Onleihe:reader - Eure Meinungen

  • Das Tutorial finde ich gelungen und hilfreich für "Einsteiger", gerade gestern habe ich im privaten Umfeld meiner Freundin, die das Drei Punkte Menü nicht fand, die Neuerung erklären müssen;)...das ist am Telefon nicht ganz einfach und so ein Video macht vielen deutlicher.

    Vielleicht hätte man noch den Hinweis, der auch in der Onleihe-Hilfe zu finden ist, aufnehmen können, nämlich dass beim ersten Aufrufen des Onleihe:readers und sofern noch kein Medium in diesem Browser geöffnet wurde, zunächst eine Willkommensnachricht angezeigt wird sowie 9 lizenzfreie Bücher der "edition :divibib" und die Broschüre "Onleihe ganz einfach 2020" heruntergeladen werden. Für alle, die sich den entsprechenden Eintrag nicht durchgelesen haben kann das ja recht überraschend sein:).

  • Das Tutorial finde ich gelungen und hilfreich für "Einsteiger", gerade gestern habe ich im privaten Umfeld meiner Freundin, die das Drei Punkte Menü nicht fand, die Neuerung erklären müssen

    Vielen Dank! Bei uns im Support sind die beiden Themen "veränderte Suche/Filterung" und "herunterladen mit ADE" auch die Dauerbrenner ;-)

  • Hallo gimiju,

    ganz toll gemacht :) Darf ich auf meinem Opac einen Link zu diesem Video setzen?

    Das wär schön :) Danke

  • Meine Kollegin in der Stadtbibliothek Erlangen hat für unsere Leserinnen und Leser mal wieder ein neues Tutorial gezaubert.

    Diesmal zum Re-Design der Franken-Onleihe und zum neuen Webreader.

    Gefällt mir sehr gut! Kurz auf den Punkt gebracht. :thumbup:

    Könnte deine Kollegin gelegentlich nicht noch ein Tutorial nur für den Webreader machen? Und darin zusätzlich auch PDF-Downloads berücksichtigen?

    Denn zwischen EPUB-Lesen und PDF-Lesen gibt es ja gravierende Unterschiede (nicht nur die Ladezeiten betreffend).

    Aber das ist natürlich nur ein Wunsch - keine Forderung. Sie macht es einfach sehr gut!

  • Könnte deine Kollegin gelegentlich nicht noch ein Tutorial nur für den Webreader machen? Und darin zusätzlich auch PDF-Downloads berücksichtigen?

    Denn zwischen EPUB-Lesen und PDF-Lesen gibt es ja gravierende Unterschiede (nicht nur die Ladezeiten betreffend).

    Das gebe ich gern intern weiter 👍🏻😉

  • Ich würde den Onleihereader gerne testen, aber bei mir erscheint immer diese Fehlermeldung, direkt nach Schritt 3 "Medium wird Heruntergeladen":

    Il ya eu un problème lors de l’ajout du livre << >> à votre bibliothèuque

    Zunächst dachte ich, dass die Sicherheitseinstellungen bei Firefox zu hoch eingestellt sind (z.B. privater Modus von Beginn an, Cookies werden nach Beenden sofort gelöscht...), aber daran lag es auch nicht.

    Anschließend habe ich ausprobiert, ob ich, wenn ich den Onleihereader direkt aufrufe, das entsprechende eMagazine über die Hinzufügen-Option öffen kann. Aber hier erscheint nach einem kurzen Ladevorgang (Wir bereiten Ihr Medium vor!) die Fehlermeldung "Das Medium konnte nicht hinzugefügt werden."

    Hat jemand einen Tipp, woran es sonst liegen könnte? Von der Browser-Kompatibilität passt es. Vielleicht ist es nur eine Kleinigkeit, die ich nicht bedacht habe.

  • Buchfee26 : magst du bitte noch sagen mit welchem Gerät genau du den Onleihe:reader aufrufst? Vielen Dank.

    Hast du bereits schon einmal ein Buch, welches du ausgeliehen hast, in den Onleihe:reader geladen und es klappt jetzt nur mit einem eMagazin nicht?

    Kannst du die 9 Testbücher und die Anleitung, die heruntergeladen werden, wenn du bisher noch kein Medium im Browser geöffnet hattest, ohne Schwirigkeiten lesen?

    Hast du auch vorher schon einmal Hinweise in französischer Sprache beim Aufrufen deines Kontos erhalten oder bewusst die spracheinstellung geändert?

  • Ich würde den Onleihereader gerne testen, aber bei mir erscheint immer diese Fehlermeldung, direkt nach Schritt 3 "Medium wird Heruntergeladen":

    Il ya eu un problème lors de l’ajout du livre << >> à votre bibliothèuque

    Zunächst dachte ich, dass die Sicherheitseinstellungen bei Firefox zu hoch eingestellt sind (z.B. privater Modus von Beginn an, Cookies werden nach Beenden sofort gelöscht...), aber daran lag es auch nicht.

