Externe App mit Vorlesefunktion für Blinde

16.08.2019 | Nutzung von eBooks unter Tolino und mit der Onleihe-App (Apple / Android)
Eine allgemeine Informationen zum neuen DRM finden Sie auf der Hilfeseite im FAQ HIER.
Speziell zur Anmeldung für das neue DRM am eReader Tolino gibt es HIER Hinweise.

Aktuelle Meldungen zum Öffnen von eBook finden Sie HIER.
Dort sind Hinweise sowohl für Tolino, als auch für die Onleihe-App

14.08.2019, 13:25 Uhr | Aktueller Stand zur eReader-Onleihe
Detaillierte Informationen zum aktuellen Stand befinden sich HIER

  • Ich hatte gerade eine Kundin, die blind ist und auf dem iPad gerne eBooks aus der Onleihe vorgelesen bekommen möchte. Keine Hörbücher, explizit eBooks. Mit der Pocketbook Reader App funktioniert das, sie hat eine Vorlesefunktion. Das Ausleihen über den Browser ist ohne zu sehen schwierig, aber das könnte ich mit ihr machen. Leider ist aber auch die Pocketbook Reader App so komplex aufgebaut, dass man die Vorlesefunktion schon sehend nicht ganz einfach findet. Die Kundin wird weiter experimentieren, ob eine andere App ihr helfen kann, innerhalb der Pocketbook App zu navigieren.


    Aber vielleicht hatte hier jemand schon mal ein ähnliches Problem und einen anderen Lösungsweg? Der blind leichter zu bewältigen ist?

  • Laut der Kurzanleitung zum internen Reader der Onleihe App verfügt diese über eine Vrolesefunktion, in diesem Thread wurde das auch bereits angesprochen. Ich kenne mich leider mit IOS-Geräten nicht aus, aber auf dem iPad gibt es vielleicht auch eine Bedienungshilfe zum Vorlesen, dann müsste es doch auch ohne externe Lese-App funktionieren?

    Die interne Vorlesefunktion nutzt die Kundin sehr intensiv, leider hat das in der App nicht funktioniert. Vielleicht hatten wir auch zufällig Titel erwischt, bei denen es nicht funktioniert, in der Anleitung steht ja auch die Einschränkung. Kein pdf ist klar. Wir werden das mal weiter ausprobieren. Vielen Dank :)

  • Es gibt in Bayern auch die Hörbücherei für blinde und sehbeeinträchtigte Menschen.

    Dort werden fast alle verfügbaren Bücher eingelesen . Der Service dort ist sehr gut.

    Vielleicht wäre auch das etwas für deine Kundin.

    Vielen Dank für den Tipp, die kennt sie schon. Sie sollte explizit unsere Stadtbücherei wieder nutzen, auch vor Ort. Weil sie früher viel bei uns war und sie so unter Menschen kommt. Wir haben auch viele Daisy Hörbücher, die habe ich ihr auch schon empfohlen.
    Die Dame war wirklich fit und ich konnte noch einiges von ihr lernen. ;)

    Ihr Frage zur Nutzung der Onleihe als Blinde fand ich für mich als Bibliotheksangestellte auch spannend, weil ich auch sofort an Hörbücher gedacht hatte. Aber warum eigentlich nicht auch eBooks vorlesen lassen? Wenn das irgendwie benutzerfreundlich funktioniert.