Benutzername oder Kennwort falsch

  • (Wozu hat z.B. jede Bibliothek die Möglichkeit, den Support der divibib telefonisch oder per Mail um Hilfe zu bitten )


    Das hätte ich mir auch gewünscht, aber auf die Idee ist leider keiner gekommen. Wir haben sicherlich eine kleine Biblo, an dem Tag waren drei Angestellte da, aber keiner dieser drei hatte diesen Lösungsweg auch nur in Erwägung gezogen. Waren allein schon mit meiner Fragestellung woran es denn liegen könnte total überfordert und ich bekam nur die Auskunft, dass das Internet in der Biblo aber funktionieren würde :wacko: Na das Internet funktionierte bei mir auch 8| , als wenn das daran liegen würde, seufz. Aber daran merkte ich eben auch, dass ich da nicht weiterkomme.
    Also nicht falsch verstehen, ich liebe meine Biblo und die meisten Angestellten sind toll und kennen sich super aus. Bekomme sogar regelmäßig Ausleihvorschläge, weil die inzwischen wissen was ich lese und wenn was neu ist, was mich interessieren könnte, sagen die mir sofort Bescheid, das ist schon grandios. Ich denke das wird in großen Biblos nicht so sein.
    Aber wie du schon sagtest, ein Grundverständnis für die Onleihe wäre schon schön, wenn man diese schon anbietet. Aber ich werde es auch so überleben ;) und demnächst schau ich halt immer erst hier rein, bevor ich zu meiner Biblo gehe.

  • hallo leute, also ich war gestern noch in meiner bibliothek und habe persönlich mit dem support gesprochen, sie wollten sich drum kümmern... aber
    ;(


    ich komm immer noch nicht weiter!!!! es erscheint noch immer die fehlermeldung, dass ich mich nicht einloggen kann, weil mein passwort falsch sei oder so. nun hab ich alle cookies gelöscht, cache gelöscht und trotzdem.... ich finde das mega ärgerlich, denn ich will nächste woche urlaub machen und natürlich LESEN! die mitarbeiter der bücherei sind sehr freundlich und bemüht, aber natürlich können sie nichts anderes machen als zu trösten und zu sagen : abwarten. denn die gespräche mit dem support sind zwar erfolgt aber eben ohne erfolg....
    und die vom support sind auch bemüht (scheint jedenfalls so) und sehr freundlich. was aber nichts daran ändert, dass ich nicht lesen kann - im gegensatz zu (fast) allen anderen nutzern. auch die mitarbeiter können problemlos runterladen.....
    und es kann doch nicht sein, dass es grundsätzlich geht (in bezug auf die 5 wochen abwarten und dass unsere bücherei erst vor kurzem angeschlossen ist, denn für mein verständnis geht es oder es geht nicht - aber wieso geht es bei den meisten und nur bei einigen nicht ?( :?:

  • ich komm immer noch nicht weiter!!!!


    Hallo bini3105,


    schlag doch bitte Deiner Bibliothek einfach mal vor, Dir eine komplett neue Nutzerkennung auszustellen, sprich Sie sollen Dich einfach als neuen Nutzer mit neuer Ausweisnummer neu im System registrieren. Vielleicht hilft das. Zumindest wäre das meine Vorgehensweise bei Deinem Problem und einen Versuch ist es wert ...


    Viele Grüße und ich drücke die Daumen :thumbsup:
    eLibrarian


  • Hallo bini3105,


    schlag doch bitte Deiner Bibliothek einfach mal vor, Dir eine komplett neue Nutzerkennung auszustellen, sprich Sie sollen Dich einfach als neuen Nutzer mit neuer Ausweisnummer neu im System registrieren. Vielleicht hilft das. Zumindest wäre das meine Vorgehensweise bei Deinem Problem und einen Versuch ist es wert ...


    Viele Grüße und ich drücke die Daumen :thumbsup:
    eLibrarian


    Äh. Und bitte anschließend die Doublette löschen. Datenbankhygiene, ihr versteht :)


    eLibrarian: Es gab doch da mal was mit führenden Nullen, oder?


    bini3105: Bitte schau auch nochmal nach, ob Du das Paßwort wirklich richtig eingibst. Ich war schon dämlich genug, meines falsch einzugeben, obwohl die richtige Form direkt darüber stand.

