Beiträge von Bookaholiker

17.09.2019 | Aktueller Stand zur Nutzung der eBooks am eReader und in der Onleihe-App / Download von eAudios in der Onleihe-App
Detaillierte Informationen zum aktuellen Stand befinden sich HIER

Eine allgemeine Informationen zum neuen DRM finden Sie auf der Hilfeseite im FAQ HIER.
Speziell zur Anmeldung für das neue DRM am eReader Tolino gibt es HIER Hinweise.

    nun, soweit bin ich noch nicht. Geduldig war ich noch nie, bin aber auch nicht diejenige, die hartnäckig anderen auf "den Keks gehen" muss, damit endlich mal was geht. (Außer bei meinem Mann XD)

    Die App macht gerade Probleme was den internen Reader betrifft. Du kannst dir einfach mit einer externen Reader App (Bsp. Aldiko, pocketbook) behelfen. Dazu die App runterladen, mit deiner Adobe Id autorisieren, in der Onleihe app nach dem Laden des Buches nicht auf "öffnen" gehen sondern die drei Punkte öffen und "Extern lesen" wählen

    Im Falle der Zeitungen würde ich das nächste Mal rein aus sozialerzieherischen Gründen sagen, dass er das jetzt ja leider so provoziert habe und nun die Zeitung schon für drei andere vor ihm reserviert sei, da müsse er nun noch mehr Geduld haben. Das sei genau das, was mit der ursprünglichen Regelung habe vermieden werden sollen und wahrscheinlich werde man auch zu der zurückkehren, aber eben ohne jede Ausnahme...

    Coole Idee, ich bespreche das mal mit den Kolleginnen :thumbup:

    Wobei ich trotzdem eeeetwas Angst vor einem seiner Wutausbrüche habe. Der ist wirklich einschüchternd...

    Der Herr ist seit Jahren Kunde bei uns und weiß das alles eigentlich. Ich hab so ein bisschen das Gefühl, dass er gerne Stunk macht (weil er einfach gerade schlechte Laune hat, und es an irgendjemandem auslassen muss?). Es geht um ein Heft, das monatlich erscheint und nach erscheinen immer bis zum nächsten Heft nicht entleihbar aber in der Bibliothek einsehbar ist. Er könnt es also auch vor Ort lesen. Kein Problem, dass er es ausleihen will, aber nur für ihn brechen wir nicht mit einer alten Regelung. Zumal er sich (wie schon geschrieben) quasi mit ner anderen Nutzerin drum kloppt.

    Wir hatten gestern sogar Regen und konnten eeeeeeendlich zuhause mal wieder richtig durchlüften :love: Das tat vielleicht gut. Ich erwähnte ja schon, dass ich es gern etwas kühler habe ^^

    Mein Vormittag war heute ziemlich krass. Ein Nutzer hat mich am Telefon angebrüllt, weil ich ihm ein Heft nicht auf die Seite legen wollte (das machen wir grundsätzlich nur bei Büchern) Ganz egal, was ich gesagt habe (auf Nutzerordnung hingewiesen, er soll vorbeikommen und mit der Chefin reden etc) er wollte sich einfach nur aufregen. Am Ende hab ich es ausnahmsweise für ihn auf die Seite gelegt und ihn zur Chefin geschickt, als er ankam. Auch sie hat er gar nicht zu Wort kommen lassen. Er wollte einfach Stunk machen. Was macht ihr mit solchen Kunden? Hattet ihr schon ähnliche Erfahrungen? Es gibt ihn und noch eine ältere Dame, die Prügeln sich fast schon um das Heft, wer es zuerst lesen darf oder so. Ist schon richtig gruselig. Wir haben das Heft auch schon zwei Mal, eins in jeder Zweigstelle.

    Guten Morgen allerseits. Bin heute auch mal "aus dem Bett gefallen und eine Stunde früher auf Arbeit - Es lebe die Gleitzeit! - um früher ins Wochenende starten zu können. Da wir freitags nur halbtags geöffnet haben, tut das echt gut und macht auch einiges aus. Ich häng ja zusätzlich immer noch 45 Minuten Fahrzeit (pro Richtung) dran. Aber ich liiiiiiebe meinen Job und Autofahren tu ich auch sehr gerne, da nehm ich das gerne in Kauf. Manchmal anstrengend, aber wie sagt man so schön: Das Leben ist kein Ponyhof.


    Abgekühlt ist es bei uns auch, aber es sollen heute schon wieder 27 Grad werden. ||

    juhuuu kalte Limo :love: Die Schwüle Hitze setzt mir ganz schön zu. In Ermangelung eines kühlen Lüftchens behelfe ich mir mit einem schicken Fächer. blöd halt, wenn ich zum Bücher Einräumen beide Hände brauche

    Hier im Forum gab es zu dieser Frage schon einen Threat, ist aber auch etwas älter. Vielleicht lässt du dich am Besten in einem Fachmarkt beraten oder suchst auf diversen Websiten nach E-Book Vergleichen. Die Zeitschrift "Test" fällt mir dazu gerade ein, aber es gibt im Internet natürlich auch Vergleiche von Privatpersonen. Ich persönlich schau mir das Gerät lieber erst einmal an, ob es mir von Größe, Bild, Bedienbarkeit etc. taugen würde. Ich habe mir einen Vergleich angesehen für den neuen pocketbook und Tolino Vision 4HD. In der Rezension, die ich gelesen hab, gewinnt der pocketbook, soll wohl aber beim Blättern nicht der Schnellste sein. Ich bin bis jetzt leider nicht dazu gekommen, ihn mir "in echt" anzuschauen und selbst zu testen, aber vielleicht hilft es dir weiter, wenn du ein bisschen googelst.

    Ich finde ja, Architekten müssten ein Jahr in den Gebäuden arbeiten, die sie geplant haben. Das würde vielleicht einiges ändern ;).


    Das wäre Mal eine Maßnahme. Ändert am Ende aber nichts daran, dass das Gebäude schon gebaut und viel Geld ausgegeben wurde.

    jupp, Kenn ich von der Uni. Der Architekt hat das Gebäude im Bauhausstil geplant und bauen lassen und die Förderer der Uni haben im Nachhinein noch Jalousien drangebaut, die sie wieder abnehmen musste, weil der Architekt rumgemault hat :rolleyes: