Beiträge von Donizetti67

31.05.2021 | Hinweis zur anstehenden Aktualisierung der Nutzungsbedingungen (AGB)
Bis Ende Juni 2021 ändern sich die AGB des :userforum. Diese Änderung ist zustimmungspflichtig.
Alle registrierten Nutzer*innen müssen erneut ein Login durchführen.
Durch das Login werden die AGB automatisch bestätigt. Eine Anmeldung ohne Bestätigung ist nicht möglich.
Mehr dazu hier.

onleihe:hilfe
Aktuelle Meldungen finden Sie stets auf der :hilfeseite für die Onleihe.

    Zu Punkt 1 - Tolino Epos geht nicht und schaut man im Forum so herum, sieht man verzweifelte Kunden vor sich, dann geht es quer durch die Produktpalette.

    Punkt 2 - Die positiven Rückmeldungen sind schön und gut, auch wenn man sie an der Hand abzählen kann. Auch ist nicht jeder User/Kunde ein Computernerd bzw. setzt sich, wie ich es tat, einen ganzen Nachmittag hin und probiert wirklich alles durch, mit dem Ergebnis, dass es IMMER NOCH NICHT GEHT! In der Zeit könnte man z. B. ein gekauftes Buch lesen, was mich zu Punkt 3 führt.

    Punkt 3 - Meine Information ist, dass die divibib schlicht Lizenzgebühren an Adobe sparen wollte. Das Ergebnis erinnert mich an die Zeiten von Win95, als die Gamer noch Tage damit verbracht haben, das neueste Computergame zum laufen zu bringen. Damals war man jung, damals gehörten zu den Usern auch nicht ältere oder sehbehinderte Menschen, die wirklich glücklich waren, die Onleihe nutzen zu können. Naja, dann sollen die Leute halt lieber ein Buch kaufen, dass - Taraaa - dann doch trotz dem angeblichen verbug'ten Update ohne Probleme lesbar ist. Und das lässt mich sehr daran zweifeln, dass das Problem das Update ist. Nebenbei bemerkt, die Probleme begannen schon in der ersten Jahreshälfte. Ohne Update. Aber damals zickten nur knapp 20 % der E-Books, jetzt sind es wohl so um 80 %.

    Die Frage ist mehr als berechtigt, denn die Kommunikation und Transparenz der divibib kann man nur als unterirdisch bezeichnen. Tatsache ist, dass vor der glorreichen Entscheidung mit DRM Care ein "neues" und von Adobe abgekoppeltes System zu schaffen, die Onleihe zu 80 bis 100 % Prozent funktioniert hat. Und jetzt geht so gut wie gar nichts mehr. Der Tolino kann die Bücher nicht mehr laden. Punkt und Aus. Und nein, irgendwelche wilde "Workarounds" helfen auch nicht mehr. Gestern habe ich versucht 5 verschiedene Bücher zu laden, es ging kein einziges, und dass habe ich noch nie erlebt. (Nutze die Onleihe seit 4 Jahren!). Als Angestellte einer öffentlichen Bibliothek, die der divbib diesen "Service" teuer bezahlt, kann ich keinen meiner Kunden diesen "Service" im Moment empfehlen. Genauso wenig wie den Kauf eines Tolino. Und den Frust, den Ärger der Kunden, kann ich voll nachvollziehen. Und für jene, die dass "Glück" haben kein Update 12.2.0 auf ihrem Gerät zu haben, nur soviel: dass divibib DRM Care muss zu dem Update passen und nicht umgekehrt, gekaufte Bücher kann ich nämlich ohne Probleme lesen. Nur und nur die Onleihe ist nicht mehr funktionstüchtig.

    Guten Abend. Seit dem Wochenende funktioniert nun wirklich gar nichts mehr. Könnte bitte jemand von divibib erklären warum - als neueste Fehlermeldung - plötzlich eine <passphrase> verlangt wird und wenn ja, was das bitte sein soll. Ach so, bis zu der Idee mit dem Care-DRM funktionierte das System, danach funktionierte es eher mehr als weniger, aber seit dem WE klappt gar nichts mehr. Nebenbei bemerkt, ich arbeite selbst in einer Bibliothek, die dieses System anbietet und seit dem WE sind unsere Kunden echt sauer. Und ich langsam auch!