Beiträge von s.foesel

onleihe:hilfe
Aktuelle Meldungen finden Sie stets auf der Hilfe-Seite für die Onleihe.

    TobiasK :

    • Hast du das E-Book auf dein Smartphone geladen oder streamst du es? - Teste mal beides aus.
    • Verwendest du bei deiner Problemstellung W-LAN? Der Choreograpgh hat übrigens eine Dateigröße von 750 MB

    Meine Vermutung ist, dass es am Arbeitsspeicher deines Smartphone liegen könnte. Falls du Streamst und Bluetooth verwendet, wird der Arbeitsspeicher sehr stark beansprucht. Für jeden Track wird vermutlich ein "Buffering" / Puffer aufgebaut. Bei jeden neuen Track wird erneut "Buffering" aufgebaut.

    Du beschreibst ja selber, dass du kabelgebunden keine Probleme hast, (da du ja nicht Bluetooth verwendest ;)).

    Hast du damit Erfahrung? Ich hab das irgendwann mal gegoogelt, und da waren die Leute nicht so begeistert.

    Aber bei Reiseführern auf iPad bin ich voll bei dir. Und dass die Onleihe so viele Reiseführer bereitstellt - das finde ich ein ganz großes Plus!

    Mit dem iPad direkt nicht, aber auf einem alten Android Tablet. Es hat sich verbessert. (Was jetzt der Stand der Technik ist, kann ich dir leider nicht sagen). In der Zwischenzeit haben sich die Kontrasteinstellungen, der Tablets verbessert und die Folien auch.

    bettina HM: Ich habe meine Tolino nicht mit der Adode-ID autorisiert. - Ich verzichte darauf. Und verwende nur LCP (CARE-DRM)

    Ich habe habe die Option: Nein siehe Beitrag #3 getestet. - Ich wollte wissen, wenn man sich gegen die Beta-Version von der LCp entscheidet, was passiert und wie man das Problem lösen kann.


    P.S.: Ob man von Adobe-ID oder Adobe-DRM ist in dem Kontext egal. Es macht keinen Unterschied, auf ein System zu verzichte oder auf eine Komponente ohne das ein System nicht läuft.

    Wenn man "Nein" wählt wird dann Adobe-DRM verwendet oder das "alte" CARE von Version 13?

    Wenn man kein Adobe-DRM drin hat, dann erhält man nur eine leere Seite. Damit man die Möglichkeit hat sich für die Beta-Version entscheiden zu können muss man anscheinend den Tolino auf Werkseinstellung setzen. Das Löschen der LCP Daten oder die Einstellung des Web-Browsers löschen bringt nichts.

    Hallo zusammen!

    Nur mal so für Dummies, wenn euch das Problem stört, warum verwendet Ihr nicht den Lautstärkenregelung von Windows / Linux ,etc.? - Das sich der Lautstärkeregler im Chrome Browser und Co. sich auf die Ausgangsstellung zurücksetzt ist anscheinend ein Bug, der sich leicht umgehen lässt oder nicht?

    Man kann es auch anders sehen:

    Man braucht die Adobe-ID nicht unbedingt. (Verwende ich nicht).


    In der Hilfe werden zwei Wege aufgezeigt, wie man es machen kann:

    Ich mache es mir einfacher, leihe auf einem internetfähigen Gerät (PC/Tablet oder Smartphone) das E-Book aus und verbinde mich mit dem Webbrowser vom Tolino auf meine Ausleihen in der Onleihe und lade die Bücher dort herunter. (Erspart dir viel Ärger!)


    Die Frage: Wieso öffnen sich manche Bücher am PC nicht? Es bleibt immer bei " Mediendownload" stehen. - Ich vermute du hast deinem PC nicht vorgegeben mit welchem Programm die Datei geöffnet werden soll.


    Wie nika geschrieben hat:" Der Tolino nutzt beim Direktdownload CareDRM. Das funktioniert dort noch nicht für alle ebooks." - In solchen Fällen kann die Adobe-ID nützlich sein. Dann wird statt mit dem CareDRM das Buch mit der Adobe-ID geöffnent.



    Elanor : Man kann es auch anders sehen (ich möchte, dass es so schnell wie möglich funktioniert ;) )

    Das Smartphone ist eigentlich das beste Abspielgerät für Hörbücher. - Man hat es fast immer dabei und kann es auch mit anderen Geräten verbinden, z.B. mit dem Autoradio, etc.


    Bezüglich dem Argumenten es gebe doch mehr Android-Nutzer und Android-Nutzerinnen, dem kann man entgegenstellen, das Android nicht gleich Android ist. Nicht nur die Versionen unterscheiden sich sondern auch innerhalb der einzelnen Versionen gibt es unterschiede, z.B. verbaute Chips, Softwareeinstellungen, etc. Dem Gegenüber steht das iOS, das heterogener ist als Android. Ich vermute, dass es mehr iOS-Nutzerinnen und iOS-Nutzer gibt als bei den einzelnen Android-Varianten.


    Fazit: Die Anpassung der Onleihe App an iOS14 ist das wichtigste was es gibt auf der Welt. ;)

    Zorngiebel : Aus meiner Erfahrung liegt es an Verwechselung des Passwortes. (Passiert bei vielen bei uns, die so doch so sicher waren das richtige Passwort eingeben zu haben). Bei manchmal werden Tolinos zuhause von mehreren Personen verwendet vielleicht auch bei dir. (Vorsicht Verwechslungsgefahr!)


    Häufig verwenden Bibliotheken als Passwort das Geburtsdatum. Es ist sehr wichtig in welcher Form man es anzugeben hat. Wenn man zum Beispiel am 01.01.1900 geboren wäre, dann wäre bei einer Bibliothek das Passwort 01.01.1900, bei der anderen 01011900, bei einer weiteren 010100 usw.


    Was auch ein Grund sein kann, dass die Bibliothekssoftware deiner Bibliothek temporär Verbindungsprobleme zu Divibib haben könnte. (Ist bei uns auch schon mal vorgekommen.)


    Tipp: Am besten frags du bei deiner Bibliothek nach, ob die Grundeinstellung vom tolino und deinem Benutzerkonto stimmen.

    Ich kann das aus allererster Hand nicht bestätigen. Vielleicht haben wir besonders genügsame Kunden oder es ist doch nicht so dramatisch?! Zu iOS14 kam bei mir noch keine Anfrage ein, nicht mal beim verbundweiten Support. Weder per Mail noch per Telefon werden wir mit Beschwerden überhäuft. Die Probleme mit den Tolinos schlagen hier wesentlich öfter auf als die Anfragen zu Probleme mit den Apps. Natürlich ist es ärgerlich, dass vieles nicht rund läuft aber im großen und Ganzen ist es (wie gesagt bei uns) überschaubar mit den Anfragen.

    Bei mir sieht es momentan so ählich aus, aber man muss mit einem Zeitverzug rechnen. Ich werde solche Beschwerden vermutlich diese, bzw. übernächste Woche erhalten.