Login mit dem Geburtsdatum ist nicht mehr möglich

13.07.2019| Hinweis zum Streaming der eAudio in Onleihe-App und am PC.
Informationen dazu gibt es HIER.
Eine Liste der fehlerhaften Titel (aktuell 22) befindet sich HIER.

05.06.2019 | Onleihe-App Version 5.4 für Android- und 5.3.x für Apple-Geräte
Aktuelle Meldungen zur neuen Version befinden sich HIER.

05.06.2019 | Tolino Software Update 12.2. mit CARE DRM
Eine allgemeine Informationen zum neuen DRM finden Sie auf der Hilfeseite im FAQ HIER.
Speziell zur Anmeldung für das neue DRM am eReader Tolino gibt es HIER Hinweise.
Und aktuelle Meldungen zur Version 12.2 finden Sie HIER.

  • Login mit dem Geburtsdatum ist nicht mehr möglich. Meine Bücherei in BadWildungen hat das alte Passwort zurückgesetzt. Wie kann ich mich jetzt anmelden? Wo gibt es die Möglichkeit, ein neues Passwort einzurichten? Wer weiß Rat?

  • Hetresi1 ; dein Beitrag hat nichts mit Adobe zu tun, wo du ihn gepostet hattest, daher habe ich ihn verschoben

    Rat zu allem, was mit deinem Konto zu tun hat wirst du hier im Nutzerforum nicht bekommen können. Bitte wende dich direkt an deine Bibliothek, damit diese dir mitteilt, wie nach der Änderung des Passwortes nun der Zugang zu deinem Konto erfolgen soll. Schau auch einmal auf die Online-Seite der Bibliothek, in der du angemeldet bist, (nicht die Onleihe!) vielleicht kannst du dort unter "Mein Konto" o.ä. auch selbst ein neues Passwort erstellen.

  • Beitrag von tscho ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Hallo Hetresi1,


    die Datenschutzgrundverordnung schlägt mal wieder zu.


    Auf den Seiten der Büchereien/Bibliotheken ist eine Anmeldung mit dem Geburtsdatum nicht mehr zulässig.

    Eigentlich müsstest Du zur Änderung des Passworts aufgefordert worden sein.


    Die Onleihe-Konten haben das gleiche Passwort wie die Heimatbücherei.

    Sollte normalerweise funktionieren.


    Viele Grüße

  • Die Bibliothek kann leider nicht helfen.

    Das ist ein Grund, eine Stufe höher (Bibliotheksleitung, Kulturdezernent) anzuklopfen und um Lösung des Problems zu bitten.

    Wenn die Bibliothekare wissen, wie sie Dein Passwort zurücksetzen, sollten sie auch wissen, wie die Schritte danach sind. Aber das ist wohl etwas Arbeit außerhalb der Routine

  • Hurra, ich habe es geschafft!!! Ich habe mein Passwort ändern können. Ich weiß nicht wieso und warum, aber plötzlich konnte ich mich mit meiner, seit vielen Wochen gesperrten E-Mail-Adresse und meinem Geburtsdatum einloggen. Vorher war mir der Zugang jedes Mal verweigert worden. Zurückgesetztes Passort, ungültige E-Mail-Adresse, trotzdem Login? Wunder geschehen immer wieder.

    Ich danke euch allen für eure Beiträge.

  • Die Bibliothek kann leider nicht helfen. Als letzte Möglichkeit bleibt mir wahrscheinlich nur eine neue Lesernummer zu beantragen.

    WEnn der Login nicht funktioniert und ein PAsswort zurückgesetzt wird/wurde, dann ist das immer eine Sache der Bibliothek. Das läuft ja auch alles über deren Oberfläche und nicht über die der Onleihe. Wenn die Bibliothek vor Ort ihr System so schlecht kennt, dass sie nicht mal händisch ein Passwort zurücksetzen können doer so dann ist das bedenklich und würde ich auch mal mit der Bibliotheksleitung sprechen. Aber gut, dass es jetzt doch wieder geht.

  • WEnn der Login nicht funktioniert und ein PAsswort zurückgesetzt wird/wurde, dann ist das immer eine Sache der Bibliothek. Das läuft ja auch alles über deren Oberfläche und nicht über die der Onleihe. Wenn die Bibliothek vor Ort ihr System so schlecht kennt, dass sie nicht mal händisch ein Passwort zurücksetzen können doer so dann ist das bedenklich und würde ich auch mal mit der Bibliotheksleitung sprechen. Aber gut, dass es jetzt doch wieder geht.

    Kann Bibliothekarin da nur zustimmen. Das was du da beschrieben hast, ist eindeutig Sache der Bibliothek gewesen.

    Die Onleihe hat keinen Zugriff auf deine Daten. Wenn du dich einloggen willst, wird nur abgefragt, ob dein Ausweis existiert und wenn ja, ob er gültig ist. Alles was Passwort und Lesekarte/Leseausweis angeht, ist Sache der Bibliothek.

    Wenn so was nochmal passieren sollte, nicht abwimmeln lassen. Am Besten nach dem/der Mitarbeiter*in fragen, die für die EDV oder Onleihe zuständig ist. ;)