Tolino Update auf die Softwareversion 14.1.0 verfügbar

  • spitzefeder und BettinaHM

    So wie es in der Onleihe-Hilfe beschrieben wird ist die Version 14.1.0 ein "richtiges" Update, wobei ich nicht weiß, was ein falsches Update sein sollte.

    Da die vorige Version die Version 14.0.1 war, ist die Version 14.1.0 ein Softwareupdate dieser Vorgängerversion. Mit dem Update kommt das BETA Feature auf den Tolino, das ist nicht abzuschalten.

    Wie ebenfalls in der Onleihe-Hilfe zu lesen ist, wurde in der aktuellen Version des BETA Features stabilisiert, dies könnte man wohl als Verbesserung bezeichnen. In beiden Versionen ist das BETA Feature jederzeit in den Leseeinstellungen zu aktivieren bzw. zu deaktivieren, d.h. du entscheidest, ob du dieses BETA Feature nutzen möchtest oder nicht.

    Die anderen Fragen wurden im Beitrag direkt über deinem beantwortet und auch, wie ich bereits geschrieben hatte, schon in Beitrag #5 dieses Threads sowie in einigen anderen Beiträgen des Threads, den spitzefeder in Beitrag #12 dieses Threads verlinkt hat.

    Wenn du "alle diesbezüglichen Threads gelesen hast" müsstest du die Informationen doch gesehen haben...

    Es tut mir ja sehr leid, dass ich die user mit dem IT know how langweilen muss aber für mich ist es das erste Mal, dass ich mit einem update eine, wie auch immer geartete "Beta-Version" mit dazu schalte. Das hatte ich noch nie.

    Ich habe nichts von einem "falschen" update geschrieben. Vielleicht wäre "Vorläufig" der richtige Ausdruck gewesen. Den Unterschied habe ich darin gesehen, dass mit der Version 14.0.1 (incl. Beta ) nur quasi ein Provisorium geschaffen wurde, was ja dann auch innerhalb ganz kurzer Zeit von der 14.1.0 abgelöst wurde. Hinsichtlich der Bezeichnung wäre für mich auch die Bezifferung 14.0.2 logisch gewesen, wenn der Vorgänger 14.0.1 hiess.

    Ich habe die Threads alle gelesen. Da aber zwischenzeitlich immer wieder posts geschrieben wurden, die eben immer noch das ein- oder andere beklagten, hatte ich die Hoffnung, dass irgendjemand hätte sagen können "jawoll, jetzt klappts " aber das kann man wohl nicht verlangen.

    spitzefeder

    ich meinte damit den Bug "beim Öffnen dieses Mediums kann es .....usw. " da musste man dann noch ein Häkchen setzen bei "trotzdem öffnen" o.ä.

  • Ich habe nichts von einem "falschen" update geschrieben.

    Du hast in deinem Beitrag #15 gefragt, ob es sich um ein "richtiges" Update handeln würde - mir war, wie ich geschrieben habe, nicht klar, was ein "richtiges" Update sein sollte. Wenn es ein richtiges Update gibt muss es im Umkehrschluss ja auch ein falsches Update geben;)...

    Und "zuschalten" kannst du das BETA Feature nicht, es kommt mit dem Update auf dein Gerät, ohne dass du daran etwas ändern kannst. Du kannst nur entscheiden, ob du dieses Feature nutzen möchtest oder nicht.

  • . Vielleicht wäre "Vorläufig" der richtige Ausdruck gewesen. Den Unterschied habe ich darin gesehen, dass mit der Version 14.0.1 (incl. Beta ) nur quasi ein Provisorium geschaffen wurde, was ja dann auch innerhalb ganz kurzer Zeit von der 14.1.0 abgelöst wurde. Hinsichtlich der Bezeichnung wäre für mich auch die Bezifferung 14.0.2 logisch gewesen, wenn der Vorgänger 14.0.1 hiess.

    Die 14.0.1 war meines Wissens nach ein ganz reguläres Update bzw. schon die Korrektur von 14.0.

