Beiträge von Onlineleser

onleihe:hilfe
Aktuelle Meldungen finden Sie stets auf der Hilfe-Seite für die Onleihe.

    Hallo,

    seit Wochen muss ich vor Ausleihe eines E-Magazins jedesmal die beiden Haken zum akzeptieren der Datenschutzbedingungen 9.7.2020 setzen.

    Das sowohl unter Windows10 als auch Android(9,10).

    Früher hat sich das System die Einstellung gemerkt. Warum jetzt nicht mehr?

    Viele Grüße

    sehr seltsam. An Software wurde auf meinen Geräten nichts aktualisiert.

    Weder bei Windows noch bei Android kommt die Aufforderung seit meiner Anfrage

    Ich werde es weiter beobachten....

    Hallo,

    seit Wochen muss ich vor Ausleihe eines E-Magazins jedesmal die beiden Haken zum akzeptieren der Datenschutzbedingungen 9.7.2020 setzen.

    Das sowohl unter Windows10 als auch Android(9,10).

    Früher hat sich das System die Einstellung gemerkt. Warum jetzt nicht mehr?

    Viele Grüße

    Das hängt ab von Gerät, Betriebssystem, Wlan-Qualität....

    Auf meinem Handy klappt es gut - sowohl der Download als auch das Zoomen. Habe gerade mal die FAZ von gestern in der App angelesen. Kein Problem.

    Wenn es auf deinem Gerät/deinen Geräten nicht läuft, ist es natürlich blöd und verstehe ich deinen Unmut.

    Mit Verallgemeinerungen wäre ich trotzdem vorsichtig.

    Gelinde gesagt ist die Nutzung des internen Readers seit Wochen ein Problem, vor allem bei emagazines, z.B. der FAZ. Die Fokussierung ist komplett unbrauchbar.

    Das muss am Gerät liegen ( Androidversion?). Ich benutze ein Samsung TAB A 2018 ( SM-T590), Android 9. Ich lese die FAZ jeden Tag. Zoomen funktioniert seit dem 2.July (Post #14)

    sehe ich auch so. Adobe-verschlüsselt=Fehler trat auf. Care-verschlüsselt=zoomen geht im internen Reader.

    Heutige FAZ ist problemlos zu zoomen.

    Interessant. Ich hatte im Playstore den internen Reader bewertet. Divibib schrieb mir, der Fehler wurde durch DRM-verschlüsselung erzeugt und wäre behoben. Nichts über die Verwendung des internen Reader.

    Was nichts kostet, taugt auch nichts

    das wäre dann aber stark übertrieben und ungerecht. Auch gegenüber vielen anderen kostenlos erhältlichen hilfreichen Softwareentwicklungen..


    Die FAZ von heute zoomt wieder wunderbar.

    Wenn der Zoom funktioniert, ist die Onleiheapp für mich eindeutig der beste Reader.

    Selbst bei sehr großen Dateien(die heutige FAZ ist 80MB groß) zoomen ohne Ruckeln und Blättern fast immer ohne Warten.

    Es liegt eben nicht nur an der App. Denn mit Onleihe 5.4.0 kann ich SPIEGEL 25 noch gut lesen. Bei SPIEGEL 27 tritt wieder das altbekannte Leiden auf. Ich schließe daraus, dass SPIEGEL wieder am Format gedreht hat und der interne Reader damit nicht gut umgehen kann.


    Es wäre aber schön, wenn die Onleihe Entwickler dazu einmal fundiert Stellung nähmen.


    Ein erster Versuch mit dem Pocket-Reader und SPIEGEL 27 lässt übrigens Hoffnung aufkeimen. Ich werde weiter darüber berichten.

    das Problem gibt es aber auch mit einigen anderen Zeitungen. SZ, FAZ,FAS haben das gleiche Verhalten. Ich kann mir nicht vorstellen, dass alle am Format "drehen". Öffnet man die gleiche Datei stattdessen mit Tolino oder Aldiko geht zoomen wieder stufenlos. Vielleicht werden bestimmte Eigenschaften des Betriebsystems nicht richtig erkannt. Ein Update des Betriebsystems ändert dann irgendwas, was in die Onleiheapp zu Fehlern führt.


    Update: jetzt wird es aber total verrückt. Gerade habe ich die heutige FAZ im internen Reader super stufenlos zoomen können. Genauso die SZ vom 29.6( ging am Samstag 29.6 nicht) und 1.7. Keine System Updates inzwischen erhalten.

    Gestern habe ich vier Ausgaben der FAS com 9.6 bis 30.6 getestet. Nur die FAS vom 30.6 ließ sich nicht zoomen. Gerade eben neu getestet und es zoomt.


    Die FAZ blätterte ich mit vertikalen Wischen vorwärts. Onleiheapp geschlossen und wieder neu geöffnet und man blättert mit horizontalen Wischen! Muss man nicht verstehen.

    ich habe ein Samsung Tab 10.1(GT-P5110) mit Slimrom Android 7.1 dort funktioniert der interne Reader-Zoom auch nicht mehr.

    Abgesehen davon, das die FAZ in der zur Zeit vorliegenden Größe mangels RAM-Speicher nicht zu laden ist. Ich habe mit der SZ getestet.

    Bis vor ein paar Wochen, war die FAZ auch nur 20 bis 30MB groß.

    Bei vergleichbarer Seitenzahl ist die FAZ-Datei 4-mal größer als die SZ.

