Beiträge von charliebrown

onleihe:hilfe
Aktuelle Meldungen finden Sie stets auf der Hilfe-Seite für die Onleihe.

    Hallo RoliK

    Ich vergrößere die Schrift nun mit dem Ziehen auf dem Screen, sowohl am iPad als auch beim iPhone. Dafür benötige ich die Einstellungen dann nicht und kann so gut wie alle Bücher auf meine bevorzugte Schriftgrösse ziehen.

    Es gibt allerdings einige Bücher bei denen das nicht klappt,

    vermutlich liegt das bei diesen Büchern am Dateiformat.

    Ich nutze überwiegend Sachbücher mit viel Bildanteilen.


    Die Einstellungen gehen derzeit nicht.
    Ich denke, das wird bestimmt wieder angepasst werden...

    ;)

    Hier nochmal mein Beitrag #19 so gehe ich beim ipad und beim iphone vor.

    Schon probiert?

    Ich vergrößere die Schrift nun mit dem Ziehen auf dem Screen, sowohl am iPad als auch beim iPhone. Dafür benötige ich die Einstellungen dann nicht und kann so gut wie alle Bücher auf meine bevorzugte Schriftgrösse ziehen.

    Es gibt allerdings einige Bücher bei denen das nicht klappt,

    vermutlich liegt das bei diesen Büchern am Dateiformat.

    Ich nutze überwiegend Sachbücher mit viel Bildanteilen.


    Die Einstellungen gehen derzeit nicht.
    Ich denke, das wird bestimmt wieder angepasst werden...

    ;)

    Vorgestern wurde ich geimpft :thumbup: . In Berlin kann man sich das Impfzentrum aussuchen (und damit indirekt den Impfstoff). Habe mich für AstraZeneca entschieden, ganz einfach deshalb, weil alle Impfstoffe gut sind und ich die Impfe so schnell wie möglich haben wollte (für die anderen muss man wochenlang warten). Am Montag habe ich die Impfeinladung bekommen, zwei Tage später den Pieks :thumbup::love:

    Gut, dass man auch mal Positives zur „deutschen Impfstrategie“ liest.


    Ich werde mich erkundigen, ob das auch andere Regionen gestatten.


    Meine Eltern sind inzwischen beide vollständig geimpft. Es gelten trotzdem weiterhin die einschränkenden Regeln in deren Seniorenzentrum. Keine Änderungen in Sicht.

    Das werde ich mal probieren. Habe jetzt eventuell festgestellt woran es liegt. Es gibt einen onleihe Verbund hessen, zu dem aber darmstadt Stadtbibliothek wohl nicht gehört. Deshalb wohl die geringe Auswahl.

    Darmstadt ist „alleinstehend“ und hat insgesamt einen „kleinen“ Bestand.

    Es gab bei vielen Bibliotheken einen kostenlosen 3monatigen „Corona-Zugang“. Diese Zugänge wurden (hier) ab 1. Dezember bzw. auch im ersten lockdown für 3 Monate gewährt.

    Die Auswahl wird durch die Bibliothek bzw. den onleihe-Verbund (mehrere Bibliotheken die einem Verbund angehören) bestimmt.

    Man kann sich an seinen Verbund wenden und Wünsche äußern. Die Entscheidung wird über die Nachfrage getroffen.
    Bundesweit ist lediglich das System der „Onleihe“, das die Divibib bereitstellt, nicht der Bestand.

    Falls du nachlesen möchtest: in dem gelöschten Beitrag wurde mein Beitrag #15 zitiert; den Teil des Zitats, der nicht von mir stammte, habe ich in Beitrag #18 zitiert: "Das ist ja wie EDV zu Fuß [...] und störend"

    Ich habe es gestern gesehen.
    Nachdem ich heute deine Bitte gelesen habe, sah ich anschließend, dass der Bitte um Bearbeitung, durch löschen des Beitrags, nachgekommen wurde...;)

    Diese Anzeige ist auf meinen Geräten immer nur dann zu sehen, wenn es auch so ist.
    Man kann aber trotzdem noch zugeteilte Vormerkungen entleihen, es waren bei mir noch nicht mehr als 2 obendrauf.

    Was aber im Zuge der Corona-Beschränkungen bei einer meiner onleihen gemacht wurde,

    dass die Anzahl und die Ausleihdauer reduziert wurde.

    Von 15 auf 10 und von 21 Tagen auf 14 Tage.

    Was meinst du mit dem onleihe Reader ?


    Der onleihe:Reader steht laut Erklärung dafür:


    - Komfortabel lesen direkt im Browser – online und offline

    - Leseansicht ganz einfach anpassen

    - Lesezeichen, Textmarker und Notizfunktion

    - Geladene Medien griffbereit im Bereich "Meine Medien"


    Ich verwende ihn kaum, aber ich hatte nicht die Erfahrung, man konnte an der zuletzt verlassenen Stelle weiterlesen.

    Rein interessehalber und vielleicht auch als Feedback für die Divibib:

    Gibt es jemanden hier im Forum, der die derzeitige Gestaltung (man kann lediglich wählen, mit welcher der beiden Seiten sich die App öffnet) gut findet?


    Auch diejenigen, die nur ein Konto nutzen, haben dazu sicher eine Meinung.

