Onleihe münchen ebooks nicht downloaden

onleihe:hilfe
Aktuelle Meldungen finden Sie stets auf der Hilfe-Seite für die Onleihe.

  • Ich bin mir leider nicht sicher, wann genau das Ausschalten passieren sollte. Vielleicht ist es besser:

    Daten und Cache löschen.

    Auschalten, Warten, wieder Einschalten.

    Erst jetzt App deinstallieren.

    (Wenn du dich komplett covern willst jetzt evtl. nochmal ausschalten, warten, einschalten.)

    App neu installieren.

    Hoffen, dass alles jetzt wieder klappt.


    Ich glaube, das ist im Zweifelsfall doch die bessere Reihenfolge.


    Ergänzung: Das Ausschalten und Warten ist manchmal erforderlich, damit das Löschen der AppDaten "komplett" ausgeführt wird. Nur ein Neustart kann dafür zuwenig sein.

  • ok alles so gemacht. Geleert. Ausgeschaltet gewartet eingeschaltet. App de und neu installiert. Konto angemeldet. Alle Bücher waren da?! (Was ich so nicht kenne wenn daten geleert) und auch meine 94 alten😣. Lassen sich nun wieder händisch löschen was zwischendurch zeitweise auch nicht ging.

    Aber hurra nun funktioniert das laden der ebooks wieder. 1000 dank an alle helfer.

    Jetzt muss ich nur noch die alten schätzchen loswerden.

  • Es freut mich, dass es zumindest soweit schonmal funktioniert hat. :)


    Hangel dich mal im Dateimanager unter Android zum ekzOrdner durch und schau ob die Bücher dort auch noch vorhanden sind bzw. wie groß der Ordner ist. Falls ja würde ich wahrscheinlich alles nochmal durchlaufen und vor oder nach dem Deinstallieren der App diese ekzOnleiheordner manuell löschen (falls sie nicht eh schon weg sind) und schauen, was dann passiert.

    Ein cleaning Programm für dein Smartphone wäre ebenfalls eine Möglichkeit.


    Dass die Bücher aktuell immer noch da sind bleibt sehr merkwürdig. Deine Heimatbib sollte dir dazu Feedback von der Divibib verschaffen. Du kannst leider nicht ausschließen, dass auf deinen Gerät irgendwas aus dem Gleichgewicht geraten ist und letztlich diese Probleme verursacht. Bitte halte uns hier auf dem Laufenden.


    Noch eine Idee:

    Bei mir funktioniert die Speicherung auf einer externen SD Karte nicht, daher habe ich keine Erfahrung damit, was da schief laufen könnte. Allerdings kann ich mir vorstellen, dass es in dem Zusammenhang zu solchen Phänomenen kommen könnte.

  • petitboutdepapier : bist du ebenfalls bei der Onleihe München (siehe Überschrift dieses Threads)?

    Bist du ebenfalls bei der Telekom und nutzt den in Beitrag #5 genannten Router?

    Zu der von dir genannten Fehlermeldung gibt es einen Eintrag in der Onleihe-Hilfe, die du hier oben auf der Seite findest. vielleicht hilft dir die korrekte Autorisierung weiter?


    Danke, Bettina, für deine Antwort. Wie in meinem Beitrag geschrieben bin ich bei der Bib Freiburg - ich wollte 1) deswegen keinen neuen Thread öffnen und 2) darauf aufmerksam machen, dass es wohl allgemein ein Problem gibt und das nicht an den jeweiligen städtischen Bibs festzumachen ist. Bei der Telekom bin ich nicht und hab auch schon alle anderen vorgeschlagenen Problemlösungen (App deinstallieren - neuinstallieren, aus-einschalten des devices, Wifi/ Internetquelle ändern, cache löschen etc) ausprobiert - und ich kann weiterhin nichts herunterladen... bin bei zwei onleihen, bei beiden das gleiche Problem.... Ha jemand noch eine Idee?! Danke und liebe Grüße!

  • petitboutdepapier : Bitte beim Zitieren korrekt vorgehen, also den Text, den man zitieren möchte, markieren, im Menü, welches sich dann öffnet auf "Zitat speichern" klicken, dann im eigenen Beitrag auf "Zitat einfügen" klicken und danach erst den eigenen Text schreiben, vielen Dank!

    Solange dein Text kursiv erscheint, tippst du an der falschen Stelle, nämlich im Zitat, dies verfälscht den Inhalt des Zitates und dein eigener Beitrag ist schlechter zu erkennen.

