Fragen und Diskussionen zum neuen DRM der Lesemedien

20.02.2019| Hinweis zur Nutzung der eAudio in Onleihe-App und am PC.
Informationen dazu gibt es HIER.
Eine Liste der fehlerhaften Titel befindet sich HIER.
Nachfolgend die Liste mit bereits korrigierten eAudios.

22.02.2019| Ausleihfehler bei eBooks
Informationen dazu gibt es HIER.

06.03.2019| Ausblick neue Onleihe-App und neues Lese-DRM
Eine kurze Information gibt es hier HIER.

  • Puh, ich hab mir die letzte Zeit überlegt, ob Onleihe nicht auch was für mich wäre. - Momentan lese ich allerdings mit meinem Kindle und kaufe entweder oder lese über Unlimited, ist schon auch mal was Gutes bei ;).

    Somit wäre ein neuer Reader nötig, weil länger am Laptop lesen für mich nicht klappt.


    An sich hätte ich einen Tolino anschaffen wollen, aber so wie ich das hier mitbekomme, ist momentan gar nicht richtig klar, was in Zukunft noch an Funtionen angeboten wird und was womit kompatibel ist.

    Sehe ich das richtig?

  • An sich hätte ich einen Tolino anschaffen wollen, aber so wie ich das hier mitbekomme, ist momentan gar nicht richtig klar, was in Zukunft noch an Funtionen angeboten wird und was womit kompatibel ist.

    Sehe ich das richtig?


    Wie man oben im grünen Infokasten und z.B. auch hier lesen kann, arbeiten die Tolino Partner undDivibib gemeinsam mit dem französischen Entwickler des neuen DRM,TEA, an der Umsetzung, deshalb kann man vermutlcih davon ausgehen dass alle neueren Tolino Reader onleihefähig sein werden. Partner von TEA ist außerdem Pocketbook, die haben bereits vor einigen Jahren auf ihren Geräten, die sie für TEA gebaut haben, das neue DRM implementiert und die aktuellen Pocketbook Geräte werden es durch ein Update erhalten, siehe hier...

    Darüber hinaus wird ja auch noch eine ganze Weile neben dem neuen auch das alte DRM angeboten werden.

    Die Entscheidung, ob und wann du dir welches Lesegerät zulegen möchtest kannst natürlich nur du selbst treffen, schließlich kannst du mit den eReadern ja viel mehr als nur die Onleihe nutzen:).

  • Puh, ich hab mir die letzte Zeit überlegt, ob Onleihe nicht auch was für mich wäre. - Momentan lese ich allerdings mit meinem Kindle und kaufe entweder oder lese über Unlimited, ist schon auch mal was Gutes bei ;).

    Somit wäre ein neuer Reader nötig, weil länger am Laptop lesen für mich nicht klappt.


    An sich hätte ich einen Tolino anschaffen wollen, aber so wie ich das hier mitbekomme, ist momentan gar nicht richtig klar, was in Zukunft noch an Funtionen angeboten wird und was womit kompatibel ist.

    Sehe ich das richtig?

    Wie bereits angemerkt, wird es Anpassungen geben, wie die aber im Detail aussehen ist noch nicht 100%ig klar und hier jetzt eine Aussage zu treffen, die man dann zurücknehmen muss, ist einfach nicht sinnvoll. Egal ob und welche und wieviele Geräte es genau betrifft.


    Da die Anpassungen aber auch bei Tolino bald anstehen, ist es wirklich das Beste jetzt einfach noch etwas abzuwarten.

    Falls jemand noch diese Woche auf den Mars fliegen will, wird es natürlich etwas knapp (bitte aber hinterher unbedingt Bilder posten!), aber für alle anderen hat es hoffentlich noch Zeit bis zu den offiziellen Informationen von uns und seitens Tolino.


    Habt also bitte noch ein wenig Geduld. Es wird sich ganz bestimmt klären.


