Tolino vergisst/löscht Adobe DRM

onleihe:hilfe
Aktuelle Meldungen finden Sie stets auf der :hilfeseite für die Onleihe.

12.04.2024 - Wartungsarbeiten auf den Onleihen am 17.04.2024
Am 17.04.2024 werden bei einem technischen Partner Wartungsarbeiten durchgeführt, die den ganzen Tag andauern werden.
Unsere Systeme sind weiterhin nutzbar, es kann jedoch vereinzelt zu kurzen Lastspitzen kommen, die sich evtl. in der Nutzung der Onleihe bemerkbar machen.

  • Hallo,

    mein Tolino Shine vergaß/löschte in den vergangenen Wochen öfters die Adobe DRM. Sogar auch dann, wenn ich ein Buch bereits problemlos zu lesen angefangen hatte. Die anderen aus unserer Bibliothek heruntergeladenen Bücher lassen sich nicht öffnen. Es erscheint immer die Fehlermeldung: Der durch DRM geschützte Inhalt konnte nicht geöffnet werden. Bitte melden Sie sich in der Benutzereinstellung unter "Adobe DRM" an und versuchen Sie es dann erneut.

    Wie kann ich den tolino den Unsinn abgewöhnen

    Grüße?

  • Das Problem hatte ich vor einigen Jahren auch eine Zeit lang mit meinem Tolino Shine.

    Ich erinnere mich nicht mehr genau, aber ich glaube eine Neueingabe der AdobeID war gar nicht nötig. Es half auch ein (komplettes) Aus- und wieder Einschalten (nicht nur Standby, sondern neu starten).

  • Kakaokau

    Hat den Titel des Themas von „Tolino vergisst/löscht Adobw DRM“ zu „Tolino vergisst/löscht Adobe DRM“ geändert.
  • Hallo, trotz der langen Pause: Das Thema hat sich nicht erledigt. Verschärft wird das Problem dadurch, dass im Haushalt 5 Tolinos aktiv sind. Vergisst einer die Adobe DRM, muss eine neue vergeben werden. Weil nur max. 6 betrieben werden dürfen und bei der Vergesslichkeit dieses Limit leicht überschritten wird, muss Kontakt mit Adobe aufgenommen werden, um "die zu vielen" Reader zu löschen.



    Dasselbe Problem tritt auf, wenn ein neuer Tolino gekauft werden muss, weil beim Runterfallen eines Readers Rahmen oder Display beschädigt werden. Auch dadurch wird das Limit überschritten, und ein neuer Anruf bei Adobe wird fällig.

  • Für die Nutzung der Onleihe ist bei Tolinos mit einer Softwareversion ab 13 die Adobe ID nur in ganz wenigen Fällen ( englischsprachige Titel sowie Titel im PDF Format) notwendig, da auf den Reradern das DRM CARE genutzt werden kann. Oder werden in deinem Haushalt noch die alte Tolino Shine Reader aus dem Jahr 2013 genutzt? Für alle anderen Geräte kannst du für Titel aus der Onleihe "das Problem" einfach durch Nutzung des DRM CARE umgehen. Informationen zum DRM findest du in der onleihe:hilfe im Bereich "Allgemeine Informationen > Allgemeines".

  • Für die Nutzung der Onleihe ist bei Tolinos mit einer Softwareversion ab 13 die Adobe ID nur in ganz wenigen Fällen ( englischsprachige Titel sowie Titel im PDF Format) notwendig, da auf den Reradern das DRM CARE genutzt werden kann. Oder werden in deinem Haushalt noch die alte Tolino Shine Reader aus dem Jahr 2013 genutzt? Für alle anderen Geräte kannst du für Titel aus der Onleihe "das Problem" einfach durch Nutzung des DRM CARE umgehen. Informationen zum DRM findest du in der onleihe:hilfe im Bereich "Allgemeine Informationen > Allgemeines".

    Wenn ich nicht sehr irre, zwingt einen dieser Weg, das Buch direkt über den Reader herunterzuladen statt über den PC. Oder stimmt das nicht mehr?

  • Gezwungen wird hier bei der Nutzung der Onleihe eigentlich niemand ;) .

    Du kannst Titel aus der Onleihe weiterhin am PC aussuchen und ausleihen, wenn du dies möchtest - dass mache ich so, da ich das übersichtlicher finde als auf dem Reader oder in der Onleihe App.

    Aber du kannst die ausgeliehenen Bücher dann direkt auf dem Reader öffnen, indem du auf dem Gerät dein Onleihe-Konto im Browser aufrufst und beim ausgeliehenen Buch auf "lesen" klickst. Das spart den Weg über den PC und den damit ggf. verbundenen Ärger mit dem Adobe DRM. Einmalig pro Konto und Lesegerät muss für das Öffnen mit dem CRM CARE nur der CARE Code eingegeben werden und soweit ich mich erinnere haben sich noch keine Nutzer hier im Forum gemeldet, auf deren Gerät der CARE Code "verloren gegangen" ist ;) .

    Wenn du weiterhin vom PC auf den Reader übertragen möchtest bist du auf das DRM von Adobe angewiesen, mit all den Nachteilen, die das mit sich bringen kann, noch bietet die Onleihe ja beide DRM Verfahren parallel an

  • Ich gebe durchaus zu, dass der direkte Zugriff vom Reader auf die Onleihe über die Jahre schneller und weniger fummelig geworden ist. Mit Bildschirm und Tastatur kann er trotzdem nicht mithalten und schreibende Zugriffe sind ja auch nicht die Aufgabe des Readers.


    Es wäre also schön, wenn CARE irgendwann auch für die Übertragung vom PC zu brauchen wäre. Am Anfang las es sich so, als wäre das durchaus eingeplant, stimmt das nicht mehr?