    Du könntest vor dem Absenden eines Beitrags auch die Vorschaufunktion nutzen. Da siehst du noch besser, ob es geklappt hat.


    Hast du die verlinkte Fehlermeldung gelesen und einmal die dort genannten Vorschläge ausprobiert?

    Hast du dich denn bereits mit deinen Bibliotheken in Verbindung gesetzt? Diese sind ja immer der erste Ansprechpartner, wenn es Probleme mit der Onleihe/ dem Konto gibt.

  • Nika leseratte:Hangel dich mal im Dateimanager unter Android zum ekzOrdner durch und schau ob die Bücher dort auch noch vorhanden sind bzw. wie groß der Ordner ist. Falls ja würde ich wahrscheinlich alles nochmal durchlaufen und vor oder nach dem Deinstallieren der App diese ekzOnleiheordner manuell löschen (falls sie nicht eh schon weg sind) und schauen, was dann passiert.

    Das mache ich sowieso immer. Und da war und ist nix. Allerdings im unterunter-ordner kleine schnipsel gefunden. Die auch gelöscht und trotzdem aufm Handy.

    Jetut werde ich nochmals einzeln aufm Handy löschen und schauen ob sie wieder auftauchen.

    Ps; leider klappt es mit zitieren nicht so.

  • Allmählich gehen mir leider auch die Ideen aus und natürlich kann man sich hier auch sehr schnell missverstehen. Vielleich gibt es in deiner Bib vor Ort jemanden, der sich auskennt? Oder vielleicht ist der Divibib dazu doch etwas bekannt?

  • Ps; leider klappt es mit zitieren nicht so.

    Ich hatte versucht, das im Beitrag über deinem zu erklären, war aber vielleicht nicht deutlich genug und versuche es daher noch einmal etwas genauer:

    Den Text, den man zitieren möchte, mit der linken Maustaste markieren und im Menü, welches sich dann öffnet auf "Zitat speichern" klicken. Danach in das Feld des eigenen Beitrags, in dem man schreiben möchte, klicken. Das Zitat sieht man am PC unten links in einem kleinen Kästchen mit der Bezeichnung "Zitat". Dort mit der linken Maustaste draufklicken und "Zitat einfügen" auswählen. Anschließend den eigenen Text schreiben,

  • Den Text, den man zitieren möchte, mit der linken Maustaste markieren und im Menü, welches sich dann öffnet auf "Zitat speichern" klicken. Danach in das Feld des eigenen Beitrags, in dem man schreiben möchte, klicken. Das Zitat sieht man am PC unten links in einem kleinen Kästchen mit der Bezeichnung "Zitat". Dort mit der linken Maustaste draufklicken und "Zitat einfügen" auswählen. Anschließend den eigenen Text schreiben,

    Ich nutze ein iPad und klicke unter einem Beitrag, aus dem ich zitieren möchte, auf die Anführungszeichen, bearbeite das gesamte Zitat gegebenenfalls (z.B. so, dass der zu zitierende Absatz stehenbleibt und der Rest nicht).

    Dann schreibe ich unter das eingerahmte Zitat noch meinen Text.

    fertig;)

  • Hallo zusammen, Bibs habe ich schon kontaktiert, verlinkte Fehlermeldung auch gelesen und den Tipps gefolgt . Das Problem besteht weiter.. Teilweise kann ich mich gar nicht anmelden, dann kommt die Nachricht: Bitte überprüfen Sie die Internetverbindung - die ist aber 1a, kann Videos etc. ansehen, daran kann es also nicht liegen...


    Danke für Hilfe!


    Liebe Grüße ;)

  • Hallo nochmal, noch ein wichtiger Nachtrag: Ich habe schon länger keine ebooks mehr ausgeliehen, weil das zu Beginn des Jahres auch nur jedes 5. Mal geklappt hatte, die einzige Möglichkeit war letztendlich, die Bücher auf dem Computer zu laden, den tolino anzuschließen und dann das Dokument in den tolino zu kopieren. Etwas mühsam, v.a., da ich den tolino gekauft habe, um unterwegs spontan und flexible Bücher ausleihen und laden zu können. Nun wollte ich ausprobieren, ob das wieder einfacher geht - gleiches Problem, das Dokument wird auf dem tolino fehlerhaft geladen, wenn ich es direkt dort aus der onleihe herunterlade, ich kann es nicht öffnen. Also wieder an den Computer. Erfreulicherweise konnte ich immerhin am Computer das ebook herunterladen und auch öffnen - juhuuu! Also tolino angeschlossen, Buch rübergezogen - erneute Frustration: Die folgende Fehlermeldung am tolino erscheint:


    Das geliehene Buch kann nicht geöffnet werden, da die zugehörige Leihinformationen auf dem Gerät fehlen. Bitte laden Sie Bücher aus der Leihbibliothek immer direkt auf Ihren e-Reader, mit dem Sie lesen möchten. Adobe Fehlerursache: W_ADEPT_CORE_LOAN_NOT_ON_RECORD)


    Tja, was ist nun das wieder?!?


