Beiträge von mcvillain

31.05.2021 | Hinweis zur anstehenden Aktualisierung der Nutzungsbedingungen (AGB)
Bis Ende Juni 2021 ändern sich die AGB des :userforum. Diese Änderung ist zustimmungspflichtig.
Alle registrierten Nutzer*innen müssen erneut ein Login durchführen.
Durch das Login werden die AGB automatisch bestätigt. Eine Anmeldung ohne Bestätigung ist nicht möglich.
Mehr dazu hier.

onleihe:hilfe
Aktuelle Meldungen finden Sie stets auf der :hilfeseite für die Onleihe.

    Ich weiß ja nicht, wo du gesucht hast, aber wenn ich in einer Suchmaschine nach Tolino, Onleihe, Whitelist, Kindersicherung (in beliebigen Kombinationen) suche, erhalte ich eine Menge relevanter Ergebnisse.

    Die Fragen sind auch im Forum nicht neu - das Forum hat eine Suchfunktion. Dort z.B. in der erweiterten Suche nach Whitelist oder Kindersicherung suchen, und schon kriegst du eine Menge Infos...

    Richtig, die Frage ist nicht neu, deine "relevanten Ergebnisse" habe ich alle durch, teilweise veraltet oder keine relevanten Infos enthalten, da zwar gefragt aber keine Anwort, oder es wird mit Gegenfrage geantwortet.

    Wenn du eine relevante Info auf meine Frage findest, die mein Problem auch wirklich löst, dann immer her damit!

    Grundsätzlich ist es ratsam sich vorher über die Möglichkeiten zu informieren, was geht und was nicht geht. Damit kann man sich manchen Frust vorab ersparen.

    Genau!

    Nur wenn man dazu keine Informationen findet (auch nicht auf den Seiten der onleihe) bleibt einem nix anders übrig als auszuprobieren.

    Dieses Thread dient somit auch allen anderen, die sich diese technische Frage vielleicht schon gestellt haben oder aber in Zukunft stellen werden

    Das Gerät wird nur noch über den PC befüllt (mittels Adobe Digital Editions, ADE), das WLAN bleibt aus.

    Eine andere sicherheitstechnische Möglichkeit scheint es zur Zeit (Ende 2020) nicht zu geben.

    Wir sprechen über einen Zugang zu öffentlichen Büchereien , von denen ich erwarte als Kunde und nicht als Nutzer verstanden zu werden.

    Im übrigen kam von deren Seite bis jetzt keine Unterstützung.


    Gut, dass es wenigstens hier das Forum gibt.

    Zitat:

    vielen Dank für Ihre Anfrage an den AVM Support.

    Tatsächlich verhält es sich so, dass Black und Whitelisten eine etwas veraltete Form der Zugangsbeschränkungen darstellen und wie von Ihnen festgestellt wurde, nicht geeignet sind um den Zugriff auf moderne Webservices zielgerichtet zu reglementieren.

    Hintergrund ist das dieses Services häufig auch dynamische URLS verwenden die dann von den Listen nur falsch interpretiert werden können, dies führt schlussendlich zu dem von Ihnen beschriebenen Verhalten.

    Da Nutzungsbeschränkungen durch das Endgerät selbst meist weitaus zielgerichteter angewendet werden können empfehlen wir in diesen Fällen auf die Funktionen für elterliche Kontrolle an de Endgeräten zurückzugreifen.

    -Zitatende.

    Da man beim Tolino nix konfigurieren kann, bleibt einem wohl nur die WLAN-Funktion komplett zu deaktivieren und das ADE Tool zu nutzen.

    (vorab einmalige Aktivierung der Adobe ID nicht vergessen).


    Schade ich hätte mehr erwartet, aber Kundenfreundlichkeit scheint in Deutschland keinen Wert zu haben, weder bei Kobo oder AVM, aber auch nicht bei der onleihe! Ich würde diesen Elektroschrott am liebsten wieder umtauschen.

    Es geht doch nichts über ein gutes Buch!

    Ja, ich möchte eher wissen, was er zusätzlich noch freigeben muss, damit es funktioniert, denn das tut es so noch nicht.

    Ich habe den Datenverkehr an der Fritzbox mitgeschnittten (Routing) und mit whireshark ausgewertet, einmal mit und einmal ohne Filter (Kindesicherung).

    Die oben angegebene Liste sind alle, die bei ausgeschalteten Filter beim erfolgreichen Download aufgerufen werden.

    Sobald ich Kindesicherung einschalte und den gleichen Downlaod (nachdem ich ihne natürlich zurückgegeben habe) starte, klappt es nicht.

    Also fehlt doch noch irgendetwas?

    Habe die Idee mit Whireshark mal direkt aufgenommen und den Datenverkehr analysiert.

    Das ist bis jetzt dabei rausgekommen:


    onleihe.de

    telesec.de

    bosh.pagesplace.de

    bosh.pageplace.de

    mytolino.com

    lies-e.de

    hcaptcha.com

    adobe.com

    de.telekom.epub

    dns.google.com


    der "doppelte" eintrag ist deshalb weil nicht ganz klar ist, ob mit oder ohne "s"


    Das ist schon ein ganze Latte, datenschutztechnisch schon eine Zumutung, und das bei der onleihe.

    Warum er z.B. immer noch mit Tolino und Google reden will, obwohl ich "nur" die onleihe nutze ist mir schleierhaft.

    Das kann man doch sicherlich eleganter programmieren?


    Das schlechte zum Schluss: trotz der langen Liste funktioniert es immer noch nicht :-(


    Ideen?

    Hallo,


    ich bekomme beim Download von Büchern über den Webbrowser des Tolino Page 2 Fehlermeldung, dass das Buch beschädigt sei.

    Liegt wahrscheinlich an einem unvollständigen Zugriff auf die onleihe.de

    Das Gerät soll selbstverantwortlich von meiner minderjährigen tochter genutzt werden, deshalb werden von mir alle anderen aktivitäten per Router über die Kindesicherung ausgesperrt.

    Ohne diese Whitelist geht es, aber das ist nicht das Ziel.

    Folgende Whitelist habe ich in der Fitzbox hinterlegt:


    onleihe.de

    buecherei-cloppenburg.de

    hcaptcha.com

    adobe.com

    purl.org

    lies-e.de

    google-analytics.com




    Was fehlt?


    Für die Kindersicherung der Fritzbox benötige eine vollständige Whitlist für den Verbund lies-e, Bücherei Cloppenburg


    Herzlichen Dank im voraus.


    mcvillain