    Anschließend habe ich ausprobiert, ob ich, wenn ich den Onleihereader direkt aufrufe, das entsprechende eMagazine über die Hinzufügen-Option öffen kann. Aber hier erscheint nach einem kurzen Ladevorgang (Wir bereiten Ihr Medium vor!) die Fehlermeldung "Das Medium konnte nicht hinzugefügt werden."

    Hat jemand einen Tipp, woran es sonst liegen könnte? Von der Browser-Kompatibilität passt es. Vielleicht ist es nur eine Kleinigkeit, die ich nicht bedacht habe.

    Das gleich Problem konnte ich bei uns auch bei etlichen eMagazines nachstellen und habe eben ein Ticket an Divibib geschrieben :)

  • Das gleich Problem konnte ich bei uns auch bei etlichen eMagazines nachstellen und habe eben ein Ticket an Divibib geschrieben :)

    Ich lese jetzt ja schon seit längerem eine Menge Magazine und Zeitschriften im Onleihe:Reader und hatte noch nie eine derartige Fehlermeldung. Könntest du evtl. mal einige nennen, bei denen es nicht klappt? Interessiert mich sehr.


    Ich hatte auch noch kein Sprachenwirrwarr - also die eine Fehlermeldung auf Französisch, die andere auf Deutsch (wie Buchfee26 das beschrieben hat)... Der Reader spricht bei mir immer die eingestellte Sprache - also wenn Französisch, dann alles auf Französisch...

  • Ich lese jetzt ja schon seit längerem eine Menge Magazine und Zeitschriften im Onleihe:Reader und hatte noch nie eine derartige Fehlermeldung. Könntest du evtl. mal einige nennen, bei denen es nicht klappt? Interessiert mich sehr.


    Ich hatte auch noch kein Sprachenwirrwarr - also die eine Fehlermeldung auf Französisch, die andere auf Deutsch (wie Buchfee26 das beschrieben hat)... Der Reader spricht bei mir immer die eingestellte Sprache - also wenn Französisch, dann alles auf Französisch...

    Sobald ich versuche z. B. Brigitte, Stern, essen & trinken, Geo, Men´sHealth, Happinez zu öffnen (Klick auf "Jetzt lesen") öffnet sich zwar das Fenster vom Onleihe:Reader, aber der Ladevorgang bricht bei Punkt 3 "Medium herunterladen" ab und dann erscheint im unteren linken Seitenbereich des Readers diese Meldung auf französisch. Alles andere passiert jedoch bei mir auch in deutsch.

    Ich habe das übrigens mit Firefox getestet.

  • Ich möchte den hier bereits öfter genannten Vorschlag unterstützen, dass bei Magazinen die Seiten so, wie sie im tatsächlichen Magazin vor einem liegen würden, abgebildet werden. Auch eine den Falz andeutende (optionale) Linie fänd ich hilfreich zur optischen Orientierung.

  • Ich habe gerade in meiner Hamburger Onleihe die "Brigitte" 04/2020 ausgeliehen und unter Windows 10/ Firefox im Onleihe:reader ohne Probleme öffnen können.Die aktuellen Ausgaben von "Stern" und "essen & trinken" sind zurzeit verliehen, aber ältere Ausgaben machen ebenfalls keine Schwierigkeiten..

  • Grieb, Ortrud: Allesüber Bio-Gemüse 177 MB mit über 541 Seiten


    ich konnte alle Titel problemlos im Onleihe:Reader laden. Der Ladevorgang dauerte jeweils zwischen 2 und 5 Minuten (abhängig u.a. von der Dateigröße, der Seitenzahl, der Zahl der Abb...)
    Der Reader bewältigt also auch umfangreiche PDFs.

    Vielen Dank fürs Testen! Ich konnte das Buch gestern nacht ausleihen und habe es gleich ausprobiert. Es ging bis Schritt 3 und stand auch nach 45 Minuten noch da. Es muss also an meinem Equipment liegen. Die Intrnetleitung schließe ich aus, das ist eine 150er-Leitung von Vodafone. Aber vielleicht liegt es am PC bzw. seinen Einstellungen. Da werde ich den ITler meines Vertrauens fragen, wenn er wieder vorbeikommt.


    ADE wurde beim letzten Aufsetzen des Computers verbannt, weil die 2er Vesion laut diesem ITler Sicherheitslücken hat. Bücher lese ich im Direktdownload auf dem Tolino; da musste ich mir bisher nur eines per email zuschicken, alle anderen funktionierten. Und Hörbücher sind nur auf dem Smartphone. Damit kann ich leben. Ich habe noch ein neues Android-Tablet, das aber im Moment verliehen ist. Wenn es wieder da ist und die Bücher frei, kann ich sie vielleicht dort im internen oder externen Reader lesen.


