstellungen/Enschränkungen der Suche möglich.


    WICHTIG:

    Wenn man einen Thread liest und von dort die Suchfunktion aufruft, ist in dem grün unterlegten Feld/Button die Beschriftung "Dieses Thema" vorgeblendet.
    Wenn man jetzt im einfachen Suchfeld etwas sucht, wird nur das aktuelle Thema (Thread) durchsucht.

    Also: mit Hilfe des Suchfeldes wird immer der Bereich (die Bereiche) der Site durchsucht, der im davor/darüber stehenden Feld/Button bezeichnet ist.

    Diese Aussage schreit geradezu nach einem finalen "Basta".

    Ich finde es gut, wenn Kritik ohne Unterstellungen etc. geäußert wird.

    Aber wenn's partout nicht anders geht - dann ist es wohl leider so. Dann werden Threads eben künstlich aufgebläht - mit Unterstellungen, die niemandem nützen und überhaupt nicht weiterhelfen.

    So, so.

    Ich präzisiere (hatte das eigentlich für unnötig gehalten, aber wie man sieht, werden die einfachsten Sachen durchaus missverstanden): Glaskugel-Annahmen = grob gesagt Annahmen/Unterstellungen, die z.B. die Motivation von Entwicklern, Mitschreiber*innen hier im Forum etc. betreffen. ;)

    Hätte, wäre würde... die eAudios laufen nicht, das ist Fakt und wirklich schade für diejenigen, die die iOS-App ausschließlich für's Hören nutzen.

    Trotzdem bringt es rein gar nichts, Mutmaßungen über evtl. Versäumnisse auf Entwicklerseite anzustellen - davon laufen die eAudios auch nicht (das Lesen von eBooks funktioniert, wenn ich mich nicht irre...).

    Die Hörbücher werden durch Unterstellungen, Mutmaßungen etc. nicht eher laufen, auch wenn du noch 100 Posts absetzt.

    Es waren Wenige Stunden von der Letzten entwickler Version bis zum Offiziellen IOS14 aber vorher waren trotzdem Monate Zeit um sich vorzubereiten.

    ...von der letzten und deshalb maßgeblichen .... ist ein groooooßer Unterschied ;)

    Und woher weißt du, dass sich niemand vorbereitet hat? Glaskugel? :sleeping:

    Wie schon gesagt:

    Und auch die begründung dass diesmal zu wenig Zeit war ist einfach nur gelogen, mann sieht ja nun, dass die auch mit ein paar Tagen mehr noch nichts geht.

    Desshalb können Entwickler ja auch schon Monate im Voraus mit den Beta Versionen arbeiten.

    Monate im Voraus gab es diesmal eben nicht, sondern nur ein paar Stunden. Das ist ein Fakt.

    Wenn du es nicht glaubst, lies dazu auch hier bei Heise: --> iOS 14: Entwickler genervt von kurzer Vorlaufzeit

    Neustart hat nicht geholfen

    Wenn der Neustart nicht geholfen hat, würde ich den eReader richtig ausschalten - nicht Neustart, sondern richtig ausschalten.

    Wenn das nicht hilft, kann man das Gerät auf Werkseinstellungen zurücksetzen (vorher gekaufte Büchern extern sichern) - vielleicht klappt es dann wieder mit dem Wlan.


    Vielleicht hilft dir auch das weiter: --> https://mytolino.de/service/faq-ereader/

    Dort unter "Ich habe Probleme bei der WLAN-Anmeldung, was kann ich tun?"

    Mit meinem Tolino Vision 3 kann ich mich problemlos bei thuebibnet einloggen, aber nicht bei vobinet (da kommt ebenfalls falsches Passwort, obwohl es definitiv richtig ist).

    Auf den Tolino-eReadern kann es zurzeit Probleme mit dem Login geben, wenn Passwörter gespeichert werden/wurden.

    Deshalb Passwörter nicht speichern und bereits gespeicherte Passwörter löschen (Unter" Meine Konten -> Web-Browser -> Gespeicherte Passw. etc. löschen).

