Vergleich- bzw Testliste von eBookReader mit onleihe APP

  • Hallo an ALLE


    Welche E-Book-Reader sind bei Euch/Ihnen im Einsatz, die eine zeitgemäß komfortable APP Funktion für Onleihe verfügen.


    Möchte in der Lage sein (wie unter Android für Tablets) in der Lage sein einfach an einem Gerät E-Books auszusuchen und auszuleihen.


    Ohne App geht zwar auch ist aber extrem mühsam, nicht zuletzt wegen der langsamen Verarbeitung. Diese Geräte sind eben für Lesen und nicht für surfen optimiert

  • Bei e-REadern ist die Nutzung der App nicht möglich, lediglich die eReader-Ansicht. Auf welchen Geräten das möglich ist findest du hier: https://hilfe.onleihe.de/display/ER/eReader-Onleihe


    Die Geräte sind einfach durch die Technologie grundsätzlich eher träge und selbst wenn der eReader "gehackt" wird um auf Geräten mit Android-Betriebssystem im Unterbau die App zu installieren, so wird diese da garantiert nicht flott laufen. Zumal ab der neuen Version der App mindestens Android 5.1 erforderlich sein wird.


    [Edit Android-Version, da Info dazu erst danach erhalten]

  • Bei e-REadern ist die Nutzung der App nicht möglich, lediglich die eReader-Ansicht. Auf welchen Geräten das möglich ist findest du hier: https://hilfe.onleihe.de/display/ER/eReader-Onleihe


    Die Geräte sind einfach durch die Technologie grundsätzlich eher träge und selbst wenn der eReader "gehackt" wird um auf Geräten mit Android-Betriebssystem im Unterbau die App zu installieren, so wird diese da garantiert nicht flott laufen. Zumal ab der neuen Version der App mindestens Android 5.1 erforderlich sein wird.


    [Edit Android-Version, da Info dazu erst danach erhalten]

    Vergleich diese Seite


    https://www.testberichte.de/mu…mit-onleihe-funktion.html

  • franzda : warum hast du die Liste der eReader, mit denen man die Onleihe nutzen kann, verlinkt? Du hast doch in deiner Fragestellung auf die Onleihe-App verwiesen, oder?

    Wenn du die Onleihe über die Onleihe-App nutzt, wird das DRM CARE/LCP genutzt, bisher können nur die eReader von Tolino (außer Tolino Shine) dieses DRM im direkten Download nutzen. Die anderen eReader nutzen noch das DRM von Adobe, welches die Onleihe noch parallel anbietet.

    Auf den eReadern kann man, wie bereits geschrieben, die Onleihe-App nicht nutzen (oder evtl. nur, wenn das Gerät gerootet wurde.

    Falls wir dich falsch verstanden haben wäre es gut, wenn du deine Frage vielleicht noch einmal neu formulieren könntest.

    Mit welchen Readern du die Onleihe nutzen kannst, ist z.B. auch hier in der Onleihe-Hilfe nachzulesen oder hier bei Michael Sonntag von "Papierlos lesen"

  • franzda : warum hast du die Liste der eReader, mit denen man die Onleihe nutzen kann, verlinkt? Du hast doch in deiner Fragestellung auf die Onleihe-App verwiesen, oder?

    Wenn du die Onleihe über die Onleihe-App nutzt, wird das DRM CARE/LCP genutzt, bisher können nur die eReader von Tolino (außer Tolino Shine) dieses DRM im direkten Download nutzen. Die anderen eReader nutzen noch das DRM von Adobe, welches die Onleihe noch parallel anbietet.

    Auf den eReadern kann man, wie bereits geschrieben, die Onleihe-App nicht nutzen (oder evtl. nur, wenn das Gerät gerootet wurde.

    Falls wir dich falsch verstanden haben wäre es gut, wenn du deine Frage vielleicht noch einmal neu formulieren könntest.

    Mit welchen Readern du die Onleihe nutzen kannst, ist z.B. auch hier in der Onleihe-Hilfe nachzulesen oder hier bei Michael Sonntag von "Papierlos lesen"

    Warum ich verlinkt habe:weil ich wissen wollte welche Erfahrung mit den Geräten ggf schon vorliegt hier nochmal die Motivation
    im Moment nutze ich Tolino sowie E-Book-Reader Touch 3D


    natürlich kann ich beide Geräte nutzen jedoch ist das Ausleihen eher schwerfällig.

