Beiträge von Timmey

onleihe:hilfe
Aktuelle Meldungen finden Sie stets auf der Hilfe-Seite für die Onleihe.

    Hast du mal versucht die App vollstänsig zu deinstallieren (vorher Adkbe ID deautorisieren!), das Smartphone vollständig ausschalten und nach Neustart des Smartphones de App neu zu installeren? Tritt der Fehler dann immer noch auf?

    Die Tolino-App ist nicht die beste Wahl, was die Onleihe angeht. Eher zu empfehlen sind die Pocketbook Reader- oder Aldiko-App. Teste mal das externe öffnen mit einer dieser beiden Apps.

    Grundsätzlich interessant wäre noch, ob du mit eBooks normale Romane im epub-Format meinst, oder doch was anderes? Nenn' doch mal bitte ein/zwei Titel, damit wir wissen, worum es genau geht.

    Adobe Acrobat Reader konnte URLLink.acsm nicht öffnen, da der Dateityp nicht unterstützt wird oder die Datei beschädigt ist"

    Da musste du nochmal schauen. Dein PC öffnet die .acsm-Datei automatisch mit Adobe Acrobat Reader nicht mit der ADE.

    Am besten erst ADE öffnen und darin über Datei -> Zur Bibliothek hinzufügen das Buch öffnen.


    Alternativ:

    Rechtsklick auf die .acsm-Datei -> Öffnen Mit -> Adobe Digital Edition

    Die Meldung weist daruf hin, dass diese eBooks im ePub3-Format vorliegen. Das ePub3-Format bietet die Möglichkeit multimediale Inhalte einzubinden und darzustellen, also Bilder, Ton und Videos. Diese Inhalte werden allerdings von den gängigen eBook-Readern á la Tolino nicht unterstützt. Daher kommt diese Meldung. Das ist auch keine Fehlermeldung, sondern nur eine Warnung. Die eBooks kannst du trotzdem am Tolino öffnen und lesen.

    Ich würde hier an dieser Stelle noch einen Gedanken äußern wollen:

    Ich bin kein Entwickler und blicke entsprechend auch nur von außen auf die Dinge. Aber nach eigenen Tests mit dem piHole und ähnlichen Block-Methoden habe ich gefragt inwiefern, bezogen auf den Google-Tracking-Angelegenheit, die divibib hier der Einzige ist, der geblockt wird.

    Will sagen: Weiß jemand mehr darüber ob und inwiefern Adobe bzw. TEA (Care-DRM) nicht auch Tracking--Optionen in ihrem DRM implementiert haben könnten?

    Die sind doch auch geil auf Daten!

    Vielleicht ist hier jemand, der mehr Ahnung hat als ich.

    Mein Gefühl sagt mir, dass nicht nur die divibib - aber doch in erster Instanz natürlich! - hier die Einzigen sind auf man hier schauen muss/sollte.


    Mal praktisch gefragt: Ist Jemanden unter euch piHole-Nutzern schon einmal ein ungewöhnliches Verhalten aufgefallen, beim Laden/Öffnen von Kauf-Büchern hinter einem piHole? Ich wäre interessiert an Erfahrungsberichten.


    Tante Edith ist noch was eingefallen: Wenn ich nicht sehr irre, nutzt Adobe ein eigenes Tracking-Tool, das ähnlich funktioniert wie das Google-Tracking. Damit wäre Adobe hier noch mal extra zu betrachten. Hat jemand derartiges mal in seinen piHole-Logs finden können?

    Ich habe ebenfalls seit bereits 2 Wochen das Problem, dass ich EBooks zwar in der Onleihe ausleihen, anschließend aber weder intern laden noch extern über Bluefire Reader öffnen kann. Eine vorzeitige Rückgabe ist ebenfalls nicht möglich. Hardware ist ein IPAD pro. Benötige deshalb dringend Hilfe! Danke im voraus.

    VG

    PeterF

    Anstelle des Bluefire Reader (der funktioniert nicht mehr mit der Onleihe) versuch doch mal den Pocketbook Reader oder den Aldiko Reader.

    Das ist faszinierend. Ich nehme die Sprache raus und siehe da, die Seite ist auf Deutsch.

    Ich kenne keine andere Seite des WWW, wo ich jemals ein vergleichbares Verhalten festgestellt hätte.

    hilfe.onleihe.de erscheint bei mir (Chrome 75.0.3770.100) auch auf englisch. Header und Footer sind deutsch. Im Internet Explorer 11 und Firefox 66.0.2 (64-Bit) ist die gesamte Seite deutsch. Scheint mit dem Chrome-Browser zu tun zu haben. Auch ein löschen der Browserdaten im Chrome hat keine Abhilfe geschafft.


    Tante Edith: Browser-Sprache des Chrome ist Deutsch.

    Tante Edith ihre Schwester: Auch das nutzen des Chrome-Browsers ohne aktiven Browser-Login, also ohne Google-Konto bringt nur die englische Hilfe. Sowohl unter WIndows 10 als auch Windows 7 reproduzierbar.

    Ich nutze ein Galaxy A40 mit Android 9.0 und habe bislang keinerlei Probleme feststellen können. Die Kombi aus Samsung und Android 9.0 würde ich erstmal als Onleihe-Kompatibel bezeichnen.

    Ich habe leider mit Tolino (Software 12.2.) sehr ähnliche Probleme: Es klappt alles, nur die Bücher (meist Neuheiten) lassen sich nicht ohne Fehlermeldung runterladen (seit ca. 4 Wochen). Fehlermeldung betrifft immer Codierungsschlüssel-Lesen des Buches. Dazu kommt bei jedem Neustart des Buches wiederum eine Fehlermeldung i.S. v. bei interaktiven Büchern können Fehler und Störungen auftreten.

    Ist frustrierend und macht Abo total unnütz. Hilfestellungen sehr marginal, es scheint immer der Nutzer Schuld zu sein ... Bin übrigens seit 3 Jahren intensiver Nutzer und hatte bisher nie Probleme.

    Diese "Fehlermeldung" bzgl. interaktiver Inhalte ist nur ein Hinweis darauf, dass es sich bei dem jeweiligen eBook um das Format epub3 handelt.

    Dieses recht neue Format bietet Einbindungsmöglichkeiten für Videos/Audios, nur die kann der Tolino nicht darstellen/abspielen. Mehr ist das nicht.

    Ist nicht schön, dass diese Meldung immerzu auftaucht, hat aber für die Onleihe keinerlei negative Auswirkungen.

    Wenn ich das richtig Lese stimmt die Reihenfolge nicht, aber die scheint entscheidend zu sein:

    Das Passwort sollte für das Care DRM am besten nur aus Kleinbuchstaben und Zahlen bestehen, bei Sonderzeichen kommt es da manchmal zu Problemen.


    - alle fehlerhaften eBooks vom Tolino löschen

    - das Care/DRM löschen

    - den Tolino komplett ausschalten

    - kurz warten

    - Tolino einschalten

    - das gewünschte eBook herunterladen und öffnen


    Klappt das nach dieser Anleitung?

    Der "teareader" ist der interne Reader der Onleihe-App, der mit dem Care DRM arbeitet.

    Die Fehlermeldung habe ich so allerdings auch noch nie gesehen/gehört.

    Kannst du uns genauer sagen, welches Gerät du verwendet hast, damit wir das Ganze besser eingrenzen können, bitte?

    Also Gerät, Betriebssystem, Version.