Beiträge von Gernleser

    Die Aussage ist hinsichtlich der fehlenden Anzeige bei den Vormerkungen so nicht ganz korrekt. In den Detailseiten der Titel findet sich nur die Verfügbarkeitsangabe für das Medium allgemein. Bislang konnte ich bei meinen Vormerkungen sehen, wann das Medium mir voraussichtlich zugeteilt wird. Diese Angabe ist komplett verschwunden und findet sich auch nicht auf den Detailseiten der Titel. Gerade diese Aussage ist aber für meine Planung wichtig.

    Versuche schon länger immer mal wieder ein ausgeliehenes Hörbuch auf mein IPhone zu laden. Der Ladevorgang beginnt bis auf der Lade-Anzeige noch ca 1/4 fehlt (das letzte Mal habe ich es nach 20 Minuten abgebrochen). Zuerst dachte ich, es liegt an der Speicherkapazität meines IPhones. Aber ich habe seit ein paar Wochen ein Neues mit viel mehr Speicherkapazität und diese ist auch noch lange nicht ausgereizt.

    Wo liegt der Fehler?

    Hallo chkurreck,

    probiere mal bitte, ob es tatsächlich nicht geladen ist, indem du auf die 3 Pünktchen klickst. Erscheint in dem sich öffnenden Menü: "Vom Gerät löschen" oder "Laden"? Mir geht es genauso wie dir, habe aber festgestellt, dass die Hörbücher trotzdem auf dem Gerät sind. Es gibt 2 Nachteile: Zum einen erscheint das Hörbuch nicht in der Kategorie "Auf dem Gerät". Das bedeutet, du musst dich immer erst kurz einloggen, wenn du es hören willst (was schon mal schwierig ist, wenn die App mal wieder spinnt). Und: Bei jedem neuen Track geht die App ganz kurz online und prüft wohl, ob die Lizenz gültig ist. Kostet so gut wie kein Datenvolumen, man braucht aber Empfang, was z.B. beim Joggen im Wald schon mal schwierig ist, und immer zu kurzen Unterbrechungen führt. Das Hörvergnügen ist also etwas gestört. Ansonsten funktioniert es aber.

    Ich bekomme seit zwei Stunden gar keine Verbindung zur Onleihe (App, iOS; Fehlermeldung: keine Verbindung möglich), es gibt keinen Hinweis auf der Hilfeseite, deinstallieren, ausschalten, etc. schon probiert - nix... online per Browser ist die Onleihe Allerdings erreichbar.

    Geht es anderen auch so?

    Ja, das geht mir auch so, weder auf dem Ipad noch auf dem IPhone. Es erscheint der Hinweis, ich solle die Internetverbindung prüfen. Wie man sieht, funktioniert unser Internet aber tadellos.

    Dank zahlreicher Fehlermeldungen und Abstürzen bei eAudios streamen (laden konnte ich nur eines seit dem Update von 5 verschiedenen Hörbüchern) lösche und installiere ich die Onleihe App im Schnitt 5x am Tag. :rolleyes:

    Geht mir genauso. Besonders ärgerlich dabei: Wenn man endlich mal nach unendlichen Versuchen ein Hörbuch laden konnte, ist es nach dem Deinstallieren und der Neuinstallation der App natürlich auch wieder verschwunden...

    Hallo zusammen,

    habe es gerade getestet. Bin in mehreren Bibliotheken/Verbünden angemeldet. Eine davon hat kein eLearning und da wird es mir auch nicht als Auswahl angezeigt. Bei den anderen schon. Das spricht dafür, dass ich die neue Version drauf habe. Diese hat aber, wie bei allen anderen iOSNutzern auch die Versionsnummer 5.2.8000. Habe die Prozedur mit komplett löschen/Neustart/ komplett neu herunterladen mehrfach durchgeführt, es bleibt bei 5.2.8000

    Danke für den Hinweis hinsichtlich der eAudios. Vielleicht sollte dann aber auch die Funktionsbeschreibung im AppStore angepasst werden. Bei mir steht da: "Generelles Update des eAudio Player: Verbesserung bei Titeln mit vielen Tracks"

    Dann geht es Android scheinbar auch nicht besser als iOS, ich hab die Test-App nach dem Update löschen müssen, da der Crasch schon durch den „Ausgeliehen“-Button ausgelöst wird. Alle o.g. Fehler sind für iOS nicht gelöst. Schade!

