Beiträge von Rika

    Aber gerade das soll doch durch die Adobe-ID und das DRM verhindert werden. Es geht doch darum, dass nur derjenige das Buch lesen kann, der es auch ausgeliehen hat, zwar auf mehreren Geräten, aber eben nur der. Das ist eigentlich der springende Punkt an dem System.
    Eine Möglichkeit wäre vielleicht, dass einer das Buch ausleiht und alle anderen das Buch vormerken und wenn der erste fertig ist, gibt er es wieder zurück und der nächste kommt an die Reihe.
    LG Rika
    Hat sich überschnitten, da war ich wieder zu langsam. Sorry! Ich wollte auf den Beitrag von @Koloss33 antworten.

    @meisje: Es ist zwar schon eine Weile her, ich war zwischendurch im Urlaub, aber heute Abend habe ich mich endlich an den Factoryreset getraut, und siehe da, das Pocketbook funktioniert wieder. Jetzt habe ich zwar ein Luxusproblem, da mir mein treusorgender Ehemann inzwischen den Tolino Vision 2 geschenkt hat. (Er wollte bloß nicht wieder wie zu alten Zeiten 30 Bücher mit in den Urlaub schleppen). Aber besser zwei funktionierende Ebookreader als gar keiner, vielleicht steigt ja irgendwann eins meiner Kinder auf EBooks um.Vielen Dank an Dich und alle, die sich mit meinem Problem beschäftigt haben, für die kompetente Hilfe.LG Rika

    @meisje: Ich habe noch 2,5 GB freien Speicher, aber ich glaube langsam, dass das Pocketbook kaputt ist. Als ich über den Browser die Gutenbergseite aufgerufen habe, ließ diese sich plötzlich nicht mehr bewegen. Das Arbeiten mit dem Browser des Pocketbooks ist ja schon immer extrem mühsam, aber jetzt reagierte gar nichts mehr. Mal gucken, wo ich es reparieren lassen kann, es ist erst ein Jahr alt.
    Trotzdem vielen Dank für Deine Mühe und die nette Hilfe.
    LG Rika

    Tolino vom PC trennen,ausschalten, ADE am PC öffnen und dann den ausgeschalteten Tolino an den PC anschließen, genau in dieser Reihenfolge. Andersherum hat es bei mir auch nicht funktioniert.

    Gerät: Tolino Vision 2
    Softwareversion:1.6.2
    Buch: Alles Tofu, oder was? und ein anderes (ePub )
    Weg: Bücher waren über Onleihe App ausgeliehen worden, und zwar vor dem 29.7.
    auf den Tolino am 1.8. über den Browser direkt geladen. Beim ersten Versuch kam die oben genannte Fehlermeldung, beim 2. Versuch klappte der Download, die Bücher lassen sich lesen und öffnen.
    Ansonsten habe ich an diesem Tag ca. 30 eBooks auf den Tolino geladen, teilweise mit ADE 2.0 (Tolino bei geöffnetem ADE angeschlossen, Buch in ADE geladen und mit der Maus auf Tolinoanzeige im ADE gezogen) und teilweise mit dem Browser direkt heruntergeladen, ohne dass irgendwelche Probleme auftraten.
    Die Bücher waren aus 2 Onleihen ausgeliehen, vor und nach dem 29.7. .

    @meisje: Ich habe jetzt alles mögliche probiert.Den Verlauf und Cookies habe ich gelöscht.
    Sicherheitseinstellungen und eine Möglichkeit, die alte Softwareversion wiederherzustellen, hebe ich nicht gefunden.
    An die Adobe-ID traue ich mich nicht so recht ran, weil ich glaube, dass ich keine Geräte mehr frei habe. Im Handbuch steht auch, dass man gar keine Bücher lesen kann, wenn man die Adobe ID entfernt, und das kann ich ja. Also müsste sie ja ok sein.
    Aber ich habe den Download heute nochmal probiert und es ist wie gestern, der Download-Button flackert dreimal auf und sonst passiert gar nichts. LG Rika


    L

    @meisje: Vielen Dank für die Tipps, das muss ich aber morgen machen, heute Abend ist es mir für so etwas kompliziertes zu spät.
    Wenn aber die Autorisierung nicht in Ordnung wäre, müsste man doch eigentlich die vor dem Update geladenen Bücher nicht mehr lesen können, oder? Oder bleibt ein einmal autorisiertes EBook immer lesbar, egal welche Autorisierung auf dem Gerät ist?


    Zum Glück habe ich ja noch mein Tablet zum Lesen, das Pocketbook ist nur für den Urlaub.☀️

    Falls Du das WLAN meinst, das ist verbunden.
    Wenn ich den Browser aufrufe, erscheint bei Einstellungen, dass man Verlauf, Cookies, Downloads und automatisch ausgefüllte Dateien löschen kann und bei JavaScript aktivieren und Bilder anzeigen sind Häkchen.
    Sorry, ich bin ein reiner Anwender und habe von den inneren Vorgängen elektronischer Geräte keinen blassen Schimmer. Das Pocketbook finde ich dazu noch extrem unübersichtlich und jetzt nach dem Update weiß ich irgendwie gar nicht mehr, wo ich was finden kann.

