Beiträge von charliebrown

28.01.2020, 08:00 Uhr | Onleihe-App
Die Onleihe-App ist seit gestern Abend 18:00 Uhr wieder nutzbar.
Wir beobachten die Systeme natürlich weiterhin.
Nähere Infos => HIER

    Die Verfügbarkeit der Onleihe ist miserabel....

    die Verfügbarkeit war in meinen beiden Onleihen von Freitag 16 Uhr bis ca. Samstagabend nur auf bereits entliehene Medien erfolgreich.
    Ab Samstagabend klappte es wieder über den Browser, ich konnte meine Vormerkungen leihen und auch neue Medien leihen.

    Ich nutze keine eAudios, ob die auch gingen, weiß ich also nicht.

    Mir ist bewusst, dass es weniger bequem ist, wie die App-Nutzung, aber man kommt an Medien.

    Wenn es möglich wäre, die ebooks auf einer anderen App zu lesen, Ich würde sofort wechseln!


    Ständig muss man mit Problemen rechnen, erst funktionierte die Vormerkung nicht, jetzt kann man nichts laden.


    Die Ausleihzeit läuft ab, lesen kann man nicht.... ein Trauerspiel

    inzwischen funktioniert die Ausleihe über den Browser „wieder“ Download und lesen klappt ebenfalls. Test mit Onleihe München.

    Dieser Thread ist im Prinzip überwunden. ;)

    Dutzende Moderatoren gibt es sowieso nicht.

    Geäußerte Beschwerden haben oft einen sehr unterschiedlichen „Ton“.
    Die Bezeichnung Userforum ist eigentlich im Wortsinn zu verstehen.

    Es sind „Onleihe-Nutzer > User“, die hier Hilfestellung geben und ab und zu mal was in eine Richtung lenken...

    Man beschwert sich also nicht da wo das Problem entsteht....:/

    Meine Vormerker sind da, sie konnten ausgeliehen werden, trotz der Anzeige „überprüfen sie ihre Internetverbindung“.

    Aber am Ende lassen sich diese vormerker nicht laden, weder intern, noch extern, noch am Browser, dort ist nicht mal die Anmeldung im Konto möglich.
    Schade...

    Gut, dass ich noch andere Titel habe, die ich lesen kann...

    In Köln sind es 12 Ausleihen und 6 Vormerker. Die Ausleiher reichen, finde ich, auf jeden Fall aus. Bei den Vormerkern sieht das etwas anders aus.

    Sollte man nämlich 2 oder 3 beliebte Bücher, die eine entsprechend lange Vormerkerliste haben, vormerken wollen, dann ist man natürlich für relativ lange Zeit gehandicapt. Ich hoffe, ich drücke mich verständlich aus.:/

    Naja, das sehe ich dann auch anders. Wenn die Vormerkerliste mehr als 10 oder 15 Vormerker aufweist, würde ich bei meiner Bibliothek oder dem Onleihe-Verbund um Exemplar-Aufstockung bitten.

    Manchmal ist es aber auch so, dass sich die Vormerker-Anzahl nicht mehr weiter erhöht, dann kann ich mir den Titel auch noch später vormerken.

    Es ist ja nur sehr selten so, dass man den gesamten E-Book-Bestand seiner Bibliothek schon gelesen hat und gute Bücher gibt es auch unter den Titeln die nicht bei den Neuerscheinungen stehen....


    Ausnahme bilden hier natürlich die derzeit hochaktuellen Sachbücher...;)

    An dieser Stelle mal einen recht herzlichen Dank an die Moderatoren hier im Userforum, die immer noch geduldige, wohlwollende Antworten geben und den derzeitigen "noch nicht ganz optimalen" Zustand der Onleihe nach dem Umzug erklären.


    Ich bewundere euch dafür.;)

    :)


    Den Wunsch nach einer höheren Vormerker-Anzahl kann jeder Onleihe-Nutzer gerne an seine Heimatbibliothek richten. Wenn es ein Verbund ist, wird darüber ca. einmal pro Jahr verhandelt und eine Entscheidung aller Verbundspartner getroffen.

    Leo-Süd hat von 5 auf 7 Vormerker zum Jahresbeginn 2020 erhöht, bei maximal 10 Ausleihen.


    Onleihe München hat 15 Ausleihen mit 5 Vormerkern.


