Diskussionen zu den Informationen zu den aktuellen Störungen bei der Nutzung der Onleihe

31.08.2020 | Huawei Appstore "AppGallery"
Neue Huawei-Geräte bieten keinen Google Play Store mehr. Alle Infos dazu HIER

onleihe:hilfe
Aktuelle Meldungen finden Sie stets auf der Hilfe-Seite für die Onleihe.

  • Ich vergaß zu erwähnen, dass ich bei meinen Leseproblemen das Update von DRM nutze. Kann mein Problem dort liegen

    Was meinst du mit "Update von DRM"? Die neuste ADE-Version? Weiter vorne im Thread hatte jemand Darstellungsprobleme mit der allerneusten Version von ADE die bei älteren Versionen wohl nicht aufgetreten sind.

  • Zum Thema: Ich weiß nicht so recht ob das zum Problem gehört, aber auch mit dem derzeitigen Umweg um die gut lesbare PDF-Lösung geht bei mir nichts. Habe soeben versucht am PC die FAZ vom Samstag auszuleihen und zu öffnen. Da öffnet sich faktisch nichts. Nach zwei Versuchen a vier Minuten Wartezeit habe ich abgebrochen.

    Hallo HansH

    Bitte melde dies mit Angaben zum verwendeten ADE Deiner Bibliothek.

    Ich selbst konnte gerade am Win10-Rechner mit ADE 2.0 die FAZ vom Sonntag problemlos ausleihen, öffnen und lesen.

    P.S.: Was meinst Du denn mit DRM Update?

  • Ich vergaß zu erwähnen, dass ich bei meinen Leseproblemen das Update von DRM nutze.

    Ein DRM-Update gibt es nicht. Wenn du das ADE-Update meinst: ja, wahrscheinlich liegt es daran. Da scheint Adobe (wieder einmal) etwas verschlimmbessert zu haben. Jedenfalls ist die Darstellung mit meiner Uralt-Version 2.0.1 in Ordnung.


    Was deine Spitzen betrifft: spar dir die bitte einfach.

  • Ein DRM-Update gibt es nicht. Wenn du das ADE-Update meinst: ja, wahrscheinlich liegt es daran. Da scheint Adobe (wieder einmal) etwas verschlimmbessert zu haben. Jedenfalls ist die Darstellung mit meiner Uralt-Version 2.0.1 in Ordnung.


    Was deine Spitzen betrifft: spar dir die bitte einfach.

    Ja, sorry, war schon mit Kopf schon halb woanders: ADE-Update!

  • Zeitungen und Zeitschriften sind z.Zt. nur im Digital Edition zu lesen. Allerdings ist dieses Programm dafür ungeeignet. Habe versucht den Spiegel oder die FAZ zu lesen, was aber überhaupt nicht funktioniert. Für e-books ist es ok. Die Seitennavigation ist derart langsam, scrollen reagiert überhaupt sind, insgesamt kann man das Lesen in diesem Format total vergessen.

    Wann wird endlich wieder der pdf Acrobat Reader für diese Medien zur Verfügung gestellt.!! Das Problem besteht schon seit über einer Woche.

  • Guten Morgen zusammen,


    es ist offensichtlich, dass hier die Temperatur zu hoch ist.


    Es ist völlig verständlich, dass die aktuelle Situation aus Sicht der Nutzer nicht zufriedenstellend ist und die zurückliegenden Wartungen nicht optimal gelaufen sind. Die Hintergründe haben wir nach Möglichkeit dargestellt.

    Da auch PDF für Acrobat Reader derzeit nur bei ganz vereinzelten ePaper nutzbar ist, können wir den Unmut insgesamt durchaus nachvollziehen.


    Bitte lasst dies jedoch nicht an den Moderatoren aus. Keiner der Moderatoren wird von der divibib bezahlt oder der ekz oder irgendeiner der ekz-Gruppe nahestehenden Firmen. Die Moderatoren sind hier zusätzlich zu ihren sonstigen beruflichen und privaten Aufgaben. Bitte respektiert das entsprechend!



    Stichwort Zensur

    Eine Diskussion dient dazu, Klarheiten zu schaffen, wo etwas unklar ist. Die vielfache Wiederholung der gleichen Unmutsbekundungen sind explizit hier fehl am Platz und helfen nicht weiter. So sehr es im Einzelfall verständlich sein mag.

    Daher werden Sie völlig korrekt aus diesem Thema als OT gelöscht. Gerne dürft ihr anderswo ein Thema dazu aufmachen. Aber auch dort gilt, dass ein Mindestmaß an üblichen Umgangsformen einzuhalten ist.



    ADE 4.5.7

    Wir haben das eben geprüft. Anscheinend können zumindest nicht alle ePaper mit der neue Version von ADE korrekt geöffnet werden können. Hier müssen wir prüfen, ob und welche Optionen die divibib hierzu hat.



    ePaper per Acrobat

    Es gibt vereinzelte ePaper, die per Acrobat lesbar sind. Das sind alle diejenigen, die auch uns nur in dieser Variante vorliegen. Die meisten ePaper sind jedoch aktuell nicht per Acrobat Reader nutzbar. Mehr Informationen habe ich im Moment nicht dazu.

    Sobald wir etwas neues dazu wissen, werden von uns aus aktiv dazu informieren.



    Freundliche Grüße

    divibib-Support

  • Vielen Dank, obwohl bei mir auf dem inneren Bildschirm ein dicker Sarkasmus-Smiley zu sehen ist.