    Danke und freundliche Grüße und allen schon jetzt einen schönen Feierabend!

    divibib-Support

  • Danke für die Infos :)


    Da werde ich mal abwarten.

    Die Entscheidung, ob und wann du dir welches Lesegerät zulegen möchtest kannst natürlich nur du selbst treffen, schließlich kannst du mit den eReadern ja viel mehr als nur die Onleihe nutzen.

    Ja, das stimmt natürlich. An sich bin ich gut versorgt mit meinem Kindle-Paperwite 7. Generation mit 3G, wo ich auch Outdoor Bücher stöbern kann.

    Die Onleihe ist der einzige Grund, noch einen Reader anzuschaffen und da ist jetzt kein guter Zeitpunkt.


    Viele Grüße

  • Wie man oben im grünen Infokasten und z.B. auch hier lesen kann, arbeiten die Tolino Partner undDivibib gemeinsam mit dem französischen Entwickler des neuen DRM,TEA, an der Umsetzung, deshalb kann man vermutlcih davon ausgehen dass alle neueren Tolino Reader onleihefähig sein werden.

    Mit Verlaub: dein Link zum Nachlesen feiert in einer Woche seinen ersten Geburtstag. In Handygenerationen ausgedrückt ist das ein halbes Leben.


    Ich möchte hier nicht zynisch werden, aber dein Post bestätigt, dass man sich schon seit einem Jahr nicht einmal ruhigen Gewissens einen Tolino hätte kaufen können...


    Zitat

    Darüber hinaus wird ja auch noch eine ganze Weile neben dem neuen auch das alte DRM angeboten werden.

    In der PM steht etwas von einem Jahr. Das ist eigentlich auch nur so viel wie die PM jetzt alt ist.


    Wisst ihr, der Umstellzirkus geht jetzt schon ein Jahr lang. Bisher ist weder aus der Divibib, noch aus der Tolino-Allianz heraus zu kitzeln, ob dann endlich ein Sync über die Cloud ginge. Es gibt nicht einmal Testdateien, mit denen man spielen könnte - obwohl die Beta-App ja intern schon das neue System (angeblich) nutzte.


    Ich kann ja die Divibib verstehen, deren zahlenden Kunden (die Bibs) sind andere als die nutzenden Kunden (wir). Das macht es sehr schwer - jede Änderung am System fällt in erster Linie auf die eigene Kundschaft zurück, die dann mit uns diskutieren und Probleme lösen dürfen - und uns auch erklären dürfen wird, dass plötzlich Reader der 1. und 2. Generation nicht mehr nutzbar sein werden.


    Tolino kann ich nicht verstehen - es gibt ja Kunden; ich lese immer wieder, wie böse Amazon ist. Aber bei denen läuft der Laden einfach. Da startet man den eBook-Reader und man kann ohne Systembruch lesen, ausleihen, Flatrate buchen u.s.w.


    divibib : Sagt doch, wenn ihr bald mal könnt, an, was eigentlich Phase ist. Wie funktioniert das neue DRM? Muss man dafür online sein beim lesen? Ändert sich etwas am Verfahrensverzeichnis? (Sprich: welche Daten müssen über den User und seine Geräte gesammelt werden?) Vielleicht könnt ihr auch Beispieldateien zeigen?

  • eingemaischt : deine Aussage ist für mich widersprüchlich. Auf der einen Seite monierst du, dass eine Meldung ein "halbeshandyleben" alt ist. Auf der anderen Seite willst du weiter Geräte nutzen, die nach dieser Zeitrechnung schon bald fossil sind...


    ich kann mich nicht erinnern von google, amazon oder ähnlichen jemals im vorfeld darüber informiert worden zu sein, dass sich was ändert und mein Gerät möglicherweise nicht mehr kompatibel sein könnte. Da gings einfach nach dem update nicht mehr. Fertig. Oder es gab einfach keine updates mehr...

  • eingemaischt : deine Aussage ist für mich widersprüchlich. Auf der einen Seite monierst du, dass eine Meldung ein "halbeshandyleben" alt ist. Auf der anderen Seite willst du weiter Geräte nutzen, die nach dieser Zeitrechnung schon bald fossil sind...