    Es kann ja nicht sein, dass ich seit Februar so massive Probleme auf 4 verschiedenen Geräten mit verschiedenen Programmen habe und nichts geht!!! Wurde da evtl. irgend etwas am Programm geändert und ist mit irgendetwas nicht mehr kompatibel?


    Ich habe die letzten Tage noch mehrmals die Apps de- und neuinstalliert, Geräte ausgeschaltlet, Internetverbindungen gewechselt etc. - als neue Fehlermeldung kommt nun ab- und zu irgendetwas von wegen Aufbau zum Server fehlgeschlagen (hab die genau Fehlermeldung nicht notiert). Kann es sein, dass es zu irgendeiner Blockade kommt, vielleicht durch neue Sicherheitsprüfungen etc., so dass der Aufbau zu lange dauert und der Ladevorgang abbricht? Es dauert nämlich sehr lange, bis etwas lädt - und wie gesagt, dann wird der Vorgang immer abgebrochen und irgendeine Fehlermeldung erscheint.


    Ich habe noch etwas getestet :


    Ich bin auch bei zwei französischen Bibliotheken in der onleihe, einmal von der onleihe der Stadtbibliotheken Paris und einmal vom Institut Francais. Bei beiden kann ich ohne Probleme Zeitschriften und Bücher leihen. Es muss also tatsächlich irgendein Problem mit der onleihe-App sein.


    Ich verzweifel langsam...

  • Um Bücher aus der Onleihe laden und lesen zu können muss dein Rechner Google Analytics zulassen - kann es sein dass du PiHole laufen hast oder in deinem Router andere Dienste wie z.B. Google Analytics blockiert hast?

    In diesem Thread berichtet ein Nutzer ebenfalls von langen Ladezeiten und Problemen beim Aufrufen der Onleihe-Seite, vielleicht helfen dir die dort genannten Tipps weiter?

    Zu der von dir genannten Fehlermeldung von Adobe gibt es in der Onleihe-Hilfe eine Information mit einem Lösungstipp, vielleicht hilft dir das weiter?

    Im Tolino-Bereich dieses Forums gibt es im 1. angepinnten Beitrag ebenfalls Lösunsgtipps für alle Nutzer mit Tolino Readern, die eine Softwareversion höher als 12.2 haben und bei denen es durch die Implementierung des neuen DRM CARE Probleme beim direkten Download gibt, die wahrscheinlich durch epub3 Titel ausgelöst werden. Hast du diese Tipps bereits ausprobiert?

    Deine französischen Bibliotheken nutzen wahrscheinlich noch nicht das neue DRM CARE, daher tauchen diese Probleme dort nicht auf.

  • Liebe Bettina, ich hoffe, ich zitiere jetzt richtig. Danke für deine Hilfe!


    Der erste Tipp übersteigt leider meine Informatik-Kenntnisse... ich google mal in Ruhe, was das alles ist ;)


    Der zweite Tipp hat geholfen - Champagner!Ich hab ein äälteres Buch ausgeliehen, am Computer geladen, rübergezogen, das andere erschein dann auch.


    Das ist nun aber extrem umständlich, und ich muss immer erst das Buch am Computer laden und rüberziehen. Noch dazu muss ich jedes Mal ein "altes" Buch dazu ausleihen... das entbehrt jeder Logik und Nutzerfreundlichkeit.


    Und dann kann ich ja nur sagen, zum Glück gibt es noch Bibs mit dem "alten" System...

    Es kann ja wohl nicht sein, dass durch "Neuerungen" alles blockiert wird?


    Ich wäre sehr sehr froh und dankbar, wenn da endlich nachgebessert werden könnte, denn so macht das keinen Spaß. Ich habe (und Sie bzw. weitere Personen hier und auch in den Bibs, die ich angeschrieben habe) haben jetzt Stunden damit verloren, und emagazine kann ich weiterhin nicht lesen...


