Suche auf der Online-Webseite auf tolino shine liefert oft unbrauchbare oder keine Ergebnisse

onleihe:hilfe
Aktuelle Meldungen finden Sie stets auf der Hilfe-Seite für die Onleihe.

  • Hallo zusammen,


    meine Tochter hat seit Weihnachten einen tolino shine 3, und wir nutzen die Onleihe über den eingebauten Webbrowser. Leider stolpere ich immer wieder, wenn wir einen Buchtitel suchen möchten, über das Problem, dass die Suche nicht das tut, was ich erwarte würde.


    Beim Eintippen des Suchbegriffs kommen zwar ein paar smarte Vorschläge (Auto-Suggestion), wähle ich dort allerdings etwas aus oder suche ich einfach so nach dem Begriff weiter, dann stehe ich oft vor einer leeren Ergebnisliste, obwohl es die Bücher bei der Suche auf dem PC nachweislich gibt (auch zur Ausleihe verfügbar).


    Die Suchfilter ("nur verfügbare Titel anzeigen" usw.) habe ich alle gelöscht. Daran kann's nicht liegen.


    Leider ist der tolino auch so dermaßen langsam beim Browsen (wofür er ja auch nicht gedacht ist), dass es echt schmerzt, darüber Bücher zu suchen und auszuleihen.


    Bei meinen bisherigen Recherchen bin ich nirgendwo auf Hinweise gestoßen, ob man vernünftig, z.B., mithilfe von Wildcards gezielter nach Inhalten suchen kann.


    Geht das tatsächlich nicht oder gibt es Tricks, wie man mit dem tolino gut bei Onleihe suchen kann? Wenn es tatsächlich nicht geht, was ist der richtige Ort, um einen entsprechenden Feature Request zu platzieren?


    Jedenfalls kann es nicht die Lösung sein, dass ich mit einem eReader mit WLAN ständig über den PC-Browser Titel suchen und ausleihen und dann einzelne Katalogfiles zum eigentlichen Download auf den tolino kopieren muss.


    Dank Euch!

  • Ich empfehle eben wegen des lahmen Tolino-Browsers grundsätzlich die Suche und Ausleihe mit der Onleihe-App oder am PC. Ist ein eBook dann ausgeliehen, kann es direkt am Tolino heruntergeladen werden.


    Auch den Merkzettel kann man am PC oder per App befüllen und auf dem Tolino aufrufen. Wenn ich nach neuem Lesestoff suche, schaue ich deshalb auch immer nach, ob eines der gemerkten eBooks grade verfügbar ist - das spart langes Suchen, das Ausleihen und Laden geht vom Merkzettel aus ganz fix.

  • Jedenfalls kann es nicht die Lösung sein, dass ich mit einem eReader mit WLAN ständig über den PC-Browser Titel suchen und ausleihen und dann einzelne Katalogfiles zum eigentlichen Download auf den tolino kopieren muss.

    Ist aber leider so. Der browser im reader ist derart rudimentär, dass jegliches handling damit zur Nervenzerreissprobe wird. Wenn die Möglichkeit besteht, am PC auswählen und ausleihen würde ich das auf jeden Fall machen. Ich mache dann auch direkt den download vom PC auf den reader, weil ich dann keine "Beta-Version" zum Öffnen von bestimmten e-books brauche und weil die Lesequalität eine bessere ist.

    Den Vorschlag mit dem Merkzettel von "kakaokau" kann man machen, ist auf jeden Fall besser als das Suchen mit dem reader-browser. Mir persönlich ist auch das lieber am PC. Grundsätzlich ist die Arbeit am browser-reader auf das Allernotwendigste zu beschränken, will man seine Nerven schonen.

  • Nicht böse sein, ich fass es mal für kleinerlesefuchs zusammen.

    Das Onleihe-Konto für PC und Reader ist ja dasselbe. Sogar die Website ist die gleiche, ist aber ressourcenschonend für den Reader angepasst.

    Das hier vorgeschlagene Vorgehen ist:

    • Am PC die Bücher recherchieren und ausleihen
    • Auf dem Tolino lediglich auf der Website "Meine Medien" aufrufen und die Bücher direkt herunterladen.

    So muss man sich nicht mit dem Browser am Reader herumschlagen, braucht aber auch nicht den Tolino an den PC anschließen.

  • So muss man sich nicht mit dem Browser am Reader herumschlagen, braucht aber auch nicht den Tolino an den PC anschließen.

    Stimmt, kann man so machen, muss dann aber trotzdem noch mit der "Beta-Version" hantieren, wenn man bestimmte e-books lesen möchte.

    Das, und die bessere Lesequalität sind es mir wert, kurz den reader mittels usb mit dem PC zu verbinden. Die Aktion braucht bei mir nicht länger als der Direkt-download, zumal ich wegen versch. onleihen die login-Daten nicht speichern kann und dann doch mit der Tastatur, die nix kann, hantieren muss. Aber gut, dieses Problem hat ja nicht jeder.

