Beiträge von Oecherjong

onleihe:hilfe
Aktuelle Meldungen finden Sie stets auf der Hilfe-Seite für die Onleihe.

    Du schreibst "Habe über den PC ein Buch ausgeliehen".


    Ich stöpsel den Tolino über USB an den PC/Laptop.

    Dann Rechtsklick auf den Download-Button - speichern unter - Verzeichnis "Tolino/Books".

    Wenn du dann den Tolino vom PC/Laptop trennst, beginnt der Download automatisch.


    Prüfe aber, ob der Tolino als externes Laufwerk erkannt wurde, manchmal muss man den USB-Stecker ein paar mal stecken, bevor er erkannt wird.

    Und was soll das Onleihe-userforum "Tipps und Tricks von Nutzern für Nutzer" da machen?


    Wir sind nicht die Entscheidungsträger. Wir entwickeln auch keine SW für die Reader.


    Wende dich doch an die Verantwortlichen für die Entwicklung der Onleihe, der Reader und der Büchereiverbände.

    Von mir aus mach auch eine Unterschriftensammlung.


    Aber diese Diskussion wird nicht dazu führen, dass Du "Deine Rechte" bekommst.

    Ich für meinen Teil setze mich für meine Rechte ein. Das ist Demokratie.

    Eigentlich halte ich es wie meine Vorredner: "Don't feed the troll" . Aber jetzt möchte ich doch mal etwas dazu sagen.


    Welche Rechte nimmst du war?


    So wie ich das sehe, bietet die Onleihe einen Service an, den ein großer Teil der Büchereien wiederum für ihre Leser in Anspruch nimmt.

    Diese sind die Kunden und nicht wir als Leser!

    Wenn die Onleihe, aus welchem Grund auch immer, technisch etwas ändern möchte, kann sie das den teilnehmenden Büchereien mitteilen, evtl. auch mit denen diskutieren, und deren Argumente mit in ihre Überlegungen einbeziehen.


    Wir sollten froh sein, dass unsere Bücherei das Angebot nutzt. Und wenn, wie angedeutet, Thalia, Weltbild und sonstwer das sponsert, ist mir das sowas von egal. Ich bin einfach nur froh, dass ich das Angebot nutzen darf.


    Und wenn du mit Entscheidungen, die die Onleihe-Betreiber aus sicherlich guten Gründen treffen, nicht einverstanden bist, kannst du ja zu deiner Bücherei gehen und mit der Rückgabe deines Leserausweises drohen, falls deine Bücherei da nicht einschreitet.

    Wenn ich dass in deinem geschlossenen Beitrag richtig gesehen habe, kannst du manche Bücher nach dem Download öffnen und manche nicht.


    Wenn dem so ist, schau dir auf Seite 3 den Beitrag mit der Nummer #44 an.

    Da beschreibt "spitzefeder" wie du ein EBook ohne ADE herunterladen kannst.

    Das war bei mir die Lösung.


    Es spielt halt bei der Ausleihe vieles zusammen, Betriebssystem des Rechners, Browser, ADE, Reader.

    In mancher Konstellation kann es dabei zu Problemen kommen.

    Probiere einfach mal die Tipps aus dem Forum aus.


    Und wenn du nicht weiterkommst, beschreibe dein Problem mal etwas konkreter.

    ...... Dass ich nicht alle Bücher öffnen kann, nervt mich am meisten. I........

    Da du dein Problem immer noch nicht klar darstellst, kann ich nur vermuten, dass du das gleiche Problem hast, wie wir es hatten.


    Schau mal hier:

    EBooks lassen sich mal mit ADE herunterladen, mal nicht


    Im Beitrag #44 (Nummer steht rechts oben in jedem Beitrag) hat mir der/die User(in) "spitzefeder" beschrieben, wie ich EBooks ohne ADE herunterladen kann. Bei uns war es die Lösung aller Probleme. Hast du das schon einmal versucht? Wenn nicht, probiere es mal explizit mit einem der Bücher, die jetzt bei dir nicht funktionieren.