    Hallo, habe unter IOS 12.1.2 und der Beta-version der onleihe App jetzt zwar auch Hörbücher mit den berüchtigten vielen Tracks herunterladen können, allerdings läuft das Hörbuch nicht automatisch durch alle Tracks. Am Ende jedes ca. 2 Minuten langen Tracks bleibt die Wiedergabe stehen, und ich muss den nächsten Track manuell auswählen und somit starten. Kann ich das in der App vielleicht in Sinne der kontinuierlichen Wiedergabe ändern? Finde bislang nichts. Danke.

    Das Laufverhalten scheint doch sehr unterschiedlich zu sein. Ich habe auch die iOSVersion 12.1.2. Seit dem Update der betaVersion laufen die Tracks durch ohne zu stocken und es wird auch die Spieldauer der Tracks angezeigt. Was aber immer noch ein Problem ist: Es funktioniert nur, wenn ich online bin oder mobile Daten anhabe, sonst erscheint: "Fehler beim herunterladen der DRM Informationen. ("Invalid Response [status: 0]")". Aber das war bei mir ja immer schon der Fall...

    Hat schon mal jemand versucht, die beta Version mit mehreren Konten zu nutzen? Habe folgendes beobachtet:
    Vorige Woche Mittwoch, wie hier schon beschrieben, ein neu ausgeliehenes Hörbuch geladen. Es ließ sich mehr schlecht als recht mit den von mir und vielen anderen beschriebenen Einschränkungen hören, hatte es immerhin am Montag zu 2/3 gehört. Am Montag habe ich dann ein neues Hörbuch aus einer anderen Bücherei heruntergeladen, es hat zwar gedauert, ließ sich aber starten. Auch dieses Hörbuch erscheint nicht in der Rubrik "Auf dem Gerät", lässt sich aber offline unter "ausgeliehen" kapitelweise hören. Für das Starten des neuen Kapitels ist ein kurzes Onlinegehen erforderlich, wie schon von mir beschrieben.

    Gestern wollte ich dann weiter hören, beta Version der OnleiheApp geöffnet, den Menüpunkt "ausgeliehen" angewählt. Der Bildschirm wird kurz schwarz, die App stürzt ab. Beim nächsten Start der App habe ich dann festgestellt, dass sämtliche Konten verschwunden waren. Also habe ich die Daten erneut eingegeben, den Punkt "ausgeliehen" ausgewählt, Bildschirm wird schwarz, App stürzt ab. Und zwar bei beiden Büchereien.

    Ich habe dann, weil ich so nicht weiterhören konnte, die App deinstalliert und neu installiert. Gestern Abend habe ich beide Hörbücher von den unterschiedlichen Büchereien erneut geladen, beide erschienen wieder nicht in der Rubrik "Auf dem Gerät", aber ließen sich mit den beschriebenen Einschränkungen hören. Heute morgen das gleiche Bild, Bildschirm wird schwarz, App stürzt ab. Also wieder die App deinstalliert, neu installiert und ein Hörbuch runtergeladen. Funktionierte auch heute in der Mittagspause noch, habe aber jetzt halt nur noch ein Hörbuch von einer Bücherei drauf. Deshalb meine Frage: Kann es an den verschiedenen Konten liegen oder funktioniert dies bei anderen ohne Probleme?

    Habe ebenfalls die iOSVersion heruntergeladen. Download des Hörbuchs "Gefrorene Flammen", das ich heute Mittag über den PC ausgeliehen hatte, hat auf Anhieb geklappt, Downloadzeit zwar 45 min., aber ohne Absturz. Bis dahin schon mal eine deutliche Verbesserung 👍. Es taucht nicht in der Spalte "Auf dem Gerät" auf, wenn ich aber auf die 3 Pünktchen gehe erscheint "Vom Gerät löschen", das heißt, das Hörbuch ist tatsächlich auf dem Gerät vorhanden. Das ist schon immer mal ab und an der Fall gewesen, dass es in der Spalte nicht zu sehen war und hier im Forum auch schon gemeldet worden. Bis dahin kein Problem.