    Siehe dazu auch den Hinweis in der Onleihe-Hilfe: --> Informationen zum Neuen DRM auf Tolino-eReadern

    Unter dem Punkt "Anmelden in der eReader-Onleihe" steht der Hinweis:


    Zitat

    Aktuell bitte das Passwort zur Anmeldung bei der Bibliothek nicht(!) speichern. Bitte die Option "abbrechen" wählen.

    Die Anmeldung findet normal statt, das Passwort wird jedoch nicht gespeichert und muss stets erneut eingegeben werden.

    Die Passwortspeicherung wird in einem der nächsten Updates seitens Tolino korrigiert.

    Ich kriege es nicht hin! Ich habe die Kategorien aufgeblättert bis zur von mir gewünschten Unterkategorie (und die ist nicht leer), und dann komme ich nicht weiter: der "ANWENDEN" Button ist grau und lässt sich nicht bedienen.

    Was übersehe ich?

    Manchmal dauert es etwas, bis der Anwenden-Button aktiv wird (während der Auswahl finden bereits Datenbankaktionen statt).

    Einfach etwas warten (ist bei mir jedenfalls so).

    Noch vergessen:

    Ich lese oft Bücher, die ich einfach so finde (Onleihe etc.), ohne dass sie irgendwo empfohlen sind.

    Z.B. Fachgebiet auswählen, sortieren nach 'im Bestand seit'... danach von hinten nach vorn durchblättern und einfach mal etwas Unbekanntes und/oder "Altes" ausleihen. Ggf. kann man online auch nach Rezensionen zu dem ausgewählten Buch suchen... mache ich aber meistens nicht.


    Aktuelle Leseempfehlungen betreffend: Ich führe eine Liste, in der ich alles notiere, was ich interessant finde. Dann warte ich meistens eine Zeit lang und leihe aus, oder ich warte auf eine Preisreduzierung vom Verlag (und wenn es Jahre dauert)...

    Ich weiß aber, was ich auf jeden Fall sofort nach Erscheinen (wann immer es sein wird - wir warten seit Jahren; angekündigt ist jetzt Sommer 2021) kaufen werde:

    Den nächsten (wahrscheinlich letzten) Band der Königsmörder-Chronik von Patrick Rothfuss.

    Ich lese die Buchempfehlungsseiten meiner bevorzugten Buchhandlungen, die Literaturseiten diverser Zeitungen, schaue Literatursendungen in den Öffentlich-Rechtlichen...

    Aber ausführliche Rezensionen möchte ich vor der Lektüre eines Buches nicht unbedingt haben; ich vermeide sie meistens.


    Dazu immer wieder gern die Literaturseite beim Deutschlandfunk Kultur: --> https://www.deutschlandfunkkultur.de/literatur.1528.de.html
    Dort auch die Krimiseite: --> https://www.deutschlandfunkkultur.de/krimi.2885.de.html

    Letztere wegen der Krimi-Bestenlisten für jeden Monat = Abstimmungsergebnis einer Jury aus 19 Kritiker*innen unterschiedlicher Medien.

    (Die Krimi-Bestenlisten werden im Auftrag von FAZ und Deutschlandfunk Kultur erstellt; es gibt sie auch online bei der FAZ)

    Gut finde ich die Kurztexte - wer will, kann sich aber auch ausführlichere Rezensionen zu Gemüte führen.
    Auf diesen Seiten kann man auch ältere ältere Titel finden, bei denen die Chance besteht, dass die Onleihe sie hat...


    Auch interessant: "100 gute Bücher" der Deutschen Welle --> https://www.dw.com/de/themen/100-gute-Bücher/s-43415822

    Subjektiver Überblick über deutschsprachige Romane/Erzählungen von 1900 bis 2016.

    habe ich alles versucht. Über externe Reader Pocket Book, geht es schon lange nicht mehr, desalb nehme ich den Onleihe Reader aber da ist auch schweigen im Walde.

    - Du kannst in der Onleihe-App nur die Bücher zurückgeben, die du vorher in die App geladen (Button "Laden") hast.

    - Ob du die Bücher in der App geladen hast, siehst du wenn du unter "Meine Medien" den Punkt "Auf dem Gerät" antippst.