    Nein. Das hast du falsch gelesen. Ich bin da ein wenig ambivalent, das stimmt schon - aber das mit dem "alten Gerät" stammt aus einem Absatz, der mit "Ich kann ja die Divibib verstehen" beginnt.


    Lustigerweise sind alle Tolinos nach der Zeitrechnung schon fossil, wenn du schon damit anfängst: Ich weiß nicht, wie es mit dem aktuellen Shine (FW-Version 12) ist, aber alle anderen haben noch Android 4.4 als Unterbau.


    Wie auch immer, es ging ja um eine einfache Frage: Wenn ich mir jetzt ein Tolino kaufe - kann ich sicher sein, dass der (auch wenn es nicht der Shine 3 ist) auch das neue DRM unterstützen wird?


    Und selbst die Antwort gibt es noch nicht, oder?

  • [...]
    Wie auch immer, es ging ja um eine einfache Frage: Wenn ich mir jetzt ein Tolino kaufe - kann ich sicher sein, dass der (auch wenn es nicht der Shine 3 ist) auch das neue DRM unterstützen wird?


    Und selbst die Antwort gibt es noch nicht, oder?

    Na ja... lies mal hier:

    cms.onleihe.de/opencms/opencms/divibib-customer/common/de/FAQ-und-Haeufige-Fragen-neues-DRM.pdf

    Dortselbst auf der ersten Seite, untere Hälfte:

    Zitat

    Im ersten Halbjahr 2019 werden die Arbeiten der DRM-Implemetierung bei Tolino abgeschlossen. Mit der Fertigstellung dieser Anpassungen werden alle Tolinos - mit Ausnahme des Shine der 1. Generation - das neue DRM-System der Onleihe unterstützen

  • ah. Ok.

    Zum jetzt kaufen kam ja die Aussage "wenn du nicht nächste woche auf den mars willst", solltest du - wenn irgend möglich - beim jetzt genutzten bleiben und die Entwicklung abwarten.

    Es kann sich ja nur noch um Monate und Jahre handeln;)

  • ah. Ok.

    Zum jetzt kaufen kam ja die Aussage "wenn du nicht nächste woche auf den mars willst", solltest du - wenn irgend möglich - beim jetzt genutzten bleiben und die Entwicklung abwarten.

    Es kann sich ja nur noch um Monate und Jahre handeln;)

    Ich habe das so verstanden, dass es noch keine genauen Infos zu Detaifragen gibt (also z.B. zur Datenübertragung via USB, sonst. Funktionsumfang etc.).

    Wenn jemand jetzt einen Tolino kaufen möchte und vorher die Auskunft braucht, ob bei Tolino Sowieso die USB-Übertragung 100%ig funktioniert - dann kann diese Auskunft eben noch nicht gegeben werden.

    Sicher scheint, dass der alte Tolino Shine das neue DRM nicht können wird und dass die neueren Tolinos es können werden.

    Wer vor dem Kauf sicher sein möchte, dass bestimmte Funktionen möglich sind, sollte abwarten.

  • Wie bereits angemerkt, wird es Anpassungen geben, wie die aber im Detail aussehen ist noch nicht 100%ig klar und hier jetzt eine Aussage zu treffen, die man dann zurücknehmen muss, ist einfach nicht sinnvoll. Egal ob und welche und wieviele Geräte es genau betrifft.

    Einerseits kann ich den Standpunkt nachvollziehen, andererseits ist es schon etwas ungewöhnlich, sich so vage zu halten von Seiten des Herstellers. Normalerweise wird ja Werbung gemacht, was neue Geräte alles zusätzlich oder besser können als die Vorgänger.-


    Außerdem, wer Bücher leiht, kauft sie nicht, da kommt man schon auf den Gedanken, daß Leihen nicht so komfortabel sein soll aus Sicht des Handels. -

    Tolino kann ich nicht verstehen - es gibt ja Kunden; ich lese immer wieder, wie böse Amazon ist. Aber bei denen läuft der Laden einfach. Da startet man den eBook-Reader und man kann ohne Systembruch lesen, ausleihen, Flatrate buchen u.s.w.

