Beiträge von pmarielle

onleihe:hilfe
Aktuelle Meldungen finden Sie stets auf der Hilfe-Seite für die Onleihe.

    Dafür habe ich durch das Update 170 gekaufte Bücher verloren. Ich finde das Update bescheiden.

    N8schattenschnepfe Wieso hast du deine gekauften Bücher verloren? Du kannst doch die bei der Tolinoallianz gekauften einfach wieder direkt mit dem Tolino runterladen, und die aus anderen Shops auch so, wie du sie ursprünglich auf den Tolino geladen hast. Die Ebooks kann man beim jeweiligen Händler immer wieder runterladen wenn man sie einmal gekauft hat (außer der Händler macht pleite).

    Du kannst die Bücher, die du geliehen hast gleichzeitig auf mehrere Geräte laden, das ist doch gar kein Problem. Du kannst die Bücher über den internen Browser oder über einen PC auf den Tolino laden, der Nutzername und das Passwort sind überall gleich. Ich nutze gleichzeitig die Onleihe App auf dem Smartphone, den PC, den Tolino und meinen Kobo Reader.

    Grade unterwegs (im Urlaub, im Zug, im Wartezimmer etc.) ist doch der direkte Download das Bonbon. Da schleppe ich meinen Laptop normalerweise nicht mit. Und viele unserer älteren Leser besitzen zwar ein Smartphone, Tablet und eBook-Reader, aber keinen PC.

    Mir ist der Browser im Tolino zu umständlich und zu langsam. Für Notfälle ok, aber auch nur dann. Da auf meinem Reader immer ein paar ungelesene Bücher sind, und auf dem Samrtphone auch, brauche ich diese Option nicht. Und Schwiegermama wartet auch mal eine Tag auf neuen Lesestoff. Sie hat übrigens einen PC.

    Meine Mutter, inzwischen 81 Jahre jung, hat auch keinen PC (und nicht einmal ein Smartphone), genießt aber das Lesen auf dem von mir geliehenen Tolino Vision und bestückt ihn direkt in einer der Hamburger Bücherhallen.

    Meine Schwiegermutter kann das nicht selbst, weil sie nicht gut genug sieht.

    Wenn ich hier im Forum so schaue, dann ist der Kobo inzwischen aber selbst beim Übertragen vom PC nicht mehr so ganz unproblematisch.

    Meiner macht null Probleme. Hab ich vielleicht Glück. Ich arbeite aber auch nach wie vor mit der 3er Version von ADE.

    Und da Tolino wohl die in DE meistgekauften e-Reader sind, sollte man tunlichst Sorge tragen, dass das fluppt. Es sollte doch möglich sein, 2 Parteien unter einen Hut zu kriegen

    Danke für deine Worte, sascha18 , ganz deiner Meinung. Ich habe persönlich einen Kobo Aura H2O, der noch nie solche Zicken gemacht hat wie der Tolino den ich für meine Schwiegermutter mit Lesestoff fülle. Ich habe vor kurzem ein Buch ausgeliehen, das sich mit Care auf dem Tolino nicht lesen lies. Ich habe es spaßeshalber auf meinen uralten Kobo Glo übertragen, wo es sich problemlos öffnen und lesen lies. Es ist ganz klar, dass das Zusammenspiel von Tolino und Onleihe und Care der Knackpunkt ist. Was mich sehr ärgert, ist dass Tolino inzwischen ja Kobo gehört und dass sie es nicht auf die Reihe kriegen, den Tolino aufs gleiche Niveau wie die Kobos zu bringen. Ich gehe jetzt schon immer den Weg über den PC ohne ADE und Care, aber selbst da ist es eine sehr hakelige Sache, von 5 Büchern lies sich am Sonntag beim ersten Übertrag nur eines autorisieren, die anderen musste ich ein zweites Mal auf den Tolino ziehen, eines sogar ein drittes Mal. Über den internen Browser versuche ich es erst gar nicht mehr, weil grundsätzlich mindestens ein Buch dabei ist, das gar nicht geht. Dass es bei Systemen mit sovielen Komponenten mal zu Problemen kommt ist klar, dass aber nach einem Jahr Probleme nicht ansatzweise gelöst sind ist ein Armutszeugnis für beide Parteien. Ich habe mich auch schon bei Tolino beschwert, das ist so ähnlich erfolgreich wie wenn ich es einer Wand erzählt hätte. Auf meine Frage, bis wann sie denn gedenken die Probleme zu lösen erhielt ich die Anleitung für den Weg über den PC den ich eh schon benutze. Und den Tipp, den Recovery Modus zu benutzen und den Reader zurückzusetzen.

