Beiträge von Eugenie

05.06.2019| Hinweis zum Streaming der eAudio in Onleihe-App und am PC.
Informationen dazu gibt es HIER.
Eine Liste der fehlerhaften Titel (aktuell noch 93) befindet sich HIER.

05.06.2019 | Onleihe-App Version 5.4 für Android- und 5.3.x für Apple-Geräte
Aktuelle Meldungen zur neuen Version befinden sich HIER.

05.06.2019 | Tolino Software Update 12.2. mit CARE DRM
Eine allgemeine Informationen zum neuen DRM finden Sie auf der Hilfeseite im FAQ HIER.
Speziell zur Anmeldung für das neue DRM am eReader Tolino gibt es HIER Hinweise.
Und aktuelle Meldungen zur Version 12.2 finden Sie HIER.

14.06.2019 | Verfügbarkeitsanzeige nicht korrekt
Es werden einige Titel in der Suchtrefferliste als "nicht verfügbar" gekennzeichnet. Diese sind jedoch über die Detailsseite entleihbar.
Solche Titel können aktuell ausschließlich mit dem Browser - auch auf mobilen Endgeräten - über die Web-Onleihe entliehen werden.
Bei einigen eMagazines ist es jedoch umgekehrt, diese sind daher derzeit nicht entleihbar.
Wir sind daran dies zu korrigieren.

    So, jetzt bin ich ein wenig weiter. Ich habe noch einmal alles zurückgesetzt. ADE neu installiert. Meinen Kobo zum 3. Mal auf Werkseinstellung zurück, neu aufgesetzt usw.

    Jetzt gerade ist es mir geglückt, die letzten 3 Bücher wieder ordentlich runterzuladen. Ich hoffe nur, dass ich nicht das nächste Mal wieder die gleichen Probleme habe.

    Viele Grüße an alle

    Jetzt geht auf meinem Kobo Glo garnichts mehr. Alle heruntergeladenen Bücher zeigen sich schwarz und es heißt: Nicht autorisiert.

    Ich habe alles Mögliche versucht, auch die eine ältere Version von ADE runtergeladen. Nichts nützt. Jetzt bin ich wirklich ratlos.

    Jetzt habe ich alles Mögliche ausprobiert. Habe den Kobo sogar auf Werkseinstellung zurückgesetzt. Es sieht so aus, als wenn er relativ neue Bücher nicht mehr lesen kann. Muss ich wohl auf meinem Smartphone weiterlesen. Schade

    Ich denke auch, dass es mit der Version von ADE zusammenhängt. Ich kann das Buch praktisch überall lesen (auch auf meinem Samsung Smartphone) nur nicht mit dem Kobo. Ich werde das mal alles ausprobieren. Danke. Das Update im Dezember habe ich drauf.

    Die letzte Zeit passiert es immer mal, dass neue Bücher zwar auf ADE runtergeladen und am PC gelesen werden können. Jedoch bei der Übertragung auf den Kobo bleibt das Cover schwarz und das Buch kann nicht geöffnet werden. Passiert nur bei einzelnen Büchern, zB heute bei einem Fitzek Buch - Passagier 23 -. Ich verstehe das nicht, vielleicht hat jemand eine Idee, was da los ist.

    Danke

    Auch hier ist es, wie in fast allen Foren im Internet: Es gibt Menschen, die bringen sich so enorm ein, dass man nur staunen kann. Und sich einfach nur bedanken. Menschen, die ihre Zeit aufwenden Anderen zu helfen. Wo gibt es das sonst so intensiv? Ich bin auch bei: "wer-weiß-was" angemeldet, da hier auch ohne Ende geholfen wird. Und fast jedes neue Forum findet Mitglieder, die wirklich Ahnung haben und diese auch kostenfrei teilen wollen. Die sich wirklich einbringen! Das ist so toll, wenn man den täglichen Egoismus erlebt! Ich habe in allen Foren schon soviel Hilfe bekommen, ich glaube nicht, dass ich das schon zurück geben konnte. Werde mich aber bemühen und versuchen, mich noch mehr einzubringen.
    Also, eigentlich wollte ich mich auch bei Dimitri bedanken, der mir von Anfang an aufgefallen ist, aber ich wollte auch sagen, dass es schön ist in der heutigen Zeit überhaupt Menschen zu finden, die
    so uneigennützig sind, dass Sie ihr Wissen und ihre Zeit für Andere spenden, und das ist nicht bezahlbar. Ich fühle mich reich beschenkt, dass ich in so vielen Foren so viele Berater habe und ich gebe gerne mein Wissen weiter. Ich lese exzessiv und Onleihe mache ich, seit es in meinem Bezirk möglich ist, nämlich seit Juni 2011. Habe zwei Reader Kobo Touch und Kindle Keyboard. Computer-Erfahrung 30 Jahre. Bin gerne bereit, mich einzubringen, wenn Fragen auftreten.
    Trotzdem, hier noch einmal: Dimitri danke!