    Als Lesegerät verwende ich jetzt ein Samsung TAB A (T590) mit Android 9.0. Auch hier ist der interne Reader für die Faz wegen fehlender Zoomfunktion praktisch unbrauchbar.

    Ich verwende Aldiko oder tolino, da geht zoomen stufenlos.

    Wegen der Dateigröße aber deutlich langsamer als beim SZ Lesen.


    Um dem Wechsel beim Zoomen auf die Spur zu kommen, habe heute alle verfügbaren" FAZ am Sonntag "(vom 9.6. Bis 30.6) mit dem internen Reader Zoomversuche durchgeführt. Die 3 ältesten Ausgaben zoomte der interne Reader stufenlos. Bei der heutigen Ausgabe 30.6 geht es nicht mehr.

    Was hat sich geändert?

    Bluefire ist noch schlechter. Meldet ADOBE-ID auf zu vielen Geräten verwendet und öffnet die Zeitung nicht.

    Auf dem PC (Windows 10, V.1903) kann man die FAZ vom 18.6. mehr schlecht als recht lesen.

    Hatte mir extra ein Tablet gekauft, weil ADE auf dem PC eine Zumutung war.

    Jetzt geht es am PC sogar besser als auf dem Tablet, d.h. es geht überhaupt irgendwie.

    Hallo ,


    ich lese die FAZ auf einem Samsung TAB A, Android 8.1. Auch hier ist das Lesen fast unmöglich. Es dauert Minuten bis die erste Seite aufgeht. Zoomen nur noch sehr eingeschränkt möglich (Schrift bleibt sehr klein), das Tablet-Querformat kann nicht ausgenutzt werden und die App hängt. Die FAZ vom 15.6. funktioniert noch, die vom 17.6. und 18.6. nicht mehr.

    Auch ist die Art der Seitenansteuerung trotz gleicher APP anders. Früher öffnete sich die untere Seitenansicht und man tippte auf den Fortschrittsbalken. Jetzt überblendet sich der Fortschrittsbalken kaum erkennbar auf die Schriftseite. Die App-Version ist 5.4.0.

    Ich habe die Süddeutsche vom 18.6. getestet. Hier kann man genauso schlecht zoomen. Immerhin gibt es keine unmöglichen Wartezeiten beim Öffnen.

    Weiterhin ist mir aufgefallen, dass seit einiger Zeit die FAZ so um 80MB bis 100MB Dateigröße hat. Früher waren es etwa 20 bis 40MB wenn keine Beilage enthalten war.

    Heute hat die FAZ 91MB, die Süddeutsche nur 6MB. Seltsam dieser Größenunterschied.

    Ich schreibe hier als FAZ-ADE-Geschädigter. Seit Jahren lese ich die FAZ über meinen Laptop. Früher, als es noch FAZ als PDF gab, war alles bestens. MIt ADE hört der Spaß aber schnell auf. Insbesondere Grafiken mit eingebetteten Texten erzeugen "keine Rückmeldung" über Minuten. Jetzt hatte ich die Schna.. voll und habe mein altes Samsung Tab (auf dem sich die Onleihe-App gar nicht installieren lies) von Android 4.1.2 auf Slim-Rom 7 ( entspricht 7.1.2) "gehackt".

    Die neue Onleihe-App installiert und jetzt kann ich die FAZ mit dem neuen DRM direkt in der App einwandfrei lesen. Vergrößern/Verschieben der Texte läuft flüssig.

    Ein Beispiel, dass alte Hardware mit neuem Betriebssystem "wiederbelebt" werden kann.


    Ein super Ostergeschenk. Danke an die Entwickler (jetzt warte ich gespannt auf die Windows-App).


    Probleme habe ich beim Laden der Zeitschrift AUDIO. Der Download bricht immer ab. Interessanterweise geht aber externes Laden im Bluefire.

    Hallo an alle "Druckenden mit Randbeschneidung" :-),


    ich habe es an anderer Stelle schon mal gepostet: mit ADE 3.0 und PDF24 als virtueller Drucker kann ich unter Windows 10 die Seiten ohne Randbeschneidung drucken.

    Die Seiten haben dann ringsrum einen breiten weißen Rand, aber alles ist drauf.

    Bei mir wird nicht korrekt gedruckt, egal ob die Version 3.0 oder 4.5.7 installiert ist.

    Auch der PDF Cretor nicht

    auch kein Free PDF oder eine Umstellung Letter oder Größenreduktion

    Wenn jemand das Druckproblem behoben hat, bitte um Info - es ist wirklich ärgerlich.

    Was ist mit korrekt gemeint? Fehlt etwas?

    Ich benutze ADE 3.0.1.91394 zum Drucken auf einem virtuellen Drucker ( PDF24).

    Die Druckseite hat zwar breite Ränder , aber alles ist abgedruckt. Nichts fehlt.

    Sieht nur blöd aus wenn man zwei Seiten neben einander anzeigen läßt, die ein übergreifendes Bild enthält.

    Unter Window 10 Version 1709 wird die FAZ mit ADE Version 4.5.8.182857 im Gegensatz zur 4.5.7-Version wieder angezeigt.

    Schnelleres Verhalten kann ich aber nicht feststellen.

    Downloads ohne Probleme, auch mit z. Bsp. Audio.

    Aber das Drucken von Audio mit PDF24 schneidet weiterhin unten und rechts die Ränder ab.

    Hierzu muß ich also weiter ADE 3.0 verwenden.