Einstellungen sind nicht persistent

onleihe:hilfe
Aktuelle Meldungen finden Sie stets auf der :hilfeseite für die Onleihe.

  • Es wäre wirklich hilfreich, wenn sich die App die Lese-Einstellungen merken würde. Man muss sie sich bei jedem Buch neu einstellen (ich möchte immer Randabstand "schmal" und Farbe "schwarz"). Die Schriftgröße variiert leider bei jedem Buch, wobei ich nicht verstehe, warum das bei E-Pub (als Device-unabhängigem Format) so sein muss.

  • Das ist nicht mein Verständnis von E-Pub. Das *Buch* speichert doch nicht diese Art von Einstellungen. Hintergrundfarbe und Randbreite sind Sache der App im Moment des Lesens.


    Also sollte die App solche Präferenzen des Lesers sich merken.

  • Die Verlage geben eine Grundeinstellung vor (sozusagen als Vorschlag). Allerdings wäre es toll, wenn die Onleihe-App dies beim ersten Öffnen automatisch z.B. auf "schmal und schwarz" stellt - also das, was man sonst per Hand macht.


    Geht das denn bei andere Lese-Apps? Weiß das jemand?


    Am Tolino nervt es mich auch immer, dass ich "meine" Schriftart bei jedem Buch neu einstellen muss.


    PS: Regenaxer Ich verschiebe den Beitrag mal zu den Verbesserungsvorschlägen.