    Wem müsste man das weiterleiten?


    Danke und liebe Grüße!

  • Um Bücher aus der Onleihe laden und lesen zu können muss dein Rechner Google Analytics zulassen - kann es sein dass du PiHole laufen hast oder in deinem Router andere Dienste wie z.B. Google Analytics blockiert hast?

    In diesem Thread berichtet ein Nutzer ebenfalls von langen Ladezeiten und Problemen beim Aufrufen der Onleihe-Seite, vielleicht helfen dir die dort genannten Tipps weiter?

    Zu der von dir genannten Fehlermeldung von Adobe gibt es in der Onleihe-Hilfe eine Information mit einem Lösungstipp, vielleicht hilft dir das weiter?

    Im Tolino-Bereich dieses Forums gibt es im 1. angepinnten Beitrag ebenfalls Lösunsgtipps für alle Nutzer mit Tolino Readern, die eine Softwareversion höher als 12.2 haben und bei denen es durch die Implementierung des neuen DRM CARE Probleme beim direkten Download gibt, die wahrscheinlich durch epub3 Titel ausgelöst werden. Hast du diese Tipps bereits ausprobiert?

    Deine französischen Bibliotheken nutzen wahrscheinlich noch nicht das neue DRM CARE, daher tauchen diese Probleme dort nicht auf.

    ok nochmal falsch zitiert... aber jetzt hoffentlich? Text dazu siehe oben

  • Um Bücher aus der Onleihe laden und lesen zu können muss dein Rechner Google Analytics zulassen

    So allgemein ist das sicher nicht korrekt. Am PC und am Smartphone hab ich noch keine Onleihe-Probleme wegen gesperrter google-analytics-Seiten bemerkt (Sperre über den Router und teilweise zusätzlich über den Browser). Gemäß der entsprechenden Forumsmeldungen scheint das Problem nur bei Tolino zu bestehen (kann ich mangels Tolino nicht nachvollziehen).

  • Wem müsste man das weiterleiten?

    Das Problem ist bekannt und ich bin ganz sicher, dass an einer Lösung gearbeitet wird. Es lässt sich allerdings wohl nur durch ein Update der Tolino Software beheben. Dann sollte auch wieder das direkte Laden über den Tolino mit dem neuen CARE DRM funktionieren und die Probleme, die jetzt durch ADE entstehen sowie das Ausleihen eines älteren Titels, um die Informationen in ADE nachzuziehen, nicht mehr notwendig sein.

    Ich selbst nutze übrigens eine ältere Version von ADE, da mein Tolino Shine auf das DRM von Adobe angewiesen ist und habe bisher keine Probleme gehabt, weder beim Ausleihen und Öffnen am PC in ADE und anschließendem Übertragen auf den Reader noch beim Ausleihen am PC und Download erst auf dem Tolino, also nicht in ADE.

  • Hatte seit einigen Tagen das Problem, Bücher herunterzuladen. Lesen am PC u. auf Smartphone war möglich, dazu braucht man den Download aber nicht.


    Mein Problem lag, wieder einmal, am Router Speedport W724V Tuy B.


    Mit anderem Router funktionieren der ADE-Download aus der Onleihe u. Übertragung auf den E-Reader (Tolino), aber auch der Download mit dem Tolino direkt aus der Onleihe problemlos.


    Das mit dem alten Tolino 1. Generation in Version 10.5.0

  • ThomasD : auch wenn ich gut nachvollziehen kann, dass du darüber erfreut bist, dass bei dir der Download von Büchern wieder klappt und du sicher deine Erfahrungen teilen möchtest, so passt dein Beitrag hier nicht so ganz. Bitte lies dir doch vor dem Posten zunächst einmal den kompletten Thread durch, um herauszufinden, ob deine Lösung überhaupt zu dem genannten Problem passt und ob nicht bereits eine Lösung gefunden wurde.

    Nach dem verwendeten Router wurde bereits in Beitrag # 5 gefragt und in Beitrag #22 meldet der Threadöffner/ die Threadöffnerin, dass alles wieder funktioniert.

    Auch der nächste Nutzer/ die Nutzerin, die sich hier an diesen Thread mit einem ähnlichen Problem angehängt hatte, meldet in Beitrag #33, dass das Buch, welches heruntergeladen, aber nicht geöffnet werden konnte, mit einem kleinen Umweg dann doch geöffnet werden konnte.