Beiträge von gimiju

31.08.2020 | Huawei Appstore "AppGallery"
Neue Huawei-Geräte bieten keinen Google Play Store mehr. Alle Infos dazu HIER

onleihe:hilfe
Aktuelle Meldungen finden Sie stets auf der Hilfe-Seite für die Onleihe.

    Bei mir öffnet es sich im selben Fenster.

    Das ist evtl. Einstellungssache des Browsers, oder?

    In unserem Tutorial z.B. sieht man deutlich, dass ein neuer Tab aufgeht, den man einfach wieder schließen kann oder man klickt eben auf den nach wie vor geöffneten Onleihe-Tab.

    Könnte deine Kollegin gelegentlich nicht noch ein Tutorial nur für den Webreader machen? Und darin zusätzlich auch PDF-Downloads berücksichtigen?

    Denn zwischen EPUB-Lesen und PDF-Lesen gibt es ja gravierende Unterschiede (nicht nur die Ladezeiten betreffend).

    Das gebe ich gern intern weiter 👍🏻😉

    Das Tutorial finde ich gelungen und hilfreich für "Einsteiger", gerade gestern habe ich im privaten Umfeld meiner Freundin, die das Drei Punkte Menü nicht fand, die Neuerung erklären müssen

    Vielen Dank! Bei uns im Support sind die beiden Themen "veränderte Suche/Filterung" und "herunterladen mit ADE" auch die Dauerbrenner ;-)

    Ausnahmsweise mal ein Doppelpost, ich hoffe, es ist okay. Ist eventuell für den einen oder anderen Supporter nützlich.



    Meine Kollegin in der Stadtbibliothek Erlangen hat für unsere Leserinnen und Leser mal wieder ein neues Tutorial gezaubert.

    Diesmal zum Re-Design der Franken-Onleihe und zum neuen Webreader.


    Schaut mal rein 😉


    Meine Kollegin in der Stadtbibliothek Erlangen hat für unsere Leserinnen und Leser mal wieder ein neues Tutorial gezaubert.
    Diesmal zum Re-Design der Franken-Onleihe und zum neuen Webreader.


    Schaut mal rein 😉

    Ich war nur eine Woche im Homeoffice und habe festgestellt, dass das überhaupt nichts für mich ist

    Ich liebe es. Kann total konzentriert arbeiten und schaffe viel mehr.

    Allerdings brauche ich schon regelmäßigen Kontakt zu meinen Kolleg*innen ;-)

    Oder musst Du da jetzt abends alleine 'rumwuseln ? Das wäre mir gruselig. Gabs da nicht mal einen ganz bekannten Horror-Kultfilm, wo nachts immer der Horror in der alten unheimlichen Bibliothek losging

    Ich fand es schon früher immer total schön, die Bib allein für mich zu haben. Kann mir nix Schöneres vorstellen😉 Aber momentan sehe ich sie eben gar nicht. Kommen hoffentlich wieder andere Zeiten...

    Und wie ist die Lage bei euch so? Geht ihr noch arbeiten oder seid ihr alle daheim?

    Ich bin im Full Homeoffice und hab gefühlt mehr zu tun als sonst 😉
    Ich mache nach wie vor Bestandsaufbau (unsere kleinen Buchhandlungen vor Ort müssen schließlich unterstützt werden), schreibe Bestellungen (die eine Kollegin vor Ort inventarisiert) und in der Franken-Onleihe bin ich gut mit Support und auch Bestandsaufbau beschäftigt.

    Wir haben in unserer Bib kostenfreie Ausweise für die Schließzeit eingeführt, außerdem für die Franken-Onleihe das Ausleihkontingent erhöht und zusätzliche Lizenzen für bestimmte ePaper und eMagazine gekauft. Die Nutzer- und Ausleihzahlen sind sehr erfreulich 😉
    Mit dem Team in der Bib bin ich durch Mail, Telefon, WhatsApp und Zoom verbunden, das klappt ganz gut. Aber ich muss mich ständig daran erinnern, auch mal Pausen zu machen 🤷🏻‍♀️

    kann man die auch wie normale Bücher verlängern?

    Meist sind sie eh vorgemerkt 😉
    Ich muss mich übrigens korrigieren. Die Leihfrist beträgt natürlich nur 21 Tage, angepasst an die Leihfrist der eBooks in der Franken-Onleihe. Denn natürlich kann mit den Leihgeräten auch die Franken-Onleihe genutzt werden.

    Werden die Geräte in dem Zuge dann auch zurückgesetzt und Updates installiert?

    Ja, natürlich.

    Meistens sind die Prioritäten etwas davon abhängig, welche Affinität man hat. Wenn einem eben die Leseförderung mehr liegt dann setzt man da halt eher den Schwerpunkt.

    Das stimmt natürlich. Leseförderung ist auch bei uns sehr wichtig und es gibt entsprechende Projekte. Aber mir ist sonnenklar, dass viele kleinere oder mit weniger Etat ausgestattete Bibliotheken sich entscheiden müssen. Ich wollte auch nicht protzen, sondern einfach nur berichten, wie es bei uns gehandhabt wird. Wir haben einen OB und einen Stadtrat, der die Bib dankenswerterweise auf dem Schirm hat. Auch das ist nicht selbstverständlich.

    Wow, wie finanziert ihr das denn? Habt ihr so nen guten Etat?

    Sagen wir mal so, er könnte immer höher sein. Aber das gibt er her und es wird bei uns eben als sehr wichtig angesehen. Ist ja auch immer eine Frage der Prioritäten.

    Wie groß wird der Verwaltungsauswand von dir angesehen?

    Das hält sich im Rahmen. Die Kolleg*innen an der Infotheke sind auch für die Betreuung der eTheke verantwortlich.

    Dies beinhaltet u.a. das Aufladen, eBooks auf eReader übertragen und Ausleihe/Rückgabe.