Beiträge von libri50

26.01.2021 | Wartung des :userforum -Teil 2 - am 28.01.2021 von 10:00 bis 12:00 Uhr
Aufgrund der Wartung wird das :userforum in der o.g. Zeit nicht erreichbar sein.
Es werden weitere Updates eingespielt. Ein Wartungshinweis erscheint nicht; je nach Browser wird "Seite nicht erreichar / nicht gefunden" o.ä. angezeigt.

onleihe:hilfe
Aktuelle Meldungen finden Sie stets auf der Hilfe-Seite für die Onleihe.

    Störung?, Serverüberlastung?, Wartungsarbeiten?, ...?? :/


    Seit mind. 3/4 Stunde (seit ca.22Uhr) bekomme ich kaum eine onleihe-Seite geladen, zuerst dauerte es immer länger, bis eine Seite geaden war, jetzt geht so gut wie gar nichts mehr ... :(

    (bei mehreren Bibliotheken (Stgt, 24/7, u.a.) und mit verschiedenen Browsern das gleiche Problem (Firefox, Opera; auf PC mit Win7); an meiner Internetverbindung liegt's nicht, andere Seiten funktionieren problemlos)


    Hat jemand eine Idee, was da los ist?

    Die divibib hat heute eine Meldung an die Büchereien versandt, dass unterschiedliche eMagazine und ePaper noch nicht zur Verfügung stehen, weil sie von den Verlagen teilweise nicht, bzw. fehlerhaft übermittelt wurden.

    ...


    Hier in diesem Thread gab es bereits am Wochenende das Thema fehlende Zeitungen.

    Wie schon gesagt: diese Zeitschriften sind nicht in der divibib-Liste und wurden bisher auch nicht im von dir genannten Thread erwähnt

    Nachdem ja schon reichhaltig Zeitungen und Zeitschriften vermisst wurden, habe ich hier auch noch was dazu:


    Bei mehreren Zeitschriften fehlen noch Ausgaben, die schon eigentlich vor Weihnachten erschienen sind und bis jetzt nicht in der onleihe aufgetaucht sind:

    - Linux Magazin (Heft 1/2021 müsste seit Anfang Dezember da sein)

    - Linux User (Heft 1/2021 müsste in der Woche vor Weihnachten erschienen sein)

    - National Geographic (Heft 1/2021 müsste ebenso um Weihnachten herum erschienen sein)


    Ich sehe diese Zeitschriften nicht auf der von der divibib eingestellten Liste und konnte auch sonst in der onleihe keine Infos über das Auslaufen von Abonnements entdecken.


    Weiß hier jemand mehr?

    Und wo ist die Sortierung nach "Im Bestand seit" geblieben? Bei einer Suche z.B. nach ePaper oder eMagazine lässt sich die Ergebnisliste nach der Angabe "Im Bestand seit" sortieren, bei der Merkliste aber leider nicht (Web-Onleihe Version 2020.12 build 8717). ...

    Meines Wissens gab es 'Im Bestand seit' im Konto auch zuvor nicht. (oder?)


    Wenn du genauer hinschaust, wirst du sehen, dass nicht alle möglichen Sortiereinstellungen auch überall vorhanden sind.

    Im Konto z.B. kann man nur den Merkzettel nach 'verfügbar ab' sortieren, nicht aber die Vormerker und die ausgeliehenen Titel (bei ersteren vermisse ich sie, bei letzteren wäre sie sinnfrei ;-), eine Sortiermöglichkeit bei den Ausleihen nach der restlichen Leihzeit vermisse ich dagegen schon lange, die würde hier durchaus Sinn machen - da wäre also noch etwas für den weihnachtlichen Wunschzettel übrig ... ;-)

    Seit nunmehr 4 Wochen (!) wird das Datum der voraussichtlichen Verfügbarkeit nicht mehr angezeigt. 4 Wochen!
    Ich habe ja Verständnis, dass es bei der Programmierung zu Fehlern kommen kann. Aber Funktionalitäten wieder herzustellen, die bis zum Update vorhanden waren, sollte doch nicht so lange dauern.

    Dein Appell wurde wohl erhört! :saint:

    Gerade habe ich festgestellt, dass die Daten wieder da sind! - HURRA! ENDLICH!! ;)

    (na hoffentlich bleibt's dann auch so ... 8) - und sie scheinen sogar zu stimmen ... ;))

    Die genannten mit eingespielten Verbesserungen sind ja schön und gut.

    Da sie nur bestimmten Medien und damit auch eher nur einen kleineren Teil der Nutzer betreffen, sehe ich das eher als Randfunktionen ("nice to have"). Da käme es (m.E.) jetzt auf die paar Tage (oder Wochen ;-) auch nicht mehr an, die sie später zur Verfügung stehen.