    Sehe ich auch so.

    Und da ist mir Amazon mit klarer Info (eigenes e-Book Format) und ansonsten funtionierender Infrastruktur lieber als dieses Komm-ich-heut-nicht-komm-ich-morgen von Tolino. Amazon deckt eben auch Kundeninteressen ab, die vom stationären Handel standhaft übersehen werden, allgemein gesehen.

  • Na ja... lies mal hier:

    cms.onleihe.de/opencms/opencms/divibib-customer/common/de/FAQ-und-Haeufige-Fragen-neues-DRM.pdf

    Dortselbst auf der ersten Seite, untere Hälfte:


    Danke dir!


    In der Tat beantwortet das Dokument zahlreiche Fragen - und ich frage mich, warum das nicht weiter oben schon verlinkt wurde, als Leserin-KR danach gefragt hatte.


    Sprich, ich lese daraus: Es ist gerade eine Menge in Bewegung, TEA ist aktuell im Roll-Out, aber Fallback auf Adobe ADE wird wenigstens ein Jahr möglich sein - eventuell noch länger. Bis dahin werden alle aktuell im Verkauf befindlichen Tolinos das unterstützen.

  • Danke dir!


    In der Tat beantwortet das Dokument zahlreiche Fragen - und ich frage mich, warum das nicht weiter oben schon verlinkt wurde, als Leserin-KR danach gefragt hatte.


    Sprich, ich lese daraus: Es ist gerade eine Menge in Bewegung, TEA ist aktuell im Roll-Out, aber Fallback auf Adobe ADE wird wenigstens ein Jahr möglich sein - eventuell noch länger. Bis dahin werden alle aktuell im Verkauf befindlichen Tolinos das unterstützen.

    Ich hab's hier gefunden:


    Auf der Startseite des Userforums befindet sich ein grüner Kasten:

    "06.03.2019| Ausblick neue Onleihe-App und neues Lese-DRM"


    Der Link "Hier" führt auf einen Post im Thread. Wenn man dort zurückgeht auf Beitrag #1

    und sich diesen durchliest, findet sich weiter unten unter dem Punkt "Häufige Fragen zum neuen Lese-DRM" der Link zum Dokument:

    cms.onleihe.de/opencms/opencms/divibib-customer/common/de/FAQ-und-Haeufige-Fragen-neues-DRM.pdf

  • In der Tat beantwortet das Dokument zahlreiche Fragen - und ich frage mich, warum das nicht weiter oben schon verlinkt wurde, als Leserin-KR danach gefragt hatte.

    Kein Problem, das hatte ich neben anderen Infos schon gelesen, bevor ich mich registriert habe, hatte ich eigentlich gar nicht vor.

    Also alle Info-Texte in grünen Kästen habe ich schon gelesen.;)

    Ich habe mich jetzt allerdings das erste Mal gründlich mit der Onleihe beschäftigt und bin auf zwei Dinge getsossen, zu denen ich das Feedback von Leuten, die schon länger dabei sind gerne hören wollte.

    Eins davon ist diese DRM-Umstellung.

  • ich kann mich nicht erinnern von google, amazon oder ähnlichen jemals im vorfeld darüber informiert worden zu sein, dass sich was ändert und mein Gerät möglicherweise nicht mehr kompatibel sein könnte. Da gings einfach nach dem update nicht mehr. Fertig. Oder es gab einfach keine updates mehr...

    Für Amazon kann ich nur sagen, dass mein Kindle Keyboard, immerhin aus dem Jahr 2012, immer noch kompatibel ist und Updates für neue Funktionen bekommt. Er funktioniert beispielsweise problemlos mit Kindle Unlimited und mit der Kindle Leihbücherei.

