Beiträge von openuser

    Einige Zeitungen kann man auf Pocket Book ganz gut lesen. Bei der FAZ zeigt aber Pocket Book "Fehler bei der Textdarstellung". Und auch bei der FAZ auf Digital Editons der Lizensfehler. Daher kann ich die FAZ überhaupt nicht mehr lesen.

    Meist am Wochendende Probleme mit Spiegel oder FAS, jetzt auch mit anderen Zeitungen: Die Onleihe App sagt: "Dieser Titel ist leider nur im Adope Format verfügbar. Möchten Sie den Titel extern öffnen?". Dann muss ich die Zeitung entweder über digital editions oder über einen anderen Reader lesen. Der Wechsel des handy/tablets bringt da keine Hilfe.

    Angefangen hat es vor einigen Wochen, etwa ab 2021, mit dem Spiegel. Nach dem Laden stürzt App beim Öffnen ab. Jetzt auch bei FAS. Ich versuche es mit unterschiedlichen Android-Geräten, immer gleiches Resultat.

    Ich mache das so: Den Seitenwechsel vollziehe ich in der Größe 1 : 1 sehr schnell. Dann zoome ich in die Seite, und lese was ich will. Dann gehe ich wieder auf 1 : 1 und wechsle die Seite. Alternative ist die App. Leider braucht man mit der App aber mehr als eine Brille, trotz Zoom bleibt die Schrift sehr klein auf 10 Zoll-Tablet.

    Insgesamt, das muss man sagen, kann man die E-papers zur Zeit sehr schlecht lesen, fast unzumutbar. Wenn das so bleiben würde, könnte man die Onleihe vergessen.

    Ja, zur Zeit läuft es nicht optimal. Aber man muss mal sehen, was das Abo auch nur einer einzigen Zeitung oder Zeitschrift im Jahr kostet. Ich wäre zur Zahlung von höheren Gebühren daher bereit, wenn man so das System stabilisieren könnte. Wenn es auf der anderen Seite so bleiben würde wie jetzt, überlege ich durchaus, auf die Nutzung der Onleihe künftig zu verzichten und andere Wege zu suchen. Alles eine Sache der Gewohnheit.