Kann meine ausgeliehene Datei nicht anhören...

onleihe:hilfe
Aktuelle Meldungen finden Sie stets auf der :hilfeseite für die Onleihe.

  • Halli hallo,


    Vielleicht kann mir jemand bei meinem Problem helfen....


    Ich habe mir von meiner Bücherei eine .wma Datei heruntergeladen und möchte sie in meinem Windows Media Player abspielen.
    (Ich habe Windows 7 Home Premium und den WMP 12 sowie den Internet Explorer 11).


    Laut Onleihe müsste sich beim Abspielen der Datei im WMP ein Fenster zum Laden der Mediennutzungsrechte öffnen.
    Bei mir erscheint leider nur die Meldung "Windows Media Player kann die Datei nicht wiedergeben. Möglicherweise unterstützt der Player den Dateityp nicht oder unterstützt den Codec nicht, der zum Komprimieren der Datei verwendet wurde."


    Was läuft denn da schief???


    Danke im Voraus für die Antworten!!!


    LG Isa

  • Hallo,


    Das ist lieb, danke, aber ich habe bislang keine passende Antwort gefunden.
    Gibt es irgendwo ein Dokument, in dem alle Einstellungen angegeben sind, die man auswählen muss??


    ...was kann ich bislang ausschließen:
    Es liegt NICHT an der Option "Mediennutzungsrechte automatisch erwerben", die ist aktiviert.
    Es liegt NICHT am Fehler im vom Hersteller genutzten Tool "Sysprep"


    Ganz blöde Frage, könnte es an der Windows Firewall oder dergleichen liegen???


    Danke im Voraus,
    Isa

  • ...was kann ich bislang ausschließen:
    Es liegt NICHT an der Option "Mediennutzungsrechte automatisch erwerben", die ist aktiviert.
    Es liegt NICHT am Fehler im vom Hersteller genutzten Tool "Sysprep"


    Ganz blöde Frage, könnte es an der Windows Firewall oder dergleichen liegen???


    Das ist ein Anfang. Gut.


    Ich nehme an, Du hast auch die anderen Artikel gelesen, die auf die Registry-Einstellungen und die Updates für den Player bzw den Codex verweisen.


    Und ja, an der Firewall kann es durchaus liegen. Der WMP muß die Rechte ja abholen.

  • Hallo Ihr Lieben,


    Danke für Eure Unterstützung!!!


    Ich habe jetzt endlich die Ursache gefunden: Es war der Router!
    Was genau das Problem war, weiß ich zwar noch immer nicht -
    aber nachdem ich mein mobiles Modem direkt an den PC gesteckt habe und nicht über den Router ins Internet gegangen bin,
    hat plötzlich alles wunderbar funktioniert.


    (Falls sich irgendwer da draußen zufällig mit netgear-rootern gut auskennt und einen Tipp hat, welche Einstellung ich dort falsch haben könnte - bitte her damit! :-) )


    Ansonsten danke danke danke für die mentale Unterstützung, ich war schon drauf und dran, aufzugeben.


    Jetzt kann ich mich in den Hörbuch-Genuss stürzen :-)


    Danke noch einmal für Eure Hilfe!!!


    LG Isa

  • Die Konfiguration Deines Routers kann von hier niemand einsehen. Du brauchst jemanden, der direkten Zugriff hat.


    Standardprobleme bei Routern sind Firewall oder IDS. Achte darauf, daß der Rechner ungehindert auf die Onleihe-Server zugreifen kann. Insbesondere solltest Du das Portfiltering unter die Lupe nehmen. Wenn Dir das alles nichts sagt, verführe einen Hacker Deines Vertrauens mit einem Abendessen ;)

  • Danke noch einmal für die Tipps, Annanymous!! Ich werd mich da schlau machen! Wär ja gelacht, wenn ich das nicht schaffe.


    (lustig, ....ich verführe nette Leute gerne mit einem guten Abendessen, aber irgendwie geht in meinem Kopf "Hacker" mit dem Wort "Vertrauen" nicht zusammen ;-) )


    Also dann,
    Adieu!


    Isa

  • Hacker und Vertrauen paßt prima. Denk nur mal an den CCC :) Dir graust wahrscheinlich eher vor den Typen, die von Hackern Cracker oder Blackhat genannt werden.


    Jeder Arzt, Jurist oder Computerspezialist kennt das Party-Problem: Sobald man seinen Job nennt, hat das Gegenüber "mal kurz ne Frage". Irgendwann verteilt man zur Selbstverteidigung Visitenkarten und weist auf die Bürozeiten hin. Netten Leuten oder Nachbarn möchte man das aber nicht unbedingt antun, deswegen tauscht man Naturalien :)