    Die Änderungen in der 14.1.0 sind für Tolino wohl gravierende genug um eine eigene Versionsnummer zu bekommen. Die enthaltene Beta ist aber immer noch eine Beta. Das ist jetzt auch nicht unbedingt üblich sowas in einer "normalen" Version unterzubringen, aber ich denke weil es eben die Kooperation mit der Onleihe gibt und damit zumindest die epub3 Probleme behoben werden hat man sich entschieden es auf diese Art zu lösen, obwohl man (vielleicht?) um die Schwächen wusste.

    ich meinte damit den Bug "beim Öffnen dieses Mediums kann es .....usw. " da musste man dann noch ein Häkchen setzen bei "trotzdem öffnen"

    Das ist das mit den multimedialen Inhalten vermute ich mal. Das liegt in der Natur der Sache, dass die Frage kommt wenn diese wohl eben enthalten sind und der Tolino diese eben nicht korrekt darstellen kann.

  • ich meinte damit den Bug "beim Öffnen dieses Mediums kann es .....usw. " da musste man dann noch ein Häkchen setzen bei "trotzdem öffnen" o.ä.

    Das ist kein Bug im Sinne von falscher Programmierung. Das Problem liegt im eBook-Format epub3. Dieses Format kann multimediale Inhalte enthalten. Nicht alle eReader können diese Inhalte korrekt darstellen (sind eben auch nicht für multimediale Inhalte gemacht), deshalb der Warnhinweis. Die Buchformatierung findet verlagseitig statt. Wie gesagt - kein Bug. Der Warnhinweis kommt auch weiterhin.


    Und es geht auch nicht um "verlorene Inhalte im Medienkonto", es geht um eventuell nicht darstellbare Teile eines Buches (eben der multimedialen Inhalte). Das alles lässt sich aber auch prima googeln.

  • Ich habe die Threads alle gelesen. Da aber zwischenzeitlich immer wieder posts geschrieben wurden, die eben immer noch das ein- oder andere beklagten, hatte ich die Hoffnung, dass irgendjemand hätte sagen können "jawoll, jetzt klappts " aber das kann man wohl nicht verlangen.

    Wenn dieses oder jenes beklagt wird, kann es auch bedeuten, dass es sich um Irrtum/Unkenntnis userseits handelt (z.B. die Vers. 14.0.1 für die aktuelle halten, ein epub3 mit deaktivierter Beta laden wollen etc. ...). Nicht jede Klage ist begründet.

    Bei einigen Sachen habe ich durchaus geschrieben: "funktioniert".

    Da ich aber nicht alle Tolinomodelle vorrätig habe, kann ich immer nur schreiben: funktioniert bei mir. Mittlerweile haben aber auch schon mehrere User*innen diverse Funktionalitäten bestätigt.


    Was die Beta-Funktionen betrifft:

    Das sind neue Funktionen, Entwicklung noch nicht abgeschlossen (deshalb Beta). Wie Bibliothekarin schrieb: nicht gerade unüblich, solche Funktionen in einer Software unterzubringen. Die LCP-Beta-Funktionen müssen übrigens nicht die einzigen sein. Auf meinem Shine 3 z.B. gibt es zusätzlich zu den Beta-Funktionen für die LCP-Verschlüsselung noch den Beta-Entwicklungsstand "Nachtmodus" (kehrt die Farben um).

    Wenn einzelne Funktionen "beta" sind, steht auch "beta" dabei.

  • Die 14.0.1 war meines Wissens nach ein ganz reguläres Update bzw. schon die Korrektur von 14.0.

    Die Änderungen in der 14.1.0 sind für Tolino wohl gravierende genug um eine eigene Versionsnummer zu bekommen. Die enthaltene Beta ist aber immer noch eine Beta. Das ist jetzt auch nicht unbedingt üblich sowas in einer "normalen" Version unterzubringen, aber ich denke weil es eben die Kooperation mit der Onleihe gibt und damit zumindest die epub3 Probleme behoben werden hat man sich entschieden es auf diese Art zu lösen, obwohl man (vielleicht?) um die Schwächen wusste

    Das habe ich jetzt verstanden. Also waren meine Fragen ja garnicht sooo abwegig. Ich hatte in meinem, zugegebenermaßen sehr überschaubaren, Umgang mit IT-Technologien no nie etwas mit Beta-Funktionen zu tun. Ich dachte immer, das seien so eine Art Proto-Typen, die IT-Firmen von ausgesuchten oder freiwilligen Testern testen lassen BEVOR die neuen Versionen/updates u.Ä. in den regulären Betrieb eingespeist werden, Dass man dem Endkunden auch mehr oder weniger ausgereifte Beta-Versionen aufspielt, das ist mir neu.

