Beiträge von Mageia_Linux_Gamer

    Hätte eine Frage zum Onleihe:Reader.

    Da die Daten/eBooks nicht auf den Onleihe-Server im jeweiligen Konto gespeichert werden (wenn man sich an einem anderen PC/Gerät anmeldet und auf Onleihe:Reader klickt, ist dieser nur mit den Standard eBooks gefüllt), würde mich nun interessieren, wo die zum online lesen ausgewählten eBooks (lokal) abgelegt werden, worauf der Onleihe:Reader später wieder zugreift., wenn man sich an dem Rechner anmeldet, bei dem man die eBooks bereits in den Onleihe:Reader verknüpft hat.

    Seit kurzem ist in meinem Onleihe Bereich auch der Online:Reader freigeschaltet und ich muss sagen, ich bin begeistert.

    Endlich kann ich an meinem Linux Rechner über den Browser eBooks und eMagazine lesen und muss keine VM mehr mit Windows starten.


    Gute Arbeit und vielen Dank dafür <3


    Mir ist auch aufgefallen, dass ich sogar eigene eBooks, welche ich zum Beispiel bei Humble Bundle gekauft habe und am Rechner in Calibre gelesen habe, auch in den Online Reader einbinden/hochladen kann und darüber dann auch Zugriff habe. Finde ich ziemlich genial.

    Es ist schade, dass das Lesen im Browser immer noch nicht funktioniert/freigegeben ist... Ich hoffe das kommt demnächst... Aktuell ist es eher ein Krampf mit dem Adobe DRM.


    Zurück zum Thread:

    Wenn du einen (halbwegs) potenten Rechner hast (genügend Arbeitsspeicher - 8 GB oder mehr - und CPU Kerne - Quadcore oder mehr) könntest du versuchen Windows 10 über Virtual Box zu installieren.

    Leider weiß ich nicht, wie das Repository von Ubuntu aussieht, da ich Mageia nutze, aber:


    Virtual Box aus dem Repository installieren.

    Windows 10 (Testversion - kann man auch ohne Key verwenden) aus dem Internet laden : https://www.microsoft.com/de-d…are-download/windows10ISO

    Die ISO in Virtual Box einbinden und die Virtuelle Maschine mit genügend Leistung konfigurieren (3-4 GB RAM, Zwei oder mehr CPU Kerne, aber nicht alle).

    In Virtual Box eventuell erst einmal Internet deaktivieren, da man sonst gegebenenfalls ein Microsoft Konto registrieren muss.

    Dann die Installation durchführen.


    Nach der Installation dann wieder das Internet freigeben und den Rest (Adobe und Co.) installieren.


    Eventuell kann ich auch eine genaue Anleitung erstellen, falls benötigt.