Beiträge von libri50

onleihe:hilfe
Aktuelle Meldungen finden Sie stets auf der Hilfe-Seite für die Onleihe.

    Falsche Linux-Zeitschrift


    Vielleicht ist es auch schon anderen aufgefallen:

    Bei den Linux-Zeitschriften ist wohl etwas gründlich durcheinander geraten.

    Es ist nicht das drin was draufsteht ;-)

    Das neue Heft LinuxUser 08-2020 fehlt!

    Ihr könnt also erst mal eure kostbaren Vormerker aufsparen ;-)


    Bei mir sieht es folgendermaßen aus:

    Am 17.07. erschien zwar ein Heft mit der Bezeichnung LinuxUser 08-2020 und das zugehörige Titelbild ist auch abgebildet, beim download kam jetzt aber ein anderes Heft, nämlich das Linux-Magazin 08-20

    In der Übersicht findet man es auch nicht bei LinuxUser, sondern bei Linux-Magazin (was es ja auch ist).


    Dort erschien das Linux-Magazin 08-20 schon am 03.07., aber auch mit falscher Benennung ('LinuxUser') und falschem Titelbild. Die Bezeichnung wurde inzwischen wohl berichtigt, das falsche Titelbild steht dort aber noch immer.


     


    Also:

    Es gibt jetzt offensichtlich 2 mal das Heft Linux-Magazin 08-20, beide unter falschem Titelbild, einmal auch noch falsch benannt,


    dafür fehlt das neue Heft LinuxUser 08-2020.

    ... und in Stuttgart versuche ich auch seit über einer halben Stunde, mich anzumelden (über PC), um auszuleihen bzw vorzumerken - so eine SCH..... :evil:

    Unter "D" findet man sie, wenn man im linken Menü z.B. "Presse"anklickt.

    Man kann die Liste der Quellen aber auch über den Link "Quellenliste" (rechts oben in der Menüzeile; nebenHilfe und FAQ) anzeigen - und dort findet man die ZEIT unter "Z" :)

    U.a. deshalb hatte ich im anderen Thread auf die unterschiedlichen Möglichkeiten hingewiesen, wie man sich eine Liste der Quellen anzeigen lassen kann bzw. einzelne Quellen findet.

    spitzefeder : Danke für deine Ergänzung im anderen Thread ! :) Den 3. Weg über die Quellenliste kannte ich bis jetzt auch noch nicht.

    Die unerschiedliche alphabetische Einsortierung Ist schon irgendwie lustig, da wird's nie langweilig beim Suchen ...^^

    Könntest du detaillierter beschreiben, wie du die ZEIT bei Genios findest? ..

    Gibt es in deiner Bibliothek (welche ist es denn?) neben GENIOS auch noch einen anderen Presse-reader?

    Dann wird die Bibliothek vermutlich kein doppeltes Angebot finanzieren, falls DIE ZEIT bei GENIOS nicht vorhanden ist, ist sie dann vielleicht über den anderen pressreader zugänglich. (Bsp. in Stuttgart: DER SPIEGEL ist in anderen Bibliotheken wohl im Munzinger-press-reader vorhanden, dort fehlt er aber in Stuttgart, dafür ist er hier in GENIOS vorhanden.)


    Nochmal zu GENIOS:

    In Stuttgart findet man DIE ZEIT dort über 'Presse Deutschland' - 'Quellen anzeigen' - sie erscheint da direkt in einer Vorauswahl,

    ansonsten findet man sie dort auch unter Buchstabe 'D' ! (wie: DIE ZEIT, (nicht unter 'Z' !),

    über diese links öffnet sich die Suchmaske mit 'Suche in DIE ZEIT', dort befindet sich rechts auch ein link 'Inhaltsverzeichnis', mit dem man zur Archivseite mit Jahrgängen und Heftnummern gelangt.

    (Auch in Stuttgart findet man DIE ZEIT als großes Logo direkt auf der GENIOS-Startseite (wie spitzefeder oben (Beitrag #18) für Hamburg beschreibt), in der folgenden Suchmaske erscheint dann aber kein direkter link zum 'Inhaltsverzeichnis' mit Jahrgängen und Heftnummern.)


