Beiträge von mweis

03.12.2019 | Geänderte Eingabe für das DRM im Tolino
Die CARE- Authentifizierung am Tolino wurde angepasst. Einen ausführlichen Beitrag dazu finden Sie auch auf unsere Hilfeseite oder öffnen Sie es direkt HIER.

Das bisherige Verfahren wurde geändert, um den offenen Standard LCP zukünftig auch in "externen Apps" wie z.B. Aldiko, Bluefire, etc. ermöglichen zu können.
Das gewohnte Anmeldeverfahren zu Eurer Onleihe-Bibliothek ist davon völlig unberührt.

05.12.2019 | Die Onleihe zieht um
Weitere und aktuelle Informationen gibt es HIER.

    Ich habe mal meine grundsätzlichen Bedenken zur Seite geschoben und gestern ADE neu installiert. Gestartet und die Synchronisation deaktiviert. Heute habe ich mir eine Zeitschrift bei Onleihe ausgeliehen und auf dem PC mit ADE geöffnet (und dabei den PC mit meiner AdobeID autorisiert). Gelesen (zum Teil) und dann in die Bibliothek zurück gewechselt - und siehe da, genau mit diesem Ansichtswechsel tauchen meine drei alten "Geister-Zeitschriften" wieder auf, als Neu hinzugefügt mit heutigem Datum und der Uhrzeit des Wechsels auf die Bibliotheksansicht! Am Verhalten von ADE hat sich nichts geändert - es führt "Geister-Zeitschriften" in meiner Bibliothek, die es zwar mal gab, die es aber nicht mehr gibt - ich habe diese drei alle aus meiner Bibliothek entfernt! Ich habe auch die entsprechenden Dateien in den Unter-Ordnern von Dokumente\My Digital Editions\... gelöscht, nach dem ich ADE beendet hatte - erfolglos. Ich habe auch noch den angegebenen Systemordner wie von PeterSch beschrieben aufgeräumt, das traue ich mir als ehemaliger EDV-Betreuer durchaus zu. Ergebnis: Alle noch da! Definitiv keine Lust habe ich, mir ständig neue Emailadressen und damit neue AdobeIDs anzulegen.

    Ich bin wieder an dem Punkt angelangt, wo ich meinen Grundsätzen folgen möchte: Ein Programm muss einfach bedienbar sein und dem Kunden und seinen Erwartungen dienen. Zeitschriften, die ich ausgeliehen habe, deren Leihfrist abgelaufen ist und die ich aus meiner lokalen Bibliothek entfernt habe, haben dort nicht mehr zurückzukehren. Ursache ist eine vollkommen intransparente Cloud im Hintergrund, die ich als Kunde nicht steuern kann. Eine unfassbare Zumutung!

    Ich bin froh, dass ich auf meinem Android-Tablet eine funktionierende Kombi mit der Onleihe-App und der tolino-App gefunden habe. Auf das Lesen am PC bin ich somit nicht zwingend angewiesen.

    Die Sicherheitsupdates für Win7 enden ja erst ab 2020. Aber Experten sagen, dass ab dann erkannte Sicherheitslücken in Win 8/10 häufig auch in Win 7 vorhanden sind, im Gegensatz zu Win 8/10 in Win 7 dann aber nicht mehr geschlossen werden. Genau diese Einfallstore nutzen dann potentielle Angreifer. Ich kenne niemanden, der heute mit seinem PC/Laptop nicht im Internet inklusive Emails unterwegs wäre - genau dort lauern die Gefahren. Unabhängig von der Entwicklung der Onleihe mein Rat: Spätestens zum Jahreswechsel umsteigen und sich ggf. rechtzeitig um Hilfe kümmern. Das Forum hier ist sicherlich nicht der richtige Ort dafür.

    Ja, in der Info über (About) Bluefire Reader for Windows steht als letzte Jahreszahl 2014.

    In ADE hatte ich in kürzester Zeit etliche Geister-Zeitschriften (Leihzeit von 1 Tag ausgelaufen), die nicht dauerhaft mit vertretbarem Aufwand zu entfernen waren. Dazu habe ich sowohl hier als auch im internationalen Adobe-Forum einiges gelesen - bei Adobe war die Lösung (letzter von mir festgestellter Stand), die Version 3 zu benützen. Zusammen mit den Informationen über "Datenlecks" in ADE (erst im Klartext, dann verschlüsselt) hat das bei mir zur Entscheidung geführt, ADE von meinem PC zu entfernen. Der Bluefire Reader for Windows war ein Versuch wert - da wollte ich nur klären, ob es möglicherweise aktuelle Infos gibt. Danke an Bibliothekarin und Ingo ! Ich kann auf das Lesen am PC auch verzichten, weil ich auf meinem Android-Tablet eine wunderbar funktionierende Lösung zum Lesen der ausgeliehenen Zeitschriften gefunden habe: In der Onleihe-App "extern öffnen", die tolino-App startet fehlerfrei mit dem Import der Zeitschrift und ist verdammt schnell beim Blättern, nach Ablauf der Leihzeit lässt sich die Zeitschrift vom Gerät anstandslos entfernen - was will man mehr.

    Ich bin erst seit kurzem in der Onleihe aktiv - auf dem Windows-PC ursprünglich mit Adobe Digital Editions (ADE), auf dem Android-Tablet nach ein paar Readerapp-Tests mit der tolino-App (super). Schwerpunktmäßig geht es mir derzeit nur um das Ausleihen und Lesen von Zeitschriften. Auf dem PC habe ich nach der Lektüre etlicher Themenbeiträge zu ADE und eigenen negativen Erfahrungen ADE wieder deinstalliert. Im Unterforum "externe Reader Apps für Android oder Apple" habe ich gelesen, dass es den Bluefire-Reader auch für Windows gäbe. Gibt es, ich habe ihn erfolgreich installiert, habe aber beim Öffnen jeder acsm-Datei nach der Ausleihe eine Fehlermeldung erhalten. In den wenigen Beiträgen zu "Bluefire Reader jetzt auch für Windows" vom 08.11.2017 und folgende in dem Unterforum "externe Reader für Android oder Apple" wurde dieses Verhalten auch vom User Timmey erwähnt. Meine Fehlermeldung lautet: "Fulfillment error - Unspecified failure [F/O]".

    Gibt es diesbezüglich vielleicht aktuelle Infos hier im Forum? Oder hat jemand mal den Support von Bluefire kontaktiert?