    Ich bin bei der Onleihe Niederbayern/Oberpfalz (hier kann man 12 Medien ausleihen) und bei der Onleihe24 ostbayern mit 6 ausleihbaren Medien. Wie gesagt Bücher 14 Tage, Videos 7 Tage, Zeitungen 1Tag. Handelsblatt 1 Stunde.

    Dimitri ,
    nein, ich bin kein Prime Mitglied bei amazon. Ich bin Mitglied bei 2 Onleihen und lese diese Bücher auf dem Kobo.
    Bei amazon lade ich teilweise die kostenlosen Bücher runter - von denen es eigentlich sehr gute gibt, teilweise kaufe ich sie.


    Strom habe ich schon im WoMo und zwar haben wir eine Solarzelle auf dem Dach. Aber insgesamt bin ich froh, wenn die Akkus lange halten. Bin sehr zufrieden mit den Geräten!


    Gruß Eugenie

    Also ich habe nach langem Überlegen mit zwei Reader gekauft:
    Kobo Touch für Epub
    kindle keyboard für Formate von Amazon


    Den Kobo benutze ich vor allen Dingen für die Onleihen. Den Kindle natürlich für Amazon-Bücher (davon sind täglich etliche kostenfrei auf der Page von amazon)


    Beide Reader haben keine Hintergrundbeleuchtung, aber der Akku hält bei beiden Geräten so ca. 4 - 5 Wochen. Das war mir einfach wichtig! Ich bin viel mit dem Wohnmobil unterwegs und habe nicht immer Strom. Zum Lesen nachts habe ich mir eine LED-Lampe zum Anklicken an das Gerät bzw. das Cover gekauft und zwar mit einer normalen Batterie, die zwar nicht so lange hält, aber überall zu bekommen ist. Das Licht ist sehr hell und ausreichend. Ich würde zum Bücher lesen keinesfalls ein LCD-Display wählen, vor allen Dingen nicht wegen der verminderten Akku-Laufzeit.


    Also beide Reader, sowohl der Kobo als auch der Kindle sind enorm gut in der Bedienung. Ich hatte noch nie Probleme mit dem Kobo, aber 3 Monate nach Kauf mit dem Kindle. Ein Anruf bei Amazon genügte und ich hatte 2 Tage später einen neuen Kindle und konnte den leicht defekten dann zurück senden. Kein Wort über Garantieverlängerung für viel Geld usw.


    Also ich bin einfach glücklich mit meinen Geräten, lese wie ein Weltmeister und der Anschaffungspreis hat sich längst amortisiert, wenn man bedenkt, dass man über Amazon kostenfreie Bücher bekommt und über die Onleihe sowieso. Spare mir auch die Fahrt in die Stadtbücherei!
    Wenn jemand Fragen zu meinen Geräten hat, bitte gerne!

    Also ich bin bei zwei Onleihen angemeldet. Die Eine erlaubt es, 12 Medien auszuleihen, die Andere nur 6. Aber damit komme ich schon klar. Ich finde es - ebenfalls als Schnell-Leser - nur schade, dass man das Buch nicht wieder nach 2 oder 3 Tagen Anderen zur Verfügung stellen kann. So einen Krimi mit 250 Seiten lese ich meist in 2 - 3 Tagen. Anspruchsvolle Bücher dauern natürlich länger. Aber wenn man das Buch gelesen hat, steht doch nichts dagegen, wenn man es zurück gibt. Technisch geht dies auf jeden Fall. Z.B. eine Nachricht an den Administrator und der löscht den Code und schaltet das Medium wieder frei.
    Allerdings wenn man bedenkt, wie unendlich günstig diese Ausleihen sind, darf man nicht zuviel erwarten. Möglicherweise fehlt einfach das Personal, um diese Plattform so zu überwachen.


    Ich muss an dieser Stelle auch noch sagen, dass dies keine Kritik sein soll, ich freue mich täglich über die Möglichkeit, Bücher kostenfrei downzuloaden ohne ins Auto zu müssen und in die Bibliothek zu fahren. Vor allen Dingen im Winter bei Eis und Schnee. (Wohne nicht in der Stadt). Habe allerdings auch noch einen Kindle und auch hier gibt es kostenfreie Bücher im mobi-Format. Aber als Vielleser - wie gesagt - bin ich für alles dankbar.