           

    AnnaBe :

    wenn's gar nicht klappt, schau doch mal nach, ob du über deine Heimatbibliothek auch Zugang zu einem Presse-Reader hast, der die ZEIT anbietet, z.B GENIOS oder über MUNZINGER; (habe das hier schon mal an anderer Stelle beschrieben)

    ist vielleicht nicht ganz so bedienungsfreundlich (mit ADE sind wir diesbezüglich ja aber auch nicht verwöhnt ... ;-) ;

    lesen kannst du da aber auf jeden Fall und das zu jeder passenden Uhrzeit ;-)

    (und wenn der pressreader auch Download bzw Drucken anbietet, geht's doch auch ganz passabel mit dem Lesen)

    Noch ein Verbesserungsvorschlag zum Format des WebReaders: den Button "Jetzt lesen" und die drei Punkte bitte etwas weiter auseinander platzieren. Ich tippe fast bei jedem ADE Download zuerst auf diesen Button. Wäre schön, wenn das realisiert würde.

    Noch besser würde ich finden, wenn es einfach zwei Buttons geben würde.

    :thumbup: dito! - dem möchte ich mich ausdrücklich anschließen!

    es ist schon ein elendiges Gefummel mit den automatisch aufploppenden Buttons, und dass die Auswahlfelder dann auch noch übereinander liegen verschärft das Problem noch zusätzlich!

    (das betrifft ja nicht den reader direkt, sondern alle Ansichten, auf denen ein Auswahl hinter den drei Punkten verborgen ist)

    ....

    Ist kein Anzeigefehler. Die beiden Rubriken scheinen nach den Änderungen ganz zu fehlen. War mir nicht aufgefallen, denn ich nutze/brauche sie nicht.

    Die Neuzugänge werden wie gehabt angezeigt, sobald man die Medienart eBook, eAudio, eMusic oder eVideo oder Fachgebiete auswählt (oder nach einer Suche) durch die Sortierung "im Bestand seit".


    Ach du sch....! - Das wird ja immer schlimmer!! :thumbdown::cursing:


    Diese beiden Rubriken nutze ich sehr wohl und ausgiebig! - bis jetzt ...


    Außerdem nutze ich für die gezielte Suchen die 'erweiterte Suche' (in meiner zweiten Bibliothek zum Glück noch möglich) - aber die ist ja im neuen Design leider jetzt schon ersatzlos gestrichen! X(

    An Stelle von weiterem Zusammenstreichen der Funktionen sollte die erweiterte Suche wieder eingerichtet werden!

    Diese ist durch das einzelne Suchfeld und die Filter absolut nicht zu ersezten! - auch wenn diese besser funktionieren würden ...


    Ansonsten nutze ich v.a. die Rubrik 'zurückgegebene Titel' zum Stöbern - das geht dann so ja überhaupt nicht mehr! X(

    Neben den zurückgegebenen Ausleihen wird dort ja auch immer wieder der gesamte Bestand irgendwie "umgewälzt". Da stoße ich dann oft auf interessante Bücher, die schon älter sind und die ich sonst nicht gesehen oder gefunden hätte! - so werden wenigstens auch die älteren Ressourcen im Bestand noch bemerkt und genutzt!


    Wenn die zurückgegebenen Titel dann wegfallen, bleibt zum Stöbern also nur noch, nach Neuzugängen zu filtern und sich dort durchzuarbeiten...

    Ich denke mal, das wird dann den Andrang auf die neuen Titel und die Flut der Vormerker nur noch verschärfen ... - also: eine weitere Verschlechterung ... :thumbdown:


    Problemlos könnte ich dagegen auf die Rubrik 'Bestleiher' verzichten! (ich suche meinen Lesestoff generell nicht nach Bestsellerlisten aus ;))

    Anderer Vorschlag: Statt dessen fände ich es sinnvoller, eine Rubrik anzubieten, in der gerade keine Bestseller gesammelt sind, sondern Titel, die (inzwischen) seltener ausgeliehen werden. (das läßt sich in der Datenbank ja sicher ohne große Problem ausfiltern)

    Außerdem gibt es ja auch reichlich Titel, die vielleicht vor 1-2 Jahren wegen großem Andrang in hoher Anzahl angeschafft wurden und von denen die überzähligen Exemplare jetzt nutzlos vor sich hin schlummern (wie von einigen BibliothekarInnen hier gelegentlich schon erwähnt). Damit würden die brachliegenden (und ehemals teuren) Ressourcen sicher besser genutzt werden!


