Kobo Aura H20 - ihr eReader ist nicht autorisiert dieses Buch zu öffnen

31.05.2021 | Hinweis zur anstehenden Aktualisierung der Nutzungsbedingungen (AGB)
Bis Ende Juni 2021 ändern sich die AGB des :userforum. Diese Änderung ist zustimmungspflichtig.
Alle registrierten Nutzer*innen müssen erneut ein Login durchführen.
Durch das Login werden die AGB automatisch bestätigt. Eine Anmeldung ohne Bestätigung ist nicht möglich.
Mehr dazu hier.

onleihe:hilfe
Aktuelle Meldungen finden Sie stets auf der :hilfeseite für die Onleihe.

  • Danke für den Tipp mit der alten Version. Hatte das gleiche Problem bei meinem Kobo Glo und damit konnte ich es lesen:

    1. ADE 3.0 herunterladen: https://www.lehmanns.de/page/adedownload
    2. Buch aus Bibliothek entfernen
    3. ADE deauthorisieren: https://support.ebooks.com/hc/en-gb/articles/115001588846
    4. ADE neu authorisieren: Hilfe -> Computer autorisieren (Ctrl+Shift+U)
    5. Buch wieder hinzufügen und auf Kobo übertragen

    Noch eine Ergänzung dazu:

    Obwohl ich nur mehr die alte ADE-Version verwende, habe ich dennoch immer wieder das Problem, dass Bücher nach dem Übertragen erst einmal nicht am Kobo geöffnet werden können. Nach de- und neu authorisieren von ADE funktioniert es dann aber plötzlich doch

    ¯\_(ツ)_/¯

  • Vielen lieben Dank, diese 5 Schritte haben mir eben sehr weitergeholfen! :)

    Damit kann ich den Kobo noch weiter nutzen - wäre ja auch zu schade, ihn wegen solchen Software-Problemen aufzugeben ...

  • Liebe Mitleser*innen,


    ich habe inzwischen wieder einen schon älteren Kobo in Benutzung, (ein neuerer Tolino Shine hat ewig Zicken gemacht). Der Kobo hat nun immer öfter das Problem, wie von mehreren Usern hier beschrieben.

    Mir hat es auch geholfen, die Autorisierung zu löschen und neu zu autorisieren, sowie ein älteres Buch nochmals neu hinzuzufügen.


    Noch ein Tipp: Mir ist kürzlich außerdem aufgefallen, dass es weniger hakt, wenn der Kobo nicht sofort vom Rechner getrennt wird nach dem Übertragen, sondern länger an den PC angeschlossen bleibt. Viele Grüße:)