    Die zerschossene Sortierfunktion aber ist eine zentrale Funktion für alle Nutzer, die von Merkzettel und Vormerkern Gebrauch machen, und ich nehme an das ist der überwiegende Teil der onleihe-Nutzer.

    Das plötzliche Fehlen der Funktion ist schon eine gehörige Einschränkung bei der Nutzung.

    Und vom Aufwand der 'Umwege', um an die Fälligkeitsdaten im Merkzettel zu kommen, mal abgesehen:

    es gibt eben keine Möglichkeit mehr zu sehen, wann die Vormerker fällig sind! :thumbdown:


    Und: ja, ich nutze die beschriebenen Umwege, mit allem Aufwand, der dafür nötig ist, (wie schon früher erwähnt: ich führe damit meine persönlichen Merkzettel, jetzt in der dritten Woche, die ich immer wieder von Hand aktualisiere, beide gut gefüllt mit insgesamt ca. 120 Titeln ...).


    Trotzdem finde ich den Zustand ätzend und ärgere mich darüber, weil er so nicht sein müsste ...


    bettina : sorry wenn ich hier jetzt trotz deiner Ausführungen nicht besänftigt bin ;-)

    mich ärgert vor allem, dass trotz viel gerühmter modernen Arbeitsweisen offensichtlich eine solche unbefriedigende Situation nicht verhindert wird oder werden kann ...


    ... so, und für den nächsten Beitrag begebe ich mich dann in die Rubrik "Frust ablassen" ;-):saint:

    @Administrator wann wird das Problem mit Sortierung nach Verfügbarkeit auf dem Merkzettel behoben?

    Könnte man evtl. das letzte Update einfach zurückziehen? ...

    Das würde mich jetzt, nach fast drei Wochen!, langsam aber auch brennend interessieren ... :/


    Dabei frage ich mich, warum das update mit einem solch kapitalen Fehler überhaupt eingerichtet wurde und die Nutzer dann damit hängen gelassen werden (ist das Problem etwa vorher niemand aufgefallen?!)

    Und wenn die Korrektur des Fehlers offensichtlich so aufwändig ist, warum wird dann das update solange nicht wieder zurückgesetzt, bis der Fehler behoben ist?

    Sorry, aber ich finde das einfach sehr ärgerlich! :thumbdown:

    nehme mal an, es geht um die Nutzung von ADE am PC (?)


    @ErikK:

    du bist nicht alleine mit diesem Problem ;-)

    so wie es L.E. beschrieben hat, kann ich die Anstürze auch bestätigen,

    warum/wieso/wann? - leider keine Ahnung - schätze es ist eine allg. Krankheit von ADE, mit der wir leben müssen ...


    ich nutze übrigens noch eine alte Version: ADE 2.0.1 (auf PC mit Win7),

    die Version 4.5 hatte ich nicht richtig zum Laufen gebracht, deshalb wieder ganz enfernt und stattdessen die alte Version 2.0.1 wieder installiert; bis auf die beschiebenen Abstürze bei der Rückgabe funktioniert sie bisher noch mit allen Medien, die ich damit lade

    Ich liebe ja Tabellen - aber das wäre mir jetzt echt zuviel. Respekt! :)

    Was Lesezeichen-URLs betrifft: Die kannst du auch selbst herausfinden. Einfach Rechtsklick auf das Lesezeichen und dann unter "Eigenschaften" die komplette URL (inkl. aller Zahlenfolgen ;)) einsehen .

    Danke :-)

    URL einsehen ist kein Problem - aber ich wäre jetzt nicht so ohne weiteres darauf gekommen, welche Zeichenfolge die Sortierung veranlasst

    Ah ja, das dürfte dann auch bei mir der Grund gewesen sein. Guter Hinweis!

    Mit der passenden URL wird der eigene Merkzettel nach Verfügbarkeitsdatum sortiert:

    https://www.onleihe.de/xxxxxxx…5-0-560-0-5002-0-0-0.html

    (dabei den Name der Onleihe in xxxxxxxxxx ggf. passend für deine eigene Onleihe ersetzen)

    Das kann man sich dann leicht als Lesezeichen abspeichern.

    Ah! Super!! Danke für deine Ergänzung der relevanten Zahlenfolge! :thumbup:

    Damit konnte ich auch für meine andere onleihe das Lesezeichen anlegen.


    Dazu habe ich mir die Fleißarbeit geleistet, eine provisorische exel-Tabelle mit den Verfügbarkeitsdaten anzulegen (ja, Handarbeit, alle Titel einzeln aufgerufen ;-) - wer weiß, wie lange die divibib an der Korrektur arbeitet ...

    Damit wird das Problem wenigstens ein bisschen kleiner. Im sortierten Merkzettel sehe ich dann ja, wenn sich Positionen ändern und kann ich die Daten entsprechend anpassen, leider nur einzeln und von Hand, aber besser als gar nicht.