    Was mich an der Suche fürchterlich nervt, dass es keinen "Zurück-zur-Suche"-Button gibt. Ich habe es heute wieder festgestellt, Buch ausgeliehen, und eigentlich will man mit den gleichen Suchparametern weitermachen, aber es gibt keinen einfachen Weg zurück zum Suchergebnis, außer über zurück am Browser, drei oder vier mal klicken, finde ich nicht sehr komfortabel. Oder bin ich nur zu blöd zum finden?

    Ich konnte vorhin drei von vier Büchern nicht vorzeitig zurückgeben über den Tolino. Ich bekam die Fehlermeldung "Diese Funktion wird vom Anbieter des Mediums nicht unterstützt". Ich habe sie dann in der Onleihe-App heruntergeladen und zurückgegeben. Außerdem hat der Shine3 heute wieder nur gezickt mit dem WLAN, dann war was mit der Onleihe-Seite. Es ging alles furchtbar langsam und er ist mehrfach aus dem Benutzerkonto wieder auf die Anmeldeseite gesprungen. Bücher runterladen: vom drücken auf die Taste "lesen" bis zum Download zwei Minuten. Sehr unerfreulich. Ich denke, ich mache das zukünftig wieder über Adobe solange das noch geht, das Herunterladen über den internen Browser des Tolino bleibt eine zähe und unerfreuliche Angelegenheit.

    Ich möchte nur mal erfreut anmerken, dass unser Tolino mit der 13.2.0 nach wie vor problemlos funktioniert. Bücher lassen sich ohne Probleme über den internen Browser laden, ohne eine einzige Fehlermeldung. Ich werde also den Teufel tun und wieder auf die 12er-Version zurückgehen, die mich ein dreiviertel Jahr zur Verzweiflung getrieben hat. Mal sehen, wieviel Monate es bis zu einer neuen 13er-Version dauert....

    juhu ^^^^^^^^^^^^^^:love: Seit gerade konnte ich das erste mal seit Monaten wieder problemlos Bücher auf den Tolino bringen. Ich habe das Update geladen, weil er ja gar keine Bücher mehr herunterladen wollte. Beim ersten heruntergeladenen Buch den Code eingegeben, Buch ging auf und die vier folgenden auch ohne eine einzige Fehlermeldung. ich freue mich sehr, dass ich nicht mehr eine Stunde Zeit für fünf Bücher verschwenden muss. Ich hoffe, das bleibt so :)

    Danke spitzefeder , dann lass ich es lieber. Ich habe eben mit dem Tolino Shine 3 das Problem, dass ich mit ADE meistens von 5 Titeln nur 1--2 übertragen kann, die anderen gehen dann nicht auf. Ich dachte, es liegt vielleicht daran daß er mit der alten Version nicht klar kommt. Eines der Bücher hatte ich testweise auf den alten Kobo Glo geladen, da ging es auf, auf dem Tolino nicht. ich vermute daher das Problem eher beim Tolino als bei ADE. Der interne Download funktioniert überhaupt nicht (Der von Ihnen gewünschte Download kann nicht durchgeführt werden, das Dateiformat wird nicht unterstützt), also schicke ich die Links per Mail, das ist halt ein ziemliches Gewürge mit dem internen Browser, aber das von Technikus könnte ich beim nächsten Mal probieren. Hört sich stressfrei an.

    An die Adobe-Cracks hier. Kann man, z.B. auf verschiedenen Windows-Nutzern verschiedene ADE-Versionen parallel nutzen? Ich nutze eigentlich noch die Version 3 und möchte die auch nicht aufgeben. Ich würde aber gerne mal versuchen, ob Ebooks, die auf den Tolino Shine 3 mit dieser ADE-Version nicht übertragbar sind (Titel defekt), eventuell mit der neusten ADE-Version funktionieren würden.

