EBook plötzlich nicht mehr verfügbar

  • Hallo

    Mein letztes geliehenes Buch hatte ich nicht geschafft fertig zu lesen.

    Hab es mir dann auf den Merkzettel gesetzt und wollte es erneut „vormerken“

    Nun gibt es - laut Info - plötzlich keine Exemplare mehr (siehe screenshot aus der App)


    Es kann nur auf den Merkzettel, jedoch ist keine Ausleihe mehr möglich.


    Hatte das schonmal jemand und kann ich hoffen, dass es nochmal wieder kommt?


    Bin seit vielen Jahren in der Onleihe, aber das Problem hatte ich bisher noch nicht 🤷‍♀️

  • Ruf bitte persönlich bei deiner Stadtbibliothek an, oder schreibe ihr eine eMail, und frage nach der Verfügbarkeit dieses Titels.


    Wir Forenkollegen können dir hier nichts über den Medienbestand deiner Bücherei sagen, wie auch?

    Für auszufüllende Pflichtfelder ONLEIHE und MOBILE GERÄTE bei der Anmeldung im Forum!

    Das würde die Arbeit aller Helfer und Ratgeber enorm erleichtern.

  • Danke dir :-)

    Meine Frage war ja, ob es schon jemand hatte, dass er ein Buch hatte, welches er erneut leihen wollte, welches aber dann nicht mehr verfügbar war


    Also ob es tatsächlich möglich ist, dass Bücher plötzlich aus der Onleihe rausgenommen werden


    Aber ich werde mich auch bei meiner Stadtbücherei schlau machen

  • Update:

    Info meiner Bücherei

    Es ist seltsam, dass man das Buch noch „findet“ und auch auf den Merkzettel setzen kann. Jedoch keine verfügbaren Exemplare existieren.

    Der nette Herr vermutet ein technisches Problem, denn wenn es einfach eine abgelaufene Lizenz wäre, wäre das Buch eigentlich auch nicht mehr gelistet, man würde es auch nicht mehr finden 🤷‍♀️


    Ich bekomme in den nächsten Tagen eine mail, woran es liegt 👍

  • Ich hatte schon öfter Bücher auf meinem Merkzettel, die nicht mehr verfügbar waren, weil die Lizenz durch die vorhandenen Vormerker verbraucht waren, z.B. bei neuen Büchern gibt es dann beispielsweise 1 Buch, 0 Verfügbar und 60 Vormerker. Du kannst bei der Bücherei oder dem Verbund nachfragen, ob sie neue Lizenzen kaufen.

  • Danke

    Ist bei mir jetzt in vielen Jahren das erste Mal gewesen

    Der nette Herr der Stadtbücherei fragt jetzt an, ob es wieder lizensiert wird

  • Der nette Herr der Stadtbücherei fragt jetzt an,


    Na bitte, Bibliothekar*innen beissen nicht. :)

    Für auszufüllende Pflichtfelder ONLEIHE und MOBILE GERÄTE bei der Anmeldung im Forum!

    Das würde die Arbeit aller Helfer und Ratgeber enorm erleichtern.

  • Guten Abend. Hatte ich schon öfters. Vor allem bei eaudios. Teilweise angehört und dann waren sie verschwunden. Nicht mehr zu finden und nun gerade ein ebook auf meinem Merkzettel, wo ich aufgefordert werde, es vom Merkzettel zu löschen. Gestern war diese Forderung noch nicht! Gründe für diese Vorgehensweise kenne ich leider nicht. Hab meine Kontingente auch nicht ausgeschöpft.

  • Da ist entweder die Laufzeit der Lizenz (gilt meist 48 Monate) oder die mögliche Gesamtzahl der Entleihungen (meist 52 insgesamt) abgelaufen und die Lizenz damit erloschen.

  • Hallo kakaokau,

    Aber wenn die Lizenz erloschen ist, wäre doch das ebook nicht mehr in der Bibliothek. Dort finde ich es, kann es auf meinen Merkzettel legen, wo wieder die gleiche Aufforderung erscheint, es zu löschen!

