Beiträge von Zeruyana

20.02.2019| Hinweis zur Nutzung der eAudio in Onleihe-App und am PC.
Informationen dazu gibt es HIER.
Eine Liste der fehlerhaften Titel befindet sich HIER.
Nachfolgend die Liste mit bereits korrigierten eAudios.

22.02.2019| Ausleihfehler bei eBooks
Informationen dazu gibt es HIER.

06.03.2019| Ausblick neue Onleihe-App und neues Lese-DRM
Eine kurze Information gibt es hier HIER.

    Tolino hat das Update laut FAQ der Website zurückgezogen, da es Probleme mit einigen Geräten gab, allerdings nicht flächendeckend auf allen Geräten.

    Eleonor Ich hab nicht mal ein Abo bei audible, bei iTunes kauf ich, wenn ein dritter Teil einer Trilogie z.B. nicht in der Onleihe angeschafft wurde.

    Aber ich kaufe auch echte Bücher oder auch eBooks, daher stört es mich überhaupt nicht, auch mal Geld auf den Tisch zu legen.

    Als ungeduldiger Mensch nerven mich einfach Dinge, die nicht funktionieren, ich schraub auch meinen Staubsauger auf! Deine Geduldübung ist bestimmt gesünder. ;)

    Dass das Streamen in „verkehrsarmen“ Onlinezeiten z.T. auch mit IOS - Geräten funktioniert, habe ich auch erlebt, aber eben nur Streamen, nicht Downloaden. In sofern mag die starke Segmentierung von Hörbüchern nur ein Teil des iOS-Problems sein.

    Mir scheint jedoch, dass andere Anbieter ihre Download-Files anders aufbereiten bzw. umwandeln, was sie sich aber auch gut bezahlen lassen.

    Downloads funktionieren bei mir auch - nur nicht bei vielen Tracks. EAudios von Audible oder aus iTunes kommen ebenfalls mit sehr vielen Tracks von denselben Verlagen wie hier und der Download funktioniert. Ob da umgewandelt wird oder welche Strukturen dahinter stehen weiß ich weder von da noch von der Onleihe. Ich weiß nur, dass es da problemlos möglich ist und hier nicht... ich sehe daher noch immer nicht ein Problem mit iOS an sich, sondern mit der Onleihe, zumal einige Android-Nutzer ja auch von Problemen berichteten.

    Die iOS Geräte kommen mit den stark segmentierten Hörbüchern (hunderte von kurzen Einzeltracks) nicht zurecht, deren Verbreitung seit 2017 leider stark zugenommen hat. Man sieht die leider auch bei der Ausleihe nicht, eine Dateigröße von 2 GB weist jedoch darauf hin, dass iOS das Hörbuch nicht laden oder problemlos streamen wird.

    Ende 2017 wurde im Userforum schnell klar, dass dieses Problem sobald nicht behoben sein wird, zumal dies bei weitem nicht die einzige Front (und auch nicht die wichtigste) ist, an der Divibib zu kämpfen hat.

    Prinzipiell stimme ich zu, glaube aber nicht an ein iOS-spezifisches Problem.

    Heute, am Rosenmontag, wo die Hälfte der Leute unterwegs ist, geht Streamen absolut störungsfrei auch bei vielen Tracks. Ich gehe immer noch von einem Serverproblem aus, zumal sich eAudios über andere Anbieter unter iOS ja auch problemlos downloaden lassen.

    *nick* das solltest du bei der App bzw. bei "Berechtigungen" einstellen können, dass die im Hintergrund weiterlaufen darf bzw. das Handy nicht "einschläft", solange ein Titel läuft.

    Wo kann man das denn einstellen? Oder gibt es das nur für Android? Unter iOS passiert das beim Streamen auch manchmal, ich glaub da ja immer noch an ein Serverproblem... :/

    Klar erwartet man so etwas als Kunde. Mit ein bisschen Hinterfragen der zahllosen Systemumgebungen und der verschiedenen Medienarten sowie der Komplexität des ganzen Systems inkl. des DRM könnte man allerdings darauf kommen, dass "einfach nur" vielleicht doch eine recht anspruchsvolle Erwartung ist...

