Beiträge von Notofu

04.05.2021 | Wartung des :userforums
Am Montag, den 10.05.2021, von 9 - 12 Uhr finden Wartungsarbeiten am :userforum statt.
Während dieses Zeitraums wird die Seite nicht erreichbar sein.

onleihe:hilfe
Aktuelle Meldungen finden Sie stets auf der Hilfe-Seite für die Onleihe.

    Diese Aussage ist zwar aus einem anderen Thread aber beschreibt das Ärgernis (oder besser die Ärgernisse ) par exellence

    ;) Ich würde schon alleine auf Grund der Ehrlichkeit der von dir zitierten Aussage der Onleihe eine Chance geben, denn die Idee ist super und gerade in heutigen Zeiten sososo wichtig.

    Die Umsetzung der DIVIBIB und derer Dienstleister allerdings ist seit Anfang 2020 eine mittlere Katastrophe, konfus in meinen Augen. Die Steigerung von mittlerer Katastrophe ist dann Totalausfall, der Supergau, erfolgreich verhindert ist auch schon ein Grund zum Feiern ;)

    Das Geschäftsmodell beinhaltet, dass die Anliegen der User durch die Bib-Mitarbeiter gefiltert oder mangels Zeit oder Durchblick nicht weiter gegeben werden, sodass dann die Programmiererei im Elfenbeinturm weitgehend ungestört durchgeführt werden kann.

    Das ist so gewollt und wird auch nicht geändert werden. Die Leidtragenden sind die User, die nix zu melden haben und die Bib-Mitarbeiter vor Ort, die zwischen den Mahlsteinen sitzen und den Frust aushalten müssen, hier stellvertretend die Mods.

    Vielleicht kommt der Dienstleistungsgedanke, für wen man eigentlich arbeitet, auch noch bei den richtigen Leuten an, so in drölfzig Jahren, wer weiß.... :rolleyes: Und die Kommunikation in Richtung User, was wann wie geplant wird und welche Optimierungen aus Wünschen von User-Seite berücksichtigt werden könnten.... Das gibt es dann frühestens in zigdrölfzig Äonen Jahren, oder so..... :S

    Zitat

    eines Titels, der mit unserem Kopierschutz verschlüsselt ist,

    Ähem! Wem gehört der Kopierschutz CARE gerade noch mal? Rakuten/Tolino? DIVIBIB? Den ursprünglichen Entwicklern? Oder doch exklusiv Tolino? :/
    Oder drückt sich Tolino genau so wischi-waschi kompetent aus, wie die Updates seit einiger Zeit entwickelt werden?


    Auf den Tolinos lässt sich sowohl CARE als auch der Adobe-Kopierschutz nutzen. Welcher Kopierschutz gehört gerade nochmal Tolino? Und ist mit unserem gemeint? :rolleyes:

    Wundere mich nur..... :wacko:

    Ich kann bei allen 3 Bibs mit Überweisung/Dauerauftrag meine Gebühren bezahlen, das funktioniert seit Jahren sehr gut; mein Eindruck ist, dass persönlich und bar aber doch lieber gesehen wird, da die Stadt-/Gemeindekassen sich Zeit lassen mit der Info an die Bib.

    Im Moment ist alles geschlossen, da geht Barzahlung gar nicht.


    Wenn auf Barzahlung bestanden würde, würde ich in Norddeutschland ziemlich herumkommen 8|:D

    Bei meinem letzten Streifzug durch meine Bibs auf der Suche nach eFutter für Augen und Ohren bin ich auf Verfügbarkeitsdaten weit im Jahr 2021, eins war sogar Oktober 2021, gestoßen. Bei solchen Fristen blockiere ich doch nicht einen von 3 oder 5 möglichen Vormerkern für so einen langen Zeitraum. In so einem Fall verschiebe ich das Thema eben nach hinten und schaue in ein paar Monaten noch mal, wie die Verfügbarkeit dann aussieht. Oder ob es mich noch interessiert.


    Ich sehe da schon das Problem, dass nur ausgeliehen werden kann, was da ist und durch geäußerte Wünsche abgebildet wird.

    Was nicht da ist, kann nicht ausgeliehen werden, das heisst aber nicht, dass kein Interesse besteht, es wird oft nur nicht geäußert.

    Neue Titel werden stolz präsentiert und empfohlen, und dann wundert man sich, wenn die verstärkt nachgefragt werden und die Vormerklisten verlängern.

    Warum nicht mal als Gegenmaßnahme ältere, eher verfügbare Titel empfehlen? Die neuen werden auf Grund von diversen Bestsellerlisten und Rezensionen doch sowieso stark nachgefragt. Ich denke, das ist das tägliche Dilemma derer, die Bib machen ;)

    Welches Tablet genau?

    Ein Galaxy 10, Modell GT-P5210, Android 4.4.2

    Ich verwende das Tablet sehr gerne für Reiseführer, Bücher über Kunst und Kochbücher, wo sein wirklich tolles Display richtig Spaß macht.