  • Kannst du bitte mal den Titel und den Namen deiner Bibliothek/Onleihe verraten, damit wir auch mal reinschauen können? Vielleicht wird die Sache dann klarer.

  • Wenn ich mich richtig erinnere, sind „erloschene“ Lizenzen nicht automatisch raus aus dem Bestand, sondern sie müssen „entfernt > makuliert“ werden.

    Solange das nicht geschehen ist, sind sie „GSD“ zu finden.

    Der Sinn dahinter ist, soviel ich das verstanden habe, sollte die Lizenz nachgekauft werden, ist noch die „Titel-Anlage ? usw.“ im System.


    Wenn alles automatisch rausfallen würde, wäre die Entscheidung über einen erneuten Kauf evtl. anders.

  • Wenn ich mich richtig erinnere, sind „erloschene“ Lizenzen nicht automatisch raus aus dem Bestand, sondern sie müssen „entfernt > makuliert“ werden.

    Nein, die müssen nicht aktiv makuliert werden. Es kann aber durchaus sein, dass sie noch ein paar Tage zu sehen sind, das weiß ich nicht.


    Vielleicht ist der Titel gerade noch ausgeliehen, aber zum letzten, weil 52ten Mal, und kann deshalb nicht mehr reserviert und neu ausgeliehen werden.

  • Ich kenne es so:

    Titel, deren Lizenz(en) abgelaufen ist/sind, erleben unterschiedliche Stadien. Anfangs sind sie noch über die Suche auffindbar, können aber nicht mehr ausgeliehen werden (sieht man in der Detailanzeige daran, dass 0 Ex. vorhanden sind); allerdings ist dann noch möglich, diese nicht mehr ausleihbaren Titel noch auf den Merkzettel zu legen.

    Später (mein Eindruck: nach ein paar Tagen) können sie auch über die Suche nicht mehr gefunden und dann also auch nicht mehr auf den Merkzettel gelegt werden.

    Hat man einen solchen Titel auf dem Merkzettel, bleibt er dort bis man ihn händisch löscht.


    Die Anzeige auf dem Merkzettel ist in Onleihe-App und Web-Onleihe unterschiedlich.

    Auf dem Merkzettel in der Web-Onleihe verschwindet irgendwann das Titelbild; der Titel verbleibt in der Liste, man kann aber die Detailseite nicht mehr aufrufen. Der Vormerken-Button führt ins Leere und man kann den Titel nur noch entfernen.

    Anzeige Web-Onleihe:



    In der Onleihe-App ist das anders. Dort bleibt der Titel inkl. Cover auf dem Merkzettel:

    und man kann die Detailseite weiterhin aufrufen.

    Auf der Detailseite in der App gibt es unter dem Reiter "Übersicht" dann einen Button "Vom Merkzettel entfernen" (auch über das 3-Punkte-Menü kann man den Titel entfernen):


    Dieser Button "Vom Merkzettel entfernen" ist aber keine Aufforderung, dass man den Titel löschen soll, sondern bietet nur die Möglichkeit es zu tun, mehr nicht. Wenn man den Titel nicht löscht, bleibt er weiter auf dem Merkzettel.

    Ich habe öfter Titel auf meinem Merkzettel, deren Lizenzen abgelaufen sind; aber noch nie habe ich eine Aufforderung erhalten, einen zu löschen; es gab immer nur den erwähnten Button. Ami27 : Meinst du mit 'Aufforderung' vielleicht den Button?


    Der Titel "Chefkoch Ofenglück" ist seit ca. einem Jahr nicht mehr in der Berliner Datenbank über die Suche auffindbar. Ich wollte ihn Anfang 2021 ausleihen (da war er noch über die Suche zu finden, konnte aber nicht mehr ausgeliehen oder vorgemerkt werden) und seitdem steht er auf meinem Merkzettel. Andere "Karteileichen" habe ich letztens vom Merkzettel gelöscht; das "Ofenglück" ist mir irgendwie durchgerutscht.

  • Hallo zusammen.

    Biblio München. Eaudio Marx von Neffe.

