Beiträge von onleiherin

18.04.2019| Hinweis zur Nutzung der eAudio in Onleihe-App und am PC.
Informationen dazu gibt es HIER.
Eine Liste der fehlerhaften Titel (aktuell noch 155) befindet sich HIER.
Nachfolgend die Liste mit bereits korrigierten eAudios (über 500).

01.04.2019, 10:00 | Onleihe-App Version 5.3. für Android- und Apple-Geräte veröffentlicht.
Informationen und Anleitungen finden Sie auf der Hilfeseite im FAQ HIER.
Aktuelle Meldungen zur Version 5.3 finden Sie HIER.

11.04.2019, 14:40 | Tolino Software Update 12.2. mit CARE DRM
Eine allgemeine Informationen zum neuen DRM finden Sie auf der Hilfeseite im FAQ HIER.
Speziell zur Anmeldung für das neue DRM am eReader Tolino gibt es HIER Hinweise.
Und aktuelle Meldungen zur Version 12.2 finden Sie HIER.

    eingemaischt : deine Aussage ist für mich widersprüchlich. Auf der einen Seite monierst du, dass eine Meldung ein "halbeshandyleben" alt ist. Auf der anderen Seite willst du weiter Geräte nutzen, die nach dieser Zeitrechnung schon bald fossil sind...


    ich kann mich nicht erinnern von google, amazon oder ähnlichen jemals im vorfeld darüber informiert worden zu sein, dass sich was ändert und mein Gerät möglicherweise nicht mehr kompatibel sein könnte. Da gings einfach nach dem update nicht mehr. Fertig. Oder es gab einfach keine updates mehr...

    meines wissens musst du bei der 11.xx die bib immer auswählen und das passwort eingeben. Wenn "gespeicherte" Daten vorhannden sind reicht die erste zahl und die nummer wird zur auswahl angeboten.

    Eventuell ändert sich das dann für die 12.xx, die für einige geräte aber noch nicht freigegeben ist.

    für mich persönlich ist das einer der häufigsten öffnungswege für dateien aller art.

    Für Erika und Max Musteruser gehört es schon zum bereich "in den eingeweiden rumfummeln", besonders wenn das gewollte Programm nicht in der dargebotenen Liste auftaucht. Es scheint nicht mehr üblich zu sein, zu wissen, in welchen Ordnern am Rechner Programme abgelegt sind


    Für tablets und handys gilt: das ist hohe Kunst mit einem halben Informatik/Technik-Studium mit Hang zur Paranoia und keiner Scheu vor unbequemen Extraklicks ^^

    @veral: es ging da sicher um onleihe und pocketbook. Derjenige war sehr begeistert,dass er kein 'kabelgefummel' mehr brauchte und komfortabel am rechner suchen und leihen konnte. (Das weiss ich noch, weil sich zu der Zeit mein sony von der onleihe abgewandt hat und ich mich nach einem anderen Gerät umsah. Hab immer noch den sony und lese jetzt nur noch klassiker - gemeinfrei ^^...)

    Hier im ereaderforum ist auch explizit von onleihe die rede und vom pb basic. Es könnte klappen...:)

    "Mit Hilfe von WLAN, Dropbox-Anbindung und Send-to-PocketBook-Service lassen sich E-Books schnell und unkompliziert auf den Basic 3 übertragen, ohne dass ein Anschluss via Kabel am PC notwendig wird." (Formatierung in Fett ist von mir).


    Ich hab mal irgendwo gelesen/gehört, dass man sich die eBooks tatsächlich an den pocket-reader senden kann.

    Also Suche und entleihen am rechner/tablet dann senden und am reader dann lesen. Wie genau das geht, weiss ich nicht, sollte aber über ein reader-forum in Erfahrung zu bringen sein.

    Das ganze ist aber auch ein paar Tage her, könnte also überholt sein.

    @donauwelle: da die heinzelmännchen über die *feier*tage richtig party gemacht haben, müssen sie jetzt ihren außerordentlich gigantischen kater verhätscheln und haben keine zeit für so profane dinge wie die probleme bei den hörbüchern...

    《ironie off》

    ich bin in 3 onleihen unterwegs und handhabe meine 15 bücher und 38 pdfs (ca-angaben) per aldiko oder pocketbook. Bis jetzt immer ohne probleme. Abgesehen von hängern in den apps die nach updates oder neustart des gerätes behoben waren.

    Aldiko kann mit mehreren adobe-ids gleichzeitig umgehen.

    Pocketbook so viel dass es für mich überdimensioniert ist. Aber meine beste lösung für pdf-Dateien.

    Und sie meckern beide nicht wenn man ihnen alle Berechtigungen entzieht- abgesehen der absolut notwendigen.


    Selbstverständlich ist das minimini gegen deine Mengen an zu verwaltenden Medien, kannst ja mal austesten.

    divibib : hier ein beispiel:


    Fehlermeldungen und Systemstörungen->Adobe Digital Editions 4.5->Kakaokau->Lies mal hier.


    wenn man auf den link klickt, erhält man zur antwort: Zugriff verweigert - Der Zutritt zu dieser Seite ist Ihnen leider verwehrt. Sie besitzen nicht die notwendigen Zugriffsrechte, um diese Seite aufrufen zu können.