Beiträge von holzmueller

    Aus meiner Sicht ist der Onleihe:Reader gut gelungen. Damit machts wirklich Spass, emagazine und epapers zu lesen.

    Bei der Auflistung der emagazine im emagazine-Angebot gibts zur Zeit über 100 Zeitschriften, die auf ca. 6 Seiten aufgelistet werden. Da würde ich mir wünschen, dass die Möglichkeit, zum Beispiel gleich die 6.Seite aufzusuchen, erleichtert wird, indem die Leiste mit den Seitennummern "1 2 3 4 5 6 weiter" nicht nur am unteren Ende der Seiten, sondern auch oben angeordnet wird. So findet man das ja auch bei vielen anderen Internetseiten, die Angebote auf mehreren Seiten auflisten.

    Viele Grüße

    Holzmüller

    Liest eigentlich irgend jemand die Mitteilungen der DiViBib? Nur so interessehalber.

    liebe Annanymous,

    ich lese die schon, bin dadurch aber auch nicht schlauer:

    dort steht, was nicht funktioniert, (was wir bereits gemerkt haben ;-) ) und "entschuldigt bitte".

    transparenz sähe anders aus: .... geht nicht wegen serverausfall, behoben voraussichtlich übermorgen; softwarebug verursacht absturz von ..., behoben voraussichtlich in 5 stunden, etc.

    wir nutzer stehen vor einer blackbox und warten ungeduldig darauf, dass wieder ausleihbare medien rauskommen. wenn das dann, wie im falle der epapers/pdf-format seit letzten freitag nicht geht, ist der frust groß. dann kommen noch weitere einschränkungen hinzu, wie heute, die heutigen epapers werden ohne angabe von gründen erst nachmittags für ADE eingestellt (sind aber um 16:30 immer noch nicht verfügbar gewesen).

    meine hoffnungsvolle frage an die insider: gibts in absehbarer zeit eine änderung an der onleihe (neue sw-version o.ä.), die die permanenten performance-probleme löst? bräuchtet ihr mehr geld bzw. leute, um die performance nachhaltig zu verbessern?

    stellt uns nutzern doch mal die problemlage dar!

    was ist eigentlich los bei/mit der onleihe?

    die performance der letzten woche war unterirdisch.

    jetzt wird gemeldet, dass wieder alles störungsfrei läuft, dabei läuft heute morgen bei epaper und emagazinen wieder nix.

    ein kommerzieller webservice mit dieser performance wäre längst pleite.

    woran liegts?

    ist die server-hardware und/oder -software ungeeignet? sind die beteiligten personen überfordert?

    sind die (geld-)mittel unzureichend?

    in jedem fall wäre angesagt, etwas zu ändern!

    eine problemlos laufende onleihe dürfte gerne auch etwas kosten.