Verantwortlichkeit, Kommunikation und Transparenz zur Disfunktionalität / Tolino - onleihe

17.09.2019 | Aktueller Stand zur Nutzung der eBooks am eReader und in der Onleihe-App / Download von eAudios in der Onleihe-App
Detaillierte Informationen zum aktuellen Stand befinden sich HIER

Eine allgemeine Informationen zum neuen DRM finden Sie auf der Hilfeseite im FAQ HIER.
Speziell zur Anmeldung für das neue DRM am eReader Tolino gibt es HIER Hinweise.

  • Diese Frage (und dann auch noch datumsgenau) kann dir von uns Nutzern sicher niemand beantworten.

    Hast du sie auch an Tolino gestellt?

    Auf meinem Tolino Shine, der kein Update auf die Softwareversion 12.2 mehr erhalten wird, funktionieren alle eBooks, die ich mir ausgeliehen habe, ohne Probleme, aber diese Anwtort hilft dir sicher nicht weiter.

  • Das ist sicher ein guter Weg, dein Händler ist ja auch für den Support deines Gerätes zuständig und leitet die Frage dann sicher an Tolino/Longshine weiter ( Klugscheißermodus an: übrigens, dein Gerät heißt Tolino, nicht Torino - Klugscheißermodus aus ;)).

  • Hallo, ich kann leider auch keine Bücher mehr lesen, weder mit Tolino noch auf Handy. Datei kann nicht gelesen werden. Wo soll ich mich hinwenden?

  • Die Frage ist mehr als berechtigt, denn die Kommunikation und Transparenz der divibib kann man nur als unterirdisch bezeichnen. Tatsache ist, dass vor der glorreichen Entscheidung mit DRM Care ein "neues" und von Adobe abgekoppeltes System zu schaffen, die Onleihe zu 80 bis 100 % Prozent funktioniert hat. Und jetzt geht so gut wie gar nichts mehr. Der Tolino kann die Bücher nicht mehr laden. Punkt und Aus. Und nein, irgendwelche wilde "Workarounds" helfen auch nicht mehr. Gestern habe ich versucht 5 verschiedene Bücher zu laden, es ging kein einziges, und dass habe ich noch nie erlebt. (Nutze die Onleihe seit 4 Jahren!). Als Angestellte einer öffentlichen Bibliothek, die der divbib diesen "Service" teuer bezahlt, kann ich keinen meiner Kunden diesen "Service" im Moment empfehlen. Genauso wenig wie den Kauf eines Tolino. Und den Frust, den Ärger der Kunden, kann ich voll nachvollziehen. Und für jene, die dass "Glück" haben kein Update 12.2.0 auf ihrem Gerät zu haben, nur soviel: dass divibib DRM Care muss zu dem Update passen und nicht umgekehrt, gekaufte Bücher kann ich nämlich ohne Probleme lesen. Nur und nur die Onleihe ist nicht mehr funktionstüchtig.

  • Elli Hartleif : bitte schau einmal in die entsprechenden Bereiche dieses Forums, für Probleme mit dem Tolino Shine 3 also in den Tolino Bereich und für Probleme mit dem Smartphone in den Bereich der Onleihe-App. dort findest du bereits zahlreiche Beiträge mit aussagekräftigen Überschriften,

    Schau einmal, ob dein Problem beschrieben wird, lies dir die Antworten durch und probiere, ob etwas davon dir weiterhilft. Sollte gar nichts klappen, so eröffne gern im richtigen Bereich dieses Forums ein neues Thema, dazu einfach auf klicken, eine aussagekräftige Überschrift wählen und genau beschreiben, was genau auf welchem Gerät mit welcher Softwareversion nicht funktioniert. Bitte nenne dazu auch die genaue Fehlermeldung, die du bekommst, nur so können wir weiterhelfen.

    Wichtig ist auch immer, die Informationen in der roten Infobox hier oben auf der Seite zu lesen, vielleicht bekommst du dort bereits Tipps, die weiterhelfen.