    Deshalb würde ich es sehr bedauern, das Gerät nicht mehr für die Onleihe einsetzen zu können.

    Ein Grund, meine Hoffnungen auf LineageOS zu setzen. Wenn das soweit ist, würde ich auch Profi-Hilfe in Anspruch nehmen, für das Geld bekomme ich sicher kein neues Tablet dieser Qualität.

    Heute habe ich wieder versucht, ein eAudio runterzuladen. Vorher hatte ich den Handyspeicher aufgeräumt und alle anderen Programme gestoppt.

    Nach 3 Versuchen, bei der die App nach 2 Stunden Downloadzeit wollte, dass die Internetverbindung überprüft wird, habe ich aufgegeben.

    Das Samsung Tablet mit Android 4.4.2, das theoretisch noch mit der App funktionieren sollte, hat mit der Fehlermeldung Timeout aufgegeben.

    Das mal so als Zwischenstand.

    Das war übrigens das erste Mal, dass die App diese Meldung gebracht hat.

    Ich sehe diese Meldung seit einigen Wochen ziemlich regelmäßig in der App. Das Handy ist im WLAN, voller Empfang, das WLAN mit dem Internet ohne Störung verbunden. Vielleicht braucht es auch etwas Glück im Download-Lotto? ;)

    Wirklich weiterhelfen wird das zwar keinem, aber irgendwie interessiert es mich jetzt doch.

    Helfen könnte es beim gemeinschaftlichen Motzen über die aktuelle Lage ;)

    Ich finde es auch hilfreich zu wissen, ob es nur den berühmt-berüchtigten Einzelfall Notofu oder noch andere Einzelfälle betrifft.


    Für mich ist es schon interessant, wenn nach 24 Stunden etwa 30% heruntergeladen wurde. Diese Geschwindigkeit überschreitet meine Toleranz- und Geduldsschwelle ganz gewaltig! X(:cursing:;)

    In diesem Thread im Nachbarforum schreibt der Nutzer "Forkosigan", der Mitarbeiter bei Pocketbook ist, dass Pocketbook plant, ebenfalls das CARE/LCP zu implementieren... und die Aussage ist aus April 2020;)...

    Zur Zeit implementiert Pocketbook mit jedem Update ganz andere Sachen, von denen ich weit entfernt von begeistert bin, in die eigentlich richtig guten Reader :rolleyes:

    Zum Glück bietet Pocketbook auch noch Vorversionen der aktuellen Software auf der Webseite an; ich weiß nicht, ob ich das betreffende Update mit dem CARE installieren möchte, weil ich dann die ganze Pest, die ich jetzt noch vermeiden kann, dann unweigerlich mitinstalliere. :wacko:

    Magst Du mir schreiben, was für ein Hörbuch das genau ist/war? Für meine Tests mit dem S5 und LineageOS 17.1 kann so etwas gut brauchen, Danke.

    Gute Idee, danke für dein Angebot!

    Es handelt sich um Anette Hinrichs, Reihe Nordlicht, Titel "Die Spur des Mörders"
    Viel Spaß beim Tüfteln und Hören! ;)


    Hatte nicht vor einigen Monaten erst ein diesbezüglicher "Umzug" stattgefunden, damit dann alles besser und schneller wird

    Anfangs ist es wenigstens nicht schlechter und langsamer geworden, trotz Corona-Mehrauslastung.... :rolleyes::(

    Jetzt, um 22:00 Uhr haben wir gerade ein Drittel geschafft, von 1 GB Dateigröße, dabei sind 50% der Akkuladung drauf gegangen und ein Tag Ausleihzeit. Wenn das in dem Tempo weitergeht, benötige ich noch 2 Tage und 1 x Akku laden für's Runterladen.

    Update: gegen 0:30, kurz vor der Hälfte des Downloads und etwa 24 Stunden nach dem Start hat wohl irgendwer den Turbo eingeschaltet und der Rest wurde in atemberaubender Geschwindigkeit in wenigen Minuten runtergeladen. :wacko:


    Ich lasse das Gerät abgesehen davon in Ruhe, da ich einen fortgeschrittenen Download keinesfalls gefährden möchte. Ich habe es zwar noch nicht getestet, aber es würde mich überhaupt nicht wundern, wenn ich parallel zum Download auf dem Tablet einen Film streamen könnte - ohne die Downloadzeit auf dem Smartphone zu verlängern. Vielleicht sollte ich das wirklich mal ausprobieren ...

    Bis vor kurzem konnte ich neben dem Download von der Onleihe aufs Handy auch noch streamen, seit den schlechten Downloadzeiten hat das Handy exklusive Rechte, da läuft sonst nix, im Haus schleicht alles auf Zehenspitzen und wagt nur noch zu flüstern. Und wehe, jemand steht zwischen Handy und Router!!! 8| :cursing: Vielleicht demnächst noch Schweigegebote aussprechen und alle Bewohner inkl. Haustiere in den ersten Stock verbannen? :/ ;)


    Oder man entwickelt eine vernünftige App? :S


    (Meldung der App: ich solle meine Internetverbindung prüfen - Internet war aber in vollem Umfang da); der zweite lief dann problemlos (ohne Handy-Streicheln).

