Beiträge von Hundehuette

28.01.2020, 08:00 Uhr | Onleihe-App
Die Onleihe-App ist seit gestern Abend 18:00 Uhr wieder nutzbar.
Wir beobachten die Systeme natürlich weiterhin.
Nähere Infos => HIER

    Wo bitte ist bei der Onleihe ein professionelles Umfeld??? :saint:

    Es scheint so, als ob die Onleihe-Nutzer genauso Beta-Tester sind, wie die Nutzer von Microsoft-Software. Und wehe, es macht eine(r) den Mund auf bzw. schreibt sich den Frust von der Seele. Aber dies dürfen diese Nutzer nicht, weil es nicht konstruktiv ist. So funktioniert eine Demokratie nicht!

    Jau, Nicht die Browserdaten löschen. Bitte einfach die Startseite der jeweiligen onleihe noch einmal aktiv ansurfen.


    Eventuell den Browser einmal nur schließen und das noch einmal machen.


    Ein Redirect wird im Regel vom Browser sowieso nicht gecached....

    Es hat nur mit dem Löschen des Cache funktioniert (was für mich eine Sache von Sekunden war bzw. ist).


    Sowohl nach dem Aufruf via Lesezeichen als auch über manuelle Eingabe der URL erschien die Wartungsseite.

    Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. Und wer das Gelesene auch noch versteht, hat noch mehr Vorteil davon.


    Ich habe nur geschrieben, dass ich für 5,30 € fast eine ganze Flasche guten badischen Rotweins bekommen würde. Mit keiner Silbe habe ich erwähnt, dass ich sie alleine bzw. auf einmal trinke.


    Ferner habe ich geschrieben, dass ich ausschlafe. Mit keiner Silbe habe ich erwähnt, zu welcher Uhrzeit nach wie viel Stunden Schlaf ich ausgeschlafen bin.


    Wenn Du den Spiegel genau in der selben Art und Weise liest, dann kannst Du auch direkt auf ihn verzichten ...


    Schönes Wochenende!

    Für die Zeit, die du jetzt hier mit Lamentieren verbracht hast, könntest Du - bei monetärer Bewertung - locker 4 Ausgaben des Spiegel beim Kiosk Deines Vertrauens käuflich erwerben.


    Dein Bibliotheksausweis verschafft dir übrigens nur das Recht, Medien bei Vorhandensein auszuleihen. Ansprüche erwirbst Du keine. Also mach' mal halblang!

    Melde dich in Mannheim (metropolbib) an.

    Ich bin dafür, dass die zuständigen IT'ler bestraft werden.


    Für 6 Monate sollen denen alle Akkus sowie Strom- und Ladekabel ihrer Geräte abgenommen werden!