Beiträge von Luppola

onleihe:hilfe
Aktuelle Meldungen finden Sie stets auf der Hilfe-Seite für die Onleihe.

    Leider funktioniert auch bei mir die vorzeitige Rückgabe nicht. Ich habe nun zwei ausgelesene Bücher auf meinem Tolino, die ich gerne zurückgeben würde. Einstellungen mal mit und mal ohne LPC-Verschlüsselung, klappt bei keiner Einstellung.

    Ich leihe die Bücher generell mit der Höchstleihdauer aus, da ich nie weiß, wie ich zum lesen komme. Sobald ich sie ausgelesen habe (das kann nach zwei Tagen sein oder nach knapp drei Wochen), gebe ich sie sofort zurück. Jetzt sind die Bücher für diesen Zeitraum blockiert. Eine kürzere Ausleihdauer macht bei mir meistens keinen Sinn, außer es sind sehr kurze Bücher.

    Bei mir funktioniert leider das Blättern nicht mehr richtig. Immer, wenn ich auf die nächste Seite blättern will, die nur noch ein paar Zeilen enthält, weil das Kapitel zu Ende ist, überspringt er diese Seite und geht gleich auf zum Anfang des nächsten Kapitels. Da muss ich immer ein paar Mal hin und her drücken und mit viel Glück kann ich dann diese paar Zeilen noch lesen. Das finde ich mehr als ärgerlich!

    Es ist aufgefallen, dass mein Schwiegervater ein Sammler der kuriosesten Sachen gewesen war. u.a. hat er sogar Salz gebunkert. Tja, jeder hat seinen Spleen...

    Das kenne ich. Als mein Vater gestorben ist, wusste ich hinterher, warum er früher den Spitznamen "Souvenir" hatte! :huh:

    Ein weiterer Vorteil könnte sein, dass dieses System nahezu fehlerfrei funktioniert, wie man allenthalben hört. Das ist ja auch viel wert.

    Da der Kindle nur mit einem System funktionieren muss, also mit den Amazon-eigenen Büchern klarkommen, ist das nicht so arg schwer. Unabhängige Reader müssen sowohl mit den verschiedenen Kauf-eBooks als auch mit der Onleihe, etc zurecht kommen. Da wird das Zusammenspiel schon schwieriger. Vor allem, da ja nicht nur verschiedene Systeme sondern auch unterschiedliche Firmen/Anbieter eingebunden sind, die alle unter einen Hut gebracht werden müssen.

    Also bei meinen Bibliotheken ist das Format auch unterschiedlich, mal mit und mal ohne Trennungspunkt.

    Allerdings hat jede Bibliothek auf der Seite, auf der man sich anmeldet folgenden Hinweis:


    Bitte geben Sie die Nummer Ihres Bibliotheksausweises und Ihr Passwort ein. Die zwölfstellige Nummer befindet sich auf der Rückseite Ihres Bibliotheksausweises. Bitte geben Sie alle Ziffern ein. Das Standardpasswort ist das Geburtsdatum des Ausweisbesitzers in folgender Form: TTMMJJJJ


    Und aus diesem Hinweis kann man klar und deutlich erkennen, in welcher Form das Geburtsdatum einzugeben ist. Vorausgesetzt natürlich, man hat sein Geburtsdatum als Standardpasswort belassen und nicht auf ein beliebiges geändert.

    Am ärgerlichsten finde ich, wenn einzelne Bände von Buchreihen ausgenommen sind.

    Stimmt. Das musste ich leider auch schon erfahren. Keine meiner Onleihen hat den Band zwischendrin in der Reihe. Nur eine Bücherei hat es als Papierbuch. Und die ist bis auf unbestimmte Zeit immer noch geschlossen, da sie nach wie vor als Corona-Kontaktermittlungszentrum herhalten muss. Dafür kommt jetzt wenigstens der Gutschein eines Buchhändlers zum Einsatz, den ich vom Junior zu Weihnachten bekommen habe.

    Ja, genau. Ein kleines Wohnmobil mit nur 6 Metern Länge. Also noch relativ alltagstauglich auch mal für die kleinen Sträßchen in Italien oder so. Man bekommt halt noch einen Parkplatz. Und für uns zwei reicht es. Die großen Wohnmobile wären uns zu lang, breit und unhandlich und ehrlich gesagt auch zu teuer.

    In unserem Landkreis haben wir aktuell nur noch 6 aktive Fälle. Die meisten Bibliotheken haben wieder ganz normal geöffnet, nur die Kreisbücherei ist noch bis auf weiteres geschlossen, da hier noch das Kommunikationszentrum Corona des Gesundheitsamtes untergebracht ist.