    Es werden hier keine Meinungen unterdrückt, lediglich sind endlose Wiederholungen nicht zielführen in einem Thema, in dem es um eine Diskussion geht. Konstruktive Beiträge sind jederzeit gerne willkommen.


    Von daher sind die Moderatoren also auch nicht dazu da, um für andere die Meinung zu bilden.


    Die Tatsache, dass eine solche Aussage ein "Erstlingspost" ist, spricht Bände. Es steht aber jedem frei, sich dazu selbst eine Meinung zu bilden.


    Freundliche Grüße

    divibib-Support

  • Gibt es denn Aussichten, wann die PDF Formate wieder bereit gestellt werden können? Die Adobe Digital Editions haben doch erhebliche Einschränkungen beim Lesen, beim Blättern, beim Vergrößern, in der Reaktion und die neueste Version von ADE zeigt eh nur weitgehend weiße Seiten der Dokumente.

  • Allen Leidtragenden zur Kenntnis:

    Vor 2 Stunden habe ich Antwort auf meine Anfrage an die hiesige regionale Onleihe bezüglich der anhaltenden aktuellen Störungen bekommen. Darin heißt es:


    "Die Firma hat ihren Hauptsitz in Reutlingen. Die ganzen Arbeiten dienen dazu letztendlich die Daten in die Cloud zu verlagern. Dann werden diese
    Probleme hoffentlich der Vergangenheit angehören. Was der Verbund tun kann, ist immer und immer wieder die Behebung der Probleme anzumahnen. Und das tun wir auch!"


    Also, hoffen wir das Beste.

    Die Hoffnung stirbt zuletzt (... aber sie ...)

  • Hier nur noch einmal zur Klarstellung:

    Es ging überhaupt nicht darum die Moderatoren in irgendeiner Form anzugreifen, sondern lediglich um das Problem darzustellen und evtl. zu erfahren, ob und wann mit einer Problemlösung zu rechnen ist, d.h. e-paper wieder im pdf-format lesen zu können. Nach den Beiträgen der anderen Teilnehmer ist die zeitliche Lösung des Problems jedoch nicht absehbar, also bleibt nur abwarten.

  • Hallo, wie Ihr links sehen könnt, leihe ich Hörbücher aus und kenne mich mit den gegenwärtigen Reader-Problemen nicht aus.

    Ich möchte jedoch den Divibib-Mitarbeitern für die Wartungsarbeiten dieser Woche danken, die zumindest auf der Hörbuch-Schiene so unbemerkt vonstatten gingen:thumbup:

    Hoffentlich können sich die Wartungsmitarbeiter am 1. Advent von den Strapazen der letzten erholen. Das wünsche ich Euch für alle Adventstage🕯🎶

  • Gerade habe ich versucht, eine alte Ausgabe des Spiegel nur für PC auszuleihen. Auch hier gibt es nur das PDF-Format für ADE. An den neuen Lieferungen der Verlage liegt das Problem also nicht :o(

    Es wurde an keiner Stelle behauptet, dass die Verlage das Format nicht liefern. Es ist es Problem mit dem Server der für die Bereitstellung/Verarbeitung des DRM für dieses Format zuständig ist.

  • Also hier:


    Ich bin an der Lösung des Problems, dass ich seit zwei Wochen keine ePaper mehr mit dem Mac (OS X 10.13.2) lesen kann - auch nicht mit inzwischen vier erprobten Versionen von ADE - weiter interessiert. Ebenso an der Verbesserung der Kommunikation - denn die Startseite von Onleihe führt nur zu veralteten Hinweisen vom 30. November oder 1. Dezember, die keine Lösung anbieten.

  • die Startseite von Onleihe

    Du meinst die Hinweisbox, die auch hier im Forum oben auftaucht? Die führt zu den aktuellen Hinweisen. Da gab es seitdem nichts neues. Und ich schätze, für den MAC wird Adobe nicht viel tun, das haben sie noch nie.


    Das Problem mit ADE und MACs gibt es ja schon länger und immer wieder. Welche Versionen hast du denn schon ausprobiert?


    Hoffentlich funktioniert der Adobe Reader bald wieder. Aber wie du in der Hinweisbox siehst, wird daran noch gearbeitet (Stand: heute, 16 Uhr).

  • Fehlermeldung beim Herunterladen von Hörbüchern

    Ich habe seit einigen Tagen Probleme mit dem Herunterladen von Hörbüchern auf mein Smartphone. Die Ausleihe ist zwar möglich, beim Versuch das Hörbuch zu laden erscheint jedoch folgende Fehlermeldung:

    Ein unerwarteter Fehler ist aufgetreten. (Error while fetching licenses: Failed to open session)

    Hat jemand eine Idee?

  • Fehlermeldung beim Herunterladen von Hörbüchern

    Ich habe seit einigen Tagen Probleme mit dem Herunterladen von Hörbüchern auf mein Smartphone. Die Ausleihe ist zwar möglich, beim Versuch das Hörbuch zu laden erscheint jedoch folgende Fehlermeldung:

    Ein unerwarteter Fehler ist aufgetreten. (Error while fetching licenses: Failed to open session)

    Hat jemand eine Idee?

    Ich würde Dich bitten, dafür einen neuen Topic anzufangen. Das hat wohl eher nichts mit den aktuellen Störungen bei der Onleihe zu tun...