    Das Aussehen ist dann leider so wie auf dem Bild von Zerunyana, es fehlen die Trackangaben und Vorspulen geht nicht. Und es bleibt nach jedem Kapitel stehen, ist daher für meine Zwecke leider nicht brauchbar, da ich nicht auf dem Weg zur Arbeit auf der Autobahn alle 3 Minuten das Handy zur Hand nehmen kann, um das nächste Kapitel zu starten. Habe dann während des Hörens in den Flugmodus geschaltet, das Kapitel lief ordnungsgemäß zu Ende, das nächste Kapital war aber nicht zu starten: "Fehler beim herunterladen der DRM Informationen.("invalid response [status: 0]"). Ein neues Starten auch bereits angehörter Kapitel im Flugmodus ist nicht möglich. Bedeutet für mich: ein Kapital kann nur online gestartet werden, wie ich hier im Forum schon mehrmals beschrieben habe.

    Fazit für mich: Die Betaversion bringt mich auf den Stand vor einem Jahr zurück, als der Download zumindest problemlos möglich war. Leider ist die App für die Praxis aber nicht geeignet, da ich weder alle 2 - 3 Minuten die Tracks manuell weiter drücken kann noch tatsächlich offline hören kann, da ich alle 2 - 3 min. kurz online sein muss, damit das Handy sich die DRM Informationen ziehen kann. Nur ein Hinweis noch: wenn ich zu Hause im heimischen Internet bin, läuft das Streamen oft problemlos durch, ich würde zu Hause also streamen der BetaVersion vorziehen.

    Magst du bitte einmal deine Bibliotheken nennen, bei denen die Konditionen unklar sind? Dann können wir beim Suchen helfen...

    Ich meine die Onleiheruhr und die Onleihe Zwischen den Meeren. Letztere hat mittlerweile auf der Starseite verkündet, dass die Ausleihdauer verlängert wurde, vermisse aber die übrigen Ausleihbedingungen. Bin mir sicher, dass sie früher in der Hilfe der jeweiligen Onleihe aufgeführt waren.

    Vielleicht bin ich nur etwas verwirrt oder zu blöd zum Suchen, aber ich bitte dennoch um kurze Hilfe:

    Ich habe beim Ausleihen festgestellt, dass 2 meiner 4 Onleihen die mögliche Ausleihdauer offensichtlich verändert haben. Ich wollte mir daraufhin die neuen Bedingungen anschauen, finde diese aber nicht mehr. Früher gab es auf der Startseite der jeweiligen Onleihe/des Verbundes Hilfethemen, in denen spezifisch für die jeweilige Onleihe/den jeweiligen Verbund stand, was wie lange ausgeliehen werden kann, wie viele Ausleihungen und wie viele Vormerkungen möglich sind. Wenn ich jetzt auf Hilfe oder FAQ klicke, lande ich auf der allgemeinen Seite der Onleihe und dort kann ich dann lesen, dass jede Onleihe oder jeder Verbund das in eigener Zuständigkeit festgelegt. Schön, das wusste ich bereits. Kann mir jemand mitteilen, wie ich vorgehen muss oder muss ich jeweils bei meiner Bibliothek nachfragen (wenn ja, war der Hinweis früher auf der Startseite deutlich besser...).

    Auf meinem Android-Handy dauert der Download bei vielen Einzeltracks zwar eine Weile, aber funktioniert hat er bisher immer.

    Geht mir genauso. Wenn es tatsächlich über Tag nicht klappt trotz mehrerer Anläufe hänge ich es abends ans Netz, schalte den Bildschirmschoner aus und stoße den Download an. Hat bislang immer geklappt. Selbst, wenn der Bildschirm schwarz wurde, hat es sich im Laufe der Nacht anders besonnen;).


    Sollte das an iOS liegen und grundsätzlich seitens der Divibib nicht zu korrigieren sein, wäre es für Vielhörer tatsächlich ein Grund, sich ein billiges 7" Tablet oder Smartphone zuzulegen. Aber Vorsicht: Nicht auf Angebote mit Android kleiner 7 hereinfallen. 6 müsste schon seeehr günstig sein.

    Habe im Frühjahr das Angebot eines großen Discounters genutzt und 59 € für das Handy mit Android 7.1.1 gezahlt. Erschien mir in Ordnung dafür, dass ich es nur als Player nutze. Ist trotzdem sehr ärgerlich, weil ich wieder ein zusätzliches (nicht winzig kleines) Gerät mitschleppen muss, obwohl eigentlich auf dem Handy alles laufen könnte.