    Das erfolgreiche Ausleihen und Laden von Medien erfordert neben einer stabilen und ausreichend guten Internetverbindung auch eine aktive Sitzung auf der Web-Onleihe.

    Das mit der aktiven Sitzung war ja meine Frage. Bei mir ist die aktive Sitzung auf allen Onleihen äußerst kurz und ich muss mich immer wieder einloggen. Kann man da etwas machen und die aktive Sitzung verlängern, auch wenn da gerade Untätigkeit herrscht? Oder noch besser, ein Häkchen mit eingeloggt bleiben spendieren?


    dann erscheint im unteren linken Seitenbereich des Readers diese Meldung auf französisch. Alles andere passiert jedoch bei mir auch in deutsch.

    Da das Gerüst der DRM-Software von einer französischen Firma stammt ist diese Meldung vielleicht noch ein Überbleibsel der Ursprungssoftware und noch nicht angepasst worden

    Einmal editiert, zuletzt von Gast77 ()

  • Sobald ich versuche z. B. Brigitte, Stern, essen & trinken, Geo, Men´sHealth, Happinez zu öffnen (Klick auf "Jetzt lesen") öffnet sich zwar das Fenster vom Onleihe:Reader, aber der Ladevorgang bricht bei Punkt 3 "Medium herunterladen" ab und dann erscheint im unteren linken Seitenbereich des Readers diese Meldung auf französisch. Alles andere passiert jedoch bei mir auch in deutsch.

    Ich habe das übrigens mit Firefox getestet.

    Interessant - ich bekomme die Fehlermeldung nicht.

    Die neuesten Ausgaben der Magazine kann ich nicht testen (alles ausgeliehen); ich habe folgende Ausgaben problemlos im Onleihe:Reader geöffnet:

    Brigitte 07/2020

    Stern 17/2020

    essen & trinken 04/2020


    Onleihe Berlin / Linux/Ubuntu 16.04 / Firefox

  • Schöne Grüße an das CARE DRM Team in Frankreich: die sollen die Fehlermeldungen wenigstens in Englisch formulieren (kleiner Scherz)! Der WebReader hat anscheinend Probleme mit FF. Ich hatte hier auch schon mal berichtet. Bei mir bricht er auch oft bei Punkt 3 ab, lädt aber nach einer gefühlten Ewigkeit nach und das Medium ist lesbar. Mit Opera funktioniert das einwandfrei. Vielleicht hat FF Probleme mit dem privaten Modus. An Add Ons kann es jedenfalls nicht liegen, da ich ein Test mit deaktivierten Add Ons durchgeführt hatte und das Ergebnis war das gleiche.

  • Der WebReader hat anscheinend Probleme mit FF. Ich hatte hier auch schon mal berichtet. Bei mir bricht er auch oft bei Punkt 3 ab, lädt aber nach einer gefühlten Ewigkeit nach und das Medium ist lesbar. Mit Opera funktioniert das einwandfrei. Vielleicht hat FF Probleme mit dem privaten Modus. An Add Ons kann es jedenfalls nicht liegen, da ich ein Test mit deaktivierten Add Ons durchgeführt hatte und das Ergebnis war das gleiche.

    Ein generelles Problem kann es nicht sein - wie schon oft gesagt. Ich konnte bisher alles, was ich lesen wollte (gleichgültig ob epubs oder PDFs) downloaden und lesen und bekomme auch keine Fehlermeldungen - weder auf Deutsch noch auf Französisch.

    Ich nutze ebenfalls Firefox. Onleihe: Berlin.

    Auch im privaten Modus habe ich keinerlei Probleme. Wenn das Laden gefühlt ewig dauert, kann es auch an einer langsamen Internetverbindung oder am benutzen Gerät (z.B. Arbeitsspeicher) oder an irgendeiner Einstellung auf deinem Gerät etc. liegen...


    Da es mit Opera bei dir funktioniert: mit aktiviertem VPN? Dann kann das Problem mit Firefox auch am Router liegen...

  • Das mit der aktiven Sitzung war ja meine Frage. Bei mir ist die aktive Sitzung auf allen Onleihen äußerst kurz und ich muss mich immer wieder einloggen. Kann man da etwas machen und die aktive Sitzung verlängern, auch wenn da gerade Untätigkeit herrscht? Oder noch besser, ein Häkchen mit eingeloggt bleiben spendieren?

    Bitte entschuldige,

    dann habe ich das falsch gelesen. Ich werde das an die dafür zuständige Stelle weiterleiten.

    Freundliche Grüße
    Admin