  • Der Kern der Frage, nämlich Probleme bei der Suche, ist leider verloren gegangen.

    Früher konnte man nicht notwendig unterscheiden, ob eine leere Ergebnisliste durch Übermittlungsfehler entstanden ist oder weil es tatsächlich keine passenden Medien im Verbund gibt. Das sollte allerdings inzwischen unterscheidbar sein. Sollte.


    Nutzerseitig würde ich keine Zeit investieren wollen um herauszufinden, was da womöglich nicht richtig funktioniert. Oder ist deine Tochter noch so jung, dass du keinesfalls willst, dass sie für Recherche und Ausleihe auf die App oder einen Browser ausweicht? Es gibt sicher Nutzer, die bereit sind, sich mit dem trägen Browser zu arrangieren. Wie du obigen Empfehlungen entnehmen kannst, sind das vermutlich nicht viele. Es ist fraglich, ob du im Forum jemanden findest, der sich mit etwaigen Macken bei der Tolinosuche auskennt. Da bleibt vermutlich nur der offizielle Supportweg über die Heimatbib bzw. den onleiheverbund. Dort das Problem melden mit Bitte um Weiterleitung an die Divibib.

  • Zu Problemen bei der Suche auf dem Tolino:

    Suchergebnisse kommen manchmal zeitverzögert (ein paar Sekunden) - was kein Wunder ist, da, verschärfend zur Langsamkeit des Tolinos, aus den Suchergebnissen der Datenbank gleich diejenigen herausgefiltert werden, die mittels Direktdownload auf den Tolino geladen werden können.

    Beispiel: In den Suchergebnissen werden z.B. Zeitschriften nicht berücksichtigt; auch die eAudios werden herausgefiltert etc.

    (Zeitschriften lassen sich dann aber mittels USB-Übertragung/Adobe-DRM lesen - wenn man denn unbedingt große PDFs auf dem Tolino lesen möchte).

    Wie schnell (langsam) die Ergebnislisten kommen, hängt aber nicht nur vom Tolino-Browser ab, sondern auch von der Schnelligkeit des jeweiligen Wlans. Auch viele, schnell aufeinander folgende Suchvorgänge können sich verlangsamend auswirken.


    Ich suche, wenn möglich, auf dem PC, aber durchaus auch schon mal über die Suchfunktion des Tolinos und hatte noch keine fehlenden Titel o.ä. wie im Eingangsposting beschrieben. Wenn Titel/Autoren in der jeweiligen Onleihe nicht angeboten werden, wird auch nichts vorgeblendet. Sucht man trotzdem nach dem Begriff, gibt es eine Ergebnisliste mit was auch immer... keine Ergebnisse (wie im Eingangsposting beschrieben) hatte ich noch nicht auf meinem Tolino.

    Das nur zu meiner persönlichen Erfahrung.

  • In der App bekommt man eine leere Ergebnisliste z.B. wenn es von dem gesuchten Autor keine Medien im Bestand gibt.

    Wenn man im Suchfeld (gleichgültig ob Web-Onleihe, eReader-Onleihe oder Onleihe-App) einen Begriff eingibt (ohne weitere Einschränkung), der in irgendeiner Form im Datenbestand gefunden wird, gibt es ein Such-Ergebnis.

    Z.B. hat meine Onleihe - leider - keinen Titel von Ursula Le Guin. Gebe ich aber Le Guin in das Suchfeld ein, erscheinen drei Titel, die nicht von ihr sind - sie wird da jeweils im Inhalt erwähnt. Gebe ich nur "Guin" ein, wird noch mehr gefunden...

    Von ihr gibt es also keinen Titel in der Onleihe, ihr Name wird aber trotzdem gefunden. Erst wenn ein Suchbegriff überhaupt nicht gefunden wird, gibt es die "keine-Treffer-Meldung" - aber dann auch als Meldung und nicht als leere Ergebisliste (wie im Eingangsbeitrag beschrieben - aber das ist vielleicht ein Definitionsproblem - die Meldung "keine Treffer" ist für mich keine leere Liste).

    Die Trefferliste gibt es in o.g. Beispiel Le Guin auch dann, wenn bei der Suche auf dem Tolino kein Suchvorschlag (Auto-Suggestion) eingeblendet wird.


    In der Tolino-Suche werden nur diejenigen Titel als Ergebnis aufgeführt, die für den Tolino downloadbar sind. Da kann es durchaus passieren, dass es Medien in der Onleihe gibt, die nicht als Suchergebnis auf dem Tolino auftauchen.


    Deshalb würde mich interessieren, um welche Titel (bei welcher Onleihe) es geht, die nach Aussage von kleinerlesefuchs im Suchergebnis auf dem Tolino "fehlen", resp. welche Suchbegriffe oder Sucheinstellungen bei den betreffenden Suchvorgängen verwendet wurden.

