Onleihe will Adobe DRM einstellen: Leser werden nicht gefragt, ob sie das wollen.

onleihe:hilfe
Aktuelle Meldungen finden Sie stets auf der :hilfeseite für die Onleihe.

  • Pog


    Du hast auf TechnWriter mit deinem Beitrag #38 reagiert, und als TechnWriter dich in seinem Beitrag #41 auseinandernahm, behauptetest du einfach, "der Threadersteller" sei gemeint gewesen.

    Nun, lieber Pog, der Threadersteller sieht die Sache so: Man kann tatsächlich nicht "eventuell" für die Firma Adobe arbeiten. Niemand kann das. TechnWriter hat gar nicht behauptet, du hättest irgendwo "eine Unternehmen" geschrieben. Wieso stellst du das also in deinem Beitrag #42 so dar ? Willst du darauf hinaus, dass TechnWriter einen Rechtschreibfehler gemacht hat? Das fände ich ziemlich schäbig.


    Ein Problem dieses Forums ist, dass man meint, sich die Beiträge der Autoren nicht richtig durchlesen zu müssen und es nicht nötig zu haben, auf Kritik einzugehen.

    Es wird einfach ignoriert und was neues behauptet, oder alte Evergreens werden immer und immer wiedergekäut, z.B. dass Adobe DRM eine schlechte Software ist und abgeschafft gehört. Adobe pflegt die international verwendete DRM- Software. Da es so viel Probleme mit Tolino- Lesegeräten gibt, die in diesem Forum immer wieder besprochen werden, ist es doch nicht logisch, Adobe DRM für diese Probleme verantwortlich zu machen. Es sind vielmehr die Tolino- Softwareingenieure, die keine Anwendungssoftware erstellen und pflegen können, die Adobe DRM auf dem Lesegerät einbindet. Es ist also die falsche Maßnahme, Adobe DRM nicht mehr auf den Lesegeräten anzubieten, nur weil man damit nicht umgehen kann. Es müssen dann fähigere Software- Experten eingestellt werden, die was von ihrem Fach verstehen.

    Ansonsten bin ich absolut einer Meinung mit TechnWriter , insbesondere mit seinem letzten Absatz

    Anmerkung: Ich distanziere mich aufs Schärfste davon, dass mit der Stellung dieser Fragen irgendwelche Tatsachen begründet werden. Für mich gilt immer noch der öffentliche Auftrag der Bibliotheken und ihre Unabhängigkeit von wirtschaftlichen Beeinflussungen.

    Daran sollte sich auch die Onleihe, die divibib und die Moderatorinnen und Moderatoren, die Threadersteller und Threaderstellerinnen dieses Forums orientieren, denke ich.

  • Der Tolino ist kein Produkt der Onleihe. Die Tolino-Software wird nicht von Mitarbeitern der divibib oder einer von dieser beauftragten Firma geschrieben. Verstehst du das nicht oder willst du nicht?

  • Ein Problem dieses Forums ist, dass man meint, sich die Beiträge der Autoren nicht richtig durchlesen zu müssen und es nicht nötig zu haben, auf Kritik einzugehen.

    Ganz schön anmaßend. Und da wunderst du dich, dass keiner Lust hat mit dir zu diskutieren? Es steht dir selbstverständlich frei, Kritik zu äußern. Es steht mir und jedem anderen frei in welchem Umfang man sich mit dir und deiner Kritik beschäftigen möchte.

  • Es steht mir und jedem anderen frei in welchem Umfang man sich mit dir und deiner Kritik beschäftigen möchte.

    Darum geht es ja in meiner Kritik. Dass du deine Freiheit nicht nutzt, dich mit konkreter Kritik zu beschäftigen. Eine solche Kritik ist doch nicht anmaßend. Anmaßend ist es, Kritik zu ignorieren. Denn in dem Fall geht man von der eigenen Unfehlbarkeit aus (dass man Kritik nicht nötig hätte).

  • Kakaokau

    Danke, dass ist mal ein Wort. Du hast insofern recht, als es mir darum geht, dass die Onleihe Adobe DRM künftig nicht mehr unterstützen will. Als Grund wird hier im Forum immer wieder angeführt, dass die Tolino- Reader nicht mit Adobe DRM umgehen können. Also mir geht es darum, dass die Onleihe die Unterstützung für Adobe DRM nicht einstellt. Vielleicht könntest du darauf auch mal so deutlich antworten.:sleeping:

  • Natürlich können die Tolinos mit Adobe-DRM umgehen. Wo hat jemand das Gegenteil behauptet? Ich habe das Gefühl, du biegst dir alles so zurecht, dass es in dein gekränktes Weltbild passt, in dem keiner nach deinem Einverständnis fragt. Informier dich richtig und dreh nicht allen Leuten das Wort im Mund herum. Ich für mein Teil gehe jetzt raus. Das ist für mich sinnvoller als auf solche Beiträge zu antworten.

  • Als Grund wird hier im Forum immer wieder angeführt, dass die Tolino- Reader nicht mit Adobe DRM umgehen können.

    Falsch. Du verstehst es einfach nicht. Die Gründe, warum man sich vom Adobe-DRM verabschieden möchte, haben nichts mit den Tolino-eReadern zu tun!

    Ein Problem dieses Forums ist, dass man meint, sich die Beiträge der Autoren nicht richtig durchlesen zu müssen

    Ich hoffe, du inkludierst dich selbst in dieses "man". Denn du bist das beste Beispiel für "Beiträge anderer Autoren nicht richtig durchlesen..."

  • Und was soll das Onleihe-userforum "Tipps und Tricks von Nutzern für Nutzer" da machen?