    1 exemplar vorhanden, sogar 1 Vormerker.

    Auf meinem Merkzettel roter Button mit Aufforderung ,vom Merkzettel löschen,. Mehr steht nicht zur Verfügung.

    Danke

  • Hallo zusammen.

    Biblio München. Eaudio Marx von Neffe.

    1 exemplar vorhanden, sogar 1 Vormerker.

    Auf meinem Merkzettel roter Button mit Aufforderung ,vom Merkzettel löschen,. Mehr steht nicht zur Verfügung.

    Danke

    Das 1 Ex. ist vorgemerkt; wenn der Vormerker abgearbeitet ist, ist damit die letzte Lizenz abgelaufen. Es könnte rein theoretisch aber sein, dass derjenige, der das Ex. vorgemerkt hat, die Vormerkung löscht bzw. den Titel nicht ausleiht - in diesem Fall wäre dann noch eine Ausleihe möglich, also kann der Titel auch noch nicht aus der Datenbank entfernt werden. Also: Der Titel ist noch da, kann aber nicht mehr ausgeliehen werden (solange der 1 Vormerker bestehenbleibt oder die Vormerkung ausgeliehen wird). Wenn alle Vormerker abgearbeitet sind, taucht der Titel kurze Zeit später auch nicht mehr in den Suchergebnissen auf.


    In der Web-Onleihe sieht es so aus:

    In der Medienliste:


    Dort steht "ausgeliehen". Bei Titeln, die weiter ausleihbar sind, steht an derselben Stelle:" vorauss. verfügbar ab...".

    Der Titel ist also ausgeliehen und wird auch nicht mehr verfügbar sein = Lizenz(en) abgelaufen.


    Auf der Detailseite in der Web-Onleihe steht:


    Dort steht: "Medium ist nicht verfügbar". Man kann den Titel auf den Merkzettel legen, sonst nichts.


    In der Onleihe-App steht auf der Detailseite dann der Button "Vom Merkzettel entfernen" (in München ist der Button rot, in Berlin irgendwie petrol, in anderen Onleihen noch andere Farben).

    Das ist, wie ich in Beitrag #15 bereits geschrieben habe, nur ein Button, keine Aufforderung (auch z.B. der Button "Ausleihen" ist keine Aufforderung), sondern ein Kann, kein Muss.

  • Vielen Dank allen anderen auch noch für eure Infos


    Mir was bisher überhaupt nicht bewusst, wie das mit den Lizenzen überhaupt funktioniert.


    Dank des netten Herren bei der Stadtbücherei bin ich nun schlauer und konnte jetzt auch wieder „vormerken“


    Hier seine Antwort


    bezüglich „Schatten“ in der Onleihe Niedersachsen:


    Das Buch wurde als sog. Volumenlizenz eingekauft, was bedeutet, dass es nur eine bestimmte Anzahl mal verliehen werden darf. Für Vormerker wird eine Lizenz reserviert, damit diese das Buch, wenn es frei wird, auch zugeteilt bekommen können.


    Bei „Schatten“ war es jetzt so, dass die Lizenzen über die Vormerker bereits aufgebraucht waren. Deswegen gab es „0 Exemplare“ und „1 Vormerker“. Es wurden aber bereits weitere Lizenzen nachgekauft, das Buch ist also grundsätzlich wieder verfügbar und kann vorgemerkt werden.

    Mit freundlichen Grüßen




  • Nein, die müssen nicht aktiv makuliert werden. Es kann aber durchaus sein, dass sie noch ein paar Tage zu sehen sind, das weiß ich nicht.


    Vielleicht ist der Titel gerade noch ausgeliehen, aber zum letzten, weil 52ten Mal, und kann deshalb nicht mehr reserviert und neu ausgeliehen werden.

    Danke, wieder etwas hinzugelernt.


    Ich finde es jedoch gut, wenn die Titel nicht aus den Merkzetteln rausfallen.

    Damit hat man die Erinnerung daran und kann den Titel entweder nochmal wünschen oder woanders suchen. ;)