Beiträge von AnnaBe

    Was mich auch umtreibt: "fast fashion" verbraucht ungeheure Ressourcen und für was?! T-shirts, die vielleicht gerade mal eine Saison getragen werden, weil sie für den Konsumenten billig sind.

    Ich interessiere mich seit einiger Zeit sehr für das Thema "visible mending" und bin mittlerweile ein passabler Stopfer von Löchern. Dazu, und zu weiteren Reparaturen, gibt es (eleganter Schlenker zur Onleihe) ein nützliches Buch von Erin Lewis-Fitzgerald: "Geschickt geflickt". Schaut mal rein - ich finde es sehr inspirierend.

    Vielen Dank noch einmal. Ich habe es gerade via Chrome ausprobiert - dort ist wenigstens das Einloggen in das Konto etwas leichter,

    Auch das Buchsymbol beschert mir ausgeliehene und vorgemerkte Medien auf demselben Reiter, und ich weiß nicht, wie ich von den (angezeigten) ausgeliehenen zu den vorgemerkten kommen soll. Was heißt "dahinter" (klickt verzweifelt und erfolglos)?


    Sei's drum: ich werde jetzt eben App-via-Smartphone Nutzer. Und wie ich sehe, bekomme ich morgen "Die Schlange im Wolfspelz" - das ist schön.

    Vielen Dank. Das ist eindeutig der kleinste Font, den ich je auf dem Tablet hatte!

    Also mal die Lupe geholt und auf "weiter zur Onleihe geklickt". Dann öffnet sich eine Art Grid mit verschiedenen Medienarten. Doch wie gelange ich zu meinem Konto? In der obersten Reihe ist rechts eine Art Menschsymbol - wenn ich darauf klicke, komme ich aber nur wieder zur Ausgangsseite. Hm?

    Nochmal probiert - jetzt scheine ich tatsächlich in meinem Konto zu sein. Allerdings sind sowohl ausgeliehene als auch vorgemerkte Medien auf *einem* Reiter - angezeigt werden mir nur die ausgeliehenen; zu den vorgemerkten komme ich gar nicht.


    Ist als workaround allein schon wegen des superkleinen Font nicht praktikabel - da muss ich dann doch eher das Smartphone holen und die App nutzen.


    Hoffentlich wird das bald repariert. Mit dem vorigen Stand konnte man sich arrangieren - im Moment ist es schlechter als zuvor.

    Erstmal: danke!


    Zu meiner Info (weil ich mir wirklich die Mühe gemacht hatte, durch die Forumsmöglichkeiten durchzugehen, um den Post möglichst im richtigen Unterabteil abzusetzen): gibt's tatsächlich ein Unterabteil "Web-Onleihe"?

    Mein iPad kann die Onleihe App nicht, d.h. ich habe gar keine Wahl als die Web-Onleihe zu benutzen.


    Und wie schon gesagt: es wäre schön, wenn das Konto sich merken könnte, welch immer Reihenfolge der Auflistung man sich erwählt.

    Seit kurzem sind die ausgeliehenen Titel in meinem Nutzerkonto anders angeordnet. Vorher war die Anordnung nach verbleibender Leihdauer ("Restleihdauer aufsteigend" im Menü); jetzt ist die Default-Anordnung alphabetisch nach Titel ("Titel aufsteigend"). Da musste ich erstmal drauf kommen, aber tatsächlich: die ersten Titel beginnen alle mit "Der" bzw "Die". Das ist nicht hilfreich.

    Und es ist unpraktisch, z.B. wenn man sich gerade eine Zeitung ausgeliehen hat und dann scrollen muss, um zu "Süddeutsche" zu gelangen. Außerdem sehe ich immer gern, welche Titel demnächst verfallen.

    Dadurch, dass "Titel aufsteigend" die Default-Anordnung ist, muss ich das bei jedem Kontoaufruf wieder ändern.

    Ich würde mich sehr freuen, wenn eine Möglichkeit bestünde, "Restleihdauer aufsteigend" wieder zum Default zu machen.

    Wo sind die jetzt, ich sehe sie nicht?

    Wenn ich den Menüpunkt "Foren" aufrufe und ganz runterscrolle, ist das der letzte Punkt.