    Ich habe mit meinem Pocketbook Touch Lux 2 auch das Problem, dass kein Download möglich ist. Ich lade die Bücher immer über den Browser des EBook-Reader runter. Ich rufe die Homepage meiner Bücherei auf, logge mich ein, meine ausgeliehenen Bücher werden angezeigt, ich gehe auf den Downloadbutton und dann wird normalerweise das Buch runtergeladen. Jetzt passiert gar nichts. Ich bin das ja schon gewohnt, dass man das Feld genau treffen muss und dass man richtig kräftig auf den Touchscreen drücken muss, damit etwas passiert, aber jetzt hilft das auch nichts mehr.
    ich habe gestern Abend ein Update auf das Pocketbook geladen.
    Achso, die Bücher habe ich mit der Onleihe-App ausgeliehen und auf dem Tablet funktioniert der Download problemlos.
    LG Rika

    Ich dachte, es ginge um den Bluefire-Reader. Damit kann man doch auf dem iPad sowieso nur epubs lesen, oder irre ich mich da?
    PDF's lese ich mit iBooks und habe noch nie Probleme mit dem Umblättern gehabt, nicht mal bei unserer Tageszeitung, die eine ganze Menge Bilder hat. Es dauert eben nur ein bisschen, bis alles geladen wird.
    LG Rika

    Die Speicherort-Synchronisierung muss deaktiviert sein, sonst tritt dieses Problem auf. Jedenfalls war das bei mir so.
    Du kannst es wie folgt einstellen:
    wenn man auf der Seite mit der Bibliothek ist, hat man oben in der rechten Ecke ein i in einem Kreis. Wenn Du da drauf gehst, erscheint eine Seite, auf der man die Synchronisierung des Speicherorts deaktivieren kann (einfach auf das blaue " Sync deaktivieren" tippen) Was das genau bedeutet, weiß ich auch nicht, bei mir hat es funktioniert, danach wurde in ganz normaler Geschwindigkeit umgeblättert.

    Dann erklär mir doch mal bitte, warum ich mit meinen beiden Apple-Geräten ohne Probleme epubs aus der Onleihe lesen kann ? Warum kann ich mir den Shop, in dem ich mir Ebooks kaufe, frei wählen und somit die Bücher nicht nur auf den IOS-Geräten, sondern auch auf meinem Pocketbook lesen? Warum kann ich jede beliebige CD innerhalb kürzester Zeit auf meine Geräte übertragen?
    Man muss sich nur vor dem Kauf des Geräts im Klaren darüber sein, was das Gerät kann und was nicht und sollte nicht hinterher darüber meckern, dass etwas nicht geht , was man vielleicht erwartet hat. Vielleicht ist die Erwartungshaltung von Apple-Usern höher als bei anderen, das kann und mag ich nicht beurteilen, aber das heißt ja noch lange nicht, dass alle Apple-User nur rummeckern und die Schuld für nicht vorhandenen Funktionen bei der Onleihe suchen.
    Im übrigen finde ich die Statistik über die verkauften Smartphones gerade für die Onleihe nicht besonders aussagekräftig, denn das Smartphone ist ja nun nicht unbedingt das ideale Lesegerät für Ebooks.


    LG Rika


    Bei ePubs wird der Schlüssel in die Datei kodiert. Das heißt, daß beim Download mit ADE die Datei für die passende Adobe-ID lesbar wird. Deswegen kann man sie verschieben. Probier's doch mal aus und laß uns wissen, ob es geht

    Ich weiß, dass das Problem von Astrid inzwischen gelöst ist, aber ich wollte doch noch einen Nachtrag liefern. Es hat zwar etwas länger gedauert, aber ich habe es tatsächlich geschafft, Ebooks vom PC direkt aufs iPad zu übertragen.
    Man muss erst das Buch in ADE übertragen. Dann kann man bei angeschlossenem iPad in iTunes die Lese-App (bei mir der Bluefire-Reader) anwählen, "Dateien übertragen" anklicken und dann aus ADE mit einem Doppelklick in den Bluefire-Reader übertragen. Jetzt nur noch auf "Synchronisieren" gehen - fertig. Das ist natürlich etwas umständlich, aber es ist nochmal eine Möglichkeit, wenn die App Probleme macht.


    LG Rika

    Mir ist dieser Fehler auch schon aufgefallen (in der IOS-App), er tritt bei mehreren Büchern von den letzten Neuzugängen auf.
    Ich denke, das Sinnvollste wird sein, den Fehler der Heimatbibliothek zu melden.


    LG Rika


    Bei mir ist nur die Fehlermeldung etwas anders, es heißt, mein Reservierungskontingent wäre überschritten, obwohl das nicht stimmt. Außerdem wird weder eine Leihfrist angezeigt noch wann das Buch wieder verfügbar ist, was sonst in der App der Fall ist.