    - Du kannst nur Bücher zurückgeben, die unter "Meine Medien" und "Auf dem Gerät" erscheinen.


    - Bücher, die du in der Onleihe-App zurückgegeben hast, musst du händisch aus externen Reader-Apps (z.B. Pocketbook-App) löschen.


    Frage: Wie lautet die Fehlermeldung (genauer Wortlaut), wenn du ein Buch unter "Meine Medien" "Auf dem Gerät" zurückgibst?

    Wenn ich mir also überlege, dass mit dem größten tolino-Model eine vernünftige Onleihe nicht möglich ist würde ich auf jeden Fall den Weg über den PC bevorzugen - da gab es bisher diese Probleme nicht. Leider gibt es in der angesprochenen Familie nur Macs, so dass ich als Nicht-Mac-Nutzer nicht so schnell helfen konnte.

    OT-Tipp: Für den Mac würde ich den Übertragungsweg per USB ohne ADE vorschlagen (dieser Tipp wurde im Forum schon zigmal gegeben und ist auch in de FAQ zur Onleihe auf der Tolino-Homepage zu finden...)

    Dieser Übertragungsweg ist betriebssystem-unabhängig und müsste auch auf dem Mac funktionieren.

    Voraussetzung:

    a) aktives Wlan am eReader (nur für das erste Öffnen des Titels, da die Leihinformationen dann nicht über ADE geliefert, sondern direkt aus dem WWW bezogen werden) , danach kann das Wlan wieder ausgeschaltet werden)

    b) und der eReader muss mit Adobe-ID autorisiert sein.


    1. WLAN am Tolino aktivieren

    2. Tolino per USB mit dem PC/Mac verbinden

    3. Onleihe im PC-/Mac-Browser aufrufen

    4. Rechtsklick auf die drei Punkte / auf den Button "mit ADE herunterladen"

    5. Im Kontextmenü "Ziel speichern unter" wählen

    6. die Datei auf dem Tolino im Verzeichnis "Books" speichern

    7. Reader am PC/Mac auswerfen/sicher entfernen

    Mein weiteres Problem ist , wenn ich jetzt mal kurz in die Leseprobe schauen will klappt es nicht, ich erhalte dann diese Meldung

    " Reader braucht den Dateizugriff um E-Books laden zu können"

    Was soll ich tun? Bitte um Hilfe.

    Du hast in der App wahrscheinlich den Zugriff auf den Gerätespeicher deaktiviert.

    Lösung: In den App-Einstellungen der Onleihe-App den Zugriff auf den Gerätespeicher gestatten. Dann klappt es mit der Leseprobe und auch mit dem Download /der Rückgabe von Büchern.

    Bei dem zweiten kam die Fehlermeldung, das die Adobe ID nicht mit dem auf dem Tolino hinterlegtem Übereinstimmt. Ich habe allerdings nicht anders gemacht.

    Wenn die Fehlermeldung kommt, ohne dass ADE im Spiel war, kann es sein, dass beim ersten Öffnungsversuch auf dem Tolino (s. deinen ersten Beitrag) etwas mit der Zuordnung der Adobe-ID schiefgegangen ist. In diesem Fall hilft auch kein erneuter Download weiter, da das Buch für den Rest der Ausleihzeit nicht mehr mit deiner Adobe-ID verknüpft werden könnte.

    Wenn es so ist, könntest du das Buch auf dem PC im Browser öffnen (Button "Jetzt Lesen"), dort vorzeitig zurückgeben, dann neu ausleihen.

    Das neu ausgeliehene Buch dann wieder auf dem in Beitrag #2 beschriebenen Weg auf den Tolino transferieren. Dann kann der Titel beim Öffnen mit deiner Adobe-ID verknüpft werden.


    Vielleicht ist die Fehlerursache auch eine andere... du kannst versuchen, den betreffenden Titel vom Tolino zu löschen (am besten dann noch per USB-Verbindung auf dem Tolino nach alten acsm-Dateien suchen und sie löschen...) und dann noch einmal neu herunterzuladen; vielleicht klappt es...