    Entschuldige bitte, wir reden hier von Fehlern bei z.B. eAudios, die sind seit mehr als einem Jahr vorhanden! Da kann man doch nicht ernsthaft mehr von „einfach so“ sprechen! Seit dem kommen ja eher mehr Fehler hinzu.

    Sicher ist das komplex, ich soll doch jetzt nicht Tränen für die armen Mitarbeiter vergießen, oder? Ich kann mir nicht vorstellen, dass die begeistert sind, wenn hier auch noch von Mods der Eindruck entsteht, sie seien dem nicht gewachsen und das System sei für sie zu komplex?

    BettinaHM Beide Apps sind kein Problem. Frag mich nicht, wo der Support das schrieb, ich hab den Überblick längst verloren, leider, ist aber irgendwo hier kommuniziert worden.

    chrfrosch Gar kein Buch ist seltsam... ich nutze zwar iOS und hab immer wieder Bücher, die sich nur mühsam Streamen und gar nicht laden lassen, aber gar keins? Versuch doch mal eines aus der Liste, die nun funktionieren sollen.

    Sind es genau 90 oder je ein Track? Wenn es ein Track ist und es davon viele gibt und du streamst, dann gibt es keine Lösung außer manuell neu zu starten. Kurzfristig hilft Löschen der App eventuell auch.

    Bevor wir uns zu sehr aufregen, können wir auch kurz bedenken, dass wir hier quasi kostenlos die Literaturschätze der Welt serviert bekommen. Dann muss man den Betreibern auch zugestehen, dass sie am Wochenende nicht rund um die Uhr ihre Software pflegen können …

    Die wenigsten erwarten hier einen 24/7 Service, die Divibib ist aber auch kein non-provit Unternehmen, im dem Ehrenamtler sich aufopfern...

    Dass jeder sich ein funktionierendes System wünscht, ist ja nicht unbedingt als unwürdiges Ansinnen einzuschätzen.

    ThomasK Allgäukrimibashing hat hier wirklich gefehlt!

    Ernsthaft: Schöne Diskussion, hab ich hier lange vermisst und finde nach wie vor, sie gehört hierher.

    User sind ja auch oder evtl. Sogar vorrangig Leser*innen, die ja auch mal inhaltlich sein dürfen, wenn ihre Devices und Reader und Apps funktionieren und die Inhalte genossen werden können.

    Und hier Aufmerksamkeit für vielleicht schräge Dinge in der eigenen Bib zu schaffen, ist doch konstruktiv. Ich werde mich jedenfalls auch mal umschauen...

    Muensterload: in der App läuft alles (außer natürlich bekannte aAudio-Fehler [viele Tracks]). Ich kann stöbern, suchen, leihen und (etwas mühsam) streamen. Lucky me ;)

    Ich kann das, was du beschreibst auch für iOS bestätigen, allerdings ohne Update. Aber ich kann einige Hörbücher Downloaden (abhängig von der Anzahl der Tracks) und die meisten - wenn auch mühsam - streamen.

    Die Beta stürzt bei mir auch ab, sobald ich versuche ein Hörbuch zu öffnen, die hab ich schon längst gelöscht.

    Das hilft dir jetzt leider auch nicht, vielleicht hat aber jemand eine Idee?

    Sowas ist mir auch schon passiert, bei den vielen Schwierigkeiten sieht der User sich u.U. gar nicht als möglichen Verursacher. Ich seh den großen Ärger bei den Fehlern, die schon wirklich lange bestehen, wie das Audio-Problem z.B. Hier werden dieselben Infos zwar mit neuem Datum oben versehen, sind aber tatsächlich mehrere Wochen alt. Die Beta ist auch monatelang verschoben worden, jetzt ist sie da, für mich aber unbrauchbar.

    Ich will gar nicht länger o.t. gehen, graue Haare hab ich genug und ändert ja nichts...