    So, wie es sich im Eingangsposting liest, passiert das oft - und das ist etwas, das ich auf meinen Tolinos noch nicht erlebt habe und das mich deshalb etwas erstaunt.

  • Ich nutze bei der Autorensuche meist die angebotene Einschränkung auf den Autor. Das Feld trifft man am Smartphone besser als das kleine Lupensymbol der Tastatur und man erhält damit idR das bessere Ergebnis.

    Aber du hast natürlich recht, bei der Formulierung hätte ich präziser sein sollen ;) . Wobei, war es nicht so, dass es diese Meldung noch nicht sehr lang gibt und wir vorher tatsächlich leere Listen als Suchergebnis hatten? Oder gab es dann irgendeine krypt. Fehlermeldung?

  • :thumbup: Vielen Dank für die große Resonanz und die durchaus unterschiedlichen und guten Tipps.


    Das Ausweichen auf einen PC wollten wir bisher bewusst nicht so anregen, damit sich meine Tochter nicht zu viel vom Wesentlichen ablenkt.


    Wenn aber tatsächlich unterschiedliche Faktoren zusammenkommen können, die einen Einfluss darauf haben, ob ich mich auf den eingebauten Browser verlassen kann, dann wird's wohl trotzdem darauf hinauslaufen, dass wir künftig doch den PC bemühen. So lässt sich zumindest ein Teil der Ursachen auszuschließen - einschließlich meiner Ungeduld.


    Vor allem den Tipp mit der Ausleihe am PC und das Runterladen über "Meine Medien" scheint gut zu funktionieren und spart das lästige Verkabeln des Tolino, denn das manuelle Überspielen von Katalogdateien, das ich auch mehrmals gemacht habe, fühlt sich nicht sonderlich benutzerfreundlich an.


    spitzefeder, konkret bzgl. Suche hatten wir das Problem Anfang Januar, z.B., beim Suchbegriff "pony", der in unterschiedlichsten Schreibweisen zu keinen zufriedenstellenden Suchergebnissen geführt hatte. Da war's jedenfalls so, dass tatsächlich gar kein Ergebnis kam, also auch keine Meldung, dass 0 Medien gefunden wurden. Ich habe das vorhin noch mal getestet mit Tolino 2m neben dem WLAN-Router. Da kamen dann nach kurzer Wartezeit durchaus brauchbare Ergebnisse. Mit einem kleinen ? bleibe ich also zurück, aber wie weiter oben schon erwähnt, habe ich nun ja eine praktikable Ausweichmöglichkeit kennengelernt. :)

  • Da war's jedenfalls so, dass tatsächlich gar kein Ergebnis kam, also auch keine Meldung, dass 0 Medien gefunden wurden.

    Den Fehler habe ich auch manchmal am Tolino. Meiner Beobachtung nach, wenn das WLAN schwach oder die Server gerade mutmaßlich stärker beansprucht sind (vor allem in den Abendstunden).

  • Hallo zusammen,


    ich habe gerade ein anders Problem. Nachdem ich ein Buch am PC ausgesucht und in die Adobe App geladen haben ist die Übertragung auf den Tolino shine fehlerhaft. Ein Lesen am Tolino nicht möglich. Kann mir jemand sagen was ich tun kann?

  • gobi13 : bitte achte beim erstellen eines Beitrags darauf, wo du postest und schreibe nicht einfach irgendwo in einem bereits bestehenden Thread weiter, es wird sonst unübersichtlich. Wie du selbst schreibst hat dein Problem überhaupt nichts damit zu tun, worum es in diesem Thread geht,

    Der Tipp, die Suchfuntkion zu bemühen wurde ja bereits gegeben, vielleicht findest du z.B. in diesem Thread eine Lösung?

    Die Adobe App solltest du nicht verwenden, wenn du am PC ausleihst kannst du entweder aus Adobe Digital Editions (ADE) oder ohne ADE die Titel aus der Onleihe auf deinen Tolino Shine, der ja auf das DRM von Adobe angewiesen ist, übertragem.

    Falls du im verlinkten Thread oder in einem der vielen anderen Threads mit Lösungsmöglichkeiten keine hilfe findest, melde dich einfach noch einmal an der richtigen Stelle oder in einem neuen Thread, den du einfach eröffnen kannst, indem du an passender Stelle im Forum auf klickst, eine aussagekräftige Überschrift wählst und dein Problem schilderst.

    Gebe bitte dabei so viele Informationen wie möglich. Also welches Gerät mit welcher Software du nutzt, welche Version von ADE du nutzt, wie du genau beim Ausleihen und Übertragen vorgehst und welche Fehlermeldung du dabei bekommst, falls es nicht so klappt wie gewünscht.