Beiträge von charliebrown

onleihe:hilfe
Aktuelle Meldungen finden Sie stets auf der :hilfeseite für die Onleihe.

    Vielleicht hilft das, wenn man zu den Landkreisverwaltungen geht und dort mit den Politikern verhandelt. :/

    Hier in diesem Forum liest man ähnliche Aussagen nicht zum ersten Mal.

    Die Aussage: „mit meinen Steuern wird das bezahlt“… natürlich auch schon häufig.


    Die Moderatoren in diesem Forum schreiben bereits Jahre dafür, dass Leser „Probleme mit ihrer Onleihe“ überwinden. :) :thumbup:Danke


    Seit 10 Jahren bin ich „Onleihe-Leser“ und ich hatte auch schon mal „Probleme“ damit,

    aber nur an wenigen Tagen in diesen langen Jahren.

    Hallo. Wenn ich dann anschließend auf die Frage ob ich den Titel extern öffnen möchte mir Ja antworte, bekomme ich eine weitere Fehlermeldung. Adobe Reader funktioniert natürlich auch nicht.

    Hallo Leserin62, gehts ein bißchen genauer? Schon mal in den hilfeseiten gestöbert?


    Es gibt noch (wenige?) Titel, die nur extern zu öffnen sind und dazu benötigt man eine Reader-App und eine adobe id.

    Wenn man das nicht möchte, muss auf den Titel verzichten.

    Hallo artnat,

    in diesem UserForum schreiben und antworten vor allem andere onleihe-Nutzer.

    Manche kennen sich sehr gut aus, aber verantwortlich für die onleihe sind sie nicht.

    Administrator ist von „der onleihe“ und weiß wann Änderungen und neue Updates anstehen.

    Ich kann deinen Wunsch nachvollziehen.


    Ich höre selten Audios, aber bei meinem Gerät (iPad) kann ich verschiedene Geschwindigkeiten einstellen. Eine Veränderung der Stimmen bemerke ich eher beim beschleunigten Abspielen.


    Mein getestetes Hörbuch hat die folgenden Geschwindigkeiten angeboten 0,75 - 0,8 - 0,9 - 0,95 - 1 - 1,25 - 1,5 - 1,75 - 2,0

    Evtl. gibt es auch Unterschiede je nach Hörbuch.

    Erst dann verdienen die Sterne das Attribut "Bewertung", denn so sind sie einfach nur eine Spielart von Schulnoten und genauso wenig aussagekräftig.

    Möglich, dass damit eine Bewertung mehr Aussage oder Hintergrund bekommt.


    Ich lasse mich nicht bzw. selten von Bewertungen leiten. Ich lese mir meist durch, worum es im Buch geht und entscheide dann, ob es mich interessiert. Es kann dann immer noch daneben gehen, aber auch eine noch so gute Bewertung garantiert bei mir nicht, dass ich bei einem Buch dran bleibe.


    Auch physische Bücher, die mir empfohlen wurden, habe ich schon knapp angelesen wieder zurück in die Bibliothek gebracht. Damit sage ich nicht, dass die Empfehlung schlecht war, es war nur für mich zu diesem Zeitpunkt nicht das richtige Buch.

    Ich finde auf der Homepage ja nichtmal eine Email Adresse.

    Ich gehe heute dort vorbei.

    Im Impressum der Homepage ist eine Email-Adresse zu finden.


    Für den Besuch Vorort alles Gute.

    Bei uns in der Bibliothek ist nicht jeder im Team „gleich fit“ mit der Onleihe, da kann es passieren, dass man nochmal kommen muss, wenn die entsprechenden Kolleginnen Dienst haben.


    Evtl. Ist aber alles ganz einfach zu klären 👍

    Schade, dass ist doof.👎

    Deinstallieren funktioniert nicht, schreibst du?



    Ich musste das noch nie, weil (klopf auf Holz😉) die wenigen Störungen immer von selbst wieder vergingen.


    Lesen im Browser funktioniert bei mir über Safari jedenfalls bei Leo-Süd problemlos.