    Und mal ehrlich, schau mal im Forum unter "Nutzung digitaler Werke". Ich glaube, das es wohl keinen Reader gibt, der da noch nicht mit irgendeinem Problem aufgetaucht ist. Es ist auch nicht nur der Reader selbst, sondern auch das Zusammenspiel von allen beteiligten Geräten und Programmen, PC, Browser, Tolino, ADE, und wer weiß, was noch. Da kann immer eine Konstellation dabei sein, die Probleme bereitet und das muss nicht am Reader liegen und kann bei einem anderen Reader besser, gleich oder sogar schlechter sein.

    Einfach bei jedem auftretenden Problem einen anderen kaufen, wird dir auf Dauer auch nicht helfen.

    Versuche doch erst einmal die Hilfe, die von den erfahrenen Usern angeboten wird, zu nutzen. Und wenn du es nicht verstehst, was diese dir sagen, dann formuliere deine Frage etwas genauer.

    Welcher Tolino nervt?

    Warum nervt der?

    Worin liegt die Ursache? Tolino? ADE? Oder was anderes?

    Wird ein anderer Reader evtl. genau so nerven?


    Das Risiko dir jetzt zu sagen: "Nimm den, damit läuft alles wie geschmiert" wird wohl keiner eingehen.


    Wenn du dein Problem etwas genauer darstellst, können dir die erfahrenen User hier sicher helfen.


    Wir haben 2 Tolinos, mit denen wir nur gefühlt jedes 5. heruntergeladene Buch öffnen konnten.

    Nach der tollen Hilfe der Forumsmitglieder funktionieren beide jetzt wunderbar .

    Seit wir nach der guten Anleitung im Forum die Bücher ohne ADE herunterladen, ist es eine Freude mit dem Tolino zu lesen.

    Ich möchte hier die Friede-Freude-Eierkuchen-Stimmung nicht trüben, aber die Nutzungsbedingungen aller Bibliotheken, die ich kenne (und ich habe zwischen Böblingen im Süden und Düsseldorf in der Mitte schon viele Bibliotheken genutzt) haben in ihrer Benutzungsordnung die höchstpersönliche Nutzung festgeschrieben. Man darf also auf seine Bibliothekskarte keine Medien für andere entleihen, auch nicht für den Ehegatten.

    Einen 'gemeinsamen Ausweis', d.h. einen einzigen Ausweis für mehr als einen Benutzer, kenne ich nicht.

    Viele Bibliotheken, auch meine hier, bieten einen Ausweg aus dem Dilemma: eine Ehepartner- bzw. Partnerkarte zum halben Preis; für Familien ein Familienpaket, . Aber jeder Leser hat dann dafür eine eigene Karte und ein eigenes Ausleihkontingent.

    Man könnte also ketzerisch sagen, dass Deine Bibliothek seit 20 Jahren um die Mehreinnahmen aus einer eigenen Erwachsenenkarte, Familienkarte oder Partnerkarte gebracht wird. Es scheint aber allerorten in dieser Hinsicht wenig Schuldbewußtsein zu herrschen; deshalb also kein Vorwurf von mir, aber ich wollte es mal gesagt haben.

    Das war damals so möglich und ist auch bei den heutigen Mitarbeitern bekannt. Wir kommen auch immer gemeinsam in die Bücherei und jeder geht mit seinen Büchern in der Hand zum einscannen. Vor einigen Jahren haben wir sogar mal gefragt, ob wir eine zweite Karte machen sollen, was aber nicht für nötig befunden wurde.

    Und da die Bücherei immer noch Gebührenfrei ist (auch für die Nutzung der Onleihe), haben wir bisher keinen Grund gesehen, das zu ändern.

    Es steht zur Diskussion, dass in den nächsten Jahren eine Gebühr, evtl. nur für die Onleihe eingeführt wird, dann sieht das natürlich anders aus.


    Also erst mal nachfragen und dann lospoltern.

    Hab mir gerade mal Zeit genommen, die anderen Beiträge / Rubriken zu durchforsten und bin hier hängengeblieben.


    Zum einen "Asche auf mein Haupt" habe ich den Fehler mit dem Hörbuch auch gemacht.

    GöGa wollte mal eines testen, hat ihr nicht gefallen und jetzt kann ich es nicht vorzeitig zurückgeben. :whistling:


    Zum anderen haben wir seit über 20 Jahren einen gemeinsamen Ausweis für die Bücherei.

    GöGa liest tagsüber Krimi und abends im Bett was fürs Herz. Kann ich zwar nicht verstehen, wie man gleichzeitig 2 Bücher lesen kann, aber ....