    Warum will man Hörbücher herunterladen anstatt sie zu streamen? Einerseits sicher, um die billigste Datentransfermöglichkeit zu nutzen und da fällt die bloße Autorisierung kaum noch ins Gewicht. Andererseits aber doch, um danach gar nicht mehr auf Datentransfer angewiesen zu sein, zum Beispiel im Flieger, auf See, im Zug, im Auto, im Ausland, im Gebirge, im Wald und auf der Heide... Stattdessen steht man in der Wüste.

    So ist es. Eigentlich können alle iOSNutzer dankbar sein, dass das Herunterladen von Einzeltracks nicht funktioniert8o. Auch wenn die Datenvolumen im Abo immer größer werden, kommt schon einiges zusammen, wenn das Handy sich (unbemerkt) alle 2 - 3 Minuten wieder Daten vom Server holt. Und das Anspielen von 300 Einzeltracks, um diese Problematik zu vermeiden, ist auch wenig praktikabel.

    Hab ich das richtig verstanden: Das Abhören eines heruntergeladenen Hörbuches muss im WLAN ein Mal gestartet werden (vermutlich Lizenzprüfung), sonst läuft es trotz Herunterladens nicht offline? Oder startet es auch Mobilfunk-Online nicht? Zumindest wäre es etwas dämlich, wenn die Lizenzbestätigung nicht direkt nach dem Download erfolgte - aber vielleicht klappt eine zeitliche Beschränkung beim verwendeten DRM auch nur per täglich mindestens einmaliger Abfrage?

    Das habe(n) ich (und andere iOS Nutzer) hier schon Anfang des Jahres mal geschrieben. Jeder Track eines bereits heruntergeladenen Hörbuchs startet nur, wenn bei Beginn des Tracks eine Netzverbindung besteht, egal ob über das heimische WLan oder über mobile Daten. Habe es damals beim Joggen bemerkt, als ich die mobilen Daten aus hatte. Wurde damals hier etwas belächelt unter dem Motto "Kann doch gar nicht sein", ist aber offensichtlich immer noch so (ich kann es nicht mehr prüfen, da ich mir vor geraumer Zeit extra für die Hörbücher ein billiges Android Handy zugelegt habe, das ausschließlich als mp3-Player genutzt wird).

    Hast Du sonst noch ein paar Verschwörungstheorien auf Lager...? Sollen die Apple-Jünger wieder schreien: Warum dürfen die Androiden schon? Nö. Dann startet man lieber zusammen. Würde ich auch so machen

    Was hat das mit Verschwörungstheorie zu tun? Bislang gab es immer unterschiedliche Startzeiten für Android und Apple, warum nicht diesmal? Ganz im Gegenteil: Würde die App fehlerfrei auf Android laufen, wäre es doch logisch, dass das Problem bei Apple liegt. Für mich bestünde keine Veranlassung, eine funktionierende Version für Android zurückzuhalten. Da könnte ich zumindest schon mal einige der Nörgler befriedigen und verdeutlichen, wo das Problem wirklich liegt. Letztens kam hier der Hinweis, man dürfe nicht Äpfel mit Birnen vergleichen. Ich bleibe mal dabei: Warum soll ich keine Äpfel verkaufen, wenn ich welche habe, nur weil Birnen gerade nicht im Angebot sind. Nur, weil die Birnenesser anschließend meckern könnten???? Das wiederum überzeugt mich nicht...

    Mindestens zwei Titel auf dieser Liste (das Gutshaus und das Weingut) haben mal funktioniert, denn ich habe sie in der onleihe ausgeliehen und angehört

    Das kann ich nur bestätigen. Ich habe "Das Weingut - In stürmischen Zeiten" sogar derzeit noch auf dem Handy, darüber hinaus habe ich Kain und Abel,

    Möge die Stunde kommen, Winter eines Lebens, Provenzalische Schuld und Todesreigen auch bereits offline gehört.


    Dazu die divibib heute u.a.:

    "Die Prüfung der Beta-Version bei Apple dauert bedeutend länger als sonst üblich und kann daher von uns noch nicht freigegeben werden."

    Nicht immer liegt die Schuld bei der divibib...

    Netter Versuch der divibib, die Schuld auf andere abzuwälzen. Wäre für mich aber nur dann überzeugend, wenn die Beta-Version für Android freigegeben wäre und funktionieren würde...