    Natürlich kann ich ausleihen oder über USB die links rüber kopieren und dann runterladen.


    Was mir vorschwebt wie in den Geräten im Link angegeben, dass mit einer APP Kontonummer und Passwort bereits hinterlegt ist und durch zwei Tasten man in der Bibliothek ist. Über Explorer und mit der Reader Geschwindigkeit ist das eben schwerfällig (wie oben bereist gesagt

  • Auf keinem dieser Geräte kann die Onleihe-App installiert werden - Gründe siehe oben. Sie nutzen alle die Browser-Version der Onleihe, soweit sie überhaupt internetfähig sind.

  • Die aktuellen Onyx Boox und Boyue Likebook Geräte kommen mit mindestens Android 9 und Google Playstore und können die Onleihe App installiert bekommen.

    Dafür muss man dann aber schon tief in die Tasche greifen und hatt dann im Prinzip ein eInk-Tablet und keinen eReader mehr so wie ich das sehe. Und interessant dazu ist vielleicht diese Seiten: https://allesebook.de/boyue/ und https://allesebook.de/onyx/

  • Dafür muss man dann aber schon tief in die Tasche greifen und hatt dann im Prinzip ein eInk-Tablet und keinen eReader mehr so wie ich das sehe. Und interessant dazu ist vielleicht diese Seiten: https://allesebook.de/boyue/ und https://allesebook.de/onyx/

    Naja, das Boyue Likebook gibts für ca. 240,-- €. Habe mir das gestern nämlich auch gerade auf einer Testseite angeschaut. Mal sehen. Ich überlege noch. Wenn ich das richtig verstanden habe, kann man damit nämlich auch die Audibles von A....zon downloaden.

  • Ich überlege noch. Wenn ich das richtig verstanden habe, kann man damit nämlich auch die Audibles von A....zon downloaden.

    Wenn das Tablet halt in seiner Android-Version wirklich alle Funtkionen mitbringt, die erforderlich sind. Ich weiß nicht ob das schon jemand erfolgreich getestet hat.

  • Das schon, aber ob zum Beispiel DRM-Komponenten für eAudios enthalten sind ist dadurch nicht gesagt.

    Ich habe jetzt aus Neugierde auf dem Onyx Boox Nova 3 sowohl die Audiobook Funktion der Kindle, als auch die der Tolino App ausprobiert (ich wollte nicht extra ein Hörbuch ausleihen) und mit allen Apps konnte ich die Hörbücher abspielen. Es scheint also keine grundsätzliche DRM-Hürde auf diesen Geräten zu geben.

  • Hörbücher von Thalia haben kein hartes DRM sondern nur Wasserzeichen. Das gilt vermutlich für alle Audiodownloads der Tolinoallianz. Die sollten quasi überall laufen und auch kein Widevine benötigen. Audibleaudios laufen wegen des DRMs ohnehin nur in ausgewählten Anwendungen/Geräten. Keine Ahnung welche Vorraussetzungen dafür erfüllt werden müssen. Rückschlüsse auf die Wiedergabe von onleiheAudios lassen sich daraus eher nicht ziehen.

  • Ein Kurztest meinerseits:
    Ein zufällig verfügbares Buch ausgeliehen - funktioniert ganz normal im Reader der Onleihe. Buch anschließend natürlich direkt wieder zurückgegeben ;)

    Ein Hörbuch ausgeliehen, welches ich tatsächlich hören wollte - Widevine Fehler. Hörbücher der Onleihe funktionieren tatsächlich nicht auf den Onyx Boox Geräten.

  • Holzknarre Danke für deinen Test. Also wenn man nur Lesen möchte mit der App dann gehht das Onyx Boox aber eben nicht für alle Funktionen.

    Genau. Für mich kein Problem, weil ich das Hörbuch eh auf meinem Handy wiedergegeben hätte. Da das Nova 3 aber mit Bluetooth und einem (sehr schlechten) Lautsprecher kommt, ist das natürlich schon enttäuschend.