    Die Wahlmöglichkeit gibt es meiner Erinnerung nach noch nicht so lange.
    Es gab auch einige Zeit als Startseite „nur die Empfehlungen“.
    Davor war es lange Zeit „nur auf dem Gerät“ .
    Mir ist „auf dem Gerät“ lieber.
    Die überwiegende Nutzungszeit ist bei mir das Lesen der schon entliehenen Medien.
    Die Empfehlungen brauche ich selten.

    steigert aber doch die Ausleihstatistik :P

    die man getrost für 2020 „nahezu vergessen“ kann, bei mehreren Monaten Schließung und eingeschränkter Nutzbarkeit, als wieder offen war.


    Wenn das mit den Mutanten so weiter geht und die Impf-Geschwindigkeit nicht zunimmt, sehe ich auch für 2021 keine schöne Statistik voraus. ;(


    Aber wir dürfen arbeiten, da haben andere Menschen weniger Glück.


    Ich kann mich erinnern, dass wir schon oft warme Februartage in der Vergangenheit hatten, aber durchaus dann noch einen Wintereinbruch vor Ostern 🐣.


    Ich habe beim iPhone 11 das angebotene Update für Bluefire Reader gemacht und kann ihn nun nicht mehr nutzen.
    Beim iPad habe ich das Update des Bluefire Reader noch nicht gemacht, da ist dieser weiterhin nutzbar.


    Vielleicht wird ja nachgebessert, bzw. Hoffentlich.

    Gestern gab es ein weiteres Update-Angebot des Bluefire-Readers, das ich für das Iphone angenommen habe, weil schlechter konnte es ja nicht werden;)


    Das *externe öffnen* ist jetzt wieder möglich.

    Es musste vorher die AdobeID nochmal eingegeben werden.

    Die Optik ist jetzt ganz anders, aber zumindest ist es möglich auf diesem Weg Titel zu öffnen, die sich in der App nicht laden lassen.

    Wenn es einen Geheimtipp gäbe, wäre ich trotzdem skeptisch so einem zu trauen.

    Aber ich glaube es gibt ihn einfach nicht.

    Mit fast allen Readern gibt es immer wieder mal "Onleihe-Probleme" und manche Leute sind sehr gut darin, schnell aus der Problematik herauszufinden und andere stecken manchmal leider fest.


    Dass die Bibliothek sich lieber raushält kann ich als Mitarbeiter einer Bibliothek sehr gut verstehen.

    Erstens wollen wir für niemanden Werbung machen und zweitens will keiner von uns für irgendwelche Probleme auch noch verantwortlich gemacht werden.

    Alles schon erlebt..., die Leute sind da sehr schnell...:/

    Da man zur Zeit auch nicht in Geschäften nach Beratung fragen kann (die auch nicht immer gut läuft), bleibt einem nur die Erkundigung im Bekanntenkreis oder in Foren.

    Hast du schon mal hier nachgelesen?

    Zwar nicht speziell für die Onleihe, aber immerhin.

    Ich bin kein Hörbuch-Experte (ich höre selbst fast nie Hörbücher) wollte jetzt mal ausprobieren wie die neue Funktion (optimiert) funktioniert.

    Ich habe ein älteres iPad * mit aktuellem iOS-Update und aktuellster onleihe-Version

    Außerdem ein neues iPhone ** mit dem neuesten iOS-Update und noch nicht getätigter neuer onleihe-Version.

    iPad * das optimierte eAudio (ca. 60 min. Alea Aquarius) lässt sich ausleihen, beim Laden stürzt nach ca. 30 sec und halb angezeigtem Ladefortschritt die App ab. (mehrmals getestet!)

    Ich kann den Titel nur streamen.

    iPhone ** da funktioniert das laden und anschließende anhören, aber der Titel zeigt keine Tracks (nur den 1. Track von 10) an.

    Leider habe ich auf meine mehrfach geäusserten Fragen, ob dieses captcha-Teil neu installiert wurde und wie es kommt, dass ich mich ständig damit rumärgern muss und andere, wie Du, z.B. garnicht.

    Könnte es eventuell am Medium liegen ? Ich nutze fast immer PC oder Lappy.

    Ich weiß nicht, seit wann es besteht und wer es installiert hat und warum, das ist mir ehrlich gesagt nicht wichtig. Ich habe im normalen Leben genug Fragen, die wichtig sind und denen ich nachgehen muss.

    Ich bin sowohl am PC also auch am Tablet "dauerangemeldet" und muss mich daher fast nie neu anmelden. Nur wenn ich alle paar Monate mal meinen Verlauf komplett lösche, dann ist "Anmeldung" gefragt. Ich kann mich nicht an ein captcha im userforum erinnern, aber bei diversen anderen Plattformen. Es stört mich in so einem Fall aber nicht groß.

    Ich weiß, dass es "Empfehlungen von ITlern und anderen Datenspezialisten" gibt, die besagen, man müsse sich immer ausloggen.

    Ich tu es nicht.

    So ein Theater um in das user-Forum einer Leihbücherei zu gelangen.

    Es ist das userforum der divibib und die versorgt über 3000 Bibliotheken und „Leihbüchereien“...


    Zitat aus Wikipedia:

    Die Zahl der Onleihen insgesamt liegt aktuell bei über 3.000 Teilnehmerbibliotheken.


    ... Ich musste bisher noch nie ein captcha mitmachen.