    Ich sehe gerade, das hat Spitzefeder schon gesagt. Dann füge ich nur hinzu, dass ich das umständlich finde (bin auch nur zufällig drauf gestoßen).

    Jetzt ist das Dashboard komplett leer... auch keine letzten Aktivitäten.


    Ich fand die farbigen Kreise mit den Initialen übrigens gut. So konnte ich auch bei Usern ohne Bild sofort sehen, von wem ein Posting stammt.

    Die Kreise haben mich auch nicht gestört.

    Die "Letzten Aktivitäten" hätte ich auch gerne wieder greifbarer - ja, man kann sie via "Forum" finden, aber gleich am Dashboard war praktischer.

    Es ist ein weites Feld.

    Ausgangspunkt war der ökologische Fußabdruck vom Streamen - wie gesagt, bei uns gibt's keine Glasfaser; bingewatching und streaming ist bei uns also belastender, versuche ich also einzuschränken.

    Ich fand den quarks.de Artikel trotz allem bemerkenswert, weil er etwas die Wahrnehmungsverzerrung beleuchtet (z.B. dass die Kaffeeproduktion inklusive Transport etc. u.U. ein größeres CO2-Problem ist als ob da nun Kuhmilch oder Hafermilch im Kaffee drin ist). Dass Kuhmilcherzeugung andere moralische Probleme aufwirft, war in dem Artikel ja nicht das Thema.

    Ich frage mich, wieviele Haushalte in D überhaupt Glasfaser nutzen können - wir z.B. auch nicht. Und deshalb (gerade bei quarks.de gelesen - ich hatte mich gefragt, ob ich mit diesem ziemlich teuren und nicht ungemein wohlschmeckenden Erbsendrink tatsächlich was für die Umwelt tue): "Etwas weniger Bingewatching spart mitunter mehr CO2 als ein Haferdrink-Müsli". (Noch mehr OT aber trotzdem bedenkenswert: "Ein Kaffee mit Sojamilch ist weiterhin klimaschädlicher als ein reines Glas Kuhmilch.")

    Neugierig geworden, hab ich den Onleihe Reader mal auf Ts ipad getestet (Air2, iOS 14.4). Letztes Jahr im Hotel mit schwachem WLAN ging da nichts, nur das endlos drehende Rad des Todes.

    Jetzt, von zuhause aus, geht es schon - ich habe extra mal die Brigitte ausgeliehen, weil die wegen der vielen bunten Bilder auch im Bluefire Reader lange zum Laden braucht.

    Allerdings: Obacht beim zu schnellen Blättern - ich bekam den "unerwarteten Fehler", und den konnte ich dann auch nicht beheben.


    Das Vormerken über die Web-Onleihe auf den Bücherhallen Hamburg mit eingetragener E-Mail-Adresse funktioniert, auch beim Löschen und erneutem Vormerken eines Titels.

    Es hängt vom Betriebssystem ab. Auf meinem iPhone und auf unserem anderen iPad (beide wesentlich neuer, iOS 12 und höher) geht es; auf meinem iPad (iOS 9) geht es, onleihenunabhängig, seit gestern nicht mehr.

    Ich habe gerade die alte Vormerkung gelöscht und erneut vorgemerkt. (Ging wieder nur über die App - ich muss mal die Bücherhallen HH kontaktieren: bei der Browser-Vormerkung führt die email-Eingabe zu Verbindungsverlust.)

    Hat leider nur dazu geführt, dass inzwischen noch jemand das Buch vorgemerkt hat.

    Voraussichtlich verfügbar: 17.08.

    Spätestens verfügbar: 4.10.

    Ich hab es gerade versucht, aber anscheinend ist die Datei zu groß.


    Also in Worten: das Buch ist "Der verlorene Sohn" von Olga Grjasnowa.

    Voraussichtlich verfügbar ab: 17.08.2021

    Spätestens verfügbar am: 11.09.2021


    Heute morgen vorgemerkt.


    Hab gerade zum Test noch ein Buch vorgemerkt (musste über die App gehen - sowohl Safari als auch Chrome streiken gerade beim Schritt der email-Adressen Eingabe); da ist aber alles beim Alten.