    ((ja, ich weiß es bringt eigentlich nichts, hier zu meckern oder neue Vorschläge zu machen, es wird sich wohl eh nichts mehr ändern ... - aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt ;))

    na ja, da passt es vom Thema her irgendwie hin - wußte nicht, dass dieser Bereich nicht im dashboard erscheint ... - dann also nochmal hier (falls es doch jemand interessiert ;-)

    Hallo,

    ich, ein Rentner, lese gerne und auch viel zB. die PC-Magazine etwa 5, den Spiegel und auch Bücher, seit der Zurücksetzung der Vormerkungen auf 3 bei der Münchener Onleihe habe ich Probleme, es war vorher schon nicht leicht, denn den Spiegel möchte ich möglichst zeitnah lesen nicht erst 4 Wochen später, auch die PC-Zeitschriften sind zum teil überholt.

    Hallo RuKe ,

    habe gerade hier im Forum einen Beitrag neu eingestellt, der vielleicht die Lage etwas entspannen und dir vielleicht auch weiterhelfen könnte:

    hier: Zeitschriften und Zeitungen zeitnah lesen

    Wie ich sehe, hat die Stadtbibliothek München auch den Munzinger-pressreader im Angebot, vielleicht hast du ja Glück und findest dort deine bevorzugten Zeitschriften. :)

    Hallo zusammen!


    Da die Vormerkerliste bzw. Wartezeit bei Zeitschriften und Zeitungen oft sehr lang ist, (derzeit ja besonders ;) )

    möchte ich hier noch eine weitere Möglichkeit vorstellen, wie man auch außerhalb der onleihe zeitnah an den Inhalt der heiß ersehnten Blätter kommen kann:

    die Nutzung von Presse-Readern mit dem Zugang über eure Heimatbibliothek (wurde an anderer Stelle auch schon mal erwähnt).

    Was da angeboten wird, hängt jeweils von eurer Bibliothek ab.

    Ich stelle hier mal ein paar Beispiel aus dem Angebot der Stadtbibliothek Stuttgart ein:


    Auswahl auf der Hauptseite der Bibliothek:

    In Stuttgart wird z.B. ein Presse-Reader von GENIOS und von MUNZINGER angeboten,

    hier findet man nationale und internationale Presseerzeugnisse.

    Die Anmeldung erfolgt jeweils mit den Zugangsdaten der Bibliothek.


      



    Hier z.B. bei GENIOS:

    In der reichhaltigen Auswahl ist z.B. auch der SPIEGEL zu finden ;)


    Auch der Inhalt der aktuellen Ausgabe vom Samstag ist schon da (war auch gestern schon da, vorher habe ich nicht geschaut ;-).

    Jeder Artikel ist dort als Text aufrufbar (bei anderen Medien wie z.B. der ZEIT, kann man z.T. auch die Originalseite aus dem gedruckten Exemplar als pdf herunterladen, also mit Bildern ;-)

        



    Und hier noch ein Blick auf die Startseite des MUNZINGER-pressreaders:

    Es gibt jede Menge Zeitungen und vor allem Zeitschriften, hier findet man eine große Zahl der in der onleihe so heiß begehrten Magazine! (leider nicht alle, aber zumindest ein Großteil davon)

    In den Zeitschriften kann online geblättert werden und mit der Druckfunktion können ggf. einzelne Seiten auch als pdf heruntergeladen werden (allerdings bleibt das Seitenlayout dabei oft nicht erhalten).



    Viel Spaß beim Schmökern! :)

    Vor gut zwei Wochen hat das neue Design ja nun leider auch Stuttgart heimgesucht ...:(

    Jetzt habe ich mit großem Interesse die Infos von spitzefeder (s.u.) zu Veränderungen daran gelesen, das hat sich ja schon mal ganz gut angehört . Gerade mal bei Hessen und Hamburg reingeschaut ...


    ... jetzt bin ich aber doch böse überrascht!! =O Da fehlen doch jetzt tatsächlich auf derÜbersicht der Startseite die beiden Zeilen mit 'NEUZUGÄNGE' und 'ZULETZT ZURÜCKGEGEBENE TITEL!!

    Gehört das etwa auch zu diesen neuen Anpassungen?!?!?

    (oder ist das nur ein Anzeigefehler bei mir??)



    es gibt immer noch Probleme!

    jetzt (12Uhr) ist wieder in beiden onleihen keine Anmeldung möglich, es erscheint dann eine völlig leere Seite mit Fehlermeldung,

    außerdem werden keine Detailansichten mehr angezeigt, da erscheint dann auch nur die leere Seite

    z.B. so:


    bei 24/7 klappt's auch,

    in Stuttgart gibt's noch Probleme, da war ich nach mehreren Versuchen kurzzeitig mal drin, jetzt stockt es wieder

    auch in Stuttgart und bei 24/7 keine Anmeldung mehr möglich,

    beim letzten gelungenen Anmeldeversuch hat's auch ewig gedauert (war mind. vor einer Stunde ..)

    und die Downloadbuttons im Konto haben auch gefehlt


    (und nebenbei: der externe Merkzettel meldet seit heute bei jedem Titel gleich 2 neue Skriptfehler ...)


