"Notre Dame" von V.Hugo

onleihe:hilfe
Aktuelle Meldungen finden Sie stets auf der :hilfeseite für die Onleihe.

!! => 15.04.2024 - Wartungsarbeiten auf den Onleihen am 17.04.2024 <= !!
Am Mittwoch, den 17.04.2024 werden bei einem technischen Partner Wartungsarbeiten durchgeführt, die den ganzen Tag andauern werden.
Unsere Systeme sind weiterhin nutzbar, es kann jedoch vereinzelt zu kurzen Lastspitzen kommen, die sich evtl. in der Nutzung der Onleihe bemerkbar machen.

  • Hallo Alle,


    ich habe evtl eine dumme Frage.


    Könnte es sein, dass der Titel


    ISBN: 9783956080562

    "Notre Dame"

    Medientyp:

    Anzahl Bewertungen: 3.1

    Notre Dame

    [Der Glöckner von Notre Dame]

    Reihe: edition : divibib

    Autor*in: Hugo, Victor

    Jahr: 2013

    Sprache: Deutsch

    Umfang: 185 S.

    Verfügbar


    zu kurz geraten ist, also unvollständig?

    Die Handlung bricht quasi mittendrin ab?

    Allerdings sieht es nicht wie ein Medienfehler aus.


    Oder gibt es da noch ein zweites Buch?


    Vielen Dank für einen Tipp scon mal im Voraus.

    p.

    • Offizieller Beitrag

    Stelle diese Frage doch am besten einmal direkt bei deiner Bibliothek.

    Meine Onleihen haben die von dir genannte Ausgabe nicht, daher kann ich es nicht überprüfen, meine Papierausgabe hat allerdings 450 Seiten, daher vermute ich, dass das von dir genannte Buch nur ein Teil des Gesamtwerkes ist. Sicher kann dir deine Bibliothek genaueres dazu sagen-

  • Ja, es gibt zwei Teile; der oben von dir genannte ist der erste Teil. Ob der zweite Teil ebenfalls in der Onleihe verfügbar ist, weiß ich nicht.

    Du kannst aber beide Teile auch kostenlos online lesen (im Browser), und zwar hier:

    Teil 1:

    https://www.projekt-gutenberg.…o/notredam/titlepage.html

    Teil 2:

    https://www.projekt-gutenberg.…go/notre-2/titlepage.html


    Ergänzung 1: In meiner Onleihe gibt es folgendes Buch:

    Große Klassiker der französischen Literatur: 40+ Titel in einem Band (Vollständige deutsche Ausgaben)14948 Seiten, epub, 44 MB

    Da ist der Glöckner ebenfalls vorhanden.

    Diesen Titel kann man auch für 0,99 EUR kaufen. (Das habe ich gemacht, weil ein Buch mit ca. 15000 Seiten in 21 Tagen echt nicht zu schaffen ist.)

    Für Klassiker der engl. Literatur gibt es ein ebenso günstiges Pendant.


    Ergänzung 2: (... oder mal bei div. Buchhandlungen gucken - dort gibt es mehrere Ausgaben; einige für unter einem Euro)

    3 Mal editiert, zuletzt von spitzefeder () aus folgendem Grund: Ergänzungen

  • Ich kann die Verwunderung des Fragestellers verstehen, da es sich bei der edition : divibib ja auch noch um einen hauseigenes »Plus Titel« eBook handelt.


    Warum muß ein Roman, der als Papierbuch ca. 500 Seiten stark ist, augerechnet als elektronischer Titel in mehrere Teile gesplittet werden?


    Das konterkariert doch den Hauptvorteil von eBooks, selbst umfangreichste Werke bequem (am Stück) auf einem schokoladentafelgroßen eReader in der Hosentasche mitnehmen zu können.



    Randbemerkung: Ich habe den Titel einfach mal gegurgelt und bei keiner der Fundstellen einen Hinweis darauf gefunden, dass es sich um ein mehrteiliges eBook handelt. Das sollte mal als deutlicher Hinweis auf das Titelbild, edition : divibib!



    notre kurz.jpg

    Für auszufüllende Pflichtfelder ONLEIHE und MOBILE GERÄTE bei der Anmeldung im Forum!

    Das würde die Arbeit aller Helfer und Ratgeber enorm erleichtern.

    Einmal editiert, zuletzt von Lubalin () aus folgendem Grund: Satzbau

  • Super Vielen Dank!!!
    Online geht es ja auch.

    Allerdings hatte ich wirklich keinen Hinweis auf einen etwaigen zweiten Band gefunden, weder in der Biblothek noch beim Suchen mit der ISBN.

    Nun gut, hier wurde ja geholfen!! Hut ab!

    • Offizieller Beitrag

    Ich kann die Verwunderung des Fragestellers verstehen, da es sich bei der edition : divibib ja auch noch um einen hauseigenes »Plus Titel« eBook handelt.


    Warum muß ein Roman, der als Papierbuch ca. 500 Seiten stark ist, augerechnet als elektronischer Titel in mehrere Teile gesplittet werden?

    Wobei es gerade bei Plus-Titeln für den Nutzer egal ist, in viele Teile sie aufgesplittet sind, da sie ja keine Ausleihplätze blockieren und man zum Glück unzählige eBooks gleichzeitig auf dem Reader mitnehmen kann ;) (Und die Onleihe hat eine bessere Ausleihstatistik :saint:)