    Die onleihe München habe jetzt auch getestet, ebenfalls lesen im Browser problemlos möglich.



    Wende dich doch per Kontaktformular bei deiner onleihe-Bibliothek mit genauer Fehlermeldung.

    Viel Erfolg

    Es gibt manchmal so Tage 😵‍💫

    Jedenfalls habe ich es schon erlebt, dass irgendwie nix geht, wie es soll. In solchen Fällen schalte ich meine Geräte einfach nur komplett aus und warte etwas ab.

    Danach sind so manche Probleme weg.

    Probier es aus.

    Meine Erfahrung ist mehrmals positiv, nur eine Begründung gibt es nicht. 😉

    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Anschaffungswünsche jeweils geprüft werden und man eine Antwort erhält, ob der Wunsch beschafft werden kann, bzw. weshalb es derzeit (noch) oder nicht möglich ist.


    Siehe unten die Antwort von Administrator.

    Manchmal braucht man Geduld.

    Wir erhalten nicht immer von allen Bänden einer Reihe die Rechte. Es kommt auch vor, dass manche Bände technisch nicht angeboten werden können und wir erneut mit dem Verlag Kontakt aufnehmen.

    Vielen Dank für den Tipp.

    Ich habe das ausprobiert, auf "nein" gedrückt, und leider passiert dann überhaupt nichts.

    Das ist schade….

    Es reicht nicht (wenn ich das untenstehende richtig lese) nur auf „nein“ zu drücken.

    Man muss es wohl erneut versuchen und unter Umständen die App erneut starten.


    „Bei einigen E-Books, E-Magazines oder E-Paper erscheint nach tippen auf den Button “Laden” unter anderem die folgende Meldung:


    “Dieser Titel ist nur für das Adobe DRM verfügbar. Möchten Sie den Titel extern öffnen?”

    Um den Titel trotzdem laden zu können, genügt es, die Meldung mit “Nein” abzubrechen und es dann erneut zu versuchen. Eventuell muss die App zusätzlich neu gestartet werden.


    Hallo Administrator, gibt es denn dafür (anhören über die App oder auch weitere Browser) schon eine zeitliche Einschätzung, wann das sein wird?


    Bei einer meiner onleihen sind die 2023 gekauften Sachtitel überwiegend „Mixed Content“ also Medienart nicht unterstützt.


    Möglicherweise gibt es Nutzer dafür.

    Viele sind es wahrscheinlich nicht.

    …. und das ganze wegen eineinhalb Seiten Textbeilage…😵‍💫

    Danke, für das Video.

    Ich habe jetzt noch einige Titel ausprobiert, ja ich kann die Titel öffnen und lesen, aber die Nutzung (Inhaltsverzeichnis, Schriftgrösse, blättern, schließen, bzw. verlassen) konnte ich nur per Zufall auf meinem Gerät und nicht verlässlich wiederholbar entdecken.

    Bin anscheinend zu doof dafür.

    Dein Hinweis auf die Installation und die „Rumeierei“ mit der Nutzung hat jetzt dazu geführt, dass ich die App gelöscht habe.

    Ein erneuter Versuch sie zu installieren, ist jedoch wegen der „vermeintlich falschen“ Adobe-Id fehlgeschlagen.

    Also bin ich damit durch.

    Da ich sie (PB-App) ohnehin kaum eingesetzt habe, ist das iPad damit ein wenig „schlanker“. 😊

    Auch in der Pocketbook-App kann man die Farben ändern (nicht nur die für den Hintergrund) - man kann die voreingestellten "Themen" verwenden (weiß, sepia, grau, schwarz); Hintergrund- und Textfarbe sind aber aber auch frei wählbar (hier als Beispiel Hintergrundfarbe Grünton, Textfarbe Rotton):

    Dann habe ich anscheinend irgendeine andere? Version der pocketbook-App.

    Ich finde keine Möglichkeit Farben zu ändern, kann kein Inhaltsverzeichnis anklicken und habe auch keinen „verlassen“-Pfeil. Ich kann nur die App bei den drei Punkten in einen anderen bildmodus bringen oder schließen.

    🤨