    Dass es Menschen gibt, die das nicht zufriedenstellt, mag sein.

    Aber es gibt ja noch diverse andere Möglichkeiten sich mit eMedien zu versorgen.

    ich habe meine Vormerkung gestern gelöscht, nachdem sie weder am 19. noch am 20. Januar zugeteilt wurde. Laut Medieninfo war ein Exemplar verfügbar (?).
    Danach konnte ich ausleihen.

    ;)

    Was mir nun aufgefallen ist, in meinen Merkzetteln stand bei mehreren Titeln „vormerken bearbeiten“ das ist jetzt nur noch bei einem Titel der Fall. Diesen habe ich schon vorgemerkt, aber Datum wird nicht angezeigt.
    Wenn ich auf bearbeiten klicke, zeigt es die gespeicherte email-Adresse an. Nach erneuter Bestätigung gibt es einen Dank für die Bearbeitung nur die Anzeige des Titels verändert sich nicht.


    Titel „klein, fein, kreativ genäht“ Leo-Süd

    Da ich vorwiegend Bücher in der onleihe ausleihe, denke ich jetzt, es hängt wohl eher mit diesen Büchern zusammen als mit dem Gerät. Wer kennt das Problem?

    wie ist es denn mit Büchern aus anderen Quellen z.B. kostenlose oder Kaufbücher?
    Ist das blättern da problemlos?


    Ich habe letztens erstmalig einen Tolino in der Hand gehabt und im Vergleich zu meinen Geräten (iPad und iPhone) machte es mich ganz kribbelig, wie lang da jede Eingabe gedauert hat...;)

    Verzögerungen respektive Beeinträchtigungen in dieser Form über diesen Zeitraum wären in der Privatwirtschaft UNDENKBAR.

    Man stelle sich vor, eine Bank oder Firma mit grossem Datenvolumen wäre so lange vom System abgeschnitten. Schlicht unmöglich.

    Was ist denn eigentlich passiert?
    Jeder regelmäßige Onleihe-Nutzer hat sehr rechtzeitig den Hinweis auf den Umzug erfahren. Leute die diese Info komplett gelesen haben, konnten sich also mit Onleihe-Medien eindecken damit kein Frust oder Mangel (verhungern) in den 3-5 Tagen eintreten kann.
    Diejenigen, die nur für den Urlaub ausleihen und zu spät dran waren, sind vielleicht tatsächlich enttäuscht worden, weil z.B. beim Tolino mehr Zeit verging, bis es wieder reibungslos ging.


    In der Privatwirtschaft habe ich bei meiner Bank schon mehr als 10 Tage gewartet, bis der Münzeinzahler repariert wurde und bin brav täglich dort gewesen, weil die Bankangestellten immer auf „morgen“ vertröstet haben. 8)
    Das passiert dort im übrigen regelmäßig mindestens einmal im Monat, manchmal wird es schneller repariert ;)

    also bei mir funktioniert die App auch nicht-wenn ich ein Buch von meinem Merkzettel ausleihenn möchte erscheint wie bei den anderen auch:

    Hinweis-ein anderer Nutzer war schneller und hat den Titel kurz vor Ihnen entliehen-

    mir bleibt nur die Möglichkeit diese Information mit Ok zu bestätigen-das wars-

    wenn ich den gleichen Titel über die Suchfunktion auswähle und nicht aus dem Merkzettel aufrufe kommt der selbe Hinweis.

    Das passiert aber nicht bei „allen“ Titeln.

    es funktioniert nichts!!!

    Das stimmt hier bei mir so nicht.

    Die Onleihe-App auf dem Iphone zeigt meine entliehenen Titel an, ich kann sie öffnen und lesen.

    Außerdem finde ich Titel (ebooks und emagazine), die ich auch leihen, laden und lesen kann.


    Bei dem Tolino einer Kundin funktioniert allerdings leider noch nichts.

    Das tut mir leid für dich.

    Ich hatte heute morgen zwei Titel in meinen beiden Onleihen versucht, die beide ausleihbar waren.


    Aber ich habe ohnehin genug Lesefutter auf meinem Gerät, weil es ja lang genug bekannt ist, dass es jetzt 2 Tage ruckelt.


    Habe eben nochmal getestet und gerade klappt es bei mir auch nicht.