    Wir sind nicht die Entscheidungsträger. Wir entwickeln auch keine SW für die Reader.


    Wende dich doch an die Verantwortlichen für die Entwicklung der Onleihe, der Reader und der Büchereiverbände.

    Von mir aus mach auch eine Unterschriftensammlung.


    Aber diese Diskussion wird nicht dazu führen, dass Du "Deine Rechte" bekommst.

  • Kakaokau

    ja, genau, hör dir das nicht an. Ich biege mir gar nichts zurecht. Ich ziehe Informationen hier aus diesem Forum. Und ich wundere mich, warum das nicht goutiert wird.

  • spitzefeder

    Schade, dass "nika" nicht geantwortet hat.

  • Kakaokau

    ja, genau, hör dir das nicht an. Ich biege mir gar nichts zurecht. Ich ziehe Informationen hier aus diesem Forum. Und ich wundere mich, warum das nicht goutiert wird.

    Doch, du biegst dir alles zurecht. Und die Informationen, die du aus dem Forum ziehst, verstehst du nicht oder falsch und modelst sie nach deinem Gutdünken um.

    Warum sollte jemand das goutieren? Du klopfst dir doch selbst derart penetrant auf die "intellektuelle" Schulter :sleeping::sleeping::sleeping::sleeping::sleeping:

  • spitzefeder


    Nein, stimmt gar nicht, spitzefeder.


    Schade dass "nika" nicht da ist, die kann wohl gerade nicht? Und Kakaokau hat wohl Feierabend gemacht und ist im Wochenende. Schönes Wochenend !


    Was bleibt mir übrig, als mir auf die eigene Schulter zu klopfen: ihr klopft euch doch gegenseitig auf eure Tolino- Schultern.


    Mich wundert nur, dass ihr alle so angefasst seid. Was ist bloß los? Erst soll ich ein Troll sein, und jetzt ein "Intellektueller" ? Gibt es denn intellektuelle Trolle?:*

  • Doch, stimmt.

    Außerdem: Ich habe "intellektuell" bewusst in Anführung gesetzt. Das zu interpretieren überlasse ich dir.


    Lektüretipp:

    Gib in deiner Onleihe im Suchfeld den Begriff "divibib" ein - dann erhälst du eine Menge lesenswerter Bücher. Alle ohne Vormerken ausleihbar (da Plus-Titel) und mit allen verfüglichen DRMs lesbar.


    Da Plus-Titel dein Ausleihkontingent nicht beeinflussen (sie zählen zusätzlich und reduzieren die Anzahl der möglichen Ausleihen nicht), kannst du unbegrenzt und ohne für andere etwas zu blockieren lesen.

    Einmal editiert, zuletzt von spitzefeder ()

  • Darum geht es ja in meiner Kritik. Dass du deine Freiheit nicht nutzt, dich mit konkreter Kritik zu beschäftigen. Eine solche Kritik ist doch nicht anmaßend. Anmaßend ist es, Kritik zu ignorieren. Denn in dem Fall geht man von der eigenen Unfehlbarkeit aus (dass man Kritik nicht nötig hätte).










    Du missverstehst mich. Anmaßend finde ich es, zu erwarten, dass man deiner Person und deinen Äußerungen Aufmerksamkeit zu schenken habe. Und das bitteschön so lang, bis du zufrieden gestellt wurdest.


    Deine Kritik wurde gehört, Argumente wurden ausgetauscht, du bleibst bei deiner Meinung, andere bleiben bei ihrer Meinung. Fertig. Die Entscheidungsträger sitzen eh woanders.


    P.S. spitzefeder

    Ich wollte meine Antwort noch einen Moment liegenlassen. ;)

  • Kaum ist spitzefeder weg, ist Nika da ! Ich freu mich. ^^Und ich bin zum Bücherwurm aufgestiegen. :thumbup:


    Mal im Ernst, spitzefeder, wer hat denn über mich gesagt, ich sei ein "Intellektueller"? Kakaokau etwa?


    U.A.w.g.

  • Vielen Dank, spitzefeder, für den Lektüretipp.

    Ich habe das gemacht, bei der Onleihe "divibib" eingegeben, aber ich habe nur Links auf Angebote bekommen, deren Copyright schon lange abgelaufen ist und die man überall kostenlos bekommt. - Wo sind denn die lesenswerten Titel, von denen du berichtest? Oder kannst du mir einen lesenswerten Titel per PM zusenden?

  • Hast du dir die Diskussion über den neuen Web-Reader hier im Forum mal genauer angeschaut?
    Im neuen Web-Reader gibt es die Funktion "Extern öffnen", die könnte meines Erachtens für die User mit Kabelübertragung mal sehr wichtig werden..... ;)

    Das habe ich gesehen. Aber auch da wird darauf verwiesen, dass dafür weiterhin das Adobe-DRM benutzt wird. Das heißt, wenn und falls sich die Onleihe tatsächlich eines Tages von Adobe komplett verabschieden sollte, dann ist - Stand jetzt - eben nicht klar, was aus der Kabelübertragung wird.

  • Vielen Dank, spitzefeder, für den Lektüretipp.

    Ich habe das gemacht, bei der Onleihe "divibib" eingegeben, aber ich habe nur Links auf Angebote bekommen, deren Copyright schon lange abgelaufen ist und die man überall kostenlos bekommt. - Wo sind denn die lesenswerten Titel, von denen du berichtest? Oder kannst du mir einen lesenswerten Titel per PM zusenden?

    Das verstehe ich nicht. Dass Du Bücher nicht unbedingt ausleihen musst, wenn Du sie auch kostenlos holen und behalten kannst, ist klar. Nur, was hat das mit "lesenswert" zu tun?