    (leider verfüge ich nicht über die nötigen Programmierkenntnisse, das Einlesen der Daten zu automatisieren - an anderer Stelle las ich aber, dass du, AnBa , welche hast?)


    Ach wie praktisch wäre jetzt der externe Merkzettel!!

    Ich vermisse die Vorzüge des Helferchens wirklich sehr, das war wirklich super!!

    Und das nicht nur wegen des aktuellen Ausfalls, auch sonst: die Anzeige der Daten war auch immer verläßlich richtig und die direkte und kompakte Übersicht aller Titel, auch aus mehreren onleihen, unschlagbar!


    Hat vielleicht noch jemand Kontakt zu Annanymous und könnte sie dazu bewegen doch noch eine Neuaulage dieses wunderbaren Wekzeuges zur Verfügung zu stellen?


    Annanymous : falls du hier doch noch mitliest:

    Liebe Annanymous , wärst du vielleicht doch bereit, eine neue Version des Merkzettels mit uns zu teilen?

    Ich würde mich darüber sehr freuen und ich denke, viele andere Nutzer auch! :)

    Herzliche Grüße aus Stuttgart

    Während wir auf das Update warten, durch welches das Verfügbarkeitsdatum im Merkzettel wieder sichtbar wird, hier ein kleiner Tipp:

    Mir scheint es so, dass die oberste Einstellung "Titel sortieren nach" eine Sortierung nach aufsteigender Verfügbarkeit macht.

    Überprüft habe ich das durch Vergleich der ersten 10 Titel mit der Datumsanzeige "Verfügbar ab" im Merkzettel der OnleiheApp. Ich hoffe, dass das nicht nur Zufall war

    ...

    Funktioniert so leider nicht allgemein,

    wenn man das Konto neu öffnet oder Veränderungen im Merkzettel vornimmt, springt es immer wieder auf die voreingestellte Sortierung, bei der die zuletzt hinzugefügten Titel oben stehen


    Durch einen glücklichen Zufall kann ich aber auch noch die beschriebene Sortierung nach Verfügbarkeitsdatum aufrufen:

    vor einiger Zeit habe ich ein Lesezeichen direkt zum Merkzettel abgespeichert und in diesem muss wohl irgendwie diese Sortierinformation auch mit abgespeichert worden sein :-)

    Ah! Danke für die Infos @ Biblothekarin!

    Dann besteht ja Hoffnung, dass alles wieder so eingerichtet wird, wie es zuvor war ;-)

    Ich denke, die Sortierung nach Verfügbarkeit ist auch die wichtigste Sortierfunktion im Merkzettel (und m.E. auch die einzig sinnvolle dort)


    Den Hinweis von Gernleser möchte ich auch nochmal bekräftigen!

    Ich hoffe, dies wird auch nicht vergessen ;-)

    Ohne die Datumsanzeigen sind Merkzettel und Vormerkerliste ziemlich unbrauchbar geworden!


    Danke an alle, die sich (hoffentlich bald) darum kümmern :-)

    Sieht bei mir in Stuttgart und bei 24/7 genauso aus wie Düsseldorf, 'verfügbar ab' fehlt jetzt:


    Und es ist eben auch kein Datum mehr sichtbar, zu dem die Medien verfügbar sind!


    Das Datum bei den Vormerkern und im Merkzettel ist für mich essentiell, damit richte ich meine Vormerkungen ein!

    Wenn sich da jeweils etwas ändert, tausche ich auch mal Vormerkungen aus.
    Wenn die Daten aber fehlen, ist das schlicht nicht mehr möglich. (in der Detailanzeige eines Buches sehe ich zwar allgemein die Verfügbarkeit, aber nicht, wann es bei meinen Vormerkern fällig wäre)

    Das wäre also ein herber Verlust und eine üble Einschränkung. :thumbdown:

    Hallo zusammen,


    @cheaphup kam mir gerade zuvor - ich habe dieses Phänomen auch!


    Gestern war es nur bei einer Bibliothek so, heute bei beiden, die ich nutze. (24/7 und Stuttgart)

    Im Konto fehlt bei den Vormerkungen und im Merkzetten die Anzeige mit den Datum der Verfürbarkeit, auch bei den Sortierfünktionen im Merkzettel ist das Sortieren nach "verfügbar ab" verschwunden.

    (Zum Glück ist wenigstens noch die Restleihdauer bei den Ausleihen vorhanden ....)

    Das ist echt ätzend!!

    Sind gerade wieder layout-Anpassungen im Gange??

    Ich hoffe, das ist nicht von Dauer!


