Onleihe App - Laden von Medien funktioniert nicht

onleihe:hilfe
Aktuelle Meldungen finden Sie stets auf der Hilfe-Seite für die Onleihe.

  • Auf meinem Samsung S9+ mit aktuellem Systemupdate funktioniert das Laden von eBooks nicht. Die App beendet sich ohne Fehlermeldung.

    Ich hatte zuvor die alte Version deinstalliert.

  • Ich hatte zuvor die alte Version deinstalliert.

    Was genau hast du deinstalliert? Von der Onleihe App gibt es nur eine aktuelle Version...Oder hast du noch die Beta-Version auf dem Gerät? Hier hatten einige Nutzer Probleme mit Android 9 gemeldet, aber die Beta-Version läuft ohnehin aus, siehe grüner Infokasten oben auf der Seite.

    Falls auf deinem Smartphone parallel die ADE App installiert ist so solltest du diese löschen, da sich die beiden Apps nicht immer vertragen.

    Einigen Nutzern hat auch geholfen, den Cache zu löschen und das Smartphone ganz auszuschalten.

    Oder zunächst die Adobe ID zu deautorisieren und die App zu deinstallieren. Anschließend die App neu installieren und wieder autorisieren.

  • wenn er nicht in der Liste mit den fehlerhaften Titeln auftaucht auch unbedingt der Heimatbibliothek Bescheid sagen.

    Das scheint aber nicht viel zu nützen, denn meine Heimatbibliothek hat neue defekte Titel schon vor zwei Wochen gemeldet. Die Liste, auf die Du Bezug nimmst, wird aber nicht upgedatet. So habe ich mir als defekt gemeldete Titel erneut geladen in der Annahme, dass sie inzwischen gerichtet sind.

  • So habe ich mir als defekt gemeldete Titel erneut geladen in der Annahme, dass sie inzwischen gerichtet sind.

    Wie kommst du denn darauf, dass eine Meldung von defekten Titeln nichts nützt, nur weil diese nicht innerhalb von zwei Wochen korrigiert wurden? Aus der Meldung oben im Infokasten geht doch klar hervor, dass es sich um einen laufenden Prozess handelt...es gibt Titel, die bereits wieder funktionieren sollten und andere sind eben noch in Arbeit. Es wird nirgendwo gesagt dass eine Meldung die sofortige Korrektur nach sich zieht, da war deine Annahme leider falsch oder hatte dir deine Bibliothek eine entsprechende Rückmeldung gegeben?

  • Leider wird die Liste der defekten eAudios nicht ergänzt - zumindest nicht zeitnah. Ein Titel, den ich am 22. an den Support gemeldet habe, taucht noch immer nicht darauf auf. Es wäre wünschenswert, dass defekte Titel auch auf der Liste erscheinen.

  • So habe ich mir als defekt gemeldete Titel erneut geladen in der Annahme, dass sie inzwischen gerichtet sind.

    Sie tauchen aber auch nicht in der Liste der korrigierten Titel auf oder? Solange ein Titel nicht explizit als korrigiert gemeldet ist würde ich davon ausgehen, dass er noch nicht korrigiert ist - auch wenn er nicht in der defekt-Liste auftaucht. Wäre natürlich wünschenswert, wenn die inzwischen noch gemeldeten Titel da auch eingepflegt wären.

  • Ich hatte auch das Problem, dass nach langer Nutzung der App der Download von Audiobooks nicht mehr funktioniert hat. App-Cache leeren, App deinstallieren, Android-Gerät neu starten und App neu installieren hat vorerst geholfen, mal gucken obs so bleibt

  • Hallo,

    weiß jemand wann die neue Onleihe-App veröffentlicht wird? Bei der Beta-Version lassen sich leider keine Zeitschriften mehr laden. Es kommt immer die Meldung "Ein unerwarteter Fehler ist aufgetreten.

  • Guckst Du hier: Beta-Version der Onleihe-App ab sofort verfügbar (-> dunkelgrüner Hinweis-Kasten ganz oben auf jeder Seite des Forums)


    Es ist bis zum Erscheinen irgendwelcher Updates (Final?) wieder die reguläre Version zu benutzen.

    Niemand beabsichtigt, in Berlin einen neuen Flughafen zu errichten! - Niemand beabsichtigt, eine fehlerlose Software zu programmieren! - Niemand beabsichtigt, ein langfristig störungsfrei nutzbares Gerät auf den Markt zu bringen!

  • Hallo Technikus,

    das beantwortet nicht meine Frage. Ich deute es als ein Nein, der Kommentar war damit überflüssig. Mit der alten App kann man keine Zeitungen lesen!

  • Manche Titel stehen zwar auf der Liste der korrigierten Ausleihfehler bei eBooks, und tatsächlich erscheint auch der Ausleihe-Button.

    Leider erhält man ein völlig anderes Buch.


    Der Link zu

    "Tod im Englischen Garten" führt zu "Die schwarze Bruderschaft"
    "Das Mädchen von Atlantis" führt zu "Die vergessene Insel"
    "Passion - Süßes Verlangen" führt zu "Tödliche Kälte"

  • Hallo,

    ich lese verschiedene Zeitungen und Zeitschriften. Die Funktion über die Beta-App ist einfach super komfortabel im Vergleich zu der alten App. Heute hat es wieder einwandfrei funktioniert. Man gewöhnt sich doch schnell an diesen Luxus.

