Leseeinstellungen

  • Die Leseeinstellungen wurden neu eingeführt. Diese bleiben nicht erhalten, wenn man zum Beispiel in einer Zeitung die Seiten wechselt. Vorher konnte man einmal die Größe einstellen, das war es. Das ist jetzt total unpraktisch. Bitte wieder die alten Einstellungen installieren.


    Ich arbeite auf einem MAC, 2012 , macOS Catalina , Version 10.15,7.


    Mein iPad 4 kann ich auch nicht mehr benutzen. ich konnte die neue Software laden, diese kann man aber nicht öffnen. Bei Apple ist normalerweise ein Schutz eingebaut, dass man unbrauchbare Software überhaupt nicht laden kann.

  • Die Leseeinstellungen wurden neu eingeführt.

    Magst du vielleicht noch sagen, von welchen Leseeinstellungen du genau schreibst? Nutzt du die Onleihe-App, eine externe Reader-App oder hast du die Möglichkeit, im Browser deines Gerätes den Onleihe:reader zu nutzen?

    Hast du bzgl. deines iPad 4 den Hinweis in der Onleihe-Hilfe zu älteren Geräten gelesen und es einmal mit einem Deinstallieren und anschießender Neuinstallation der Onleihe-App probiert? Bei diesem Vorgehen soll ja laut Hinweis eine ältere Version der Onleihe-App installiert werden. Da ich selbst allerdings keine IOS-Geräte nutze, weiß ich nicht, ob dies funktioniert.

  • Guten Morgen, es ging um die Leseeinstellungen, > oder > , wenn man z.B. eine Zeitung lesen wollte auf dem Mac. Das wurde offenbar wieder geändert, jetzt bleibt die Größe des Textes auch erhalten, wenn man die die Seiten "blättert". Vorher musste man jedesmal über eine Schieber die Größe wieder anpassen. Das Problem bestand wohl nur bei Zeitungen, bei Büchern nicht.


    Das alte iPad 4 kann ich nicht mehr benutzen. Es wurde eine neue Software installiert, die man aber nicht öffnen kann. Das ist besonders "schlau" gewesen vom Entwickler, es stand auch vor dem download da, dass man das update nicht herunterladen sollte, da die neue Version nicht funktioniert. Das hatte ich aber zu spät gelesen, da ich das iPad generell bereinigt hatte. Normalerweise bietet apple einen Schutz an, d.h. Software die man nicht benutzen kann, kann man auch nicht down loaden. In diesem Fall hat aber der Entwickler offenbar einfach ein update eingestellt und die alte Version geht nicht mehr zum download. Damit ist das iPad 4 aus 2012 zum Lesen von Online Titeln unbrauchbar geworden. Das ist sehr ärgerlich. Eine Lösung wurde mir trotz mehrmaliger Rückfragen nicht angeboten.

  • Ja, aber da bekomme ich eine Fehlermeldung beim iPad 4, wenn ich zum Beispiel eine Zeitung lesen will, kommt da in roter Schrift

    "bei der Wiederherstellung Ihr Medium ist ein Problem aufgetreten (ERR-LCP-License)", nachdem der Import gestartet ist.


    Ich benutze gewöhnlich Safari. Ich habe auch eben Microsoft Edge probiert, neustes update gerade installiert, und andere Browser. Immer der gleiche Fehler.


    Danke trotzdem für die Reaktion

  • Ich komme da leider immer noch nicht weiter. Am Browser kann es ja nicht liegen, ich habe den neuesten Browser von Microsoft Edge, Version 46.3.13 geladen. Es taucht weiterhin die Fehlermeldung ERR-LCP-License auf. Mit einer Adobe Lizenz hat das nichts zu tun, oder? Ich habe auch Adobe Digital Editions geladen. Was verursacht den Fehler?

  • Es geht um die Nutzung der Onleihe auf einem Ipad über den Browser, richtig?


    Bei der Nutzung des Onleihe-Readers über die Mobilversionen der Browser gibt es keine Garantie, dass das auch funktioniert. Der Reader ist für die Nutzung am PC gedacht. Am Mobilgerät KANN es funktionieren, muss aber nicht.


    Der Router wurde neu gestartet, ja? (Tipp im vom Kakaokau verlinktem Thread).

  • Aber was ist das für eine Fehlermeldung ERR-LCP-Licence? Da wird doch was abgefragt auf dem iPad, und das fehlt wohl. Ich konnte nicht feststellen, dass das mit Adobe zusammenhängt. Eine andere Idee habe ich nicht. Die Anmeldung bricht ab über jeden Browser, nachdem der Import des Mediums gestartet wurde. Ich habe es mit Microsoft Edge probiert neueste Version, bei Safari geht es auch nicht. Das iPad ist schon alt, iPad 4, 2012, aber ansonsten gehen alle Anwendungen problemlos. Ich hatte ein update gestartet über die App, dass geht gar nicht mehr, bricht sofort ab.

  • Das "LCP" deutet ja darauf hin, dass versucht wird, das neue DRM anzuwenden (und nicht Adobe). Dies wird vom Onleihe-Reader innerhalb des Browser verwendet.

    Ich bewege mich hier im Bereich Spekulation: Da es sich hier um Mobilbrowser (auf für die Onleihe veraltete Hardware) handelt, klappt möglicherweise die Anwendung des neuen DRMs nicht.

    Die Alternative ist, es mit einem Routerneustart zu versuchen. Oder, um den Router als Fehlerquelle auszuschließen, mit dem Ipad in einem anderen WLAN, oder, falls möglich, im mobilen Internet versuchen, das Medium zu öffnen.