  • Der Tolino kann die Bücher nicht mehr laden. Punkt und Aus. Und nein, irgendwelche wilde "Workarounds" helfen auch nicht mehr. Gestern habe ich versucht 5 verschiedene Bücher zu laden, es ging kein einziges, und dass habe ich noch nie erlebt. (Nutze die Onleihe seit 4 Jahren!). Als Angestellte einer öffentlichen Bibliothek, die der divbib diesen "Service" teuer bezahlt, kann ich keinen meiner Kunden diesen "Service" im Moment empfehlen. Genauso wenig wie den Kauf eines Tolino. Und den Frust, den Ärger der Kunden, kann ich voll nachvollziehen. Und für jene, die dass "Glück" haben kein Update 12.2.0 auf ihrem Gerät zu haben, nur soviel: dass divibib DRM Care muss zu dem Update passen und nicht umgekehrt, gekaufte Bücher kann ich nämlich ohne Probleme lesen. Nur und nur die Onleihe ist nicht mehr funktionstüchtig.

    Deinen Frust kann ich nachvollziehen; trotzdem gibt es den Tolino nicht (da unterschiedliche Modelle und Verhaltensweisen).


    Die "wilden" Workarounds haben schon oft weitergeholfen, es gibt immer wieder positive Rückmeldungen (z.B. -> heute) und so "wild" sind sie nicht. Man muss sich drauf einlassen wollen und man brauchtu.U. auch etwas Geduld - dann klappts.


    Zu dem Update 12.2.0 für Tolino: Es wurde wegen der CARE-DRM-Umstellung von Tolino herausgegeben. (Nur haben die Tolino-Softwarer das wohl nicht so hingekriegt...)

    Also hätte das Update zu dem CARE-DRM passen müssen, nicht umgekehrt, wie du meinst.

  • Zu Punkt 1 - Tolino Epos geht nicht und schaut man im Forum so herum, sieht man verzweifelte Kunden vor sich, dann geht es quer durch die Produktpalette.

    Punkt 2 - Die positiven Rückmeldungen sind schön und gut, auch wenn man sie an der Hand abzählen kann. Auch ist nicht jeder User/Kunde ein Computernerd bzw. setzt sich, wie ich es tat, einen ganzen Nachmittag hin und probiert wirklich alles durch, mit dem Ergebnis, dass es IMMER NOCH NICHT GEHT! In der Zeit könnte man z. B. ein gekauftes Buch lesen, was mich zu Punkt 3 führt.

    Punkt 3 - Meine Information ist, dass die divibib schlicht Lizenzgebühren an Adobe sparen wollte. Das Ergebnis erinnert mich an die Zeiten von Win95, als die Gamer noch Tage damit verbracht haben, das neueste Computergame zum laufen zu bringen. Damals war man jung, damals gehörten zu den Usern auch nicht ältere oder sehbehinderte Menschen, die wirklich glücklich waren, die Onleihe nutzen zu können. Naja, dann sollen die Leute halt lieber ein Buch kaufen, dass - Taraaa - dann doch trotz dem angeblichen verbug'ten Update ohne Probleme lesbar ist. Und das lässt mich sehr daran zweifeln, dass das Problem das Update ist. Nebenbei bemerkt, die Probleme begannen schon in der ersten Jahreshälfte. Ohne Update. Aber damals zickten nur knapp 20 % der E-Books, jetzt sind es wohl so um 80 %.

  • Ich habe in den letzten vier Wochen 15 eBooks direkt auf meinen Tolino Vision 4 HD heruntergeladen. Und zwar ohne irgendeinen Workaround und mit einer Erfolgsquote von 100%. In der Bücherei hatte ich bisher zwei Leserinnen, bei der es Probleme mit dem Download gab. Soviel zu “Der Tolino kann die Bücher nicht mehr laden.“

  • Noch wird, neben dem neuen DRM CARE ja auch das alte DRM von Adobe unterstützt, so dass ich auf meinem Tolino Shine alle Bücher, die ich ausgeliehen habe, lesen konnte. Das Auswählen der Titel erfolgt dabei am PC, weil ich das übersichtlicher finde als auf dem Tolino, anschließend werden die Titel auf dem Tolino geladen und geöffnet.

    Meine Mutter ist 80 Jahre alt, hat keinen PC (und auch keine PC Kenntnisse), nutzt aber mit dem Tolino Vision in der Bücherhalle Hamburg das Netz, wählt dort auf dem Reader ihre Bücher aus und hat keine Schwierigleiten beim Laden, Öffnen und Lesen - allerdings hat sie auf mein Anraten auf das Update auf die Softwareversion 12.2 verzichtet!