    (screenshot versuche ich später)


    p.s.: am Browser od. Betriebssystem liegts bei mir nicht, es ist in Firefox und Opera so, habe beides sowohl in Win7 als auch in LinuxMint getestet

    Falsche Linux-Zeitschrift


    Vielleicht ist es auch schon anderen aufgefallen:

    Bei den Linux-Zeitschriften ist wohl etwas gründlich durcheinander geraten.

    Es ist nicht das drin was draufsteht ;-)

    Das neue Heft LinuxUser 08-2020 fehlt!

    Ihr könnt also erst mal eure kostbaren Vormerker aufsparen ;-)


    Bei mir sieht es folgendermaßen aus:

    Am 17.07. erschien zwar ein Heft mit der Bezeichnung LinuxUser 08-2020 und das zugehörige Titelbild ist auch abgebildet, beim download kam jetzt aber ein anderes Heft, nämlich das Linux-Magazin 08-20

    In der Übersicht findet man es auch nicht bei LinuxUser, sondern bei Linux-Magazin (was es ja auch ist).


    Dort erschien das Linux-Magazin 08-20 schon am 03.07., aber auch mit falscher Benennung ('LinuxUser') und falschem Titelbild. Die Bezeichnung wurde inzwischen wohl berichtigt, das falsche Titelbild steht dort aber noch immer.


     


    Also:

    Es gibt jetzt offensichtlich 2 mal das Heft Linux-Magazin 08-20, beide unter falschem Titelbild, einmal auch noch falsch benannt,


    dafür fehlt das neue Heft LinuxUser 08-2020.

    ... und in Stuttgart versuche ich auch seit über einer halben Stunde, mich anzumelden (über PC), um auszuleihen bzw vorzumerken - so eine SCH..... :evil:

    Unter "D" findet man sie, wenn man im linken Menü z.B. "Presse"anklickt.

    Man kann die Liste der Quellen aber auch über den Link "Quellenliste" (rechts oben in der Menüzeile; nebenHilfe und FAQ) anzeigen - und dort findet man die ZEIT unter "Z" :)

    U.a. deshalb hatte ich im anderen Thread auf die unterschiedlichen Möglichkeiten hingewiesen, wie man sich eine Liste der Quellen anzeigen lassen kann bzw. einzelne Quellen findet.

    spitzefeder : Danke für deine Ergänzung im anderen Thread ! :) Den 3. Weg über die Quellenliste kannte ich bis jetzt auch noch nicht.

    Die unerschiedliche alphabetische Einsortierung Ist schon irgendwie lustig, da wird's nie langweilig beim Suchen ...^^

    Könntest du detaillierter beschreiben, wie du die ZEIT bei Genios findest? ..

    Gibt es in deiner Bibliothek (welche ist es denn?) neben GENIOS auch noch einen anderen Presse-reader?

    Dann wird die Bibliothek vermutlich kein doppeltes Angebot finanzieren, falls DIE ZEIT bei GENIOS nicht vorhanden ist, ist sie dann vielleicht über den anderen pressreader zugänglich. (Bsp. in Stuttgart: DER SPIEGEL ist in anderen Bibliotheken wohl im Munzinger-press-reader vorhanden, dort fehlt er aber in Stuttgart, dafür ist er hier in GENIOS vorhanden.)


    Nochmal zu GENIOS:

    In Stuttgart findet man DIE ZEIT dort über 'Presse Deutschland' - 'Quellen anzeigen' - sie erscheint da direkt in einer Vorauswahl,

    ansonsten findet man sie dort auch unter Buchstabe 'D' ! (wie: DIE ZEIT, (nicht unter 'Z' !),

    über diese links öffnet sich die Suchmaske mit 'Suche in DIE ZEIT', dort befindet sich rechts auch ein link 'Inhaltsverzeichnis', mit dem man zur Archivseite mit Jahrgängen und Heftnummern gelangt.

    (Auch in Stuttgart findet man DIE ZEIT als großes Logo direkt auf der GENIOS-Startseite (wie spitzefeder oben (Beitrag #18) für Hamburg beschreibt), in der folgenden Suchmaske erscheint dann aber kein direkter link zum 'Inhaltsverzeichnis' mit Jahrgängen und Heftnummern.)


           

    AnnaBe :

    wenn's gar nicht klappt, schau doch mal nach, ob du über deine Heimatbibliothek auch Zugang zu einem Presse-Reader hast, der die ZEIT anbietet, z.B GENIOS oder über MUNZINGER; (habe das hier schon mal an anderer Stelle beschrieben)

    ist vielleicht nicht ganz so bedienungsfreundlich (mit ADE sind wir diesbezüglich ja aber auch nicht verwöhnt ... ;-) ;

    lesen kannst du da aber auf jeden Fall und das zu jeder passenden Uhrzeit ;-)

    (und wenn der pressreader auch Download bzw Drucken anbietet, geht's doch auch ganz passabel mit dem Lesen)