Auf Reader kopierte Ebooks können nicht mehr geöffnet werden

16.10.2018 | Nutzung von eAudio in der Onleihe-App und im Web-Browser
Neuigkeiten zu diesem Thema findet ihr HIER.

12.10.2018 | Das Ausrollen der beta-Version verschiebt sich.
Eine ausführlichen Kommentar gibt es HIER.

16.10.2018 | Aktuelle Schwierigkeiten bei der Nutzung von eBooks
Mehr Informationen sind HIER zu finden.

  • Nur mal so geraten: Vielleicht macht Adobe ja sogar so was in der Art. Es merkt sich irgendwelche (vermeintlich) unveränderlichen Eigenschaften des Geräts und ordnet sie der AdobeID zu. Wenn die Eigenschaft aber nicht wirklich für immer unverändert bleibt (vielleicht wenn der Tolino sich verrannt hat), dann ist die AdobeID aus Adobe Sicht unter Umständen nicht mehr für das Gerät gültig, und es kommt zu entsprechenden Fehlermeldungen.


    Nach meiner Erfahrung hilft beim Tolino dann manchmal bereits ein (echter) Neustart, und schon ist die (unveränderte) AdobeID plötzlich wieder gültig.


    Wenn man stattdessen aber in dem verrannten Zustand die AdobeID neu einträgt, werden die "falschen" Eigenschaften des Geräts für die Registrierung verwendet, die dann nicht zu den hinterlegten Eigenschaften passt. Und prompt wird ein neues Gerät "verbraucht".


    Ich würde daher empfehlen, die neue Eingabe der AdobeID immer erst nach einem Neustart des Geräts zu machen.

  • Ja, danke, ich werde es mir merken, falls es mir wieder passieren sollte. Aber es wäre schön, würde sich da was ändern, denn es passiert ja wohl auch anderen und wenn man schon etwas älter ist, kostet das einfach Nerven, vor allem dann, wenn man ein Vielleser ist und froh, auf die Onleihe zurückgreifen zu können.

    Einen Ersatzausweis habe ich nicht, was sind denn führende Nullen? Im Geburtsdatum, z.B. 03.04......

  • AnBa

    Ein kleiner Hinweis: Bei manchen Firmware-Updates (vor allem wenn hierbei die Android Version hochgezogen wird) ändert sich die interne (MAC) Internet-Adresse des Gerätes und dies wiederum kann dazu führen, daß ein Gerät nicht mehr als das gleiche sondern als Ersatz-Gerät erkannt/geführt wird. (Ist mir bei meinen Lenovo-Tablet so passiert)


    Was die Anzahl der Geräte pro AdobeID angeht, so habe ich die Aussage gehört, daß zwar nur 6 Geräte aktiv sein können aber bei Adobe die Daten von bis zu 10 Geräten gespeichert würden um so einen Lizenz-Mißbrauch (falls eins der angeblich verschollenen/defekten/gestohlenen Geräte wundersamerweise wieder auftaucht) erkennen zu können. (Die Aussage stammt aus 3. Hand und kann von mir weder veri- noch falsifiziert werden - klingt aber glaubhaft.)


    cu Thomas G.M. Mainka