Beiträge von tosch350

onleihe:hilfe
Aktuelle Meldungen finden Sie stets auf der Hilfe-Seite für die Onleihe.

    Ich habe leider kein anderes Bluetooth-Gerät als den Amazon Echo Dot 3.


    Allerdings habe ich festgestellt, dass die Bluetooth-Wiedergabe über die Onleihe mit einem anderen Samsung Smartphone ohne Stopps funktioniert.


    Andererseits funktioniert beim Huawei die Bluetooth-Wiedergabe über andere Apps wie Tidal und Bookbeat problemlos.

    Ich habe jetzt selbst herausgefunden, woran es liegt.


    Das Problem tritt nur bei der Wiedergabe über Bluetooth auf. Ohne Bluetooth laufen die Tracks normal durch.


    Eine Lösung habe ich dafür aber leider nicht gefunden.

    Nach längerer Zeit wollte ich mit einem Huawei P9 lite mit Android 7.0 ein Hörbuch abspielen.


    Leider stoppt die Wiedergabe nach jedem Track.


    Egal ob Streaming oder Download.

    Egal ob viele Einzeltracks oder nur 2 große.

    Egal ob Online oder im Flugmodus.


    Ich habe bereits die App deinstalliert und wieder neu installiert. Ist also die aktuelle Version.

    Leider hat dies nicht geholfen. Ein Neustart auch nicht.


    Mit den Energieeinstellungen sollte es auch nichts zu tun haben, da es auch auftritt, wenn der Bildschirm an ist.


    Zusätzlich ist mir aufgefallen, dass man, wenn man das Hörbuch eigenhändig pausiert, immer 2x auf den Play-Button drücken muss, damit es weiterläuft.

    Das könnte beides zusammenhängen.


    Hat jemand noch einen Tipp?

    So, ich habe gerade mal mein altes Handy mit Android 5.1 aus der Schublade geholt, wo es ca. 14 Tage ausgeschaltet lag.


    Beim Einschalten war es schon im Flugmodus.

    Beim Öffnen der Onleihe-App wurden mir die Empfehlungen angezeigt, allerdings ohne Coverbild.

    Ich konnte auch gleich auf "Meine Medien" zugreifen, ohne jeden Kringel. Leider habe ich kein eAudio auf dem Gerät, aber meiner bisherigen Erfahrungen nach, hätte ich das auch abspielen können.


    Die App hat allerdings noch Version 5.6.0, ist also nicht aktuell.

    nika : Du überschätzt leider unseren Einfluss...


    Das Problem mit dem Speicherplatz wird bei mir nicht zuletzt von dem ganzen vorinstallierten Google-Kram verursacht, der sich nicht deinstallieren lässt und den ich niemals brauche. Das ärgert mich viel mehr.

    Ja, so ging es mir auch. Habe immer wieder Apps etc. gelöscht, aber der Speicher wurde von alleine wieder voller, wohl weil sich die ganzen Google-Dienste aufgebläht haben.

    Letztendlich habe ich mir dann ein neues Handy gekauft mit 128 GB Speicher.

    Für die Onleihe nutze ich noch mein vorletztes Handy von 2014. Das hat zwar nur 8 GB Speicher, aber davon sind 2 oder 3 GB frei und das reicht mir für die Onleihe.


    Ansonsten bilde ich mir ein, dass ich auch ohne Onlineverbindung auf meine eAudios zugreifen kann. Zumindest ist mir diesbezüglich nie ein Problem aufgefallen, obwohl sich das Handy teilweise tagelang im Flugmodus befindet.


    Bei nächster Gelegenheit werde ich darauf achten, aber momentan läuft gerade der Testzeitraum von Bookbeat. Von deren App könnte sich die Divibib so einige Verbesserungen abschauen, aber das nur am Rande ;)

    Tritt das Problem sowohl bei eBooks, als auch bei eAudios auf?


    Kannst du vielleicht testen, ob es auch mit einem Android Gerät nicht funktioniert?


    Mich interessiert das Thema gerade brennend, weil ich eigentlich auch zu einer Fritzbox 6591 von Vodafone wechseln wollte.

    Hallo,


    wird bei der Ermittlung der voraussichtlichen Verfügbarkeit auch die Länge eines eAudios berücksichtigt? Scheint so, ist mir aber noch nie aufgefallen. Oder ist das ein Fehler?


    Die eAudios in den Screenshots wurden beide am 30.11. angeschafft und sind beide voraussichtlich am 23.12. verfügbar.

    Allerdings hat das lange eAudio nur 1 Vormerker, während das kurze 6 hat, bei jeweils einem Exemplar.



    Auch bei Hörbüchern werden in der Onleihe keine Serien angegeben.


    Wenn man sich etwas Mühe gibt, kann man das auch bei eBooks übersichtlich angeben. Aber wie gesagt, es macht wohl Arbeit und die Divibib hat ja schon Schwierigkeiten mit der grundlegenden Funktion.


    Hier ein schöner Screenshot vom Anbieter Skoobe:


    Abgesehen von den Vormerkern:


    Warum dort jetzt sogar mehr Medien gleichzeitig ausgeliehen werden können, kann ich nicht nachvollziehen.

    Das führt doch eher dazu, dass Medien mit maximaler Leihdauer ausgeliehen und gehortet werden. Ich habe noch nie mehr als 2-3 gleichzeitig gebraucht.


    Aber klar, das ist eine Sache der einzelnen Onleihen. Bei Thuebibnet sind es sogar 30 mögliche Ausleihen.

    Ich leihe ausschließlich eAudios und keine eBooks aus.


    Da ich mindestens 10 Hörbücher im Monat höre, habe ich mir jetzt zur Coronazeit noch ein Abo von Tidal gegönnt.


    Die Neuanschaffungen meiner beiden Onleihen sind doch etwas mager und ich will auch nicht immer gleich alle interessanten eAudios vormerken.

    Wobei es natürlich auch noch ältere Titel gibt, die ich noch nicht gehört habe, aber da muss man erstmal den Überblick behalten.


    Echt schade, dass aus Datenschutzgründen nicht gespeichert wird, was man schon ausgeliehen hatte.

    Ich will mich heute nicht beklagen.

    Mit um die 5 Minuten für ca. 10 Stunden Hörbuch bin ich echt zufrieden.


    Es war aber schon oft deutlich langsamer.


    Dennoch würde mich interessieren, was die Divibib liefert, wenn jemand einen richtig schnellen Anschluss hat. Also z.B. 1000 Mbit/s und ein optimales WLAN.