  • Ich hatte in meinem, zugegebenermaßen sehr überschaubaren, Umgang mit IT-Technologien no nie etwas mit Beta-Funktionen zu tun. Ich dachte immer, das seien so eine Art Proto-Typen, die IT-Firmen von ausgesuchten oder freiwilligen Testern testen lassen BEVOR die neuen Versionen/updates u.Ä. in den regulären Betrieb eingespeist werden, Dass man dem Endkunden auch mehr oder weniger ausgereifte Beta-Versionen aufspielt, das ist mir neu.

    Du musst unterscheiden zwischen Beta-Version und Beta-Funktion.

    Die Version 14.1.0 (um die es in diesem Thread geht) ist keine Beta-Version!

    Sie ist eine Version, die einige an- und abschaltbare Beta-Funktionen beinhaltet. Die Version 14.1.0 läuft völlig problemlos ohne die Beta-Funktionen. (Ausnahme: Tolino Vision 1)


    Onleihe Kund*innen möchten endlich auch epub3-Bücher via Direktdownload lesen. Das können sie jetzt mit der Beta-Funktion der Version 14.1.0 relativ störungsfrei, denn die Blätterfehler wurden stark reduziert. Dazu gibt es bereits mehrere Angaben von diversen User*innen. Also ist die Beta-Funktion der Version 14.1.0 ein richtig großer Schritt in die richtige Richtung.

    Für alle anderen Titel (auch die der Onleihe, die nicht das Format epub3 haben) werden die Beta-Funktionen nicht benötigt.


    Wem der Entwicklungsstand nicht ausgereift genug ist, kann beide Schalter (den für Onleihe- und den für andere Bücher) deaktivieren und hat dann eine schnellere (auch schneller blätternde), bessere und stabilere Version (das ist mein persönliches Fazit nach Dauertestung) als z.B. die Version 13.x inkl. des Family-Sharings, das es vorher nicht gab.


    Manche Dinge brauchen eben eine Weile. Immerhin kann man epub3-Titel jetzt direkt laden/lesen. Es ist noch nicht das Optimum erreicht (es kommt ja noch mehr... Lesezeichen, Notizen etc.) und auch an der Blätterfunktion wird weiter gearbeitet, aber ein großer Schritt ist gemacht. Und für das Plus, jetzt endlich epub3-Titel direkt downloaden und lesen zu können, nimmt die Endkundschaft den noch eingeschränkten Beta-Funktionsumfang wahrscheinlich gern in Kauf (ich tue es jedenfalls). Man muss ihn bei Missfallen ja nur aktivieren, wenn man LCP/CARE-epub3-Titel lesen möchte.


    Ich bin überaus dankbar dafür, dass man mir die Beta-Funktionen zur Verfügung stellt (auch wenn sie noch nicht das Optimum darstellen) und dass man nicht noch länger damit gewartet hat. Als Zumutung empfinde ich es nicht.

    Vermutlich dauert es noch einige Zeit, bis diese Funktionen soweit sind, dass sie aus dem Beta-Entwicklungsstadium herauskommen.

    Ich sehe es so, wie Bibliothekarin es bereits in Beitrag #25 formuliert hat:

    "... aber ich denke weil es eben die Kooperation mit der Onleihe gibt und damit zumindest die epub3 Probleme behoben werden hat man sich entschieden es auf diese Art zu lösen..."

  • Neu und schon Probleme .. Tach zusammen

    Mein Tolino ( ich denke, es ist ein Shine, er hat einen richtigen Button unten unter dem Schirm, nicht son Sensor Ding) wollte sich updaten, er war zu dem Zeitpunkt voll geladen. Er hat runtergeladen, begann dann upzudaten, plötzlich wurde der Bildschirm schwarz und dann erschien die Meldung in Deutsch und Englisch, das man den An/Aus Schalter drücken sollte, das gerät 2 Stunden an den Strom muss und es dann weitergeht.
    Ganz unten auf dem Bildschirm steht aber der Pfad für die update Date, sowie die Meldung, das das Update abgebrochen wurde und er nun "Rebooting... " durchführt.
    In dem Modus mit den Meldungen steht er nun, auch nach einer Nacht Ladezeit.