    Allerdings hat es den Nachbarlandkreis nochmal mit sehr vielen infizierten Erntehelfern bei einem Spargelgroßbetrieb erwischt. Davon sind wir aber nicht betroffen.

    Jetzt freue ich mich erst einmal, dass wir wieder Wochenendausflüge mit unserer Wohndose machen können und so langsam steigen wir auch in die Urlaubsplanung (innerhalb Deutschlands) ein. Ins Ausland wollen wir heuer noch nicht, außer ein Wochenende in Österreich.


    Ich finde es schön, mich wieder mit meinen Freundinnen in der Gruppe treffen zu können, das hat mir gefehlt. Ansonsten fand ich die Ausgangsbeschränkungen nicht so schlimm. Nur die Besuche bei meiner Mutter im Pflegeheim fehlen mir. Durch eine Plexiglasscheibe mit oftmals Personal irgendwo im Hintergrund ist das nicht so prickelnd. Und nur telefonieren ist auf Dauer auch nicht sehr befriedigend.

    Hallo Anselm,

    das Problem habe ich selten. Allerdings ist bei meinen Onleihen eine Ausleihdauer von 21 Tagen möglich. Die wähle ich normalerweise auch aus und wenn ich vorher mit dem Buch fertig bin (was meistens der Fall ist) gebe ich es zurück.

    Hallo Spitzefeder,

    Startseite ist Google. Da gebe ich Onleihe ... ein. Dann klicke ich den Link an. Habe es gerade wieder versucht. Dieses Mal klappte die Anmeldung problemlos. Dafür erscheint nun nach dem Download nur eine weiße Seite. Öfter mal was Neues. Problem ist aber gelöst. Neustart des Tolino, Buch gelöscht und neu heruntergeladen.

    Die Fehlermeldung "Ups! Ein Fehler ist aufgetreten." bekomme ich bei zwei von meinen drei Onleihen seit kurzem leider auch. Allerdings auf einem Tolino Shine 3. Komischerweise nur bei den zwei Onleihen, die auf das neue Web-Layout umgestellt haben. Die dritte funktioniert einwandfrei. Bei den beiden anderen hapert es zuerst schon bei der Anmeldung am Tolino. Da kommt zuerst keine Auswahl der Bibliothek, sondern nur die Eingabe Benutzernummer und Passwort. Danach eine Fehlermeldung, dass eine falsche Bibliothek ausgewählt wurde oder so ähnlich. Und wenn ich dann endlich angemeldet bin, kommt "Ups! Ein Fehler ist aufgetreten." Kann das mit dem neuen Web-Layout zusammen hängen?

    Bitte lass doch die vielen Punkte weg und schreib in vollständigen Sätzen. Das erleichtert das Lesen und Verstehen ungemein.

    Und vor allem auch die Bereitschaft zu helfen. Da ich solche Beiträge gar nicht erst lese, weil sie mir zu mühselig sind, kann ich daher auch nicht helfen. Für mich hat eine ordentliche Schreibweise auch mit Respekt vor den anderen Forenteilnehmern zu tun.

    Hallo Leseratte,

    da wird dir wohl nur deine Onleihe helfen können.

    Ich hatte das schon zwei Mal. Ein Mal konnte der Grund nicht heraus gefunden werden und beim zweiten Mal war es eine Umstellung des Systems, bei dem leider der Merkzettel nicht mit übernommen werden konnte. Vielleicht ist das ja bei dir auch der Fall. In meinem Fall stand dazu aber ein Hinweis auf der Startseite meiner Onleihe.

    Ist eigentlich daran gedacht, die Beschränkungen wieder zurückzunehmen und zur vorherigen Zahl an Vormerkern zurückzukehren?

    Das kommt wahrscheinlich auch auf die Bücherei an. Unsere bleibt z.B. bis auf Weiteres noch geschlossen. Dort wurden Arbeitsplätze für das Kontaktpersonenmanagement zur Ermittlung von Corona-Kontaktpersonen eingerichtet.

    Aber das wird wohl eine Ausnahme sein.

    Wurde zufällig bei deiner Onleihe oder Bibliothek was geändert? Ich hatte das kürzlich, dass ich mich mit meinen gespeicherten Daten nicht mehr anmelden konnte. Zum einen funktionierte der bis dahin verwendete Link auf dem Tolino nicht mehr. Ich habe dann einfach einen anderen Link zu meiner Bibliothek angeklickt (den, der direkt zu "mein Konto" führt. Und zum anderen konnte ich mich früher ohne die führenden Nullen bei meiner Benutzernummer anmelden. Die brauche ich jetzt jedoch, sonst wird mein Login nicht akzeptiert.


    Deine Benutzernummer kannst du übrigens aus deinem Beitrag streichen, die geht hier niemanden etwas an.