    Ergänzung: die Fehlermeldung 617 bekomme ich allerdings nicht

    Vermisse mal wieder epaper ;-)


    Hat eigentlich in letzter Zeit jemand ein aktuelles Heft von National Geographic in der onleihe gesichtet?


    Das letzte Heft, die ich finde, ist im Dezember erschienen (Heft 1-20 am 20.12.),

    inzwischen sind 2 neue Ausgaben erschienen, die ich aber in der onleihe bisher nicht sehe.

    Einen Hinweis darauf, dass die Zeitschrift nicht mehr angeboten wird, kann ich aber auch nirgens sehen.


    Weiß jemand, was da los ist?

    bei mir immer noch das selbe Gefummel ... (habe aber auch diesbezüglich nichts weiter unternommen, bin in letzter Zeit anderweilig ziemlich beschäftigt und kaum mit der onleihe zu Gange)


    Aber ich habe inzwischen den Verdacht, dass dieses Problem auch mit dem Telekom-Rooter-Problem zusammenhängt!

    habe nämlich ebenfalls einen Telekom-Rooter in Gebrauch (allerdings ein ausgemustertes Altgerät (Speedport W 701 V),

    letzte Woche habe ich dann zufällig kurzzeitig das WLAN direkt an unserer FritzBox im Erdgeschoss genutzt und dabei gab's keines der beschriebenen Probleme, weder bei Aktionen im Konto, noch beim Neuladen von Seiten mit geänderten Sucheinstellungen.

    Das Funksignal der FritzBox reicht leider nicht bis in den 2.Stock, daher der zweite Rooter, für den wird's aber sicher kein update mehr geben, wird mir wohl nichts anderes übrigbleiben, als mich auch nach einem anderen Rooter umzusehen ...

    (nach den Infos, die zum Telekom-Problem gegeben wurden, wird sich die divibib ja wohl nicht damit beschäftigen, die onleihe-Seiten wieder in den funktionierenden Zustand vor dem Serverumzug zu versetzten ...)


    Noch etwas anderes ist mir aufgefallen (vielleicht kennt sich ja jemand damit aus und/oder kann etwas damit anfangen):

    Glücklicherweise kann ich ja noch den externen Merkzettel nutzen (ein Segen!!)

    Bisher lief nach Betätigung des Buttons "Verfügbarkeit aktualisiern" die Aktualisierung der Daten problemlos automatisch durch. Seit dem Serverumzug gibt es da aber auch eine Störung. Die Aktualisierung läuft jetzt nämlich nur noch 'manuell': nach jedem Titel erscheint,das folgende Fehlermeldungsfenster, das dann von Hand weggeklickt werden muss ... (und dieses Problem ist unabhängig vom Rooter)




    außerdem hat sich die Anzeige verändert: die Titel der onleihe-stuttgart erschienen zuvor mit buntem Hintergrung, danach auch nur noch ohne Farbe, wie die von onleihe-24/7; Titel mit der Adresse www1.onleihe... wurden vor dem Serverumzug gespeichert, diejenigen mit

    www.onleihe... danach

    Habe eben kurz nochmal einige Aktionen mit dem aktuellen Firefox getestet, da scheint es jetzt tatsächlich besser zu sein, als die letzten Tage,

    bin gerade mal nicht aus dem Konto geflogen und sowohl Konto und Suche ließen sich neu laden,

    allerdings ist jedes mal die Bestätigung zum Neuladen nötig (erstes Bild in Beitrag #2), das war ja zuvor anders, der Browser hatte sich die Bestätigung dann irgendwie 'gemerkt' und nicht jedes mal neu eingefordert.

    Vielleicht gibt's dazu auch eine Einstellung? Wo könnte die verborgen sein?


    Einstweilen mal Danke für die Rückmeldungen!

    (muss jetzt leider weg, werde mich heute abend nochmal genauer damit beschäftigen)

    Meinst du diese hier?




    (sorry, das andere Bild war aus dem alten Firefox, den ich wegen best. Erweiterungen immer noch nutze, beim aktuellen Firefox ist das Problem aber das gleiche)