Anzeige aller jemals ausgeliehenen Medien

onleihe:hilfe
Aktuelle Meldungen finden Sie stets auf der :hilfeseite für die Onleihe.

  • Moin,


    gibt es eine Möglichkeit, sich in der Onleihe im eigenen Konto anzeigen zu lassen, welche Bücher/Medien man sich schon ausgeliehen hat?


    Ich meine nicht nur die Bücher/Medien die man gerade aktuell ausgeliehen hat, sondern alle bisher ausgeliehenen Bücher/Medien.


    Danke und Gruß


    Harlie

  • Wenn du die Bücher am PC ausgeliehen und über ADE geöffnet hast, dann bleibt immer noch eine kleine Datei übrig (es sei denn, du löschst sie). Die findest du in der Regel im Explorer unter "Dokumente", "My Digital Editions". Öffnen kannst du die Dateien zwar nicht mehr, aber so hast du zumindest die Titel deiner bisher entliehenen Bücher.


  • Dafür habe ich mir meine eigene Tabelle angelegt, in die ich diese Daten eintrage. Das hat den Vorteil, dass auch andere Quellen enthalten sind.

  • Ich habe seit ein paar Jahren auch eine Excel-Tabelle, in der ich alle gelesenen Bücher eintrage, nachdem ich es schon geschafft habe, mir Bücher nochmal auszuleihen und dann nach ein paar Seiten festgestellt habe, dass ich das Buch wohl doch schon gelesen hatte ;)

  • nachdem ich es schon geschafft habe, mir Bücher nochmal auszuleihen und dann nach ein paar Seiten festgestellt habe, dass ich das Buch wohl doch schon gelesen hatte ;)


    ...wenn man dafür nicht zwischen Bücherei und Wohnung unterwegs war, ist es nicht so tragisch... ;) oder?


    Es es gibt immer wieder Leser in der Bücherei, die so eine Liste gerne hätten, aber auch das wird (bei uns) nicht gespeichert, wie vermutlich bei vielen anderen Büchereien auch nicht...



    ...ich führe keine Liste :D


  • ...wenn man dafür nicht zwischen Bücherei und Wohnung unterwegs war, ist es nicht so tragisch... ;) oder?


    Also, die zwei Büchereien, bei denen ich mir "richtige" Bücher abhole, machen mich immer darauf aufmerksam, wenn ich ein Buch ausleihe, das ich schon mal hatte.

    Zum Schweigen fehlen mir die passenden Worte.

  • Nein. Die Onleihe speichert deine Nutzerdaten nicht.


    Und das muss auch nicht geändert werden ...
    Ich merk's mir lieber selbst (und das geht sogar bibliotheksübergreifend)

  • Also, die zwei Büchereien, bei denen ich mir "richtige" Bücher abhole, machen mich immer darauf aufmerksam, wenn ich ein Buch ausleihe, das ich schon mal hatte.


    Die Funktion bietet unser System auch an, braucht aber das Einverständnis des Lesers. Ich hab die bei mir aktiviert und bekomme dann eben den Hinweis, wenn ich ein Buch zum zweiten Mal ausleihe. Ich kann aber über das Bibliothekssystem selbst keine komplette Liste ausgeben, was ich alles gelesen habe. Irgendwo auf dem Server gibt es die natürlich, aber ist nicht so dass jeder Mitarbeiter jetzt die Historie der letzten Jahre anschauen kann.

  • @Luppola Datenschutzrechtlich fragwürdig. Hast du ihnen irgendwo die Einverständnis dafür erteilt, diese Daten dauerhaft zu speichern?


    Ich glaube schon. Habe da ganz dunkel irgendwo was im Hinterkopf.


    Die Funktion bietet unser System auch an, braucht aber das Einverständnis des Lesers. Ich hab die bei mir aktiviert und bekomme dann eben den Hinweis, wenn ich ein Buch zum zweiten Mal ausleihe. Ich kann aber über das Bibliothekssystem selbst keine komplette Liste ausgeben, was ich alles gelesen habe. Irgendwo auf dem Server gibt es die natürlich, aber ist nicht so dass jeder Mitarbeiter jetzt die Historie der letzten Jahre anschauen kann.


    Eine Liste kann ich auch nicht bekommen. Aber immer, wenn ich ein Buch zum wiederholten Mal ausleihen möchte, kommt beim Scannen ein "Ping" und die zugehörige Meldung. Ich finde es ganz praktisch. Wobei ich kaum mehr in die Bücherei komme, seit ich die Onleihe nutze.

    Zum Schweigen fehlen mir die passenden Worte.

  • ...wenn man dafür nicht zwischen Bücherei und Wohnung unterwegs war, ist es nicht so tragisch... oder?


    Ich kann mir die Liste aufs Smartphone laden. Allerdings gehe ich auch kaum noch in die Bücherei und wenn doch, suche ich mir die Bücher meistens schon zu Hause aus.

  • Irgendwo auf dem Server gibt es die natürlich, aber ist nicht so dass jeder Mitarbeiter jetzt die Historie der letzten Jahre anschauen kann.


    Ich muß @Ingo Recht geben. Schon die Daten aufzubewahren ist fragwürdig, wenn ihr keine Einwilligung habt. Holt da lieber mal eure Datenschutzbeauftragten dazu.

  • Mit Einwilligung sehe ich da auch kein Problem. Wir bieten eine solche Funktion nicht an, aber die Frage "habe ich das schon mal ausgeliehen?" kommt natürlich auch bei uns immer wieder. Wobei ich fast noch häufiger hören "Was hatte ich denn schon alles ausgeliehen?"


    Wie ist das eigentlich mit Mehrfachexemplaren? Piepst es da bei euch nur, wenn man genau dieses Exemplar schon mal ausgeliehen hatte?

  • Wie ist das eigentlich mit Mehrfachexemplaren? Piepst es da bei euch nur, wenn man genau dieses Exemplar schon mal ausgeliehen hatte?


    Hab ich ehrlich gesagt noch nicht probiert. Ich verbuche auch nicht so arg oft Medien, ich kann aber gerne die Kolleginnen fragen.

  • Nachdem ich mehrmals Bücher ausgeliehen hatte, die ich schon kannte, bin ich einfach dazu übergegangen jedes Buch zu bewerten. Puh, ein blöder Satz! Jedenfalls gehe ich nach dem Ausleihen sofort auf mein Konto. Anhand der Bewertung sehe ich, ob ich das Buch schon gelesen habe. Dank der vorzeitigen Rückgabe ist das kein Problem mehr. Ich hoffe nicht, dass diese kurze Ausleihfrist irgendwie schadet, bzw. die Leihzeiten des Buches verkürzt.

  • Ich hoffe nicht, dass diese kurze Ausleihfrist irgendwie schadet, bzw. die Leihzeiten des Buches verkürzt.


    Durchaus, sollte es sich um eine sogenannte K-Lizenz handeln.
    Diese Lizenz ist auf eine maximale Ausleihzahl mit einer gleichzeitigen Anzahl an möglichen Ausleihen begrenzt. Zusätzlich ggf. noch mit einer Laufzeitbegrenzung. Nach Erreichen der maximalen Ausleihen oder der Lizenzlaufzeit wird der Titel aus der betreffenden Onleihe entfernt. Je nachdem welches Kriterium als erstes erfüllt wird. Dies bedeutet, die betreffende Onleihe muss diese Lizenz neu kaufen, wenn sie den Titel weiterhin anbieten will.