    Meine Freundin nutzt ebenfalls den Tolino Vision, hat das Update auf Version 12.2 gemacht und keine Probleme damit.

    Ich zweifle nicht an, dass es Probleme gibt, kann auch sehr gut nachvollziehen, wie ärgerlich dies alles ist, denke aber, dass gerade weil nicht bei allen Nutzern von Tolino-Readern die gleichen Schwierigkeiten auftreten, eine Lösung so schwierig ist.

    Donizetti67 :Hast du denn die beiden Varianten, die bereits mehrfach zum Erfolg geführt hatten, wie eine Reihe von Nutzern berichteten, im Rahmen deiner nachmittäglichen Beschäftigung mit dem Tolino Epos einmal ausprobiert? Variante 1 und Variante 2 .

  • Auf meinem Tolino Epos mit der Software 12.2 lassen sich e-Books bis auf wenige Ausnahmen problemlos laden. Beim Lesen treten allerdings die bekannten Fehler auf, wie flackern beim Umblättern, leere Seite bei neuem Kapitel usw., das ist etwas nervig, aber ich kann damit leben.

  • Vielen Dank für die (falls richtig gezählten ) 12 Beiträge.


    Im Kern bleibt meine Frage ( natürlich, so meine ich verstanden zu haben) unbeantwortet.


    Es scheint User zu geben die keinerlei Probleme mit dem Tandem Tolino / onleihe haben.


    Es scheint allerdings auch User zu geben, die Probleme mit der Funktionalität / dem Zusammenspiel der beiden haben.


    Ich habe natürlich auch, als zahlendes Mitglied der Onleihe und Käufer eines Tolinos, den Wunsch das die versprochenen Leistungen erbracht werden, und das gerne entsprechend performant.


    Ich habe Verstanden das dieses Forum sowohl eine Art Frustventil bietet,

    als auch eine Bastelecke für Workaround-liebaber, weiterhin eine Plattform dafür, überhaupt einmal etwas zu posten ( egal wie hilfreich der Beitrag in der Sache auch sein mag )


    Meine Frage / das Problem muss ich jedoch an jemanden anderen Adressieren.


    Vielleicht gibt es ja doch noch eine erhellende Idee, egal von wem, wie das Problem im Kern gelöst werden kann.

  • Ich habe Verstanden das dieses Forum sowohl eine Art Frustventil bietet,

    als auch eine Bastelecke für Workaround-liebaber, weiterhin eine Plattform dafür, überhaupt einmal etwas zu posten ( egal wie hilfreich der Beitrag in der Sache auch sein mag )

    Da hast du wohl die vielen, vielen Beiträge übersehen, die (auch ohne Workaround) Hilfestellung, Erklärung, Unterstützung bei der Nutzung von Fremdsoftware (z.B. Adobe) etc., etc., etc. .... geben. :)


    Deine Eingangsfrage kann dir wohl niemand beantworten. Oder welches Problem möchtest du im Kern gelöst wissen?

  • Vielleicht gibt es ja doch noch eine erhellende Idee, egal von wem, wie das Problem im Kern gelöst werden kann.

    An der Problemlösung, wenn du damit die reibungslose Nutzung der Onleihe mit Tolino Readern mit Softwareversion 12.2 meinst, wird doch die ganze Zeit gearbeitet, oben in der roten Infobox wirst du über den aktuellen Stand informiert.

  • tolino vision 4HD: S/N 85307402

    SW Version 12.2.0

    Lesen von bei Onleihe.de via Bibliothek Zug/Schweiz ausgeliene Bücher brechen mit "Ein fehler ist aufgetreten und alle Aktionen wurden abgebrochen" Fenster schliesen.

    Bücher zurückgeben und diese neu ausleihen, vorher LCP/Care löschen, und Adobe DRM neu eingeben, Bezug direkt über Bibliothek/Onleihe oder via Windows PC Drag&Trop ALLES hilft nicht. der Tolino ist nicht mehr zu gebrauchen.

    Vor dem SW 12.2.0 Update war alles in Ordnung!

    8)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Uhux ()

  • Seit dem Update auf 12.2.0 geht nichts mehr. Danke für Ihre Antwort.

    8)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Uhux ()