  • lisa26 : prima, dass es jetzt auf deinen Geräten wieder klappt. Ich hatte auch nur nachgefragt, weil du geschrieben hattest, dass "man mit der alten App keine Zeitungen lesen kann" und diese Aussage meiner Meinung nach nicht richtig ist:).

  • Mir kommt es vor als würde die Situation mit den E-Audios immer prekärer. Die ganze Testerei und all die Feedbacks haben nichts gebracht......oder :/

    Nun ja, früher konnte ich Audios, die unter 100 Einzelteile haben, noch einigermassen problemlos laden. Jetzt geht das auch nicht mehr :cursing: Glaubt wirklich noch jemand, dass man dieses Problem mal in den Griff kriegt?

  • Ich denke, so allgemein wie du es sagst, sieht die Situation bei der Nutzung von Hörbüchern nicht aus. Oben im grünen Infokasten zur Beta-Version der Onleihe App wird ja darauf hingewiesen dass die Rückmeldungen in die Überarbeitung der App einfließen. Sicher ist dies ein Prozess, der Zeit benötigt, gerade wenn die Bedürfnisse von Nutzern mit Android und IOS berücksichtigt werden sollen.

    Ich habe und hatte bisher keine Probleme mit eAudios, egal ob kurze oder lange Tracks, Ich nutze für Hörbücher mein einfaches "China-Handy" mit Android 5.1 :).

  • Ich denke, so allgemein wie du es sagst, sieht die Situation bei der Nutzung von Hörbüchern nicht aus. Oben im grünen Infokasten zur Beta-Version der Onleihe App wird ja darauf hingewiesen dass die Rückmeldungen in die Überarbeitung der App einfließen. Sicher ist dies ein Prozess, der Zeit benötigt, gerade wenn die Bedürfnisse von Nutzern mit Android und IOS berücksichtigt werden sollen.

    Ich habe und hatte bisher keine Probleme mit eAudios, egal ob kurze oder lange Tracks, Ich nutze für Hörbücher mein einfaches "China-Handy" mit Android 5.1 :).


    Das freut mich für dich :) Dann würde mich interessieren wie es bei dir mit

    Charlotte Link und Die Suche klappt.

  • Das freut mich für dich Dann würde mich interessieren wie es bei dir mit

    Charlotte Link und Die Suche klappt.

    Ich bin zwar nicht BettinaHM, aber ich kann etwas über 'die Suche' sagen (übrigens sehr spannendes Hörbuch). Ich habe das Hörbuch zwischen dem 29. Januar und 6. Februar gehört und es lief sogar als Download OHNE ständig Internetverbindung haben zu müssen; ein Glücksfall sozusagen. Kann aber durchaus sein, dass es inzwischen auch eine Macke hat. Auf der Liste mit den Fehler-Hörbüchern stehen ja jahrelang ohne Probleme funktionierende Titel.

    Mir kommt es vor als würde die Situation mit den E-Audios immer prekärer.

    Da stimme ich Dir voll und ganz zu. Völlig neu auf dem Markt befindliche Hörbücher bzw. Lizenzen, z.B. Die Mondschwester funktionieren schon von Anfang an nicht. Für mich unbegreiflich; wenigstens die Neuanschaffungen könnte man ja auf ihre Funktionsfähigkeit prüfen, bevor man sie auf die Nutzer loslässt. Sooo viele Hörbuchlizenzen schafft die DiviBib ja auch nicht an, dass man sie nicht mal kurz antesten könnte.


    Ich habe auch Android 5.1 und längst nicht alle Hörbücher funktionieren; zumindest nicht auf Anhieb; den Download muss ich meist mehrmals probieren bis es endlich klappt. Besonders ärgerlich ist, dass der Trackwechsel beim überwiegenden Teil der Hörbücher nur funktioniert, wenn man online ist. Bei den Hörbüchern, die drei oder vier Tracks mit jeweils 1,5 bis 2 Stunden Länge haben, ist das nicht tragisch. Aber die vielteiligen Hörbücher kann ich auch im heruntergeladenen Zustand nur zu Hause hören, denn alle zwei bis 5 Minuten stockt das Ganze, weil das DRM nach jedem Track neu angefordert wird. Aktuell ist das bei 'Wenn Martha tanzt' der Fall: 107 tracks mit insgesamt 422 Minuten, und jeder Track braucht Internetkontakt. Das ist ganz und gar nicht das, was den Nutzern versprochen wurde: heruntergeladene Hörbücher müssen auch ohne zwischenzeitlichen Zwangskontakt mit dem Internet funktionieren. Machbar ist das ja wohl, es hat ja eine ganze Zeit lang hervorragend funktioniert. Allerdings besteht das Problem schon seit Anfang Oktober, also fast ein halbes Jahr, ohne dass es gelöst wurde.


    Da das Chaos immer größer wird, muss man kein großer Wahrsager sein um zu prophezeien, wie es enden wird...


    Leule , ich rate Dir, es so zu machen wie ich: Ich schaue im OPAC meiner Bibliothek und setze dort in meinem Konto einen leider kostenpflichtigen Vormerker. Ist zwar mühsam, die Sachen abzuholen und zurückzubringen, aber die Hörbücher funktionieren wenigstens.