    Das Licht am Ein/Ausschalter blinkt nicht bzw. blinkte nach dem ich den Ein/Ausschalter erneut gedrückt hatte.

    Ein "Kaltstart" über dei Reset Funktion geht auch nicht, alles bleibt wie es ist ...

    Hätte da jemand eine Idee aussser der, das ich schon mal ein kleines Grab im Garten ausbuddeln kann? ich mag mein kleines Tolinchen

  • Steht das Modell in kleiner grauer Schrift vielleicht auf der Rückseite des Tolinos am unteren Rand? Zumindest bei meinem Vision 2 ist es so.

    Oder du schaust auf https://mytolino.de bei Service / Infos - Ereader anhand der Abbildungen welches Modell du hast.

    Dann könntest du einen Reset über den Resetknopf versuchen. Aufgebogene Büroklammer an der Unterseite in die mit Reset beschriftete Öffnung.


    Alternativ: probier doch mal den Recovery-Modus.


    https://papierlos-lesen.de/faq…alfirmware-zuruecksetzen/

  • also es scheint Shine 2.0 HD zu sein

    Reset über Resetknopf: nichts tut sich


    es steht die ganze Zeit unten links "Rebooting ...." das ist alles

  • Hast du denn außer dem weichen Reset einmal den Recovery Modus, der in Beitrag #31 verlinkt ist, probiert?

    Sonst ist es vermutlich ein Fall für den Tolino-Support, den du über deinen Händler bekommst und wir Nutzer der Onleihe können dir vermutlich nicht helfen.

  • Wie gesagt, dass ist dann kein Onleihe-Problem sondern ein Fall für den Tolino-Support , den du über deinen Händler bekommst- da scheint etwas mit dem Gerät nicht mehr zu stimmen.

  • also im Bildschirm steht immer noch "Rebooting ... "

    so soll man in den Recovery Modus kommen:


    Folgende Schritte sind nötig, damit der Tolino in den Recoverymodus bootet:

    • Powerknopf so lange drücken, bis das Menü erscheint
    • Ausschalten antippen
    • kurz warten, bis der Reader ganz ausgeschaltet ist
    • Lichtschalter drücken und gedrückt halten
    • Powerknopf kurz drücken (~ 1s)
    • Lichtschalter solange weiter gedrückt halten, bis der Recovermodus erscheint


    Was mach ich ....


    Powerknopf gedrückt ..LED war aus ..LED ist an ..Menü (welches Menü?) erscheint nicht


    Powerknopf wieder gedrückt ..LED aus

    REbooting steht weiter auf dem Schirm


    Plötzlich, also wirklich unerwartet, befindet man sich im Recoverymodus

    Anweisung " Recover the System" angeklickt und gestartet

    Es wird fleissig gelöscht, dann springt es in das Verzeichnis mit den Updates, also dahin wo der Ärger begann und dann geht es von vorne los ...

    Error in /emergency/orig_update. zip
    Status 7
    Installation aborted

    Läuft wohl auf den Kundenservice raus

  • Vielleicht habe ich etwas überlesen, dann sorry, aber mal bitte Folgendes versuchen:


    - Nach Möglichkeit in einen Zustand kommen, wo man das Gerät ganz normal und richtig ausschalten / runterfahren kann.
    - Das Gerät dann auschalten. Nicht "reset" sondern "aus"!

    - Einige Minuten(!) warten.

    - Gerät einschalten und hochfahren.

    - Danach nicht viel rumtippen, sondern Gerät neustarten, also den normalen Startvorgang durchlaufen lassen.

    - Dann das Reset versuchen.


    Freundliche Grüße

    Admin

  • Das hilft leider nicht wirklich weiter, aber ich glaube, für den Shine 2HD ist das Update erst seit heute verfügbar (wie auch für meinen Page 1). Wenn ich mich nicht täusche, gab es auf der Tolinoupdate-Seite gegenüber gestern einige Anpassungen.

    Es ist nicht auszuschließen, dass jetzt ein Problem auftritt, das wir bisher mit dem Update nicht gesehen haben und das sich bei anderen wiederholen könnte.

  • Ich kann nika nur Recht geben. Am besten wechselst Du auch direkt den Hersteller. Die Tolinos machen immer mal wieder Probleme und der Support ist gelinde gesagt optimierungsbedürftig !