    Ich lese in der Regel Thriller. Somit sind bei uns immer 3 Bücher auf einem Leseausweis im Umlauf.

    Um bei Nichtgefallen eines Buches noch eine Reserve zu haben und da die Bücherei immer dann geschlossen ist, wenn wir was neues brauchen, haben wir im Papierformat jeweils 2 Bücher von jedem der 3 Typen ausgeliehen.


    Als Gewohnheitsmensch haben wir das natürlich hier auch gemacht. :(

    Ich habe mir allerdings hinterher schon selbst überlegt, dass das eigentlich Blödsinn ist (ich habe ja 24/7 Zugriff auf Lesestoff) und habe später 2 davon wieder zurückgegeben.


    Onleihe ist halt doch anders wie Bücherei. Das muss man als "Neuling" auch erst mal lernen.

    Über den "Jetzt anmelden"-Button mach ich mir mal keine Gedanken mehr, wenn ich den für die Onleihe nicht brauche.


    Ich habe die beiden Tolinos nicht bei einem Buchladen gekauft, sondern über einen Elektronikversand bestellt (war pro Gerät 30,- € günstiger und Versandkostenfrei).


    Eingerichtet habe ich ihn dann nach der Anleitung "ohne WLAN", weil ich zu der Zeit keines hatte.


    Es funktioniert inzwischen dank eurer Hilfe jetzt alles. GöGa ist glücklich und ich mach mir jetzt keinen Kopf mehr über die beiden Punkte.


    Nochmals Danke an Alle. :thumbup:

    Außer dem LCP/CARE siehts so aus.


    In der Anleitung, die Ihr mir zur Verfügung gestellt habt, ist über dem Adobe noch ein "Jetzt anmelden"-Button.

    Ich bin noch mal alle Seiten des Menüs durchgegangen, aber den Button finde ich nirgendwo.


    Die Systemfehlermeldung hatte ich, allerdings beim Übertragen mit ADE.


    Einen direkten Download habe ich noch nicht gemacht. Ich probiere es später mal. Vielleicht werden LCP/CARE und "Jetzt verbinden" dann eingeblendet.

    Freut mich dass es funktioniert hat.


    Auf den Tolinos wird das Care-DRM nur bei Direktdownloads verwendet. Bei allen anderen Übertragungswegen kommt das Adobe-DRM zum Einsatz. Die "Zahlenkolonnenbücher" kannst du einfach löschen.

    Nachdem ich auf dem beschriebenen Weg jetzt 2 Bücher für meine Frau heruntergeladen habe, bei denen ich vorher gescheitert war, bleiben nur noch zwei Fragen offen.


    Unter Konten ist weder das LCP/CARE noch der Verbinden-Button vorhanden.

    Ich werde beim nächsten Buch mal einen direkten Download machen. Dann müsste ja danach LCP/CARE in den Konten erscheinen.

    Brauche ich den Verbinden-Button und wenn ja, wie bekomme ich den in der Ansicht Konten angezeigt?

    Hat funktioniert!


    Habe "Kreuzschnitt von Oistein Borge" heruntergeladen, an dem ich letzte Woche noch gescheitert bin.

    Das Buch kam aber über Adobe-DRM. Er wollte bei Abrufen des Buches die Adobe Anmeldung haben.


    Allerdings habe ich plötzlich 4 Bücher in der Liste, die eine 7+7 stellige Zahl im Cover haben und beim antippen nur das Fenster mit dem Hinweis "Systemfehler" aufblenden.

    Kann ich die einfach auf dem Tolino löschen oder gibt das Probleme?

    Moin, Fritzbox ist da und läuft. Mein Sohn hat sich die neueste und größere bestellt. Ich habe jetzt seine alte bekommen.

    Da er durch Kurzarbeit Langeweile hat, hat er seine heute morgen abgebaut und hofft jetzt, das seine neue da ist, wenn er bei mir fertig ist. :whistling:


    Nächste Frage:

    Laut der bereitgestellten Anleitung soll bei der Anmeldung über den Browser des Tolinos das Passwort nicht gespeichert werden.

    Ein Verlassen der Eingabemaske mit Abbruch ist aber nicht möglich. Es wird immer wieder erneut die Eingabe des Passwortes verlangt.