    Kenne ich auch, die lustigste Fehlermeldung der App. Alle Geräte haben Internet, das Handy hat auch Internet, nur die Onleihe-App nicht :D

    Also muss es am Handy liegen, oder doch am Internet? :/^^


    Die maximale Ausleihzeit legt jeder Verbund selbst fest, da müsstest du ggf. deine Heimatbibliothek oder die Verbundsleitung drauf ansprechen.

    War zwar als Galgenhumor gemeint, aber vielleicht werden die Heimatbibs aufmerksam, wenn die Kunden Verlängerung verlangen, weil die Ausleihzeit schon beim Download abgelaufen ist? ;)

    Eine andere als die maximale Ausleihfrist kommt für mich unter den aktuellen Umständen nicht mehr in Frage.

    Ich verwende dieses Handy für alle Onleihe-Hörbücher seit Hörbücher nur noch per App runtergeladen werden können. Das Handy ist nur als MP3 Player in Verwendung. Jedes Audio wird nach dem Hören sofort wieder von Gerät gelöscht. Der Speicher wird also sofort wieder freigeräumt.


    Es läuft unter Android 6.0, außer Google-Store und Audible ist neben der Onleihe-App nichts installiert, die eingelegte SD-Karte ist eine der schnellsten, und bisher gab es über die vergangenen Jahre keine Probleme beim Download.


    Ich gehe nicht davon aus, dass das Problem bei meinem Gerät liegt.

    Heute Nacht um 0:30 Uhr ist mir ein vorgemerktes Hörbuch frei gegeben worden. Da ich nach meinen Erfahrungen mit den letzten Downloads vorgewarnt war, habe ich den Download sofort gestartet, um die weniger frequentierten Nachtstunden zu nutzen.

    Jetzt, um 22:00 Uhr haben wir gerade ein Drittel geschafft, von 1 GB Dateigröße, dabei sind 50% der Akkuladung drauf gegangen und ein Tag Ausleihzeit. Wenn das in dem Tempo weitergeht, benötige ich noch 2 Tage und 1 x Akku laden für's Runterladen. Gut, dass ich 14 Tage Ausleihzeit gewählt habe, 10 Stunden Hören kriege ich dann so gerade noch hin..... Vielleicht sollte man die maximale Ausleihzeit für eAudios unter diesen Umständen dann doch mal verlängern? :!:Auf ePaper verzichte ich unter diesen Umständen lieber weiterhin.


    Das Hörbuch ist neu erschienen, keine Ahnung wie viele Einzeltracks. Heute tagsüber war niemand zu Hause, also kein konkurrierender Datentraffic. Mein Internetzugang ist der schnellste, der hier angeboten wird und andere Downloads sind zufriedenstellend schnell. 3 Kauf-Audios in insgesamt etwa gleicher Dateigröße hatte ich vorher in Minuten runtergeladen, allerdings auf den Laptop. Bis vor kurzem konnte ich keinen Unterschied zwischen den Downloadzeiten auf Laptop und Handy festellen.

    Auf dem Handy läuft auch die Audible-App, auch diese Downloads erfolgen zufriedenstellend schnell.


    Für mich sitzt die Bremse eindeutig auf Seiten der Onleihe-Server, bzw. deren Dienstleister. Bei den Audios kann man die Verantwortung keinesfalls auf ADE/Adobe schieben. Vermutlich sind dafür die Hörbuchmacher in den unterschiedlichsten Verlagen verantwortlich, na klar, wer's glaubt.... 8o


    Diese Situation ist wirklich sehr sehr unbefriedigend.:(

    In Anbetracht der Tatsache, dass ich jetzt ein drittes Mal (teure) Hardware wg. der Onleihe in die Tonne treten darf, bin ich an diesem Thema sehr interessiert.

    Würdest du bitte Hörbücher in der App testen? Wäre gut und nachhaltig, wenn nicht nur ich mein eigens und ausschließlich für Onleihe-Hörbücher angeschafftes Handy noch weiter nutzen könnte.

    Ein zweiter Schritt wäre die lebensverlängernde Maßnahme für zwei richtig gute Tablets für Bücher, besonders Bildbände, Reiseführer, Kochbücher, halt farbig bebilderte oder multimediale Bücher, das muss ich mir aber erst auf der lineageos-Seite genau anschauen.


    Ansonsten habe ich verstanden, dass ich auf ein paar Geräten die Onleihe-App künftig einfach nicht mehr updaten sollte, um sie weiter zu verwenden. Wenn ich nicht update, darf ich weiterhin die "Pest" der unpassenden Empfehlungen der App "genießen", oder kann alternativ ohne Empfehlungen die angeblich veraltete, aber immer noch brauchbare Hardware für die Onleihe schrotten. :wacko:

    Das nenne ich mal ein nachhaltiges Konzept X(