  • Für Amazon kann ich nur sagen, dass mein Kindle Keyboard, immerhin aus dem Jahr 2012, immer noch kompatibel ist und Updates für neue Funktionen bekommt. Er funktioniert beispielsweise problemlos mit Kindle Unlimited und mit der Kindle Leihbücherei.

    Das ist sicher richtig und spricht für die Qualität deines Readers, aber er kann eben nicht Onleihe:)...mein Tolino Shine aus 2013 kann das (noch) problemlos und falls es mit dem neuen DRM nicht gehen wird wünsche ich mir ein neues Gerät und nutze den alten Reader für meine eigenen eBooks. Ich bleibe da ganz entspannt und schaue, was kommen wird!

  • Für Amazon kann ich nur sagen, dass mein Kindle Keyboard, immerhin aus dem Jahr 2012, immer noch kompatibel ist und Updates für neue Funktionen bekommt. Er funktioniert beispielsweise problemlos mit Kindle Unlimited und mit der Kindle Leihbücherei

    Das ist sicher richtig und spricht für die Qualität deines Readers, aber er kann eben nicht Onleihe:)... [...]

    Ich frage mich bei diesen Vergleichen Amazon vs. Rest der Welt sowieso immer:

    wenn denn Amazon so tolle Geräte macht, die ewig laufen und ewig upgedatet werden, und wenn denn Amazon sich so viel besser mit den Kundeninteressen auskennt... warum kriegt es dieser Superanbieter nicht hin, den letzten Kundenwunsch, nämlich die "freie" Onleihe nutzen zu können, zu implementieren? :D

    Würde das etwa den fundamentalen Eigeninteressen entgegenstehen? :saint:

  • Genau, der Kindle kann keine Onleihe. Deshalb ist mein Hauptreader ja auch das Pocketbook, welches ich heiß und innig liebe. Ich habe mich nur darauf bezogen, dass die Userin Onleiherin meinte, es gäbe schon nach kurzer Zeit keine Updates mehr. In diesem speziellen Fall kann ich Amazon nichts vorwerfen. Ansonsten finde ich das geschlossene System auch furchtbar und ich habe den Kindle auch nur als Zweitsystem für die Bücher, die ich über die Onleihe nicht bekomme.

  • Das neue DRM ist ja eine technische Herausforderung und ich habe wirklich Verständnis dafür, dass man seitens Tolino einen Uralt-Reader (Shine 1. Gen.), der zudem online sooooo langsam ist, nicht mehr ummodelt.

    Auch dafür, dass seitens Tolino und Divibib jetzt noch nicht gesagt wird/werden kann, welche Reader welche Funktionen genau haben werden, habe ich Verständnis.

    Vergleiche mit dem Online-Riesen hingegen stoßen bei mir auf Unverständnis, weil es in meinen Augen derart unterschiedliche Systeme sind, dass man sie überhaupt nicht vergleichen kann.


    Mir wurde vor vielen Jahren der erste Kindle geschenkt. In den ersten Jahren gab es für diesen ersten Kindle Weihnachten und Ostern kostenlose Bestseller-Downloads (also echte Bestseller, keine firmeneigene). Die firmeneigene Produktion habe ich auch mal angetestet und, wie soll ich sagen, nicht viel Brauchbares für mich gefunden.

    Seitdem liegt der Kindle in der Schublade und wird regelmäßig aufgeladen, falls ich die darauf befindlichen Bücher mal wieder lesen möchte).


    Das, was ich in der Onleihe nicht finde (oder wenn ich zu lange drauf warten muss) und das, was ich dauerhaft besitzen möchte, kaufe ich bei niedergelassenen Buchhändlern - z.B. schleichersbuch.de oder lehmanns.de oder auch mal bei Händlern der Tolino-Allianz.


    Ich denke, ich werde mir den Shine 3 zulegen und den Uralt-Shine für die gekauften Bücher weiternutzen, wenn er wegen des neuen DRMs für die Onleihe ausfällt.