    Eine gute Stunde hat es jetzt gedauert, fünf Bücher auf den Tolino zu bringen. Eines ging über ADE, die vier anderen behaupteten sie wären defekt. Also den internen Download versucht. Nicht eines ließ sich herunterladen, siehe Bild. Ich habe dann alle vier per Mail verschickt, damit gingen dann drei. Nur eines weigerte sich hartnäckig, Adept not token heißt die Meldung, glaube ich. Eines der Bücher das per ADE nicht ging habe ich übrigens vorgestern als Versuch auf den uralten Kobo Glo geladen, da ging es problemlos auf.

    Das ist einfach nur ein großer Haufen Mist.


    Ich habe jetzt mal den Kobo Glo aus der Schublade geholt und ein ziemlich aktuelles Buch getestet, das hat problemlos funktioniert. Der Glo ist nicht mehr in der Liste der unterstützten Reader, deshalb kann es immer wieder mal zu Problemen kommen. Hast du es mal mit einem anderen Buch versucht? Leih mal ein anderes aus und versuche das. Sonst hilft nur der Versuch alles nochmal zu deautorisieren und neu zu autorisieren. Du musst dann allerdings die geliehenen Bücher alle neu ausleihen. Noch ein Versuch wäre eine ältere Version von Adobe, vielleicht kommt der Glo nicht mit der neuesten Version klar. Ich benutze noch die Version 3... von ADE. Wo do die findest und installierst findest du über die Suchfunktion.

    Ich werde einfach noch zwei Wochen abwarten, mit dem Recovery-Modus schaffe ich es immerhin alle Bücher lesbar auf den Tolino zu kriegen, auch wenn ich manchmal alle Methoden nutzen muss (ADE, interner Browser und Mail)

    Ich würde mich jetzt eher als technikaffin bezeichnen, und mich hat der Tolino trotzdem an den Rand der Verzweiflung gebracht, trotz aller Tipps hier im Forum. Die Lösung war für mich letztendlich der Recoverymodus, obwohl auch der Weg über Adobe nicht 100 %ig funktioniert und ab und zu ein Buch nicht aufgeht. Was mir aber echt sauer aufstößt ist, dass die Onleihe und Tolino anscheinend den schwarzen Peter hin- und herschieben, anstatt ihre ganze Energie in die Lösung des Problems zu investieren. Den Vorschlag von eingemaischt , die Möglichkeit zu schaffen, mit einem Update zur Adobe-Lösung zurückzukehren finde ich super, dann könnten die Probleme in Ruhe gelöst werden. Oder dienen die TolinoUser als Testlauf? Manchmal drängt sich mir der Eindruck auf. Hier noch ein Zitat aus meinem Mailverkehr mit Tolino:

    "Unabhängig von dem tolino Update wurde in in letzter Zeit das Onleihe-System umgestellt, genauer gesagt wurde von Adobe DRM auf LCP / CARE umgestellt. Es gab ein paar Anfangsschwierigkeiten die nach unseren aktuellen Informationen bereits behoben worden sind." ....

    "Wir bitten die daraus resultierenden Unannehmlichkeiten zu entschuldigen. Die Onleihe und die tolino Allianz arbeiten bereits mit Hochdruck an einer Lösung.
    Da die Schwierigkeiten auf Seiten der Onleihe-Server liegen, können wir diesbezüglich nichts testen. Bitte wenden Sie sich direkt an Ihre Onleihe für weitere Informationen und Tipps. Vielen Dank.

    Die Onleihe stellt zu allen aktuellen Themen und natürlich auch zum neuen DRM „LCP/Care" eine FAQ-Seite zur Verfügung"

    Nicht wirklich hilfreich. Ich finde die Informationspolitik insgesamt sehr dürftig, vor allem auch von Tolino-Seite. Ich bin zum Glück ein geduldiger Mensch, habe auch noch einen Kobo und Papierbücher, nichtsdestotrotz hätte ich gerne irgendwann einen Tolino, mit dem ich ohne Probleme die Onleihe nutzen kann.

    Ich habe ein Galaxy A5 (2016) mit Android 7 und die App läuft einwandfrei, bis auf vorletzten Sonntag, da musste ich sie zum ersten Mal neu installieren, weil sich Hörbücher nicht laden ließen. Aber bis dahin und seither keinerlei Probleme, Hörbücher laufen.