  • Hast du die onleihe schon mal von einem anderen Computer ausprobiert?
    Bei einem unserer Leser klappte Zuhause nix, aber bei uns in der Bibliothek hat das einloggen ins Benutzerkonto problemlos funktioniert.


    Das lamentieren über nicht "onleihe-kompetente" Mitarbeiter in Bibliotheken ist daneben.
    Die Zeit und das Geld für Schulungen ist kaum vorhanden. So gibt es z.B. In einem Verbund von 15 Bibliotheken nur 3-4 Experten und den Support der divibib, in den Bibliotheken vor Ort ist dann noch einer mit allgemeinem know-how, der aber keine "spezialprobleme" lösen kann, bzw. nicht die Zeit hat.


    98% der onleihe-Nutzer finden nach ein paar Anlaufschwierigkeiten ihre vorhandenen Fehler und kommen klar.


    Es gibt Anfragen von Nutzern, damit kann der Mensch an der anderen Leitung nichts anfangen, weil die Leute ihre eigenen Einstellungen des PCs nicht mal wissen und auch nicht dem Hilfe-Menü folgen können.


    Diesen Nutzern wünsche ich die 1:1-Hilfe aus dem Familienkreis oder der Nachbarschaft. ;)

    Einmal editiert, zuletzt von charliebrown ()

  • eLibrarian: Es gab doch da mal was mit führenden Nullen, oder?

    Ja, Du meinst das hier ...

    Zitat

    Fängt Deine Benutzerkennung mit Nullen an oder hört mit Nullen auf und kannst Du Dich bei Deiner Heimatbibliothek sowohl mit als auch ohne Nullen in Dein Bibliothekskonto einloggen?


    Hintergrund meiner Frage:
    Bei der Onleihe ist das nicht zulässig, die Benutzerkennung muss immer in derselben Form eingegeben werden. Denn sonst werden zwei oder mehrere unterschiedliche Medienkonten angelegt, da aus Datenschutzgründen nur die Berechtigung geprüft, der Benutzer aber nicht zurückverfolgt wird.

    Ja, das könnte auch sein :huh: Wenn die Benutzerkennung mit Nullen anfängt, könnte es sein, dass die Bibliothek beide Schreibweisen zulässt, für die Onleihe aber nur eine Schreibweise möglich ist. Denn inzwischen kann man die Schreibweise ohne Nullen sperren lassen (wenn ich mich richtig erinnere :huh: ), sodass nicht versehentlich zwei Konten bei der Onleihe angelegt werden.

  • also erstmal lieben dank für alle beiträge.


    das mit den nullen gilt bei mir nicht (1 vorne und 8 hinten...) aber die idee mit einer neuen benutzernummer/-karte ist natürlich nicht so schlecht :thumbsup: und ja, ich hab versucht vom computer der bücherei auszuleihen - fehlanzeige! und ja, mein passwort ist eines, das ich 1000%kenne und definitiv richtig eingegeben habe (100 mal????)
    :rolleyes:


    werde also heute nachmittag mal wieder zur bücherei fahren und mal sehen, was sich da machen lässt. ansonsten leihe ich mir halt "echte" bücher für nächste woche und fahre mit der wilden hoffnung an die ostsee, dass ich dann in der darauf folgenden woche keine probleme mehr haben werde :!:
    schönes weekend für alle :D

  • Hallo, haben denn nicht noch mehr Leute Probleme mit dem Einloggen? Ich bin in der Bibliothek Onleihe zwischen den Meeren und mir wird ebenfalls seit 5 Tagen gesagt, dass ich das falsche Passwort eingebe (mein Geburtsdatum weiß ich aber schon noch genau.... Meine minderjährige Tochter kann sich genauso wenig einloggen, sie muss ja gar nichts zahlen. Meine Leihgebühr ist erst im März 2014 wieder fällig. Ich habe CCleaner gemacht, ohne Erfolg. Weiß jemand noch was, was ich heute am Sonntag tun kann?

  • Auch ohne Leihgebühr kann es sein, dass im Bibliothekssystem (versehentlich) ein falsches Ablaufdatum eingetragen ist. Habt ihr euch an gleichen Tag angemeldet? Dann würde es passen...


    Wende dich an besten mal an deine Heimatbibliothek.